Besser?

Diskutiere Besser? im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; Was firstist besser? Martingal oder Ausbinder?
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Mary_98

Mary_98

Registriert seit
08.07.2011
Beiträge
207
Reaktionen
0
Was
ist besser?
Martingal oder Ausbinder?
 
09.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Besser? . Dort wird jeder fündig!
Die Katha

Die Katha

Registriert seit
06.11.2010
Beiträge
707
Reaktionen
0
Kommt drauf an wofür, beides hat ja sehr verschiedene Wirkungsweisen ..
Wofür brauchst du das denn?
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Off-Topic
Es reicht, wenn du ein Thema 1x erstellst ;)
LG Lilly
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Und warum meinst du, dass dir die oben genannten Hilfszügel dabei helfen? Oder besser: wo hast du ein Problem das du damit zeitweilig 'lösen' willst?

LG Lilly
 
Mary_98

Mary_98

Registriert seit
08.07.2011
Beiträge
207
Reaktionen
0
Ach so, jaa er soll halt den Kopf neigen, damit sollen die Paraden vermieden werden :? sagen zmd. andere...
 
'Ännchen'

'Ännchen'

Registriert seit
06.11.2009
Beiträge
644
Reaktionen
0
Also Ausbinder sind eigentlich nur dazu da,dem pferd den Weg zu zeigen,dass man sie kurze Zeit dranmacht und dann aber davon ablässt.. Also keine Lösung für dein Problem,wenn das Pferd es kann dann musst du es ja nur lernen,aber wenn das Pferd es nicht kann dann sind Ausbinder eher dafür gut..

Martingal ist eher für Pferde die dazu neigen beim Reiten einen Unterhals zu machen also den Hals durchstrecken, etwa so : [VERSTECK]http://images.google.lu/imgres?imgu...&ndsp=11&ved=1t:429,r:7,s:10&biw=1016&bih=401[/VERSTECK] Quelle : Google.com
und da wird dann die Martingal oft benutzt.. ich weiss zwar nicht ob die beiden Sachen dir helfen.. Denn du musst ja lernen wie man das Pferd versammelt und durch Genick reitet,und bei Ausbinder gibt man ja dann eig keine Paraden mehr oder wenige,und dann lernst du es trotzdem nicht.. Kann dir deine RL nicht genau erklären und zeigen wie du das machen kannst ? Mit dem durchs Genick reiten ?
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Warum sollen Paraden vermieden werden? Paraden sind doch wichtige Hilfen, die dem Pferd zeigen sollen was es tun soll.
Ein Hilfszügel ist da eher nicht die Lösung, denn er kaschiert ja das Problem nur.

Mit den Paraden zeigst du dem Pferd ja schon den richtigen Weg, wenn es dann in Anlehung geht hälst du nur eine leichte Verbindung aufrecht. Je nach Ausbildung kann das Pferd das nur kurz oder auch schon länger, ohne dass man es wieder 'erinnern' muss.
Hilfen sind ja ähnlich wie bei uns Menschen Hinweise wenn wir etwas lernen, bis wir es können muss uns jemand immer wieder sagen zB 'Rücken gerade'. Je öfter wir mit geradem Rücken laufen desto besser werden unsere Muskeln und umso seltener muss uns jemand daran erinnern.
Genau das ist ja auch das Ziel beim reiten, dass ein Pferd beim reiten in Anlehung geht.

LG Lilly
 
slam

slam

Registriert seit
23.04.2011
Beiträge
344
Reaktionen
0
wie schon gesagt sind ausbinder auf die dauer nicht gut. Bei kanfängern ist es was anderes , wenn sie sich erst einmal auf ihren sitzt achten sollen.
Bei uns im reitstall ist es so ,das die anfänger mit ausbindern reiten also gummies oder dreieckszügel und die fortgeschrittenen ohne reiten und die ponys auch korriegieren und an den zügel reiten.

Aber um es zu lernen ist es besser ohne zu reiten und eine RL zuhaben die es einem ganz genau erklärt.
 
