Bitterpaste Gegen Gitternagen?

Diskutiere Bitterpaste Gegen Gitternagen? im Hamsternest Forum im Bereich Hamster Forum; Bitte endschuldigt wen es schon einen solchen beitrag geben sollte, ich finde ich finde ihn nämlich nicht ^^' meine frage: ich wollte wisen wie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
TheShipOfArt

TheShipOfArt

Registriert seit
26.06.2011
Beiträge
139
Reaktionen
0
Bitte endschuldigt wen es schon einen solchen beitrag geben sollte, ich finde ich finde ihn nämlich nicht ^^'
meine frage: ich wollte wisen wie ihr lzu Bitterpaste gegen
das gitternagen/käfignagen steht?

meine goldhamsterdame sitzt in nem ca. 1 1/2 QM Großen käfig mit holzgestell auslauf bekommt sie auch regelmäßig, das einzge was fehlt ist ein Rad (das aber die tage kommt hab ein Wodend wheel bestellt :mrgreen:)
und ich möchte wissen ob ich wen das rad da ist und sie immernoch nagt dan bitterpaste agegen einsezen kann

ps. sie hat auch andere nagemöglichkeiten (Ässte, Knabbertunnel, ...)

fielen dank im foraus ^.^

(schreibfehler schenke ich euch:mrgreen:)

nochmal sorry fals so ein beitrag schon existiert ^^'
 
11.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Bitterpaste Gegen Gitternagen? . Dort wird jeder fündig!
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Manche Hamster sind da echt schwierig, insbesondere weibliche Goldhamster. Erst mal würde ich gerne Fotos vom Gehege samt Einrichtung sehen. Dann noch ein paar Punkte:

- gibt es Bereiche mit mindestens 20cm Einstreutiefe, besser mehr, mit Streu-Heu-Gemisch?
- wie lange lebt die Hamsterdame schon so?
- wie oft und wie lange gibt es Freilauf?
- Kommt das Gitternagen besonders, wenn sie sieht, dass Du wach bist und praktisch damit Freilauf einfordert?
- sind die 1,5m² auf einer Ebene oder in mehrere Stockwerke zersplittert?


Wenn sonst wirklich alles absolut optimal ist kannst Du die Gitter mit Tabasco einschmieren. Der ist weniger giftig als Bitterpasten und duch die schärfe klappt das sehr gut, und dabei erheblich billiger. Aber es muss vorher eben wirklich alles optimal sein.

Es ist sehr wichtig, dass Du wegen den Haltungsbedingungen dir selber gegenüber wirklich ehrlich bist und auch auf Tipps hörst, denn wenn das Gitternagen nur deswegen kommt, weil die Haltungsbedingungen immer noch nicht so dolle sind, verschiebt es sich sonst nur von Gitternagen zu eckenscharren, oder ständigem hin und her rennen (denk an die Tiergehege im Zoo, wo man richtig sieht, wo der arme Gefängnisinsasse immer 10 Meter weit von rechts nach links und zurück läuft, bis man das richtig deutlich am Boden sieht), das wäre ja nur eine Verschiebung und oft für das Tier noch viel schlimmer.

Gitternagen ist eine Verhaltensstörung die oft durch zu wenig Platz verursacht wird und hat mit normalem nagen nichts zu tun, der Hamster weiß schon, dass er am Gitter nicht weiter kommt, ein Zweig sich aber durchnagen lässt. Deswegen sollte man das schon ernst nehmen und wirklich lieber was an den Bedingungen ändern, statt nur Kosmetik zu machen, indem man den Zugang zum Gitter verhindert.

Vielleicht ist dein großes Gehege ja auch einfach nur zu kahl, zu wenig eingestrut oder sowas, dass es immer noch nicht reicht, oder es ist wirklich das fehlende Rad.
 
