Angst und Panik!

Diskutiere Angst und Panik! im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Habe vor drei Tagen ein Bett geliefert bekommen, musste alles umräumen, raus- und reinräumen, dann kamen böse Leute mit Bett. Die Kater haben...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

Minou123

Registriert seit
06.06.2008
Beiträge
304
Reaktionen
0
Habe vor drei Tagen ein Bett geliefert bekommen, musste alles umräumen, raus- und reinräumen, dann kamen böse Leute mit Bett.

Die Kater haben Panik bekommen, beide musste ich kühlen, weil sie kurz
vor kollabieren ware und der ganze körper schon glühte, hechelnd saßen beide in der ecke. Dann habe ich rescoutropfen geholt. Der nemo ist wieder der alte, aber Taylor sitzt nur noch auf dem Schrank und kommt nicht Hunger, frisst so gut wie nichts, rennt bei jedem bisschen gleich weg, trinkt kaum was und aufs klo auch nur im notfall.

Vorher war das ein aufgewecktes vorwitziges Tier, und jetzt kräpelt der in der Ecke.

Jetzt hatte ich vor bachblüten, und zwar Rock Rose zu holen. Hat jemand schon einmal mit Bachblüten gearbeitet und kann mir Tipps geben.?
 
13.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Rescuetropfen sind doch Bachblüten, oder nicht?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich hatte es hier damals, als Merlin mein Möhrchen angegriffen hatte, und die Maus daraufhin nur noch verängstigt auf dem Schrank hockte, auch mit Bachblüten versucht, in Form von Globulies. Also für Merlin was gegen die Aggressionen und für Möhrchen was zur Steigerung des Selbstbewusstseins. Hat allerdings selbst nach WOCHENLANGER Verabreichung nicht die Bohne genützt.
Seitdem bin ich von Bachblüten nicht mehr überzeugt.:eusa_shhh:

Ich denke mal, Taylor gehört zu einer der wenigen Katzen, die höchst sensibel auf neue Möbelstücke reagieren (Dass Katzen dabei kurz vorm Kollabieren waren und ihr ganzer Körper "glühte", hab ich in dem Zusammenhang allerdings noch nie gehört oder erlebt:eusa_think:)

Ich würde sagen: mach Taylor einfach das neue Bett mit seinen Lieblingsleckerchen, mit einem schönen Spielzeug und vielleicht mit ein paar lecker duftenden Catnip-Säckchen schmackhaft. Hock Dich aufs Bett, locke ihn ran, sprich sanft mit ihm, kraule ihn, spiele mit ihm, sogar ungesunde Leckerchen wie die beliebten Stängelchen sind erlaubt, wenn es denn nützt;) Leg ihm eine benutzte Katzendecke aufs Bett, wenn es denn sowas bei Euch gibt, oder ein getragenes T-Shirt oder ein paar durchgemüffelte Socken von Dir ;) Irgendwas vertrautes halt. Oder rücke vorübergehend seinen Lieblingskratzbaum genau neben das Bett.
Der wird sich schon trauen, das neue Möbelstück zu erkunden. Auch ohne Bachblüten;) Jetzt ist einfach Deine ganze Geduld und Einfühlungsvermögen gefragt.
 
M

Minou123

Registriert seit
06.06.2008
Beiträge
304
Reaktionen
0
Das Bett ist nicht das Schlimme, der Aufruhr drumherum, das hat ihn so in Panik versetzt. Aber er hat sich heute wieder beruhigt, was aber weniger an den tropfen, irgendwie haben die wirklich nicht geholfen, ich habe wenigstens keine Veränderung bemerkt, eigentlich sollen die ja in der Situation beruhigend wirkend, der war nach einer Stunde genauso ängstlich.

Ne, heute weilt er wieder unter uns und hat auch wieder gefressen. er ist natürlich noch recht unsicher, aber lange nicht mehr so panisch. Weiß nicht, einerseits ist es ein sehr temperamentvolles, vorwitziges Tier, was auch seine Grenzen braucht, sonst würden der einem auf der nase rumtanzen, andererseits iser in manchen Situation so hypersensibel. Aber beide sind die recht empfindlich, mein Bruder würde jetzt wieder gegen rassekatzenschimpfen
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Weiß nicht, einerseits ist es ein sehr temperamentvolles, vorwitziges Tier, was auch seine Grenzen braucht, sonst würden der einem auf der nase rumtanzen
Da werde ich ja etwas hellhörig ehrlichgesagt. Was heisst denn: er "braucht" seine Grenzen?:? Was sind das denn für Grenzen? Wo fangen die an? Wo hören die auf? Und was macht Ihr, wenn er seine Grenzen überschreitet?

