Hilfe!!meine französische Bulldoggen Welpe Bricht!!!!!

Diskutiere Hilfe!!meine französische Bulldoggen Welpe Bricht!!!!! im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; ich habe vor eine Woche eine kleine französische Bulldogge gekauft,sie ist 10 Wochen firstalt,erst hat sie ganz gierig gefressen doch jetzt frisst...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

miniparis

Registriert seit
13.07.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
ich habe vor eine Woche eine kleine französische Bulldogge gekauft,sie ist 10 Wochen
alt,erst hat sie ganz gierig gefressen doch jetzt frisst sie kaum und bricht ab und zu und schläft nur den ganzen tag und hat Durchfall. :?
Ist das noch normal?
Könnte das an die Umstellung(Umgebung,Futter...) liegen??

Bin Dankbar für jede Antwort
 
13.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Wo hast du den Bulli denn gekauft? Normalerweise stehen dir die Züchter mit Rat und Tat zur Seite.

In der Anfangszeit sollte man übrigens das normale Futter weiterfüttern, daher geben Züchter für die Anfangszeit auch immer etwas von dem gewohnten Futter mit ;)

Wenn der Hund nicht frisst und sich nur noch übergibt, solltest du schleunigst zum Tierarzt! Gerade bei Welpen geht sowas schnell an die Substanz.
 
Marsepein

Marsepein

Registriert seit
24.11.2009
Beiträge
802
Reaktionen
0
Seit wann bricht sie denn und hat Durchfall?
Wenn das schon länger geht würde ich sofort zum TA,kann sonst echt gefährlich werden für so einen kleinen Körper.
 
M

miniparis

Registriert seit
13.07.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo Collie,
Danke für die schnelle Antwort,die Züchterin hat mir Hundefutter mitgegeben doch meine kleine Bully wollte das futter nicht fressen auch nicht wenn ich es mit Wasser aufweiche.dann habe ich es mit verschiedene Hundefutter Sorten Probiert und meine Bully wollte nur Rinder Fleisch Brocken fressen.seit dem hat sie auch Durchfall und das erbrechen kam dann nachhinein.


Was sollte ich Jetzt am besten tun?
Ist es normal das sie den ganzen Tag schläft??
wie viel würde ein Arzt Besuch ohne Krankenversicherung kosten??
Vielen Dank :angel:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hallo Marsepein,
Also Meine Hündin bricht erst seit gestern aber sie hat seit zwei Tage Durchfall.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Da bleibt dir eigentlich nur, zum Tierarzt zu gehen. So wie sich das anhört, könnte der Hund irgendeine Krankheit haben. Was für ein Züchter war das denn - anerkannt oder Hinterhof?

Das normale Tierarztgespräch kostet (hier) 20€ + eben das, was gemacht wird. Was das ist, kann dir keiner sagen, weil wir den Hund nicht sehen.

Edit:
Bei 2 Tagen Durchfall sollte dein Gang morgen als allererstes zum Tierarzt führen. Einen Tag Durchfall kann mal passieren, aber bei Welpen sollte besser am 2. hingehen.
 
M

miniparis

Registriert seit
13.07.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
Viele Dank Collie
ich denke ich warte noch bis morgen ab.vielleicht geht es ihr morgen besser : roll: wenn es nicht so sein sollte dann gehe ich mit ihr übermorgen zum TA.
aber ich denke das es an die futter-Umstellung liegt
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Sowas liegt mit Sichheit nicht an der Futterumstellung. Mal ein Tag Durchfall gut, aber 2 sind definitiv nicht normal! Wenn der Hund dazu noch bricht und nur schlaff in der Ecke hängt, sollten eigentlich bei dir die Alarmglocken leuten. Zumal du ja bedenken musst, dass ein 10 Wochen alter Welpe praktisch keine Reserven hat.

Tu was du verantworten kannst, ich könnte das nicht.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
warum willst du noch bis übermorgen warten, wenn dir hier alle sagen du solltest so schnell wie möglich gehen? versteh ich nicht
 
Marsepein

Marsepein

Registriert seit
24.11.2009
Beiträge
802
Reaktionen
0
Ruf doch einfach mal dein TA an,falls du die Nummer hast und dann kann er dir sagen,wann du kommen kannst und vielleicht noch Tipps geben.
 
