Suche nach gutem Käfig zum kaufen

Diskutiere Suche nach gutem Käfig zum kaufen im Ratten Käfige und Einrichtungen Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo liebes Rattenforum ;) zunächst einmal, die Idee der Rattenanschaffung ist noch sehr waage. Ich muss mir erst einmal Gedanken machen, in wie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Hallo liebes Rattenforum ;)

zunächst einmal, die Idee der Rattenanschaffung ist noch sehr waage. Ich muss mir erst einmal Gedanken machen, in wie fern da eine Haltung für
mich Sinn macht. Sollte ich den Entschluss allerdings in den nächsten Wochen auch noch haben, so könnten möglicherweise 3 Ratten einziehen.

Ich suche (wenn) einen Käfig, denn man fertig kaufen kann, da ich einfach 2 linke Hände habe und mich schon bei den Sachen für meine Rennmäuse schwer getan habe.

Neben dem Furet Tower habe ich auch den Käfig hier http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaefige_freigehege/frettchen/120cm/98934 in Betracht gezogen. Ist der annehmbar, bzw. kennt einer von euch noch andere Käfige (unter 250 am besten;))?

Liebe Grüße, Collie
 
11.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Suche nach gutem Käfig zum kaufen . Dort wird jeder fündig!
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.650
Reaktionen
201
Huhu,

der Furet-Tower ist super, beim verlinkten Kaefig wirst du - sofern du keine grossen stattlichen Boecke nimmst - Probleme mit dem Gitterabstand bekommen. Den gibt es aber auch fuer Maeuse mit geringerem Gitterabstand, soweit ich weiss.

Es sollen nur maximal 3 Tiere sein ? Ratten sind Rudeltiere, unter 5 Tieren wuerde ich sie nicht mehr halten, weil einfach das Rudel dann fehlt. In einem Dreiergespann sind fuer jedes Tier nur zwei Interaktionspartner da und ein grosses Rudel macht einfach mehr Spass und bringt mehr Abwechslung. Aber mit 3en anzufangen und dann, wenn man drin ist, das Rudel zu erweitern, ist nie verkehrt.

Wie stellst du dir denn die Rattenhaltung vor ?
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Huhu Nienor,
danke für deine Antwort ;)

Genau, ich wollte erstmal mit 3 beginnen und dann sehen wir mal weiter.

Wie ich mir das Vorstelle? Mmh, ehrlich gesagt, verstehe ich nicht genau, was du meinst...
Die Ratten würden im Keller (ruhig) stehen, da hab ich auch mein 2. Zimmer in dem meine Renner stehen. Wäre das ein Problem sie im selben Zimmer mit den Rennern zu halten? Das Zimmer ist super groß und vor allem gibt es dort mal abgesehen von meiner Schreibtischlampe und dem Fernseher praktisch keine Kabel und das TV kann ich Absperren mit Holzplatten oder ähnlichem. Die Ratten könnten dann praktisch jeden Abend mehrere Stunden Auslauf haben. Den Auslauf würde ich dann auch noch ein wenig gestalten - aber soweit bin ich ja noch lange nicht ;) Das schöne bei Ratten ist finde ich, dass sie eben eine gewisse Bindung zum Menschen aufbauen. Zeitlich wäre es nicht wirklich ein Problem, da ich abends meistens zu Hause bin. Wenn ich im Herbst studieren gehe, bleibe ich entweder zu Hause wohnen und pendel (das ändert aber nichts daran, dass ich abends zu Hause bin) oder zieh in eine eigene Wohnung (auch mit Hund, das ist schon geregelt, wenn...). Oder hast du was anderes gemeint? :D
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.650
Reaktionen
201
Ich frage, weil du Hund und Renner hast ;)
Kontakt zu diesen Tieren sollte unbedingt verhindert sein.
Gerade bei den Rennern und den Kabeln musst du dir was einfallen lassen, Ratten sind wahre Kletterkuenstler, die auch zum Teil einen Meter hoch springen koennen.
Und sie wollen den Auslauf mit Mensch taeglich, egal, ob man gerade Ferien hat oder sich auf eine Pruefung vorbereiten muss.

