2 unterschiedliche Hunde sinnvoll zusammen beschäftigen

Diskutiere 2 unterschiedliche Hunde sinnvoll zusammen beschäftigen im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; wir haben zurzeit besuch von der älteren Schwester von unserem Dicken. Bei den Temperaturen draußen können wir aber nicht so spazieren gehen wie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
wir haben zurzeit besuch von der älteren Schwester von unserem Dicken.
Bei den Temperaturen draußen können wir aber nicht so spazieren gehen wie es die Hunde bräuchten.

Unser Dicker ist mit dem anderen Hund eigentlich ausgelastet. Er kennt das nicht und es ist sehr anstrengend für ihn.
Allerdings fordert er sie ständig zum Spielen auf, was sie nicht will.

Ihm fehlt die geistige Beschäftigung.

Ich würde das jetzt gerne in eine sinnvolle Bahn lenken.
Weiß aber nicht wie.

Mein Dicker kennt einige Tricks und Kommandos, seine Schwester nicht. Sie ist super erzogen, besser wie unserer aber sie kennt halt nur die Kommandos für draußen beim Spazieren gehen. Sitz, Platz, Beim Fuß, ....
Wenn es ums Spielen geht ist sie total anders wie mein Dickerchen. Sie weiß nicht was warten heisst, sie schnapp sofort nach dem Spielzeug und springt dabei auch uns an. Sie ist auch gar nicht verfressen, also ganz anders wie mein Kleiner, den wir mit Leckerchen zu allem bewegen können.

Unser Dicker ist total neidisch, sie darf nicht an sein Spielzeug und Leckerchen soll sie auch nicht bekommen.

Sie ist gewöhnt mit anderen Hunden zu spielen und auch länger und öfters raus zugehen.

Ich habe keine Ahnung wie ich zwei so unterschiedliche Hunde sinnvoll miteinander beschäftigen kann.

Beide lieben Frisbee, sind aber beide total eifersüchtig so, dass es nicht geht mit beiden gleichzeit zu spielen.
Tricks machen lassen jetzt auch schlecht, da sie keine kann und er sie nicht zu mir lässt wenn ich Leckerchen in der Hand habe.

Ich kann natürlich beide einzeln geistig beschäftigen aber zusammen wäre mir lieber.

Jemand eine Idee?

Momentan weiß ich nicht mal, wie ich der Hündin tricks beibringen kann, da sie ja nicht auf Leckerchen steht. Sie ist für unsere Begirffe was das lernen angeht, etwas langsam, auch das kennen wir nicht.

Der Dicke hat meistens sehr schnell begriffen was ich von ihm will, ob er es macht ist etwas anderes, aber sie braucht unheimlich lange. Ist aber auch nur wenig geistige Beschäftigung gewöhnt.
[FONT=Comic [adslot]first[/adslot]Sans MS][/FONT]
Ich bin da momentan etwas ratlos.
 
11.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: 2 unterschiedliche Hunde sinnvoll zusammen beschäftigen . Dort wird jeder fündig!
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Hi,

wenn du mit beiden arbeiten willst heißt die Devise: Warten! D.h. die Hunde müssen das Abliegen beherrschen, sodass einer abliegen und sich entspannen kann während du mit dem anderen übst. So habe ich mit dem Hund meiner Mutter und meinem zusammen geübt. Zusammen spielen will gelernt sein. Der Hund meiner Mutter hat immer einen Ball beim laufen dabei, den er rumträgt, meiner nicht. Lässt der große den Ball fallen, schnappt meiner ihn sich und rennt damit umher, der meiner Mutter natürlich sofort hinterher. Allerdings tun sie sich nichts, sie rennen nur zusammen und meiner lässt den Ball irgendwann fallen. Das braucht aber Zeit und Übung. Auch mehrere Spielzeuge werden dir kaum helfen, denn es ist immer nur interessant, was der andere hat ;) Ich würde da vor allem der Hündin ein "Warte" beibringen, sodass sie nicht immer übereilt auf dich losstürmt, bei deinem würde ich das gleiche mit den Leckerlis üben.

