Hat jemand Erfahrung mit Patellaluxation?

Diskutiere Hat jemand Erfahrung mit Patellaluxation? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Gestern wurde bei meinem Kater Patellaluxation also das Verrutschen seiner Kniescheiben auf beiden Seiten festgestellt. Das eigentliche...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

nati*20410

Registriert seit
01.07.2011
Beiträge
110
Reaktionen
0
Hallo
Gestern wurde bei meinem Kater Patellaluxation also das Verrutschen seiner Kniescheiben auf beiden Seiten festgestellt.
Das eigentliche Problem ist aber das er an beiden Vorderbeinen Humpelt. Seine rechte Schulter wäre wohl sehr locker. Er liegt auch nur den ganzen Tag sodass seine Sehnen
und Bänder sehr schwach sind. Die Kniescheiben sollte man Operieren allerdings kostet eine Seite ca.900€. Die Schulter könnte man auch wohl Operieren. Die Frage ist nur was soll zuerst Operiert werden. Da der Tierarzt sagte das mit den Kniescheiben wäre viel schlimmer aber uns ist bisher nur aufgefallen das er vorne humpelt.
Das war ein ganz schöner Schock.
Hat jemand eine Katze mit dieser Erkrankung oder schon solch eine OP gemacht? Die ist ja auch nicht ganz ohne. Aber mein Kater ist erst ein Jahr alt und möchte natürlich das beste für ihn.
Es besteht auch das Risiko für Athrose.
Ich habe gehört Teufelskralle und Grünlippmuschel soll da sehr gut helfen.
Man gibt es als Kur zur Vorbeugung.
Es ist allgemein gut für Sehnen Bänder Gelenkschmiere usw.
Hat das schon jemand ausprobiert?
 
07.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo nati,

hatte dein Kater einen Unfall oder sind diese Beeinträchtigungen eher schleichend aufgetreten?
Wie alt ist dein Kater?
Welche Untersuchungen wurden vorgenommen?

Wenn die Probleme bereits eine Weile bestehen, wird es sich vermutlich bereits um Arthrose handeln, die sich aufgrund von Fehlstellungen/Schonhaltungen gebildet hat. Bei meinem Kater habe ich die Arthrosebeschwerden (Humpeln/Vorderbein) mit einer konstituellen Therapie über eine Tierheilpraktikerin in den Griff bekommen.

Allgemein sind jedoch Glykosamin und Chondroitin (ist z.B. in Grünlippmuschel enthalten, das reine Produkt ist jedoch sinnvoller) sehr empfehlenswert bei solchen Problemen mit dem Bewegungsapparat.
 
N

nati*20410

Registriert seit
01.07.2011
Beiträge
110
Reaktionen
0
Hallo
Danke für die Antworten. Einen Unfall gab es nicht. Wahrscheinlich angeboren, weil er so viele Probleme hat.
Er ist ein Jahr alt und humpelt seit einem halben Jahr. Er ist zu schnell gewachsen und klar er ist ja auch schwerer geworden.
Ja welche Untersuchungen... er wurde halt abgetastet, überall geröngt und beim Chirokpraktiker waren wir 2 mal mit ihm.
Natürlich hab ich Angst vor den OPs und nicht vor den Kosten... das sind ja nicht OPs die sie täglich machen.
Er müsste ja min. 3 mal Operiert werden und danach kann/darf er sich garnicht bewegen.
Ich weiß nur echt nicht was ich zuerst Operieren lassen soll. Er humpelt ja vorne aber irgendwie würde ich lieber mit den Kniescheiben anfangen.
Wohl deswegen weil der Arzt uns gesagt hat das er da was machen kann wo die chance auf besserung sehr hoch ist.
Da ich bald Urlaub habe muss ich mir heute noch einen Termien frei halten lassen.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich weiß nur echt nicht was ich zuerst Operieren lassen soll. Er humpelt ja vorne aber irgendwie würde ich lieber mit den Kniescheiben anfangen.
Wohl deswegen weil der Arzt uns gesagt hat das er da was machen kann wo die chance auf besserung sehr hoch ist.
Dann würde ich doch ganz einfach dem Arzt vertrauen und mich nochmal ganz genau nach der Reihenfolge der OPs erkundigen. Es geht ja nicht darum, womit Du am liebsten "anfangen" würdest, sondern darum, was am günstigsten für den Gesamt-Heilungsprozess ist. Und ich denke, das kann am besten der Arzt beurteilen.

Alles Gute!
 
