Welche Kosten kommen bei 2Wellensittichen auf mich zu?

Diskutiere Welche Kosten kommen bei 2Wellensittichen auf mich zu? im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, mich interessiert in 1.Linie,wie hoch die laufenden Kosten sind,aber auch die Anschaffungskosten wären interessant. Wieviel gibt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sunny123

Sunny123

Registriert seit
13.03.2008
Beiträge
564
Reaktionen
0
Hallo,

mich interessiert in 1.Linie,wie hoch die laufenden Kosten sind,aber auch die Anschaffungskosten wären interessant.
Wieviel gibt
man so jeden Monat oder übers Jahr verteilt aus?
Werden sie oft krank? Was käme da an Arztkosten auf mich zu?
Wie alt werden eure Wellis generell? Sind sie im Alter kränker?

usw.

Ups,mich interessiert auch noch wie häufig die Papageienkrankheit ist. Hat jemand von euch schon mal einen Fall gehabt? Oder sich angesteckt?
 
Zuletzt bearbeitet:
13.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
Naschkätzchen

Naschkätzchen

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
59
Reaktionen
0
Hallo

ich weiß es jetzt nicht genau wie viel man für Wellensitiche ausgiebt, aber eine Freundin von mir hat 2. Der eine ist allerdings nicht sehr alt geworden. Ich denke Mal die Kosten kannst du mit einem Kaninchenpärchen vergleichen. Bei der Anschaffung kannste sicher aber schon so 200€ bezahlen wenn du eine gescheite Voliere haben willst. Das mit den Krankheiten ist bei jedem Welli anders. Manche haben viele, mache keine.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Huhu,
gut dass du dich vorher informierst ;)

Die laufenden Kosten halten sich in Grenzen. Ich kaufe ca. alle 2 Monate eine 1kg Packung Wellifutter für 2-3€ oder was das da kostet und vermische das mit 1kg Kanariensaat für 2€. Das reicht für vier Wellis.
Hirse habe ich vor ein paar Wochen einen 5kg Sack für unter 10€ im Baumarkt geholt, der hält immer noch. :mrgreen:
Ansonsten Salat, Möhre, Gurke etc. hat man ja meist eh im Haus und kostet ja auch nicht die Welt.
Soweit zum Futter.

Bei der Erstanschaffung ist die Voliere das Teuerste. Wenn du nach was gebrauchtem Ausschau hälst, kommst du vielleicht billig weg, aber das meiste was so im Rahmen 60-80€ liegt sind Hubschraubervolieren (höher als breit), womit Wellis herzlichst wenig anfangen können. Schöne, Breite Volieren sind leider selten und teuer.
Mit etwas Geschick kannst du sowas auch selber bauen, wie kostenspielieg das ist, weiß ich allerdings nicht.
Ansonsten Näpfe, Schaukeln, Seile etc. kommt drauf an, wie viel man investieren möchte. Die einzelnen Sachen sind zwar nicht so teuer, aber das läppelt sich zusammen.
Äste kannst du aus der Natur nehmen, musst nur gucken, wo du darfst und welche Baumarten geeignet sind.
Vogelsand ist unnötig, Zeitung/Küchenpapier eignet sich auch. Dann sollte Grit seperat angeboten werden, so eine Packung kostet wenige Euro und hält sich ewig.

Tierarztkosten können, wenn sie anfallen, schon happig werden. Da man mit einem Vogel nicht zum nächstbesten TA um die Ecke spazieren kann, sondern einen Spezialisten braucht, kann es schon sein, dass da mal etwas mehr Benzinkosten anfallen.
Untersuchung und Beratung liegen meist zwischen 10€ und 20€, Abstriche auch um die 20€, sehr oft wird geröngt, ebenfalls 20€. Medikamente und Infusionen sind ironischerweise meistens sehr billig und kosten einige Cent bis ein paar Euro. Sachen wie Biopsien und Operationen kosten natürlich weit mehr, habe ich aber glücklicherweise noch keine Erfahrung mit machen müssen.
Stationäre Aufnahme kostet bei meinem TA 10€ pro Tag und ist leider in einigen Fällen nötig.

Für meine Hexe habe ich 70€ da gelassen, dabei waren die Untersuchung, ein Abstrich, Röntgen, Infusion und Antibiotika + Schmerzmittel.
Sie ist am nächsten Tag trotzdem gestorben.

Hexe war allerdings auch meine erste Patientin, die so viel kostete. Ich halte seit fast 10 Jahren Wellis und war bisher nur ganz selten beim TA mit einem meiner Vögel, ich kann's an einer Hand abzählen.
Anders rum kenne ich aber auch Leute, die echte Sorgenvögel haben und Dauergast beim TA sind.

Alter der Wellis ist sehr unterschiedlich. Da die Tierchen heutzutage ziemlich überzüchtet sind, liegt die durchschnittliche Lebensspanne nur noch bei ca. 8 Jahren.
Meine Hexe war 8 als sie starb, meine verbliebene Henne ist jetzt etwa 6. Das sind meine beiden ältesten Wellis. Die anderen wurden nicht älter als 4 oder 5 Jahre.
Man liest aber auch regelmäßig von Senioren, die schon über 10 sind.

