Pipi macht er draußen aber Kaka im Haus...!?

Diskutiere Pipi macht er draußen aber Kaka im Haus...!? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Seit ca 5 Tagen habe ich einen kleinen 3 mon alten Welpen. Der Kleine hatte am Anfang echt Schwierigkeiten, wo er denn überhaupt hinmachen darf...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Schnoopy7

Schnoopy7

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
215
Reaktionen
0
Seit ca 5 Tagen habe ich einen kleinen 3 mon alten Welpen. Der Kleine hatte am Anfang echt Schwierigkeiten, wo er denn überhaupt hinmachen darf.
Dann hat mal ein Tag alles geklappt und jetzt macht er zwar seit 2 Tagen Pipi draußen, wobei er auch immer fein gelobt wird, aber Kaka macht er generell im Keller (meine Wohnung liegt im Keller!). Auch wenn ich eine halbe Stunde mit ihm draußen bin, macht er immer wieder in den Keller. Leider ist dort die Türe kaputt und somit kann ich diese nicht schließen. Wie kann ich ihm das abgewöhnen? Habt ihr Tipps?
 
14.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
WaldKatz

WaldKatz

Registriert seit
23.08.2010
Beiträge
713
Reaktionen
0
Hey,

wie läuft dass denn bei euch?
Fütterst Du vor oder nach dem Gassi gehen??

Auf jedenfall würde Ich ihn als erstes mal 1-2 Puppy Pads in der Wohnung auslegen.
Anfangs war Ich skeptisch wegen dieser Dinger, aber mein 12 wöchiger Welpe macht zuverlässig darauf, sollte mal ewas daneben gehen.. und so teuer sind Sie auch nicht.
Die haben einen Geruch der die Welpen anziehen soll falls Sie müssen, somit wäre erstmal das Problem mit dem Ort beseitig falls es klappt.

Hast Du mal versucht einfach so lange mit ihm draußen zu bleiben bis er Kaki gemacht hat?
Und steht ihr da und wartet (z.B im Garten) oder geht ihr Spazieren? Bei Bewegung klappt es meist besser wobei Du den Kleinen natürlich noch nicht zuviel Gassi führen darfst.
 
Schnoopy7

Schnoopy7

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
215
Reaktionen
0
also es läuft so ab. ich wohn im keller u geh immer so gut wie alle 2 std mit ihm raus. der kleine hat aber keine lust sich hochtragen zu lassen u rast immer direkt hoch. ich mach die haustür auf u meistens macht der kleine dann schon auf die pflastersteine. ist ja auch nicht weiter schlimm. dann gehen wir die auffahrt raus. vor unserem haus ist eine grundschule, wobei ein stück wiese abgezäunt zur straße liegt, sodass die kinder da nicht drauf rum trampeln. normalerweise weiß er, dass er da hinmachen soll. hat er auch schon einige male. ich warte auch immer eine gewisse zeit. danach spielen wir noch ein wenig auf unserem hof u gehen daraufhin rein. in letzter zeit läuft er aber dann in den keller (meine wohnungstür liegt neben der kellertür) u verrichtet dort sein großes geschäft. auf einmal. ohne vorheriges winseln. vorher ging es doch auch. :-(

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

ps: was sind denn puppy pads? höre ich das erste mal.
 
WaldKatz

WaldKatz

Registriert seit
23.08.2010
Beiträge
713
Reaktionen
0
Hey,

Puppy Pads sind solche Unterlagen die dem Welpen helfen sollen stubenrein zu werden. Die macht man auf so einen Plastikuntersetzer nd es sieht aus wie ein sehr niedirges Katzenklo.
Ich habe mir allerdings nicht dieses Plastikding gekauft, sondern lege die Unterlagen einfach so dort hin da er wirklich nicht oft daneben macht.

Ich würde sagen Du wartest etwas länger draußen und verlegst das Spielen erstmal auf drinnen.
Wenn Welpen spielen vergessen sie auch mal gerne dass sie eigentlich noch müssen und wenn sie dann zur Ruhe kommen - ach da war ja was!

Grenz die Kellertür am besten auch ab. Mit einem zusammengelegten Pappkarton oder einem Brett oder so.
Und nimm ihn am besten schon in der Wohnung auf den Arm, damit er nicht so oft die Treppen raufrennt, das ist ja nicht gesund für ihn.

Gehst Du alle 2 Stunden mit ihm raus, egal was er gerade macht? Die ersten Tage hab ich das auch gemacht, punkt 2 Stunden sanft geweckt, der Kleine muss ja raus.
Fakt ist da läuft dann gar nichts :D
Mittlerweile weiß Ich ja wie lange er in etwa aushält und wenn die Zeit naht, dann packe Ich schonmal meine Sachen zusammen (Schlüssel, Kotbeutel, Taschenlampe etc.) und sobald er wach ist schnapp ich ihn mir und gehe raus.
Seitdem läuft es viel besser und es geht kaum was daneben, nur wenn Ich mal nicht mitbekomme dass er wach ist.
Und meiner winselt auch nicht oder so ;) Hat er noch nie gemacht.
 