M

Machtnix

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.124
Reaktionen
7
Hallo Mary,

schön, dass du hier auch öffentlich zugibst, dass du noch Probleme mit den Paraden hast. Viele geben dem Pferd die Schuld.
Wenn ich den Thread richtig verstanden habe, ist der Hilfszügel also nicht für die Ausbildung des Pferdes da, sondern für deine Ausbildung.

Das Martingal darf nicht so eng verschnallt werden, dass der Zügel zwischen Pferdemaul und Reiterhand unterbrochen ist. Wird er so kurz verschnallt, dass damit der Kopf des Pferdes heruntergedrückt wird, wird die Gebisshilfe enorm verfälscht und verstärkt. An vernünftiges Reiten ist da nicht zu denken. Ein Martingal soll das Kopfschlagen verhindern.

Ein Ausbinder zwingt den Pferdekopf in eine starre Position. Seitliche Biegung ist fast unmöglich. Will der Reiter das Pferd seitlich biegen, muss er gegen den Zug des äußeren Ausbinders am inneren Zügel ziehen. Eine Führung des Pferdes an den äußeren Hilfen ist somit unmöglich und kann nicht erlert werden.
Ein Ausbinder ist für absolute Reitanfänger, die am Gleichtgewicht arbeiten ideal.
Dauerhaft angewendet führt der Ausbinder beim Pferd zu Verspannungen in der Halsmuskulatur (so wie auch der Dreieckszügel), selbst bei noch so langer Verschnallung, da diese nur Dehnung zulässt aber noch immer seitliche Stabilität bildet.
Sämtliche Hilfszügel, die eine seitliche Stabilität bilden, haben dieses Manko für den Reiter und seine Ausbildung.

Den richtigen Hilfszügel für die eigene reiterliche Ausbildung zu finden, ist nicht ganz leicht. Dem Pferd den Kopf runterzuzwingen ist der falsche Ansatz, sobald der Reiter in der Lage ist, seine Gliedmaßen zu koordinieren.
Das Pferd soll immerhin mit dem Rücken tragen. Ein aufgewölbter Rücken führt immer zum Fallenlassen des Halses (so man nicht in relativer Aufrichtung als Versammlung reitet, aber das würde dieses Post sprengen).

Du musst für dich entscheiden, wie weit du schon im Gleichgewicht sitzt und wie weit das Zusammenspiel deiner Hilfen ist. Wenn du noch seitliche Stabilität benötigst, kannst du als fortgeschrittener Anfänger einen Dreieckszügel in Wienerzügelverschnallung verwenden und diesen entsprechend lang verschnallen.
So kannst du üben, dass das Pferd über den Rücken den Hals fallen lässt.

Hebt das Pferd sich nur noch ab und zu heraus, ist ein Martingal gut.

Hebt das Pferd sich permanent heraus und du hast Probleme das Pferd zu stellen und zu biegen um durch Biegung und aktives Untertrenten der HH die Entspannung des Halses herbeizuführen, würde ich einen Hilfszügel empfehlen, der keine seitliche Stabilität bietet, damit du wirklich am äußeren Zügel reiten und über Schenkel und Paraden biegen kannst. Hierfür eignen sich Gogue, Chambon und Stoßzügel (nur bei doppelt gebrochenem Gebiss, evtl. doppelter Stoßzügel oder Stoßzügel am Reithalfter statt am Gebiss befestigt).

Die Verschnallung ist so zu wählen, dass du wirklich arbeiten musst. Sonst ersetzt der Hilfszügel deine richtigen Hilfen und du lernst nichts. Ein guter Hilfszügel ist so verschnallt, dass der Reiter jammert :mrgreen: (tja ich bin böse), es aber mit viel Mühe dann doch klappt. Gleichzeitig muss man bei der Verschnallung darauf achten, dass das Pferd während der Trainingszeit mehr die richtige Muskulatur trainiert als die falsche.
Wenn das Pferd erst nach 45 Min. den Hals fallen lässt, hat es 45 Min. die falsche Muskulatur trainiert und nur die restlichen 5-20 Min. die richtige. Damit verschlechtert sich das Pferd mit der Zeit und muss mit viel Energie korrigiert werden.