Zuletzt bearbeitet:
TheShipOfArt

TheShipOfArt

Registriert seit
26.06.2011
Beiträge
139
Reaktionen
0
foto mach ich wen er komplet eingerichtet ist ^.^ aber hier ist das bild vom händler http://cgi.ebay.de/XXL-Nagerkafig-Hamsterkafig-Mausekafig-Kleintierkafig-/280708062887?pt=de_haus_garten_tierbedarf_klein_nagetiere&hash=item415b811ea7

müssten ca. 20 cm sein bis zu ebene nach oben, besteht aus graß(heu) und einstreu sie baut sich auch tunnel

is eine ebene da sons das rad nciht reinpassen würde und sie sonst am deckel nagt

sie is jetzt ca ein halbes jahr alt

freilauf gibts nachdem sie aufgestanden ist und ihre "morgentoilette" verichtet hat ca eine st. lang in nem abgesicherten bereich im wohnzimmer mit papröhren und futter und taschentücher usw ^.^

meistens nagt sie wen ich schlafen will xD so ca. 5-10 min lang
 
TheShipOfArt

TheShipOfArt

Registriert seit
26.06.2011
Beiträge
139
Reaktionen
0
ich kann dir im moment nur n händlerbild vom käfig zeigen http://cgi.ebay.de/XXL-Nagerkafig-Hamsterkafig-Mausekafig-Kleintierkafig-/280708062887?pt=de_haus_garten_tierbedarf_klein_nagetiere&hash=item415b811ea7

die obertse Ebene is weg damit das rad reinpasst euserdem nagt sie sonst am deckel

sie is ca. ein halbes jahr alt, hab sie mit 10 wochen bekommen

auslauf gibt es nachdem sie aufgestanden ist und sich "frisch gemacht hat" ca. eine st. lang bei mir im wohnzimmer unter aufsicht, mit rören, toilettenpapier usw ^.^

das nagen kommt vorallem vor wen ich schlafen will XD also eher nachst immer so ca 5-10 min

tabasco? geht das echt :D geht auch essig ? bzw mit wasser verünnte essig essens?
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
6.787
Reaktionen
3
DAs hat meine auch in den Käfig gemacht, bevor man zu irgendwelchen SAchen greift die nciht wirklcih gut sind, könnte man das einfachste probieren.
Ich habe einfach ein ganz feines Gitter von innen gegengetackert, da kommt sie mit der Nase nicht zwischen und somit konnte sie nicht mehr Nagen :D
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Sorry, aber wie kommst Du auf 1,5m² bei dem Käfig? ich hatte so einen ähnlichen mal, der hat aber nicht mal 0,6m² innenfläche, ist also eher an der unteren grenze zum Mindestmaß- der ist schlicht und ergreifend zu klein für Deine Dame. Es gibt Hamster, die kommen mit Mindestmaßen gut zurecht, aber die meisten Goldhamsterdamen brauchen ganz deutlich mehr Platz - zwei solche Käfige nebeneinander zum Beispiel, oder ein Eigenbau mit 150x70cm grundfläche, da würde sie weniger Probleme machen.

Mit nur der unteren Etage drin hast Du mit Sicherheit auch deutlich zu wenig Einstreu drinnen, das ist auch ein Punkt der Probleme auslöst.

Da solltest Du erst mal die Haltung verbessern, bevor Du irgendwelche abstoßenden Sachen an die Gitter schmierst. Der Käfig ist einfach so für deine Dame nicht groß genug, und deswegen passt ihr das nicht, da dauernd drin eingesperrt zu werden.
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
6.787
Reaktionen
3
Ich habe den Käfig in ganz recheckig hier und komme mit einer Etage auf gerade mal 1,08 qm.
Die Grundfläsche alleine hat 0,72 qm.
Auf das was du gemessen hast, komm ich auch nicht beim rechnen:D

lese dich mal bei www.diebrain.de durch
 
TheShipOfArt

TheShipOfArt

Registriert seit
26.06.2011
Beiträge
139
Reaktionen
0
Hey das Problem hat sich von aleine aufgelöst ^.^ sie hat gersten ihr neues Rad bekommen :) und sie lieeeebt ihr rad nun lässt sie den käfig in ruhe x)

aber ich hätte nun noch ne adere frage, sie läuft ziemlich lange und ziemlich schnell is das Normal?
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
Ja ist es, wenn man bedenkt, das son Hamster in einer Nacht an die 15km zurück legt, isses normal das sie so viel laufen. Und sie hatte ja ne weile kein Rad gehabt, also muß sie es ausnutzen.

Nur weil sie gerade nicht Nagt, heißt es nicht, das es so bleiben wird ;)
 
TheShipOfArt

TheShipOfArt

Registriert seit
26.06.2011
Beiträge
139
Reaktionen
0
ohje dan kann ich nur hoffen das sie das rad lieber mag und die hölzer nun zum nagen nimmt xD jetzt kann sie wenigstens weiter laufen auch wen sie nicht im wohnzimmer rumwuseld ^.^
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Bitterpaste Gegen Gitternagen?