Wenn es um die Spaziergänge geht: Ich gehe abends meine 1,5 Stunden, allerdings erst um 8. Es ist lange genug hell, aber eben etwas kühler, da solltest du mal schauen, ob du deine Zeiten anpassen kannst. Wie sieht es denn mit Hundesport für die beiden aus?

Wie kommt es denn, dass du die Hündin hast, da du schreibst, dass sie zu Besuch ist. Wie lange und wie viel kannst/sollst du überhaupt mit ihr arbeiten und was haben dir die Besitzer dazu gesagt, auch zu ihrer Erziehung und normalen Auslastung?

LG
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
HI,

die Hündin ist für ca. 1 Woche bei uns. Den Besitzern ist es egal wieviel wir mit dem Hund machen. Da können wir alles machen.

Warten können beide. Das Problem ist nur, wir kennen die Hündin zwar schon einige Jahre und sie war auch schon öfters hier in Urlaub aber wir kenne ihre Befehle nicht so wirklich und sie hört auch nicht so gut auf uns.
Klar morgens früh und abends gehen wir spazieren aber unserem reicht es nicht, er braucht nicht nur körperliche Beschäftigung. Wenn sie dabei ist können ihn nicht mit Spielzeug beschäftigen, erstens ist er für ihn recht uninteressant und zweitens gehen beide auf einanderlos, wenn da was dabei ist.

Wir versuchen ihr beizubringen, dass sie wenn ich ein Spielzeug auspacke, ruhig bliebt und abwartet. Ist aber nicht einfach, weil sie es wirklich gar nicht kennt und total auf Spielzeug fixiert ist. Und sie braucht viel länger um etwas zu lernen. Sie hat 5-6 Jahre und ist es gewöhnt 3x täglich ca. 1 Stunden rauszukommen und davon wird dann 1x mit ihr Frisbee gespielt ansonsten rennt sie mehr oder weniger neben ihren Besitzern her. Sie hat noch einen Hundekumpel, der ist aber nicht bei uns in Urlaub und beschäftigt sich daheim viel mit ihm.

Ich geh normalerweise mit unseren 1 große Runde, 1,5 Stunden und da wird dann geübt und gespielt. Er steht im Mittelpunkt, ansonsten gehen wir nur kleine Minirunden mit ihm raus. Daheim gibts dann auch noch 5x täglich für ca. 10-15 Minuten geistige Beschäftigung.

Die Hündin kennt keine geistige Beschäftigung. Sie kann keine Pfote geben oder Männchen.

Das heisst jetzt aber nicht dass sich ihre Familie nicht um sie kümmert, sie hat eben nur ein ganz anderes Leben als wir. Sie steht in ihrer Familie nicht so im Mittelpunkt, da es eben auch noch Kinder gibt. Bei uns ist der Hund im Mittelpunkt und es hat immer jemand sofort für ihn Zeit. :roll:

Ich denke wir werden es dann doch eher so machen, dass wir sie getrennt geistig beschäftigen. Vielleicht schaffen wir es ja ihr 1-2 Trick beizubringen und das Warten beim Spielen wäre super.
Gerade beim Frisbee spielen brauche ich hin und wieder ein paar Sekunden um einen Wurf vorzubereiten aber bei ihr habe ich keine Zeit dazu. Meiner darf nur auf Befehl nach dem Frisbee schnappen. (wobei ich öfters den Befehl vergessen)

Natürlich könnten wir die geistige Beschäftigung bei der Hündin lassen aber irgendwie gehört das für mich dazu.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Achso die Hündin ist bei uns solange ihre Besitzerin im Krankenhaus ist. Die Kinder müssen zur Schule und der Mann muss arbeiten, also haben sie nicht genug Zeit für die Hunde. Der andere Hund ist woanders unterbracht.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Ok, eine Woche ist auch nicht gerade viel Zeit, um einem Hund etwas beizubringen, was er seit Jahren nicht anders kennt. Da wirst du aus ihr kaum einen geduldigen Spielhund machen ;)

Da das Ganze ja auf recht kurze Zeit beschränkt ist, würde ich mich mit Spaziergängen und geistiger Arbeit mit dem eigenen Hund begnügen. Wenn ihr zu zweit seit, kann der andere ja versuchen, mit der Hündin ein bisschen Frisbee alleine zu spielen, z.B. im Garten oder auf einer nahe gelegenen Wiese. Dann noch ein bisschen "Sitz" und "Platz" (das dürfte ja bei jedem Hund das gleiche Kommando sein), vll "Fuß". Denn wenn sie keine geistige Arbeit gewohnt ist wird sie das schon sehr beanspruchen, vor allem bei dem Wetter. Habt ihr vielleicht eine Möglichkeit, die Besitzer zu erreichen und nach den Kommandos zu fragen?