N

nati*20410

Registriert seit
01.07.2011
Beiträge
110
Reaktionen
0
Der Arzt meinte ja wir sollen ihn beobachten und dann entscheiden was wir machen wollen...
Er würde ja nicht alles Operieren wollen sondern das was für mein Kater am schlimmsten ist.
Naja erstmal abwarten. Haben nächste Woche ein Termin mit 2 THP dann gibts auch nen neuen Ernährungsplan.
 
sexySh33p

sexySh33p

Registriert seit
20.02.2010
Beiträge
423
Reaktionen
0
Also da dein Kater ja sehr jung noch ist ist die Sache mit der Partellaluxation garnicht so schlimm. Wenn du es in aller ruhe nach einander machen lässt wird sich ganz schnell einiges bessern. In dem alter sollten die beiden Knie gemacht werden lassen denn wenn das aus geheilt ist wird davon nix mhr zu sehen sein. Das mit der Schulter kann ich nicht beurteilen. Aber was mir da zu den Sehnen und Bändern einfällt Informier dich mal über Physiotherapie für Katzen dami kannst du Sehnen und Bänder stärken. Was noch ein Tipp wäre legt euch ein laufgitter zu da könnt ihr ihn rein setzten er kann nicht rum toben wie oschi sich aber trotzdem bewegen und weites gehend am täglichen geschehen teil nehmen. Wenn du noch intensivere Fragen hast gern auch per PN.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hat jemand Erfahrung mit Patellaluxation?

Hat jemand Erfahrung mit Patellaluxation? - Ähnliche Themen

  • hat jemand Erfahrung mit Bierhefe gegen Zecken und Flöhe?

    hat jemand Erfahrung mit Bierhefe gegen Zecken und Flöhe?: Hallo Zusammen, ich bin nun endlich in eine ganz ruhige Gegend gezogen und meine beiden (Dougy und Lisa) sind seit 1 Woche Freigänger. Sie fühlen...
  • Hat jemand Erfahrung mit Katzenläukemie?

    Hat jemand Erfahrung mit Katzenläukemie?: Hallo, mein Kater Charly hat seit drei Wochen Fieber. Anfangs hat er noch recht gut gefressen und getrunken, dies tut er seit gut 3-4 Tagen gar...
  • Mein Kater(ca.3Jahre alt) hatte Blasensteine jetzt sehr hohe Nierenwerte!Hat jemand Erfahrung damit

    Mein Kater(ca.3Jahre alt) hatte Blasensteine jetzt sehr hohe Nierenwerte!Hat jemand Erfahrung damit: Hallo, Wir haben meinen Kater vor zwei Tagen zum Tierarzt gebracht, weil er einen ganz dicken Bauch hatte und schmerzen, wenn man ihn berührt hat...
  • Hat jemand Erfahrung mit Amputation?

    Hat jemand Erfahrung mit Amputation?: Hi, leider haben wir bei uns keine guten Tierärzte. Jetzt war ich mit der nora bei einer anderen Tierärztin, weil sich ihr schwanz ständig...
  • Diabetes mellitus?!Hat jemand Erfahrung

    Diabetes mellitus?!Hat jemand Erfahrung: Hallo alle zusammen, Waren heute beim TA um unseren Pablo zu impfen. Habe dort dann auch erwähnt, dass er in letzter Zeit wenig frisst (immer nur...
  • Diabetes mellitus?!Hat jemand Erfahrung - Ähnliche Themen

  • hat jemand Erfahrung mit Bierhefe gegen Zecken und Flöhe?

    hat jemand Erfahrung mit Bierhefe gegen Zecken und Flöhe?: Hallo Zusammen, ich bin nun endlich in eine ganz ruhige Gegend gezogen und meine beiden (Dougy und Lisa) sind seit 1 Woche Freigänger. Sie fühlen...
  • Hat jemand Erfahrung mit Katzenläukemie?

    Hat jemand Erfahrung mit Katzenläukemie?: Hallo, mein Kater Charly hat seit drei Wochen Fieber. Anfangs hat er noch recht gut gefressen und getrunken, dies tut er seit gut 3-4 Tagen gar...
  • Mein Kater(ca.3Jahre alt) hatte Blasensteine jetzt sehr hohe Nierenwerte!Hat jemand Erfahrung damit

    Mein Kater(ca.3Jahre alt) hatte Blasensteine jetzt sehr hohe Nierenwerte!Hat jemand Erfahrung damit: Hallo, Wir haben meinen Kater vor zwei Tagen zum Tierarzt gebracht, weil er einen ganz dicken Bauch hatte und schmerzen, wenn man ihn berührt hat...
  • Hat jemand Erfahrung mit Amputation?

    Hat jemand Erfahrung mit Amputation?: Hi, leider haben wir bei uns keine guten Tierärzte. Jetzt war ich mit der nora bei einer anderen Tierärztin, weil sich ihr schwanz ständig...
  • Diabetes mellitus?!Hat jemand Erfahrung

    Diabetes mellitus?!Hat jemand Erfahrung: Hallo alle zusammen, Waren heute beim TA um unseren Pablo zu impfen. Habe dort dann auch erwähnt, dass er in letzter Zeit wenig frisst (immer nur...