Vielleicht hast du ja durchgehalten und bis hierhin gelesen.
Herzlichen Glückwunsch :clap:

Vielleicht haben dir ja meine Ausführungen ein wenig geholfen.
https://www.tierforum.de/members/u34864-midnightblue.html
 
Mary_98

Mary_98

Registriert seit
08.07.2011
Beiträge
207
Reaktionen
0
Danke ;)
Ich hab es mit meiner Reitlehrerin geübt und das mit dem Paraden klappt auch schon ganz guut ;D
Ok, dann bis bald ....
 
Mary_98

Mary_98

Registriert seit
08.07.2011
Beiträge
207
Reaktionen
0
Also.. das mit den paraden klappt jetzt einwandfrei ;) er neigt den kopf so das meine Lehrerin sich jetzt nur noch um die anderen Schüler kümmern muss :D Naja bis bald !!
 
Die Katha

Die Katha

Registriert seit
06.11.2010
Beiträge
707
Reaktionen
0
Wie schön zu hören!
Frohes Neues Jahr noch. :)
 
Mary_98

Mary_98

Registriert seit
08.07.2011
Beiträge
207
Reaktionen
0
Danke dir auch Katha :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Besser?

Besser? - Ähnliche Themen

  • Angst - oder besser gesagt Trauma?

    Angst - oder besser gesagt Trauma?: Hallo ihr Lieben, eigentlich bin ich bei euch eher weniger unterwegs, da ich nicht so oft zum Reiten komme, aber jetzt beschäftigt mich ein...
  • Warum immer Zack-Zack? Warum wissen's alle besser?

    Warum immer Zack-Zack? Warum wissen's alle besser?: Hey Leute ich muss mich mal auskotzen und tu das mal mit dem Thread hier. Hab da jetzt auf die Schnelle auch keinen gefunden, aber falls es...
  • Tipps für Traber mix um besser zu Gallopieren

    Tipps für Traber mix um besser zu Gallopieren: Hey ho Tierforum So langsam verzweifle ich ... Wir haben ja seit August letztes Jahr nen Quarter horse mix 'gerettet' ( vorbesitzer haben es...
  • besser halten im Galopp

    besser halten im Galopp: Hallo, ich reite zwar schon 7 jahre aber konnte mich im galopp noch nie richtig halten ich hopse immer auf dem sattel rum versuch schon das...
  • Ausritt: besser allein oder zu zweit?

    Ausritt: besser allein oder zu zweit?: Hallo, ich habe da mal eine Frage: was meint ihr dazu: ist es besser allein auszureiten oder zu zweit? Ich reite u.a. ein Endmaß drp, ein...
  • Ähnliche Themen
  • Angst - oder besser gesagt Trauma?

    Angst - oder besser gesagt Trauma?: Hallo ihr Lieben, eigentlich bin ich bei euch eher weniger unterwegs, da ich nicht so oft zum Reiten komme, aber jetzt beschäftigt mich ein...
  • Warum immer Zack-Zack? Warum wissen's alle besser?

    Warum immer Zack-Zack? Warum wissen's alle besser?: Hey Leute ich muss mich mal auskotzen und tu das mal mit dem Thread hier. Hab da jetzt auf die Schnelle auch keinen gefunden, aber falls es...
  • Tipps für Traber mix um besser zu Gallopieren

    Tipps für Traber mix um besser zu Gallopieren: Hey ho Tierforum So langsam verzweifle ich ... Wir haben ja seit August letztes Jahr nen Quarter horse mix 'gerettet' ( vorbesitzer haben es...
  • besser halten im Galopp

    besser halten im Galopp: Hallo, ich reite zwar schon 7 jahre aber konnte mich im galopp noch nie richtig halten ich hopse immer auf dem sattel rum versuch schon das...
  • Ausritt: besser allein oder zu zweit?

    Ausritt: besser allein oder zu zweit?: Hallo, ich habe da mal eine Frage: was meint ihr dazu: ist es besser allein auszureiten oder zu zweit? Ich reite u.a. ein Endmaß drp, ein...