LG
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
Hi,

ich habe gerade so ein bisschen probiert mit geistiger Beschäftigung und einfach mal mehrere Befehle hinterher gegeben.
Das mache ich unserem auch öfters. Sie hat erst einmal etwas gestutzt und dann aber doch schön gehört.
Dass sie nicht direkt auf mich losstürmt wenn ich ein Spielzeug in der Hand habe, habe ich auch etwas geübt. Hat dann doch recht schnell geklappt. Ich denke ein bisschen was können wir ihr bis Ende der Wochen beibringen.
Sie muss nur noch lernen dass sie besser aufpasst wenn sie mir ein Spielzeug aus der Hand nimmt. Sie hat einen doch recht festen Biss.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

2 unterschiedliche Hunde sinnvoll zusammen beschäftigen

2 unterschiedliche Hunde sinnvoll zusammen beschäftigen - Ähnliche Themen

  • Unterschied ?

    Unterschied ?: Hallo, ich da mal eine frage im bezug zu den hunderassen : ich suche derzeit einen Hund am besten einen yorkie ich habe aber im internet ein hund...
  • Haltung 2er sehr unterschiedlich großer Hunde

    Haltung 2er sehr unterschiedlich großer Hunde: Hallo, wir überlegen, ob wir zu unserem Schäfermixmädel (17kg) ein Zwergpudelmixmädel (3kg) adoptieren. Eine Gassi-Bekanntschaft hat mir dringend...
  • Hunde Unterschiede

    Hunde Unterschiede: Kennt jemand den Unterschied zwischen einem American Staffordshire und einem Americam Staffordshire TERRIER? Wenn ja welchen???Danke...
  • Züchter! Vermehrer! Hobbyzüchter!....Unterschied?

    Züchter! Vermehrer! Hobbyzüchter!....Unterschied?: Hallo! Immer und immer wieder lese ich "ich würde nie bei einem Hobbyzüchter kaufen" ....... Ich möchte hier nur kurz erklären wer was ist ...
  • UNTERSCHIEDE BULLI UND MINIBULLI

    UNTERSCHIEDE BULLI UND MINIBULLI: HALLO kann mir jemand die unterschiede zwischen mini und bulli normal erklären oder hat vielleicht jemand erfahrungen mit beiden rassen? habe...
  • UNTERSCHIEDE BULLI UND MINIBULLI - Ähnliche Themen

  • Unterschied ?

    Unterschied ?: Hallo, ich da mal eine frage im bezug zu den hunderassen : ich suche derzeit einen Hund am besten einen yorkie ich habe aber im internet ein hund...
  • Haltung 2er sehr unterschiedlich großer Hunde

    Haltung 2er sehr unterschiedlich großer Hunde: Hallo, wir überlegen, ob wir zu unserem Schäfermixmädel (17kg) ein Zwergpudelmixmädel (3kg) adoptieren. Eine Gassi-Bekanntschaft hat mir dringend...
  • Hunde Unterschiede

    Hunde Unterschiede: Kennt jemand den Unterschied zwischen einem American Staffordshire und einem Americam Staffordshire TERRIER? Wenn ja welchen???Danke...
  • Züchter! Vermehrer! Hobbyzüchter!....Unterschied?

    Züchter! Vermehrer! Hobbyzüchter!....Unterschied?: Hallo! Immer und immer wieder lese ich "ich würde nie bei einem Hobbyzüchter kaufen" ....... Ich möchte hier nur kurz erklären wer was ist ...
  • UNTERSCHIEDE BULLI UND MINIBULLI

    UNTERSCHIEDE BULLI UND MINIBULLI: HALLO kann mir jemand die unterschiede zwischen mini und bulli normal erklären oder hat vielleicht jemand erfahrungen mit beiden rassen? habe...