Hundeversicherung + Chipen

Diskutiere Hundeversicherung + Chipen im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Moin Moin. Neuerdings kommt Ja viel im Fernsehn "Versicherung" fürn Hund. Was ist denn nun alles Pflicht.? Ist der Hundeführerschein firstauch...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Maiki93

Maiki93

Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
53
Reaktionen
0
Moin Moin.

Neuerdings kommt Ja viel im Fernsehn "Versicherung" fürn Hund.

Was ist denn nun alles Pflicht.?

Ist der Hundeführerschein
auch Pflicht?

Wir haben nun unsere Hündin (Honey) Chipen lassen. Und eine Versicherung hat sie auch,EU Ausweiß hat sie auch weil sie mit kommt im Urlaub.

ps : Bei Tasso ist sie nun auch Registriert ;)

Und wollte mal was fragen was so ein Hundeführerschein Kostet. ca.

mfg:cool: wünsche euch allen ein schöönes Weeeekend ;)
 
09.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hundeversicherung + Chipen . Dort wird jeder fündig!
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Also bei uns in der zeitung stand (gilt jetzt für Niedersachsen)

Ab 1.7 muss ein Hund ab 6 Monate eine Haftpflichtversicherung und einen Chip haben.
Die Deckung der Versicherung muss bei Sachschäden 250.000€ betragen und bei Personenschäden 500.000€

Zudem müssen zukünftige Hundehalter ab 2013 einen Hundeführerschein absolvieren.
Das gilt nicht für Halter die in den vergangenen 10 Jahren mindestens 2 Jahr am Stück einen Hund gehalten haben (diese Logik verstehe wer will)
Den Führerschein kann man in Hundeschulen /Vereinen gegen eine Gebühr von ca. 200€ machen.

Hoffe konnte die helfen:D

Lg
Anni
 
A

Adam-und-Eva

Guest
wenn ich das richtig verstanden habe ist ab 1.7. 11 Chippflicht für alle Hunde welche mit über Eu - Grenzen genommen werden.

Wegen dem Sachkundenachweis sollte man an seinem Ordnungsamt nachfragen, oder besser mir wurde es bei der Anmeldung erklärt.

Haftpflichtversicherung für den Hund ist für mich selbstverständlich,
egal wie alt oder groß der Hund ist.
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
hier bei uns (österreich) muss der hund gechipt sein und seit kurzem muss man auch eine haftpflichtversicherung vorlegen. allerdings habe ich meinen hund nicht sündhaft teurer bei irgendeiner speziellen versicherung versichert sondern ganz einfach mit der haushaltsversicherung. ;)

für eventuelle ta-kosten lege ich jeden monat geld bei seite. so hab ich zumindest die gewissheit dass das geld nicht weg ist sollte ich es nicht für den hund brauchen.

darf ich fragen warum du einen sachkundenachweis bzw. hundeführerschein machen möchtest?
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
http://hundeinfoportal.de/deutschland_hundechip.php

hier mal was zum Chippen.
bei uns ist z.b.Pflicht einen Hund zu Chippen.

Ein Hundeführerschein ist in dem Sinne gut, wenn du einen Grossen Hund hast und deine Prüfung abgelegt hast und etwas passiert, das du nachweisen kannst, das dein Hund verträglich ist, somit ist das für die Versicherung einfacher.
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
http://hundeinfoportal.de/deutschland_hundechip.php

hier mal was zum Chippen.
bei uns ist z.b.Pflicht einen Hund zu Chippen.

Ein Hundeführerschein ist in dem Sinne gut, wenn du einen Grossen Hund hast und deine Prüfung abgelegt hast und etwas passiert, das du nachweisen kannst, das dein Hund verträglich ist, somit ist das für die Versicherung einfacher.
was meinst du mit "einfacher für die versicherung"? mein hund ist nicht verträglich, trotzdem kommt die versicherung für schäden auf die er verursacht (war zuletzt ein beißunfall).
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
Wenn sich zwei Hunde beissen und ein Hund z.b.diesen Hundeführerschein haben, wirst du nicht so grosse Probleme mit der Versicherung habn und in der Beweispflicht stehen, wie z.b.jemand,der keinen hat.
Wurde mir grade Letzte Woche gesagt.
Du bist einfach besser damit abgesichert.
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
Wenn sich zwei Hunde beissen und ein Hund z.b.diesen Hundeführerschein haben, wirst du nicht so grosse Probleme mit der Versicherung habn und in der Beweispflicht stehen, wie z.b.jemand,der keinen hat.
Wurde mir grade Letzte Woche gesagt.
Du bist einfach besser damit abgesichert.
naja MIR würds halt nix bringen da mein hund eben nicht verträglich ist.
war aber trotzdem kein problem für meine versicherung. die haben da nichtmal nachgefragt ;)
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
Nein, das mag ja sein.
Aber wenn du sie hast, hast du eben vorteile, bei uns in DE is das sicher wieder alles anders.-.-
 
