Knubbel...Bekannte winkt ab!

Diskutiere Knubbel...Bekannte winkt ab! im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr Lieben, ich hab mal eine Frage. Und zwar war heute eine Bekannte mit ihrem Hund hier und beim Streicheln ist mir aufgefallen das...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Dalia

Dalia

Registriert seit
21.08.2009
Beiträge
770
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

ich hab mal eine Frage.

Und zwar war heute eine Bekannte mit ihrem Hund hier und beim Streicheln ist mir aufgefallen das der Hund eine Beule/ einen Knubbel an der Seite hat. So direkt am Rippenrand.
Ich hab sie darauf
aufmerksam gemacht und sie antwortete nur "Ach quatsch, das wird nichts dramatisches sein. Kein Grund zur Panik und schnell vergessen"

Klar es könnte nur eine Auswucherung oder so sein oder ne Beule von einem Stoß oder so, aber wäre es nicht besser das untersuchen zu lassen?
Vorallem wenn man die Ursache nicht kennt?
Da ich das Thema nicht hab ruhen lassen meinte sie, sie würde erst was unternehmen wenn das Tier irgendwelche Symptome zeigen würde. Welcher Art auch immer.

Wenn meine Silver sowas hätte wäre ich null komma nix beim Tierarzt und würde das abchecken lassen.
Wäre ich da mal wieder zu übervorsichtig oder wäre das genau richtig?

Wobei ich echt der Meinung bin: Knubbel = Tierarztbesuch!!!

Sorry für so eine doofe Frage, aber das beschäftigt mich jetzt schon den ganzen Nachmittag!

LG
Dalia
 
09.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Huhu,
ich würde da auch zum TA gehen. Ich mein das kann auch was schlimmes sein. Nicht jede krankheit hat auch Symptome. Unser alter Hund Max hatte auch einen Knubbel. Zum Glück war es nur ein Fettgeschwulst. Es hätte auch ein Tumor sein können. Also ich würde da nichts riskieren. Ist ihr Hund denn dicker?
 
Dalia

Dalia

Registriert seit
21.08.2009
Beiträge
770
Reaktionen
0
Hey Maische,
ja das denke ich ja auch.
Es muss nichts schlimmes sein, kann ja aber.
Und ich denke da immer, lieber einmal zu viel zum TA als einmal zu wenig.
Hmm...wirklich dick sieht er jetzt nicht aus...obwohl er 1-2 kilo zuviel hat.
Ist auch ein Mischling und ein Tibet-Terrier-Mix, ca. 40cm groß.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Achso. Nein bei viel zu dicken Hunden kommt es oft vor das sie einen fettgeschwulst bekommen. Ich würde nochmal mit deiner bekannten reden und ihr sagen das es auch im schlimmsten Fall ein Tumor sein kann. Nicht jeder Hund zeigt auch gleich Symptome an.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Wie kommt das denn das sich die Bekannte so gar keine Sorgen macht ?
Hat sie mit TÄ schlechte Erfahrungen gemacht ?
Ich denke so, wie du schreibst, wird sie sich nicht so leicht überzeugen lassen oder ?
Wie gut seid ihr denn bekannt?

LG
 
K

Kikyou

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Vielleicht hat er auch eine verstopfte Talgdrüse - wenn die noch klein ist, kann sie entleert werden, ansonsten muss sie rausgeschnitten werden.
Ein Hund kann auch eine gewisse Neigung zu verstopften Talgdrüsen entwickeln, im Laufe der Jahre werden das dann immer mehr.

Nichtsdestotrotz sollte man bei so einem Knubbel natürlich erstmal zum Tierarzt gehen - das kann ja im Prinzip alles mögliche sein.
 
Dalia

Dalia

Registriert seit
21.08.2009
Beiträge
770
Reaktionen
0
Naja, wir kennen uns halt von der Hundewiese, also keine gute Bekannte, einfach nur eine Bekannte.
Und sie hat die Überzeugung das man nicht immer sofort das schlechteste/schlimmste annehmen muss und solange es dem Hund gut geht wäre kein Grund zur Sorge. *seufz...damit ecke ich ständig mit ihr an.
Ich hab ihr ja auch gesagt das es nichts schlimmes sein muss, sie das aber trotzdem untersuchen lassen sollte um auf Nummer sicher zu gehen.
Ahhh, sie ist da total stur. Ihr Hund wäre schließlich ein "Bastard" und die stecken so manches weg.
Sie meint wenn die Beule größer wird oder es ihr schlecht würde sie zum Tierarzt gehen.
Achso, was von meinen Berichten her nicht so zu verstehen ist, da ich blöderweise immer "der Hund" geschrieben habe. Irrwitziger weise nennt sie sie auch immer "der Hund", eigentlich heißt sie Mimi. Ist wohl ein Tick von ihr. Es ist eine Hündin, wo mir dann auch immer in den Sinn kommt das es vielleicht auch was mit der Säugeleiste zu tun haben könnte.
Soweit ich weiß ist sie 8 Jahre, hat wohl einmal geworfen und wurde dann kastriert.
Ich muss sie nochmal fragen, aber wenn ich das von ihren erzählungen her richtig verstanden habe, geht sie immer zu verschiedenen TÄ.
 