Wie sieht es finanziell aus, bleibt neben Ole genug Geld uebrig fuer die Rattentierarztkasse ? Bei einem Tumor bist du mit mindestens 100 Euro fuer die OP dabei, meist mehr. Und Ratten neigen eher zu Tumoren.

Wie sieht es mit der Temperatur im Keller aus ? Ist die auch im Winter konstant ? Wird es im Sommer auch mal etwas waermer da unten, sodass sie planschen koennen ?

Es stimmt schon, dass Ratten dafuer bekannt sind, eine Bindung zum Menschen aufzubauen. Aber bei vielen beschraenkt sich das darauf, den Menschen als lebenden Kletterbaum im Auslauf zu nutzen. Es gibt sehr wenige Ratten, die wirklich kuscheln kommen und es gibt auch Exemplare, die den Kontakt zum Menschen meiden. Darauf muss man sich auch einstellen koennen, das vergessen viele, die Ratten als Kuscheltiere anschaffen, weil alle davon schwaermen, wie zahm doch ALLE Ratten werden :roll: nur gut, dass ich dann andere Tiere habe :silence:
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Ich will ja auch kein Kuscheltierchen ;) Das ist schon in Ordnung so denk ich.

Finanziell ist mittlerweile alles geregelt. Der Hund wird erst nächtes Jahr operiert und das Geld hab ich mittlerweile auch zusammen, so dass ich nicht mehr sparen muss. Die "laufenden Kosten" bei Ratten dürften im Vergleich ja recht gering sein. Für Tierarztkosten liegt immer etwas zurück, das ist mir auch sehr wichtig. Ich hab mir ein wenig Geld verdient und das liegt jetzt bei Seite, für Tierarztkosten hätte ich also 400-500 Euro in peto, ich denke, das sollte reichen, außerdem möchte ich in den nächsten Wochen gern noch ein wenig arbeiten.

Die Renner sind das, wo ich mir im Moment am meisten Gedanken mache. Sie sind in einer Art Aquarium mit sehr schwerem Deckel, der Tisch ist höher als ein normaler Esstisch. Wenn ich die Stühle drum herum wegmache, sollten sie eigentlich nicht hoch kommen oder? Die Katzen dürfen übrigens gar nicht ins Zimmer, da ist der Türgriff rumgedreht, so dass sie da nicht reinkommen. Der Hund ist auch eher selten in dem Zimmer - liegt lieber in meinem Schlafzimmer. Ab und zu kommt er mal mit mir rein, nur unter Aufsicht.

Die Temperaturen sind mehr oder weniger konstant, bzw. ich kann im Sommer das Fenster aufmachen (großer Raum mit Winkel = keine/kaum Zugluft) und im Winter die Heizung. Beim Freilauf muss das Fenster dann zu, das ist ja eh klar. Meine Schreibtischlampe kann ich in Sicherheit bringen, den Fernseher und vor allem das gute Sofa könnte ich mit Holzplatten irgendwie absperren... evtl. fliegt der Fernseher aber auch raus, da ich ihn eh nie an habe. Die restlichen Möbel sind alle alt und eh schon angefressen (von meinen Hamstern damals...).

Der Freilauf während der Prüfungsphase mag dann evtl. ein bisschen sparsamer ausfallen, aber auf keinen Fall wegfallen ;) und das wird denke ich auch nicht die Regel sein...