L

LariFari1

Registriert seit
14.07.2011
Beiträge
1
Reaktionen
0
Infos zur Hundeversicherung

Es gibt ja nicht nur Hundehaftpflichtversicherungen, auch Tierkrankenversicherungen sind eine sinnvolle Investition.
Die Hundehaftpflicht sollte jeder Hundehalter haben, egal ob gesetzlich vorgeschrieben oder nicht. Hab auch noch was wegen der nützlichen Rechtsschutz Versicherung gelesen. edit: keine Werbung
 
elleraner86

elleraner86

Registriert seit
28.07.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
sehe ich nicht so. ich finds halt viel sinnvoller wenn man sich einfach jeden monat ein wenig geld zur seite legt.
Ist eine Charakterfrage (nicht böse gemeint;-) ). Kann ich mich beherrschen und das Geld nur im Notfall anpacken?
Es gibt Leute, die können das nicht, da macht eine Versicherung durchaus Sinn. Aber auch hier sollte man aufpassen, was man zahlt. Versichern kann man viel, man muss es aber auch bezahlen können. Für mich kann ich behaupten, dass ich bei einer überraschenden OP meiner Kätzchen ein Problem habe. Darum macht eine OP-Versicherung für mich Sinn. Eine Krankanvollversicherung fürs Tier ist deutlich teurer, übernimmt aber auch Dinge, die eh gemacht werden müssen (Impfungen, Kastration etc...).

Generell empfehle ich bei Versicherungen folgendes:
1.) Wenn möglich den Beitrag jährlich zahlen, das gibt oft einen Nachlass.
2.) Wenn eine Gesellschaft einen Mehrjahresvertrag mit Nachlass anbietet, sollte man das annehmen (z.B. Uelzener, 10 Jahre mit 20% Nachlass). Das neue Versicherungsvertragsgesetz besagt, dass man Verträge mit einer Dauer über 3 Jahren schon zum Dritten und allen darauf folgenden Jahren kündigen kann. (§ 11.4 VVG) Änderungen, di enichts mit kündigen zu tun haben, kann man immer durchführen.

Für Rückfragen zu diesem Thema stehe ich gerne zur Verfügung ;-)
 
froufrou

froufrou

Registriert seit
07.09.2011
Beiträge
17
Reaktionen
0
hey!
ich fand den thread recht informativ, aber mir fehlen noch ein paar konkrete infos, z.b. bei welcher versicherung ihr euer tier versichert und was ihr so ca. dafür zahlt. es scheint so, als würden die meisten nur eine haftpflichtvs abschließen und für die kv privat sparen. ist ja im prinzip besser, weil man so, falls das tier nicht krank wird, sogar was gespart hat :mrgreen:

Hier (Hundeseite.de) gibt es einen Vergleich für Hundeversicherungen
 
elleraner86

elleraner86

Registriert seit
28.07.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
hey!
z.b. bei welcher versicherung ihr euer tier versichert und was ihr so ca. dafür zahlt. es scheint so, als würden die meisten nur eine haftpflichtvs abschließen und für die kv privat sparen. ist ja im prinzip besser, weil man so, falls das tier nicht krank wird, sogar was gespart hat :mrgreen:
Ich würde dir jetzt hier gern antworten und dir nen Tipp geben, aber dann bekomm ich wieder auf die Finger (Werbung und so). Ich schick dir mal ne Nachricht :)

Edit von mir:
Hier nochmal wichtiges und grundsätzliches zum Thema Versicherung für alle ohne Gesellschaftszuordnung und Beiträge:

Die Haftpflicht schützt dich vor den gesetzlichen Schadenersatzansprüchen als Tierhalter und weist unberechtigte Schadenersatzansprüche zurück, notfalls auch vor Gericht.

Der Gesetzgeber bestimmt, dass du für Schadenersatzansprüche in unbegrenzter Höhe haften musst, notfalls ein Leben lang. Bei eine, Sachschaden kann der Schaden noch im Rahmen bleiben (z.B. Zerissene Hose eines Freundes, 60 EUR). Teuer werden die sogenannten Personenschäden.

Beispiel: Dein Hund rennt über die Straße, weil du eine Sekunde unaufmerksam gewesen bist und einen Hund auf der anderen Seite nicht gesehen hast. Dabei muss ein Autofahrer ausweichen und verursacht einen Verkehrsunfall. Der Fahrer ist seit dem Unfall berufsunfähig. Neben dem defekten Fahrzeug kommen Schmerzensgelder und Berufsunfähigkeitsrenten auf dich zu. Das kommt nur sehr selten vor, kann aber teuer werden.

Daher empfehle ich die höchst mögliche Deckungssumme einer Haftpflichtversicherung zu wählen.

