Welpe reagiert zwar auf aus nur nicht bei Pferdeäpfeln

Diskutiere Welpe reagiert zwar auf aus nur nicht bei Pferdeäpfeln im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Huhu zusammen Die Überschirft sagt eigentlich schon fast alles.;)Was mir ganz wichtig ist und was wir auch nur üben sind "aus" und "hier".Alles...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Lexxie

Lexxie

Registriert seit
14.04.2011
Beiträge
556
Reaktionen
0
Huhu zusammen

Die Überschirft sagt eigentlich schon fast alles.;)Was mir ganz wichtig ist und was wir auch nur üben sind "aus" und "hier".Alles andere bring ich ihr noch nicht bei "aus" finde ich lebenswichtig genauso wie das "hier".
Das "aus" klappt super
sie bekommt dann immer ein Leckerchen.Nur Pferdeäpfel funktioniert garnicht nichtmal so ein bisschen.Sie läuft im Stall frei , vielleicht liegt da mein Fehler.
Wenn ich nun Boxen morgens mache liegt Sam im Heu und sie immer bei mir und wenn sie dann den Pferdeapfel ihrer Wahl entdeckt hat schnappt sie sich den rennt los schmeißt sich ins Heu und mampft los.Mehr als rauspuhlen den apfel bleibt mir nicht viel.

Oder auch das was unter den Hufen ist wenn sie morgens rausgehen und auf den Steinboden treten geht ja ab und zu was vom unter Huf was flöten das findet sie auch ganz toll.
Vielleicht kann mich jemand auf den richtigen Weg schubsen.Hundeschule ist erst am nächsten Donnerstag wieder.

Würde mich freuen danke euch.
 
06.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Hi,
das ist wohl eine Mischung aus Spieltrieb (wie reagierst du?) und "das ist einfach besser, als das Leckerli" :D

Allerdings fällt mir dazu auch nicht mehr ein als "üben, üben, üben". Du musst interessanter sein als alles andere, aber das dauert. Hast du es vielleicht mal mit anderen Leckerlis versucht, die sie mehr haben will als den Mist?
Sie aus dem Stall auszusperren bringt meiner Meinung nach nichts, denn damit wird das Problem nicht verschwinden, du umgehst es nur. Außerdem soll sie ja auch als erwachsener Hund bei dir im Stall sein können, oder? ;) Und da msus sie es eben so früh wie möglich lernen.

LG
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Ach ja, noch so ein Pferdeäpfeljunkie.

Was bei mir funktioniert hat war: Blutwurst. :mrgreen:
Ja, ich habe was gesucht was meine kleine megasuperhammer toll fand und dann ständig abrufen geübt. Ab und an haben wir zur Belohnung auch Suchspiele gemacht oder ich hatte ihr Seil dabei.
Irgendwann haben wir dann agefangen an ihrem Seil "aus" zu üben. Wenn sie es losgelassen hat gabs Blutwurst.
Und das wieder und wieder und wieder.

Die Kombi aus ständigem Üben und Blutwurst hat dann letztendlich dazu geführt, dass Loulou nun Pferdeäpfel liegen lässt ;D.
Ok, bei uns war es nicht ganz so dramatisch, weil wir keinen Stall haben und somit konnte Lou nur das fressen was ab und an mal rumlag, aber ich glaube mit viel Geduld, Liebe und Wurst schafft ihr das ;D.

(Mittlerweile brauchen wir weder Wurst noch sonst was, da reicht auch ein einfaches "aus" ;D)
 
Lexxie

Lexxie

Registriert seit
14.04.2011
Beiträge
556
Reaktionen
0
Danke wiedermal für deine Hilfe.:050:
Aussperren werd ich sie auf keinen Fall beide Hunde sind so gerne im Stall wenn ich bei den Pferden bin.
Ich glaube auch die Äpfel sind spannender als ich nur wie mach ich das am besten , bei anderen Sachen funktioniert es wenn ich mich hinhocke und sie rufe in einer art piepsstimme , da reicht ein einfaches Hierund dann freu ich mich wie blöd und sie sich auch:mrgreen:.Klappt nur bei den Äpfeln nicht.Da werde ich konsequent ignoriert.:eusa_think:Einfach Leckerlie umstieg wird wahrscheinlich nicht reichen oder?

Üben müssen wir ja sowieso.Nur da weiß ich eben nicht wie am besten.Als Pferdeapfel verkleiden wird bestimmt auch nicht klappen.:mrgreen:


Probier ich es mal mit Leckerchen umstieg...


Huch überschnitten.:mrgreen:Dann probier ich es wirklich mal mit anderen Leckerlies die besser sind als Pferdeäpfel nur doof das man kein Geschmacksvergleich hat was wohl besser schmecken könnte.:mrgreen:
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Huhu,

wie alt ist dein Welpe denn? Das was ich mir gerade bildlich vorstelle ist ein recht kleiner Hund, der gerade alles Tolle im Leben entdeckt. Und Pferdeäpfel sind etwas ganz mega Tolles, oder nicht? Die riechen und schmecken gut und Frauchen bekommt immer so einen lustigen Anfall, wenn man sich die Teile schnappt. Manchmal macht sie sogar noch ein Spiel daraus und möchte Fangen spielen. Gibt es also Schöneres im Leben wie so einen Tagesbeginn? ;)