Aber wie gesagt, ob ich wirklich Ratten will, wird sich in den nächsten Wochen herausstellen. Ich will nichts überstürzen und wenn der Wunsch in einigen Wochen noch da ist ;)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.650
Reaktionen
201
Wenn ich die Stühle drum herum wegmache, sollten sie eigentlich nicht hoch kommen oder?
Wenn die Tischbeine so sind, dass es einen groesseren Ueberhang gibt, dann nicht.
Ansonsten gibt es Ratten, die an Tischbeinen hochklettern koennen - so ein Exemplar habe ich hier auch ..
Man sollte Ratten bei sowas nicht unterschaetzen, sie finden meist einen Weg, wenn sie unbedingt irgendwo hin wollen *seufz*
Man wird als Mensch aber mit der Zeit schlauer und durchschaut die Wege und vermeidet sie vorher, aber das dauert, eh sie einem alle Kuenste offenbart haben ;)
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Ein bisschen Überstand gibts schon, allerdings muss die Ratte auch nicht unbedingt wieder nach unten runterfallen ;) Gefahrenquellen könnten dann eben bei Bedarf abgesperrt werden. Wie gesagt, dass Zimmer ist recht groß und da machen 2-3qm fast nichts aus...

Könnte man eig. Kratzbäume in den Auslauf stellen oder ähnliche Klettermöglichkeiten?
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Wobei ich sagen muss, dass ich gern mehr wie 6mm Gitterabstand hätte, da sieht man ja vor lauter Gittern nichts mehr von den Tierchen :D

Edit:
Wie sieht es eigentlich mit dem Plastik in dem Furet Tower aus, wird das nicht geschreddert oder sind Ratten da nicht so extrem?
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.650
Reaktionen
201
Nunja, aber bei 2 cm kommt dir sicher alles unter 400 g raus und Weibchen haben eher selten ein Gewicht, dass sie sich da nicht durchquetschen koennen. Du siehst die Tiere im Auslauf sicher zur Genuege, da wuerde ich wirklich auf einen sicheren Kaefig gehen und nicht riskieren, dass sie abhauen und du dann mit Volierendraht alles umwickeln musst - das sieht dann erst aus ..

Ich denke, den Kaefig, den Susanne oben verlinkt hat, meinte ich. Wobei ich das Gefuehl hatte, dass es den auch gleich 3-stoeckig und mit 1 oder 1.2 cm Gitterabstand gaebe *gruebel*

Ratten nagen, aber bei den meisten haelt es sich in Grenzen. Plastik hatten meine bisher nicht gross angenagt, ueber Nacht hatten sie sich aber am Freitag einen Notausgang in ein Iglo genagt. Im Gegensatz zu anderen Nagern ist das bei Ratten eher unproblematisch, da das Inflexum pellitum verhindert, dass sie beim Nagen Dinge abschlucken, wenn sie das nicht wollen. Wenn sie allerdings Plastik fressen wollen, kann das schon gefaehrlich sein, ich habe aber noch nie von einer Ratte gehoert, die Probleme mit Plastik hatte. Die Kanten muss man aber unbedingt regelmaessig kontrollieren und abschleifen, damit sie sich daran nicht verletzen.
Die allermeisten Ratten kann man problemlos in Kaefigen mit Plastikunterschale halten, bei verstaerktem Nagetrieb muss es dann schon ein Vollmetallkaefig sein (Dom, Vogelvoliere). Das sind aber meist eher nur HaWis oder verhaltensgestoerte Tiere, die das z.B. als Stereotypie machen.

Katzenkratzbaeume, die fuer Ratten nutzbar sind, kann man gern aufstellen. Zu grosse Ueberhaenge sollte es nicht haben, da sie die nicht ueberwinden koennen, aber man kann das auch umbauen und rattentauglich machen. Man braucht nur Phantasie. Wichtig ist, dass sie vorher nicht einer Katze als Spielzeug dienten, weil der Geruch die Tiere veraengstigen kann.
Und man sollte beachten, dass Ratten solche Kratzbaeume nutzen, um auf unerlaubte Kaesten und aehnliches zu klettern bzw. zu springen .. die koennen auch mal einen Meter gerade aus ins Nichts springen, wenn sie vermuten, dass es dort weiter geht - sehen tun sie es ja nicht, die sind extrem kurzsichtig.
Und natuerlich stuerzen sie bei solchen Aktionen sicher gern mal ab, daher sollte man die Katzebaeume nicht zu hoch waehlen und immer ein Auge bei den Tieren haben und sie abpfluecken, wenn sie so aussehen, als wuerden sie gerade etwas aushecken *huestel*
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Keine Sorge, einen alten Baum von den Katzen würden sie sicher nicht bekommen. Der ist zu groß ;) Wenn hätte ich so einen ganz billigen mini Baum gekauft.