Im Rahmen einer OP-Versicherung kann ich dir den Marktführer empfehlen.

Die Leistungen im Überblick

-> Kostenübernahme für Operationen im Rahmen der Versicherungsbedingungen, die wegen einer Krankheit oder eines Unfalls des Hundes medizinisch notwendig ist (Erstattung nach dem einfachen oder zweifachen Satz der tierärztlichen Gebührenordnung, GOT, Fassung vom 30.06.2008)

-> Kostenübernahme für die letzte Untersuchung vor dem chirurgischen Eingriff und für Nachbehandlungen (bis zu zehn Tage nach der OP) mit allen Kosten für Röntgenaufnahmen, medikamentöse Behandlung und Verbandsmaterial

-> Kostenübernahme für die Unterbringung in einer tierärztlichen Klinik (bis zu 10 Tage nach der OP)

-> Freie Wahl des behandelnden Tierarztes durch den Tierhalter

-> Versicherungsschutz auch im Ausland bei Reisen oder Aufenthalten von maximal 6 Monaten

->Möglicher Versicherungsbeginn ab dem 3. Lebensmonat des Welpen

-> Generell 100 % Kostenerstattung, bei Versicherungsbeginn nach dem 5. Geburtstag des Hundes 80 %

-> Schnelle und unbürokratische Schadenregulierung

-> Keine Höchstgrenzen bei der Kostenerstattung auch bei mehreren Operationen im Jahr

-> Beitragsrabatt bei Versicherung von mehreren Hunden sowie für Hunde mit Spezialausbildung (Hunde mit Begleithundeprüfung oder VDH-Hundeführerschein, Rettungshunde, Blindenhunde, Therapiehunde)

-> Bei Mitteilung über Verkauf oder Tod des Hundes endet das Versicherungsverhältnis
 
Zuletzt bearbeitet:
froufrou

froufrou

Registriert seit
07.09.2011
Beiträge
17
Reaktionen
0
oh danke für deine hilfe, ich gucke gleich mal in mein postfach! :clap:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hundeversicherung + Chipen

Hundeversicherung + Chipen - Ähnliche Themen

  • Hundeversicherung Ratsam?

    Hundeversicherung Ratsam?: Servus Leute! Ich habe eine kurze Frage, da die Meinungen darüber sehr gespalten sind. Nämlich Frage ich mich ob es für mich Sinnvoll ist eine...
  • Hundeversicherungen

    Hundeversicherungen: Liebe Hundezüchter, ich habe mich schon mal informiert, welche Versicherungen ich für den Hund abschliessen sollte. Auf dieser Seite habe ich in...
  • Hundeversicherung

    Hundeversicherung: Hallo, haben seit drei Wochen unser (noch) kleines Hundi und müßten ja nun mal eine Vericherung abschließen. Wie das so ist, wollen wir die beste...
  • Bei welcher Hunde - Haftpflichtversicherung seit ihr ??

    Bei welcher Hunde - Haftpflichtversicherung seit ihr ??: Hallo, es ist jetzt langsam an der Zeit für Mia eine Haftpflichtversicherung zu suchen, ich war mit meinem Verstorbenen Hund Maxel vorher bei...
  • "Berufsrisiko" des Hundebetreuers ??

    "Berufsrisiko" des Hundebetreuers ??: Hallo ! Da ich Hunde liebe und mich viel und gerne mit ihnen beschäftige, betreue ich manchmal Hunde von Leuten, die tagsüber arbeiten müssen und...
  • Ähnliche Themen
  • Hundeversicherung Ratsam?

    Hundeversicherung Ratsam?: Servus Leute! Ich habe eine kurze Frage, da die Meinungen darüber sehr gespalten sind. Nämlich Frage ich mich ob es für mich Sinnvoll ist eine...
  • Hundeversicherungen

    Hundeversicherungen: Liebe Hundezüchter, ich habe mich schon mal informiert, welche Versicherungen ich für den Hund abschliessen sollte. Auf dieser Seite habe ich in...
  • Hundeversicherung

    Hundeversicherung: Hallo, haben seit drei Wochen unser (noch) kleines Hundi und müßten ja nun mal eine Vericherung abschließen. Wie das so ist, wollen wir die beste...
  • Bei welcher Hunde - Haftpflichtversicherung seit ihr ??

    Bei welcher Hunde - Haftpflichtversicherung seit ihr ??: Hallo, es ist jetzt langsam an der Zeit für Mia eine Haftpflichtversicherung zu suchen, ich war mit meinem Verstorbenen Hund Maxel vorher bei...
  • "Berufsrisiko" des Hundebetreuers ??

    "Berufsrisiko" des Hundebetreuers ??: Hallo ! Da ich Hunde liebe und mich viel und gerne mit ihnen beschäftige, betreue ich manchmal Hunde von Leuten, die tagsüber arbeiten müssen und...