G

Gerhard Lemm

Registriert seit
11.07.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Kann gefährlich sein

Naja, wir kennen uns halt von der Hundewiese, also keine gute Bekannte, einfach nur eine Bekannte.
Und sie hat die Überzeugung das man nicht immer sofort das schlechteste/schlimmste annehmen muss und solange es dem Hund gut geht wäre kein Grund zur Sorge. *seufz...damit ecke ich ständig mit ihr an.
Ich hab ihr ja auch gesagt das es nichts schlimmes sein muss, sie das aber trotzdem untersuchen lassen sollte um auf Nummer sicher zu gehen.
Ahhh, sie ist da total stur. Ihr Hund wäre schließlich ein "Bastard" und die stecken so manches weg.
Sie meint wenn die Beule größer wird oder es ihr schlecht würde sie zum Tierarzt gehen.
Achso, was von meinen Berichten her nicht so zu verstehen ist, da ich blöderweise immer "der Hund" geschrieben habe. Irrwitziger weise nennt sie sie auch immer "der Hund", eigentlich heißt sie Mimi. Ist wohl ein Tick von ihr. Es ist eine Hündin, wo mir dann auch immer in den Sinn kommt das es vielleicht auch was mit der Säugeleiste zu tun haben könnte.
Soweit ich weiß ist sie 8 Jahre, hat wohl einmal geworfen und wurde dann kastriert.
Ich muss sie nochmal fragen, aber wenn ich das von ihren erzählungen her richtig verstanden habe, geht sie immer zu verschiedenen TÄ.
Ich habe genauso gedacht und einen kleinen Knubbel ungefähr an der Stelle zunächst nicht weiter beachtet. Plötzlich wuchs der sich zu einem echten Tumor aus, OP danach Gewebediagnose: Mastzellenkrebs. Neuer Tumor wächst schon, Donnerstag ist die nächste OP. Chemo lt.TA nach weiterer Gewebeuntersuchung zwecklos, ich suche jetzt verzweifelt nach einer Kapazität auf dem Gebiet der Hundeonkologie, um eine 2. Meinung einzuholen. Geh bloß frühzeitig zum TA.
 
Dalia

Dalia

Registriert seit
21.08.2009
Beiträge
770
Reaktionen
0
So ich bin baff und erstaunt, aber in erster Linie erleichter.
Sie ist tatsächlich heute beim Tierarzt gewesen.
Dieser vermutet das es was mit der Milchleiste zu tun hat und hat sie quasi in eine Tierklinik "überwiesen".
Jetzt hat sie wohl doch gemerkt das damit nich zu spaßen ist.

Gott sei Dank! Wäre das meine Silver wäre ich sofort beim TA gewesen.

Hoffentlich ist es nichts schlimmes. Daumen drück!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Knubbel...Bekannte winkt ab!

Knubbel...Bekannte winkt ab! - Ähnliche Themen

  • Hündin hat Knubbel rund um das Geschlechtsteil

    Hündin hat Knubbel rund um das Geschlechtsteil: Hallo, meine 9 Monate alte Mops Hündin war bis vor einer Woche noch das erste mal läufig. Nun ist uns gestern aufgefallen, dass sie um ihr...
  • Knubbel an der Rute

    Knubbel an der Rute: Hi, ich hab vor 4 oder 5 Monaten an der Rute meines Rüden (8 Jahre, Golden Retriever-Labrador-Mix, kastriert, kam vor 2 Jahren zu mir) einen...
  • Hund hat Tennisball-großen Knubbel am Bein

    Hund hat Tennisball-großen Knubbel am Bein: Hallo! Mein Hund (Anton) hat seit ca. 6-7 Monaten an seinem linken, hinteren Bein einen Knubbel. (siehe Bild unten, könnte jedoch sein dass es...
  • Knubbel am Rücken

    Knubbel am Rücken: Hallo ihr Lieben, mein Hund hat einen Knubbel am Rücken. Er ist nicht groß und nicht gerötet. Luna wird nächstes Jahr 4. Auf/ In dem Knubbel...
  • Hund hat Knubbel/Beule an der Lippe

    Hund hat Knubbel/Beule an der Lippe: Hallo ihr Lieben, haben bei unserem Aussi-Mädel Kira einen Knubbel/Beule an der Lippe festgestellt. Wir waren am vergangenen Montag beim Tierarzt...
  • Ähnliche Themen
  • Hündin hat Knubbel rund um das Geschlechtsteil

    Hündin hat Knubbel rund um das Geschlechtsteil: Hallo, meine 9 Monate alte Mops Hündin war bis vor einer Woche noch das erste mal läufig. Nun ist uns gestern aufgefallen, dass sie um ihr...
  • Knubbel an der Rute

    Knubbel an der Rute: Hi, ich hab vor 4 oder 5 Monaten an der Rute meines Rüden (8 Jahre, Golden Retriever-Labrador-Mix, kastriert, kam vor 2 Jahren zu mir) einen...
  • Hund hat Tennisball-großen Knubbel am Bein

    Hund hat Tennisball-großen Knubbel am Bein: Hallo! Mein Hund (Anton) hat seit ca. 6-7 Monaten an seinem linken, hinteren Bein einen Knubbel. (siehe Bild unten, könnte jedoch sein dass es...
  • Knubbel am Rücken

    Knubbel am Rücken: Hallo ihr Lieben, mein Hund hat einen Knubbel am Rücken. Er ist nicht groß und nicht gerötet. Luna wird nächstes Jahr 4. Auf/ In dem Knubbel...
  • Hund hat Knubbel/Beule an der Lippe

    Hund hat Knubbel/Beule an der Lippe: Hallo ihr Lieben, haben bei unserem Aussi-Mädel Kira einen Knubbel/Beule an der Lippe festgestellt. Wir waren am vergangenen Montag beim Tierarzt...