M

miniparis

Registriert seit
13.07.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
weil ich morgen leider keine Zeit habe,mein Mann könnte sie zum TA bringen aber ich möchte unbedingt bei ihren ersten TA besuch dabei sein :roll:
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
bei durchfall der schon zwei tage geht, plus erbrechen seit einem tag ganz ehrlich würd ich keinen tag länger warten, das risiko wäre mir zu groß, dass er wirklich ganz schlapp macht. was ist wichtiger, daß du mit dabei bist, oder daß es deinem tier endlich besser geht, ist nicht böse gemeint, aber ich würde mein tier keinen tag länger leiden lassen als nötig
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Keine Zeit zum TA zu gehen? Tierärzte haben so Öffnungszeiten, dass man es auch als Berufstätige schaffen kann, dorthin zu gehen. Wenn nicht, fragst du eben eine Bekannte oder Nachbarn. Aber dein Mann wird das auch allein schaffen. Den Hund dem TA-Besuch zu verweigen, weil man selbst dabei sein will, ist meiner Meinung nach purer Egoismus. Meine Güte, mit so einem Gesundheitszustand ist echt nicht zu spaßen.

Aber tu, was du nicht lassen kannst. Ich hab dir gesagt, was ich dir dazu sagen kann...
 
Lepanuma

Lepanuma

Registriert seit
19.12.2009
Beiträge
7.265
Reaktionen
0
Und deswegen riskierst du Gesundheit und möglicherweise Leben deines Welpen? :?
Der erste Tierarztbesuch mag wichtig sein, das Wohlergehen des Tieres ist aber noch wichtiger. Lass bitte bitte deinen Mann mit dem Hund zum Tierarzt gehen und das möglichst schnell, damit der Kleine nicht noch mehr Flüssigkeit verliert.

Alles andere finde ich absolut verantwortungslos.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
ruf deinen ta an und frag ihn doch einfach ob du jetzt noch kommen kannts. bei meinem ta ist das immer kein problem. aber warten würd ich wirklich auch nicht mehr.
 
Lepanuma

Lepanuma

Registriert seit
19.12.2009
Beiträge
7.265
Reaktionen
0
Und wenn dein Tierarzt nicht auf hat, dann bleibt immer noch eine Klinik und dabei sein kannst du auch. Also bitte, ran ans Telefon ;)
 
hasiilady

hasiilady

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
496
Reaktionen
0
Ich schließe mich den anderen an!
Keine Zeit - hin oder her... lass deinen Mann morgen alleine mit den Welpen zum TA fahren! :|
Oder wie die anderen schon sagen, ruf jetzt den TA oder in der Klinik an .
Hoffentlich gehts deiner sueßen bald wieder besser...


 
M

miniparis

Registriert seit
13.07.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
ich habe gerade die Züchterin angerufen.sie meinte das ein Welpe 23 Stunden pro tag schläfe und dass das Durchfall und Erbrechen an die Umstellung lege und das sie mir morgen Tabletten bringe die sie von ihren TA bekommen habe.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
gut ich klink mich mal hier aus, ich krieg sonst die krise,ich würde meinem tier ohne untersuchung auch nicht irgendwelche tabletten geben. ich denk du solltest zum Ta, wer sich tiere anschafft hat auch verantwortung übernommen und das heißt, daß man nicht den möglichst einfachen und billigsten weg geht, sondern den der dem tier hilft und der heißt in deinem fall ab zum Ta aber schnell. ich hoffe sehr, daß dein tier keinen schaden nimmt
 
Lepanuma

Lepanuma

Registriert seit
19.12.2009
Beiträge
7.265
Reaktionen
0
Und deine Züchterin kann das so diagnostizieren, ja? Aus der Ferne? :?
Sorry, aber das würde mir nicht reichen. Wenn mein Welpe mit Durchfall, Erbrechen und Motivationslos bei mir liegen würde, wäre ich sofort unterwegs zum Tierarzt. Und auch wenn sich herausstellt, dass es die Umstellung ist, kann ich mir dann eben absolut sicher sein. In diesem Falle nicht, nein.
Ich bin niemand der bei jeder Kleinigkeit zum TA rät, aber das ist keine Kleinigkeit mehr, da sollte mal ein Fachmann drauf gucken. Und das ist eben ein Tierarzt vor Ort und nicht der Züchter in der Ferne.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Und was machst du wenn die Tabletten dem Kleinen nicht helfen? Es wohlmöglich noch schlimmer machen? Man verabreicht nicht einfach irgendwelche Medikamente und gibt die weiter, dass ist absolut fahrlässig.
 