Schnoopy7

Schnoopy7

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
215
Reaktionen
0
also ich warte immer bis er wach ist. nur abends wenn ich nicht mitbekomme, dass er wach ist, macht er mal in die wohnung. also in der regel ca alle 2-3 std. abends hält er es auch mal 5 std aus. kommt immer drauf an. ich wecke ihn also nie. ich bin immer mindestens eine halbe stunde mit ihm draußen. den keller kann ich nicht einfach mal so absperren. die nachbarn bedanken sich. in der neuen wohnung ist das kein problem aber hier geht das nicht. das mit dem hochtragen könnte das reinlaufen im keller jedoch verhindern.
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Also ich würde von jeweiligen Welpentoiletten abraten. Ein Hund der es ordentlich lernt macht nicht mehr ins Haus, da ein Hund nie freiwliig sein revier beschmutzt. So hat er schwirigkeiten das Stubenrein richtig zu lernen, denn Wohnung bleibt Wohnung und es ist egal ob er auf eine Toilette geht, Balkon oder sonst was, er kann den Unterschied nicht lernen und das macht es schwierig.
30 Min draußen sein ist noch etwas viel für den Kleinen. Man rechnet 5 min pro Lebensmonat. Es könnte sonst auf die Gelenke gehen. Die vielen eindrücke kann ein Welpe nochnicht so gut verarbeiten.
Ich würde vorschlagen das du nochmal ganz von vorne anfängst. Alle 2 Stunden raus Tag und Nachts. Zudem nach dem Fressen, spielen und schlafen. Wenn er mal ein Häufchen macht und du merkst es, nimmst du ihn und gehst raus.
Und kannst auch schauen, wie sich dein Kleiner verhält. Meist suchen sie nach einem Plätzchen und laufen umher. Macht er das, den Kleinen sofort nehmen und raus mit ihm.
Erwarte noch nicht soviel, er ist ja noch jung. Es gibt Hunde bei denen geht es schneller ud Andere brauchen eben etwas länger.

Lg yvi
 
Schnoopy7

Schnoopy7

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
215
Reaktionen
0
es war nur ein beispiel. ich bin nicht jedes mal ne halbe stunde mit dem kleinen draußen. meistens 10min. damit er auch in ruhe seinen platz zum kaka machen suchen kann. meine frage wurde aber nicht beantwortet. wieso macht er in den keller??? vorher hat er es ja auch schon begriffen...
 
Schnoopy7

Schnoopy7

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
215
Reaktionen
0
diese nacht hat er es 6stunden ausgehalten u wollte gar nicht raus. vielleicht wird es ja doch was. ;-)
 
WaldKatz

WaldKatz

Registriert seit
23.08.2010
Beiträge
713
Reaktionen
0
Hey,

So hat er schwirigkeiten das Stubenrein richtig zu lernen, denn Wohnung bleibt Wohnung und es ist egal ob er auf eine Toilette geht, Balkon oder sonst was, er kann den Unterschied nicht lernen und das macht es schwierig.
Es ist ja nicht so dass er bevorzugt auf die Puppy Pads macht!
Aber wenn er nicht mehr einhalten kann, oder Ich gerade nicht mitbekommen habe dass er aufgewacht ist, dann macht er ja so oder so in die Wohnung. Und dann nicht alle Ecken absuchen zu müssen, sondern zu wissen wo er im Ernstfall hingemacht hat, finde Ich schon sehr nützlich.

Außerdem sagtes Du ja selbst:
...da ein Hund nie freiwliig sein revier beschmutzt
Also sollte sich das in die Wohnung machen doch erledigt haben, sobald er lange genug einhalten kann, oder sehe Ich da jetzt was falsch?

Also Ich finde es nicht schlimm das Betelgeuse ab und an auf ein Puppy Pad macht. Er ist eben ein Welpe und da kommen kleinere Unfälle vor...
deswegen mache Ich mir keine Sorgen dass er das stubenrein nicht ordentlich lernt nur weil für den Ernstfall Puppy Pads ausliegen.

Schön dass dein Kleiner schon so lange durchgehalten hat... das wird schon :)
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Ich denke das erin den Keller macht, weil ihn dort niemand sieht. Habt ihr eine Möglichkeit die den Kellereingang immer im Auge zu behalten?? Wenn er auf dem weg ist, ihn gleich schnappen und los.

@Waldkatz
Das er seinen Urin nicht mehr halten kann soll ja beim Stubenrein werden absolut vermieden werden. Gerade deshalb soll man einen Welpen gut beobachten. Er soll am besten keine Möglichkeit haben in die Wohnung zu machen, damit er auch lernt sich zu melden oder vor die Tür zu stellen.