Also der Käfig aus meinem Link würde dann schonmal wegfallen. Ich google mich die Tage einfach mal ein wenig durchs Internet, ob ich den Käfig nicht auch mit einem 1cm Gitterabstand finde... ansonsten läufts wahrscheinlich auf einen Furet Tower hinaus... wenn :D
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
So, ich bin mir leider im noch nicht sicher, ob ich mir Ratten hole oder nicht. Daher werde ich es vorerst lassen. Es bringt nichts, wenn ich bei solchen Dingen selbst nicht 100%ig dahinter stehe und daher werde ich das ganze erstmal einige Monate nach hinten stellen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Suche nach gutem Käfig zum kaufen

Suche nach gutem Käfig zum kaufen - Ähnliche Themen

  • Suche Furet Dach (Raum Gießen oder Leipzig) für 2 Monate

    Suche Furet Dach (Raum Gießen oder Leipzig) für 2 Monate: Hallo zusammen Wir haben ein Furet Tower und wollen übergangsweise 2 Käfige (also 2 Furet XL) draus machen, deshalb fehlt uns einfach nur so...
  • Welcher Käfig ist gut?

    Welcher Käfig ist gut?: Hi zusammen, jetzt fang ich nochmal mit dem Thema des richtigen Käfiges an. Ich steh grad auf den Savic Royal aber die Meinungen gehen wohl...
  • Tommy 82 T3 - gut oder nicht?

    Tommy 82 T3 - gut oder nicht?: Hallo an alle! Eine meiner zwei Ratten ist leider letzte Woche gestorben. Jetzt möchte ich mir einen neuen Käfig und auch wieder Rattenzuwachs...
  • Käfig gut oder nicht?

    Käfig gut oder nicht?: Hi, habe mich mal ein bischen umgeschaut und mir gefällt einer recht gut, leider hatte ich vorher noch keine Kleintiere und wolte deswegen mal...
  • Ist dieser Käfig gut?

    Ist dieser Käfig gut?: Na, ichhabe einen Käfig gefunden, in dem ich nach diesem Ausrechnungsprogramm 2Ratten halten kann........ Wie findet ihr den denn...
  • Ähnliche Themen
  • Suche Furet Dach (Raum Gießen oder Leipzig) für 2 Monate

    Suche Furet Dach (Raum Gießen oder Leipzig) für 2 Monate: Hallo zusammen Wir haben ein Furet Tower und wollen übergangsweise 2 Käfige (also 2 Furet XL) draus machen, deshalb fehlt uns einfach nur so...
  • Welcher Käfig ist gut?

    Welcher Käfig ist gut?: Hi zusammen, jetzt fang ich nochmal mit dem Thema des richtigen Käfiges an. Ich steh grad auf den Savic Royal aber die Meinungen gehen wohl...
  • Tommy 82 T3 - gut oder nicht?

    Tommy 82 T3 - gut oder nicht?: Hallo an alle! Eine meiner zwei Ratten ist leider letzte Woche gestorben. Jetzt möchte ich mir einen neuen Käfig und auch wieder Rattenzuwachs...
  • Käfig gut oder nicht?

    Käfig gut oder nicht?: Hi, habe mich mal ein bischen umgeschaut und mir gefällt einer recht gut, leider hatte ich vorher noch keine Kleintiere und wolte deswegen mal...
  • Ist dieser Käfig gut?

    Ist dieser Käfig gut?: Na, ichhabe einen Käfig gefunden, in dem ich nach diesem Ausrechnungsprogramm 2Ratten halten kann........ Wie findet ihr den denn...