M

miniparis

Registriert seit
13.07.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
ja ich denke auch das ihr Recht habt,danke für eure Antworten.ihr seid Spitze!!! habe schon für morgen ein Termin ausgemacht.ich halte euch auf jedenfall auf dem laufendem

Vielen Dank:clap:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe!!meine französische Bulldoggen Welpe Bricht!!!!!

Hilfe!!meine französische Bulldoggen Welpe Bricht!!!!! - Ähnliche Themen

  • Dringend Hilfe gesucht! Chihuahua leidet an granulomatöser Meningoenzephalitis / Schmerzen / Rückfall

    Dringend Hilfe gesucht! Chihuahua leidet an granulomatöser Meningoenzephalitis / Schmerzen / Rückfall: Liebe Forumsnutzer, ich hoffe unter euch ist jemand, der uns helfen kann. Unser Rüde Toni (Chihuahua, 7 Jahre) hat letzten Oktober plötzlich...
  • Brauche dringend hilfe

    Brauche dringend hilfe: Hallo, wir haben seit kurzem ein Problem mit unseren Dobermannrüden. Wir wären sehr dankbar wenn sich hier mal jemand das Blutbild ganz...
  • Die Zecke drin lassen?

    Die Zecke drin lassen?: Hey& Guten Morgen, ich habe vorhin bei meinem Terrier eine Zecke entdeckt, nachdem er ständig daran rum geleckt hat. Leider ist sie noch klein...
  • Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert)

    Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert): Hallo zusammen, langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Unsere Schäferhund-Mischlingshündin Kessy (4 Jahre) hat sich seit Tagen nicht mehr am...
  • Hilfe!! Hund plagt schmerzen,Probleme mit dem Hinterlauf.

    Hilfe!! Hund plagt schmerzen,Probleme mit dem Hinterlauf.: Unser Hund Leo, 6 Jahre alt, ein Mix (Labrador/Podenco) aus Spanien wurde mit 6 Mon. Eingeflogen. Seit ca. 14 Tagen hat er Probleme mit seinem...
  • Ähnliche Themen
  • Dringend Hilfe gesucht! Chihuahua leidet an granulomatöser Meningoenzephalitis / Schmerzen / Rückfall

    Dringend Hilfe gesucht! Chihuahua leidet an granulomatöser Meningoenzephalitis / Schmerzen / Rückfall: Liebe Forumsnutzer, ich hoffe unter euch ist jemand, der uns helfen kann. Unser Rüde Toni (Chihuahua, 7 Jahre) hat letzten Oktober plötzlich...
  • Brauche dringend hilfe

    Brauche dringend hilfe: Hallo, wir haben seit kurzem ein Problem mit unseren Dobermannrüden. Wir wären sehr dankbar wenn sich hier mal jemand das Blutbild ganz...
  • Die Zecke drin lassen?

    Die Zecke drin lassen?: Hey& Guten Morgen, ich habe vorhin bei meinem Terrier eine Zecke entdeckt, nachdem er ständig daran rum geleckt hat. Leider ist sie noch klein...
  • Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert)

    Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert): Hallo zusammen, langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Unsere Schäferhund-Mischlingshündin Kessy (4 Jahre) hat sich seit Tagen nicht mehr am...
  • Hilfe!! Hund plagt schmerzen,Probleme mit dem Hinterlauf.

    Hilfe!! Hund plagt schmerzen,Probleme mit dem Hinterlauf.: Unser Hund Leo, 6 Jahre alt, ein Mix (Labrador/Podenco) aus Spanien wurde mit 6 Mon. Eingeflogen. Seit ca. 14 Tagen hat er Probleme mit seinem...