Ja ein Hund beschmutzt nicht die Wohnung in der er lebt, allerdings wenn er jetzt immer auf dem Balkon gelassen wird (als Beispiel) kann er nicht unterscheiden zwischen Balkon und Stube.
Wenn der Hund nicht anhalten kann ist er gezwungen in die Wohnung zu machen. Er macht es aber nicht gerne. Deshalb packen ja viele ihren Welpen in eine Box neben das bett, da machen sie auch nicht rein, sondern werden dann meist unruhig, oder melden sich.

Vielleicht geht es auch mit den Puppy pads, aber dannmuß man ihn wenn er da hingemacht hat, sofort raus auf einen Wiese damit er die Verknüpfung lernt. Ich persönlich halte davon nichts, es macht nun mal arbeit einen Welpen stubenrein zu bekommen, das weiss man vorher.

Lg yvi
 
Lexxie

Lexxie

Registriert seit
14.04.2011
Beiträge
556
Reaktionen
0
Huhu

wir sind am von anfang an konsequent alle 2 std raus nach dem fressen , spielen und heiern noch zusätzlich.Alles im Garten dazu noch die täglichen Spaziergänge.Und sie hat nur einmal auf die Fliesen gepullert da hab ich aber gepennt.
Aber Yvi hat schon alles wichtige gesagt und immer freuen wie blöd wenn das Pipi und Kaka draussen ist.Meine Nachbarn denken schon weiß gott was.:mrgreen: Das wird schon...
 
Schnoopy7

Schnoopy7

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
215
Reaktionen
0
die jetzige nacht hat er sogar 7 stunden ausgehalten. wahrscheinlich weil er wie blöd mit der kleinen, wo ich babysitte, auf der wiese getollt hat. er liebt halt kinder und jetzt auch wiesen, wie ich bemerkt hab. mittlerweile setzt er sich auch schon vor die tür u winselt wenn er raus muss. ich bin wohl auf dem besten wege. als wir gestern jedoch auf der wiese waren u uns ein kleiner hund entgegen kam, wollte dieser mit meinem kleinen kerl spielen. meiner jedoch hatte erst angst, hat dann aber ein wenig gespielt, doch als der andere mir zu nahe kam, wurde dieser weggebissen. da er mein erster hund ist, weiß ich nicht, wie ich mit sowas umgehen soll. könnt ihr mir vielleicht einen rat geben?
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Ja ihr seit auf dem richtigem Weg, wenn er schon winselt.
Das er keinen an dich heran läßt finde ich für sein alter schon etwas heftig. Ich weiß nicht ob es jetzt schon sowas wie beschützen oder Eifersucht bei ihm durchkommen kann, da er noch so jung ist.
ich würde dir eine Hundeschule empfehlen wo du mit ihm daran arbeiten kannst. Allgemein finde ich einen Hundeschule i Welpenalter sehr wichtig, dort kann er sich weiter sozialiesieren und lernt auch andere Hunderassen kennen. Und das unter Aufsicht damit da nichts so schnell sowas wie Mobbing entsteht. Man lernt dort extrem viel und ich kann nur jedem empfehlen in die Hundeschule zu gehen und sich einige Bücher über Hundesprache sich zu besorgen.

Lg yvi
 
Schnoopy7

Schnoopy7

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
215
Reaktionen
0
generell bellt er auch andere hunde immer an, egal ob er an der leine ist oder nicht. sobald diese dann auf ihn zukommen, zieht er den schwanz ein u möchte auf den arm. ich mach das aber nicht. ich finde dass er damit konfrontiert werden muss. in der hundeschule melde ich ihn erst nächsten monat an, weil wir in eine andere stadt ziehen. ich denke auch, dass das das beste wäre.
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Dann ist er unsicher und angriff ist die Beste Verteidigung. Ihn nicht auf den Arm zu nehmen ist schonmal eine sehr gute Sache. Wenn du ihn hoch nimmst, vermittelst du ihm nur, dass es ganz schlimm.
Es ist schon recht heftig das er jetzt schon so eine Unsicherheit aufweist. Wo hast du ihn denn her? Wie wore er bisher gehalten?

Lg
 
Candy1983

Candy1983

Registriert seit
29.06.2011
Beiträge
2.105
Reaktionen
0
Also bei meinem Welpen ist das auch so. Selbst wirklich sehr grosse Hunde werden angebellt und sogar teilweise gezwickt. Bis jetzt ist noch nie etwas passiert und sie beruhigt sich ja dann auch immer wieder. Naja vielleicht gehoert das ja zu ihrem Spiel dazu. Sie animiert die anderen Hunde auch ihr nachzujagen, was meist klappt. Aber manchmal hab ich schon Angst, dass doch mal einer zuschnappt. Legt sich dieses Verhalten wieder, wenn sie aelter wird?