Ob sie im Alter anfälliger für Krankheiten sind, weiß ich gar nicht so recht. Kommt sicher auch auf die Haltungsumstände an. Wird der Vogel sein Leben lang gut ernährt und hat viel Freiflug für die Fitness, wird auch sein Immunsystem wahrscheinlich lange halten. Es kann aber auch das Gegenteil eintreten.

Von einem Fall der Papageienkrankheit habe ich noch nie was gelesen, habe mich aber auch noch nie gezielt damit auseinander gesetzt.

So, Roman beendet, ich hoffe, ich habe alle Fragen beantwortet, soweit ich konnte :mrgreen:
 
Sunny123

Sunny123

Registriert seit
13.03.2008
Beiträge
564
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten!:)

Ich habe noch ein paar Fragen:

Kann man 2Wellensittiche mal ein Wochenende oder so alleine lassen?

und

Wie transportiert man sie zum TA?(wo drin)
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Hallo,
also mit Tiere alleine lassen habe ich immer ein Problem. Bei genügend Futter und Wasser würde es mal gehen, aber es kann in diesem Zeitraum immer etwas passieren. Aus erfahrung kann ich Dir sagen einen toten Welli nach 2 Tagen zu finden ist nicht schön, dass werde ich mir auch nie verzeihen und habe aus diesen Fehler gelernt. Also grundsätzlich sollte auch wenn es nur ein Wochenende ist jemand nach den Vögeln schauen.

Ein kleinerer Käfig eignet sich gut als Transportmittel. Ich habe selber so nen ganz kleinen, der einfach für TA besuche bereit steht. Es gibt auch Transportkäfige wie den hier http://www.zooplus.de/shop/vogel/kaefig/transport_und_sicherheit/41398
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
594
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten!:)

Kann man 2Wellensittiche mal ein Wochenende oder so alleine lassen?
Mal zwei Tage ist kein Problem, einfach genug Futter und Wasser da lassen. (Wobei gerade Wellis auch längere Zeit ohne Wasser auskommen, das heißt jetzt aber nicht das man es drauf anlegt.) Solange sie auch mindestens. paarweise gehalten werden, haben sie auch genug Gesellschaft.

Wichtig ist auch das der Käfig dann ausreichen groß ist, denn ich vermute mal du lässt die nicht unbeaufsichtigt fliegen. ;)
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Das sehe ich ganz anders.

Wellensittiche brauchen mindestens einmal täglich frisches Wasser. Nicht weil sie so einen hohen Bedarf haben, sondern weil sich nach einigen Stunden Bakterien im Wasser bilden.

Ich würde zumindest sicherstellen, dass ein Nachbar oder Freund nach ihnen sieht und Futter und Wasser wechselt.
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
594
Reaktionen
0
Ich denke dass auch wenn es sich um domestizierte Tiere handeln, schadet es die Tiere nicht, wenn sie mal max 48 Stunden altes Wasser bekommen. Denke nicht das sich in der Zeit eine derart hohe Zahl an Bakterien bildet, dass sie schaden davon tragen. Ich sagte je nicht das es ne Woche verkeimen soll. In der Natur bekommen sie ja auch nicht alle paar Stunden frische Wasser aus dem Hahn. Wobei man sicher den Punkt der domestizierung anführen könnte, aber dennoch sind sie nicht so empfindlich. Wenn das Tier jedoch angeschlagen ist, würde ich da auch kein Risiko eingehen.
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
5.952
Reaktionen
251
Von den Kosten her würde Ich übrigens den TA absolut nicht unterschätzen. Hab in den letzten Monaten knapp 200,- beim Vogeldoc gelassen und hatte vorher 12 Jahre lang im Prinzip nie wirklich hohe Kosten. Da kann schon mal sehr plötzlich was kommen und da sollte man schon Rücklagen für haben.
Ansonste kannste im Prinzip immer neues Schredderspielzeug wie Weidenkugeln, unbehandelte Korken....mit einrechnen:) Oder mal die eine oder andere schöne Sache, die man irgendwo findet und bestimmt ganz toll ist...:p Ansonsten kann man bei Spielzeug aber auch viel selbst machen:)
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Ich würde es nach Möglichkeit auch vermeiden, die Vögel ein Wochenende allein zu lassen.
Wie schon gesagt, frisches Wasser ist wichtig und sicher wollen die Wellis auch am Wochenende Freiflug haben.
Mir persönlich ist immer unwohl, wenn ich nicht jeden Tag wenigstens einen kurzen Blick auf meine Tiere werfen kann oder zumindest weiß, dass jemand anderes es tut. So viele Krankheiten zeigen sich erst kurz vor Ende und wenn man dann nicht schnell handelt... :?
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Was das Trinkwasser betrifft, werden öfter Nagertränken empfohlen, durch das Trinkröhrchen, das durch eine bewegliche Metallkugel verschlossen ist, und den ansonsten geschlossenen Behälter sollen weniger Bakterien eindringen können. Allerdings müssen die Vögel vorher schrittweise an diese Art zu trinken gewöhnt werden, damit sie auch sicher mit den Trinkröhren umgehen können und keinen Durst leiden...

und ganz ehrlich, ich habe meine Vögel nie für ein ganzes Wochenende allein gelassen, zu groß erschien mir auch die Gefahr von plötzlich auftretenden Krankheiten ( Vögel werden erfahrungsgemäß gern zu den unpassendsten Zeitpunkten krank, selbst wenn man einen Vogelpfleger hat, erkennt der vielleicht nicht die ersten Anzeichen ) , außerdem können selbst in Käfig/Voliere Unfälle geschehen, dadurch, dass Vögel beringt sind und irgendwo hängenbleiben können...