Katzen mögen eigentlich keine Grenzen, und dessen sollte man sich bewusst sein, wenn man sich dazu entschliesst, mit Katzen zusammenzuleben. Ohne Toleranz geht bei Katzen gar nix.
 
M

Minou123

Registriert seit
06.06.2008
Beiträge
304
Reaktionen
0
Der kennt das Wort "Nein" schon.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
jaja, ist mir schon klar.;) Die Frage ist nur, wie kommt das "NEIN" rüber, und bei welchen Situationen? Und in welchem Tonfall? Schreist Du sie an?

Sorry für die penetranten Fragen, aber wenn ich lese, die Katzen "glühen" bei dem geringsten Stress und sind kurz vorm Kollabieren, die Katzen "brauchen" angeblich ihre Grenzen, ich lese was von "auf der Nase rumtanzen"..., dann kommen bei mir schon so einige Fragen auf.:? Man muss ja immer das gesamte Umfeld betrachten.

Ich musste hier übrigens noch nie einen Katzenkörper kühlen, da Katzen ja gar nicht über den Körper schwitzen können...aber wenn Du es sagst, wird es wohl stimmen.....:?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Angst und Panik!

Angst und Panik! - Ähnliche Themen

  • Kitten Angst und wollen nicht gestreichelt werden

    Kitten Angst und wollen nicht gestreichelt werden: Hallo, habe vor 3 Wochen 2 BKH Kitten von einem seriösen Züchter mit Papiere gekauft. Leider sind die Kitten nach so langer Zeit immernoch...
  • Katzen zusammenführen

    Katzen zusammenführen: Hallo ihr lieben... Ich bin neu hier...ich schildere mal einfach unser problem... Meine mutter ist umgezogen und konnte nicht alle drei katzen...
  • Hilfe! Katze hat PANIK vor neuer Katze

    Hilfe! Katze hat PANIK vor neuer Katze: Hallo, Wir haben ein RIESEN Problem. Wir haben 2 Katzen (beide noch jung- 2 Jahre), die beiden verstehen sich super toll. Die erste Katze haben...
  • Ängstliches Katzenmädchen aus dem Tierheim

    Ängstliches Katzenmädchen aus dem Tierheim: Hallo, bin grad frisch hier angemeldet, weil ich eine Frage hab. Wir haben vor ca 2 Monaten eine Katze aus dem Tierheim adoptiert. Ihre...
  • extreme Angst und Panik Katzen-was kann mann geben!

    extreme Angst und Panik Katzen-was kann mann geben!: Hallo das ist der Hilferuf einer Guten Freundin! Wer kann vielleciht ein paar Tips geben!? Lieben Dank im Voraus Liebe grüße Silke extreme Angst...
  • extreme Angst und Panik Katzen-was kann mann geben! - Ähnliche Themen

  • Kitten Angst und wollen nicht gestreichelt werden

    Kitten Angst und wollen nicht gestreichelt werden: Hallo, habe vor 3 Wochen 2 BKH Kitten von einem seriösen Züchter mit Papiere gekauft. Leider sind die Kitten nach so langer Zeit immernoch...
  • Katzen zusammenführen

    Katzen zusammenführen: Hallo ihr lieben... Ich bin neu hier...ich schildere mal einfach unser problem... Meine mutter ist umgezogen und konnte nicht alle drei katzen...
  • Hilfe! Katze hat PANIK vor neuer Katze

    Hilfe! Katze hat PANIK vor neuer Katze: Hallo, Wir haben ein RIESEN Problem. Wir haben 2 Katzen (beide noch jung- 2 Jahre), die beiden verstehen sich super toll. Die erste Katze haben...
  • Ängstliches Katzenmädchen aus dem Tierheim

    Ängstliches Katzenmädchen aus dem Tierheim: Hallo, bin grad frisch hier angemeldet, weil ich eine Frage hab. Wir haben vor ca 2 Monaten eine Katze aus dem Tierheim adoptiert. Ihre...
  • extreme Angst und Panik Katzen-was kann mann geben!

    extreme Angst und Panik Katzen-was kann mann geben!: Hallo das ist der Hilferuf einer Guten Freundin! Wer kann vielleciht ein paar Tips geben!? Lieben Dank im Voraus Liebe grüße Silke extreme Angst...