Lg, Candy
 
Schnoopy7

Schnoopy7

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
215
Reaktionen
0
also ich hab ihn von privat mit papieren. hab ihn mir einen tag vorher ganz genau angeschaut. er war quitschfiedel und schien einen gesunden eindruck zu machen. dort war er auf jeden fall nur 1 monat mit einem 5 jahre alten rüden zusammen. aus kuriosen gründen wollten sie ihn irgendwie loswerden. einen tag später bin ich mit ihm zum tierarzt. diese meinte, er wäre wohl nicht gechipt, trotz chipnr im ausweis u somit besteht auch keine garantie dass er geimpft wurde. er wird morgen komplett geimpft. hauptsache er ist sonst kerngesund.
zum thema verteidigen: genau deshalb nehme ich ihn nicht hoch. er will wegen jedem bisschen auf den arm u das unterstütze ich nicht. sobald er schon einen wassertropfen abbekommt oder wir ein paar meter zuviel laufen. ich nehme ihn nur noch in der straßenbahn hoch, wenn ich merke dass er müde ist, damit er auf meinem schoss schlafen kann. ich finde nämlich, dass man es nicht damit übertreiben muss. irgendwann wird er auch groß und dann passt er nicht mehr auf en arm. ;-)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Pipi macht er draußen aber Kaka im Haus...!?

Pipi macht er draußen aber Kaka im Haus...!? - Ähnliche Themen

  • Hund macht sein Geschäft nicht Draußen

    Hund macht sein Geschäft nicht Draußen: Hallo ;) Ich habe ein 12 Wochen alter Hund, er lebt schon seit einer Woche bei uns. Er ist ein Mischling zwischen einem Spitz und einem Cavalier...
  • Hund macht seit fast 1 Tag kein Pipi

    Hund macht seit fast 1 Tag kein Pipi: Hallo, Wir haben uns unseren zweiten Hund angeschafft vor knapp 2 Tagen.(kommt aus einem Tierheim) Nun er ist sehr lieb, frisst, trinkt, geht...
  • Wieso macht der Hund nachts ins Haus?

    Wieso macht der Hund nachts ins Haus?: Meine Tochter hat sich mit ihrem Freund aus dem tierheim einen Hund 7 Jahre alt geholt. Er ist sehr anhänglich und verschmust. Anfangs machte...
  • Hündin 6 Monate macht ständig Pipi nur wenn jemand Zuhause ist

    Hündin 6 Monate macht ständig Pipi nur wenn jemand Zuhause ist: Hallo Wir haben seit 3 Monaten eine Hündin aus Rumänien. Uma ist wenn sie alleine ist bis zu 4 Stunden trocken und in der Nacht durchaus auch 10...
  • Pflegehund aus Rumänien macht Pipi aufs Sofa

    Pflegehund aus Rumänien macht Pipi aufs Sofa: Hallo ihr lieben, ich hoffe sehr das ihr noch eine Idee habt. Ich bin eigentlich eine langjährige erfahrene Hundehalterin aber jetzt such ich...
  • Ähnliche Themen
  • Hund macht sein Geschäft nicht Draußen

    Hund macht sein Geschäft nicht Draußen: Hallo ;) Ich habe ein 12 Wochen alter Hund, er lebt schon seit einer Woche bei uns. Er ist ein Mischling zwischen einem Spitz und einem Cavalier...
  • Hund macht seit fast 1 Tag kein Pipi

    Hund macht seit fast 1 Tag kein Pipi: Hallo, Wir haben uns unseren zweiten Hund angeschafft vor knapp 2 Tagen.(kommt aus einem Tierheim) Nun er ist sehr lieb, frisst, trinkt, geht...
  • Wieso macht der Hund nachts ins Haus?

    Wieso macht der Hund nachts ins Haus?: Meine Tochter hat sich mit ihrem Freund aus dem tierheim einen Hund 7 Jahre alt geholt. Er ist sehr anhänglich und verschmust. Anfangs machte...
  • Hündin 6 Monate macht ständig Pipi nur wenn jemand Zuhause ist

    Hündin 6 Monate macht ständig Pipi nur wenn jemand Zuhause ist: Hallo Wir haben seit 3 Monaten eine Hündin aus Rumänien. Uma ist wenn sie alleine ist bis zu 4 Stunden trocken und in der Nacht durchaus auch 10...
  • Pflegehund aus Rumänien macht Pipi aufs Sofa

    Pflegehund aus Rumänien macht Pipi aufs Sofa: Hallo ihr lieben, ich hoffe sehr das ihr noch eine Idee habt. Ich bin eigentlich eine langjährige erfahrene Hundehalterin aber jetzt such ich...