Ich würde mich da jetzt erstmal garnicht so verrückt machen. Sicherlich ist es unschön, wenn die Hunde Pferdemist fressen, aber du hast noch ein Baby und das kann deinen Kommandos noch garnicht immer Folge leisten. Vorallem nicht, wenn es sich um so etwas Aufregendes wie die Hinterlassenschaften eines anderen Lebewesens handelt. Sei also nciht so streng mit ihm, es wird ihn nicht töten, wenn er dochmal einen Apfel frisst.
Ansonsten ist üben, üben, üben wichtig. Ich habe Diego (jetzt 1 Jahr) erfolgreich ein "Nein" antrainiert. Erst jetzt erwarte ich, dass er zuverlässig alles liegen lässt, was ich verneine und ggf sogar ausspuckt. Und das tut er übrigens auch, egal ob es sich um Pferdemist oder Leberwurst handelt. ;)

Nimm ein Leckerchen auf die Hand, halte es auf seine Höhe und lass ein lautes "Nein" hören, wenn er sich nähert. Kommt er zu nah, dann schließe die Hand.
Evtl kannst du ihm auch zeitgleich einen kleinen Schubser geben, damit er versteht, das er nicht an das Teilchen zu gehen hat. Zeigt er das gewünschte Verhalten und dreht den Kopf weg, dann gib ihm ein Auflösekommando und lass ihn fressen. Du kannst diese Übung dann ausdehen und ein Leckerli auf den Boden legen oder den Schwierigkeitsgrad auf Fleischwurst oder sowas steigern.

Wichtig finde ich, dass du reagierst BEVOR der Hund den Pferdeapfel frisst. Sprich, wenn du siehst, er visiert einen Haufen an, dann sage gleich scharf "Nein".
Ein erfolgreich antrainiertes "Aus" dauert übungstechnisch länger und ist deutlich schwerer. Ich denke nicht, das man sowas zuverlässig von einem Welpen erwarten kann. Schon garnicht, wenn es um eine solche Leckerei wie Pferdeäpfel geht und er keinerlei Tauschmöglichkeiten bekommt.

Liebe Grüße
 
Lexxie

Lexxie

Registriert seit
14.04.2011
Beiträge
556
Reaktionen
0
Danke für deine Hilfe.:)

Wenn sie einen frisst ist das eigentlich nicht schlimm hat mein großer auch gemacht es ist ja auch nicht schädlich.
Das sie das jetzt noch nicht 100% kann ist klar muss sie auch nicht mit 13 Wochen.Unsere Hunde haben sich schon immer über die Äpfel hergemacht oder Huf wenn der Schmied da war und wir nicht schnell genug.

Im grunde geht es mir eigentlich mehr darum das ich nicht möchte das wenn ich sie komplett damit in ruhe lasse das sie überall denkt sie darf "alles" fressen.Klar üben , üben , üben nur manchmal muss ich auf den richtigen Weg geschubst werden.;)

Danke für die Hilfe und die Tipps und das mit dem Leckerchen in der Hand werde ich so üben.:)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welpe reagiert zwar auf aus nur nicht bei Pferdeäpfeln

Welpe reagiert zwar auf aus nur nicht bei Pferdeäpfeln - Ähnliche Themen

  • Französische Bulldogge - Durchfall nur Nachts!

    Französische Bulldogge - Durchfall nur Nachts!: Hallo liebe Mitglieder, ich habe seit vier Wochen eine Französische Bulldogge, sie ist dreizehn Wochen alt und zum größten Teil stubenrein...
  • Welpe akzeptiert neues Rudel nicht

    Welpe akzeptiert neues Rudel nicht: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen - im Forum konnte ich nichts passendes finden. Zu meiner Situation: meine Schwester...
  • Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig

    Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig: Hallo, wir haben eine 5 Monate alte Cairn Terrier Welpin. Da wir draußen eine große Grünfläche zur Verfügung haben gehen wir dort immer mit...
  • Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte

    Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte: Hallo zusammen. Heute abend ist unsere 14 Wochen alte Welpe bei Dunkelheit von einem nicht angeleinten Labrador erschrocken, welcher auf sie...
  • Welpen beissen abgewöhnen

    Welpen beissen abgewöhnen: Hallo, ich weiss dieses Thema ist ein dauerbrenner aber ich suche dringend Tips einem 15 Wochen alten West-Highland Terrier Welpen das beissen...
  • Ähnliche Themen
  • Französische Bulldogge - Durchfall nur Nachts!

    Französische Bulldogge - Durchfall nur Nachts!: Hallo liebe Mitglieder, ich habe seit vier Wochen eine Französische Bulldogge, sie ist dreizehn Wochen alt und zum größten Teil stubenrein...
  • Welpe akzeptiert neues Rudel nicht

    Welpe akzeptiert neues Rudel nicht: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen - im Forum konnte ich nichts passendes finden. Zu meiner Situation: meine Schwester...
  • Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig

    Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig: Hallo, wir haben eine 5 Monate alte Cairn Terrier Welpin. Da wir draußen eine große Grünfläche zur Verfügung haben gehen wir dort immer mit...
  • Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte

    Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte: Hallo zusammen. Heute abend ist unsere 14 Wochen alte Welpe bei Dunkelheit von einem nicht angeleinten Labrador erschrocken, welcher auf sie...
  • Welpen beissen abgewöhnen

    Welpen beissen abgewöhnen: Hallo, ich weiss dieses Thema ist ein dauerbrenner aber ich suche dringend Tips einem 15 Wochen alten West-Highland Terrier Welpen das beissen...