Wenn man also im vorhinein schon weiß, dass man öfter für einige Tage abwesend sein wird und niemanden zuverlässigen hat, der zumindest ein-zweimal am Tag nach den Tieren schauen kann, würde ich auf die Anschaffung erst einmal verzichten...:|
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
1.586
Reaktionen
1
Wenn man also im vorhinein schon weiß, dass man öfter für einige Tage abwesend sein wird und niemanden zuverlässigen hat, der zumindest ein-zweimal am Tag nach den Tieren schauen kann, würde ich auf die Anschaffung erst einmal verzichten...:|
... wenn es regelmässig vorkommt, sehe ich das genauso.

Aber es wurde ja auch schon fast alles gesagt: TA Kosten können sehr hoch sein, normale Eingangschecks kosten ca 20 Euro und würde ich auch bei jedem Vogel machen, damit man weiß, womit man es zutun hat. Es kam leider auch oft vor, das Krankheiten vom Züchter mitgegeben wurden, Wellis aus Zooläden sind noch öfters krank...
 
L

londongirl

Registriert seit
04.12.2010
Beiträge
68
Reaktionen
0
Hallo,

alleine lassen würde ich die Vögel nicht, auch nicht über's Wochenende. Aber erkundige dich doch mal im Bekanntenkreis / Verwandtenkreise, wer Zeit und Lust hat, ab und an den Vogelsitter zu spielen.

Und, zum Alter: Einer unsererr Wellis, bluebird, wurde 16 Jahre. Auch das gibt es.

Viele Grüße
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welche Kosten kommen bei 2Wellensittichen auf mich zu?

Welche Kosten kommen bei 2Wellensittichen auf mich zu? - Ähnliche Themen

  • Wellensittiche kommen nicht raus

    Wellensittiche kommen nicht raus: Hallo , hab mal ne Frage also meine Wellensittiche die sitzen meistens auf ihrer oder in ihrer voliere.Sie dürfen jeden Tag fliegen.Habt ihr Ideen...
  • Tierartzt kosten bei kontrolle ??

    Tierartzt kosten bei kontrolle ??: Hallo an alle:) Ich würde gerne wissen ob man beim Tierartzt geld bezahlen muss wen man 2 wellis nur zu kontrolle schickt ???Also zu gucken ob es...
  • wellis kommen nicht zum fliegen raus

    wellis kommen nicht zum fliegen raus: hallo liebe user, ich habe drei wellensittiche und keiner von den dreien kommt aus die voliere wenn sie offen steht. was kann ich bloß tun damit...
  • Kommen einfach nicht raus

    Kommen einfach nicht raus: Hallo Ich weiß dieses Thema gibt es schon, aber die Antworten da drin haben mir nicht sonderlich weitergeholfen...:( Also: Bei meinen beiden...
  • Kosten für Selbstgebaute Voliere

    Kosten für Selbstgebaute Voliere: Hallo Ich würde gerne eine Zimmervoliere bauen und habe dafür "nur" 130 Euro zur Verfügung, wollte jetzt wissen ob das Geld reicht oder nicht. Die...
  • Kosten für Selbstgebaute Voliere - Ähnliche Themen

  • Wellensittiche kommen nicht raus

    Wellensittiche kommen nicht raus: Hallo , hab mal ne Frage also meine Wellensittiche die sitzen meistens auf ihrer oder in ihrer voliere.Sie dürfen jeden Tag fliegen.Habt ihr Ideen...
  • Tierartzt kosten bei kontrolle ??

    Tierartzt kosten bei kontrolle ??: Hallo an alle:) Ich würde gerne wissen ob man beim Tierartzt geld bezahlen muss wen man 2 wellis nur zu kontrolle schickt ???Also zu gucken ob es...
  • wellis kommen nicht zum fliegen raus

    wellis kommen nicht zum fliegen raus: hallo liebe user, ich habe drei wellensittiche und keiner von den dreien kommt aus die voliere wenn sie offen steht. was kann ich bloß tun damit...
  • Kommen einfach nicht raus

    Kommen einfach nicht raus: Hallo Ich weiß dieses Thema gibt es schon, aber die Antworten da drin haben mir nicht sonderlich weitergeholfen...:( Also: Bei meinen beiden...
  • Kosten für Selbstgebaute Voliere

    Kosten für Selbstgebaute Voliere: Hallo Ich würde gerne eine Zimmervoliere bauen und habe dafür "nur" 130 Euro zur Verfügung, wollte jetzt wissen ob das Geld reicht oder nicht. Die...