Die ersten Kommandos

Diskutiere Die ersten Kommandos im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hey Ihr, ich weiß zwar was die Grundkommandos sind, firstaber jetzt würd ich gerne mal wissen, welches davon das wichtigste Kommando ist? Sollte...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

Koby.

Registriert seit
08.05.2011
Beiträge
64
Reaktionen
0
Hey Ihr,

ich weiß zwar was die Grundkommandos sind,
aber jetzt würd ich gerne mal wissen,
welches davon das wichtigste Kommando ist? Sollte der Hund/Welpe erst ''sitz'', ''Bei Fuß'',
''Aus'', .... lernen?


Mfg
Koby.
 
15.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Die ersten Kommandos . Dort wird jeder fündig!
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Ich finde, das wichtigste Kommando überhaupt ist "Aus".
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
Bei uns war das erste Kommando "nein". ;)
Also im Prinzip auch "Aus".
 
Sun

Sun

Registriert seit
05.02.2006
Beiträge
3.770
Reaktionen
0
Bei uns war's auch nein.
Dann kam Sitz, bleib, Fuß, Aus.
Das waren die Ersten.
Edit:
Und Platzi (also Hund auf seinen Platz schicken und bleiben)
 
kleiner Falke

kleiner Falke

Registriert seit
20.12.2010
Beiträge
5.644
Reaktionen
0
meiner Meinung sollte der Appell tadellos sitzen! Ein Hund, der jederzeit abrufbar ist, der ist unter Kontrolle.
Auch ist es gut für die Bindung und zeugt von Vertrauen, wenn der Hund jederzeit sofort und auch freudig kommt.

Schliesse mich aber auch mit dem "aus" (in meinem Fall ein "NEIN") an, etwas unterbinden ist auch sehr wichtig!
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Hi,
Angefangen habe ich mit "Nein", weil das einfach das erste ist, was der Neuzugang zu hören bekommt :p Alles ist nein, der Teller auf dem Tisch, die Katze, der Blumentopf, der zum buddeln einlädt, der Pferdeapfel auf dem Feldweg, Frauchens Schuhe - alles ein "Nein" XD! Man sollte aber auch nicht vergessen, dass der Hund auch seinen Namen lernen muss in manchen Fällen..... Als nächstes kommt das "komm", denn der Kleine soll ja irgendwann auch frei laufen können und am Anfang haben die kleinen meist noch so viel Angst draußen, dass sie so schön dableiben, dass man das gut üben kann. Und sie können noch nicht so schnell wegrennen, macht man sie mal von der Schlepp :mrgreen:.

Danach kam bei mir "halt", "langsam" und "dableiben", parallel dazu aus Versehen noch ein "guck mal". Das "Sitz" ging auch nebenher..... Dann kommt bei mir noch "Platz", dann sind die Grundkommandos voll :D

LG
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
bei mir ist immer das wichtigste "hier" bzw "komm" das kann man außerdem super zu jeder tages- und nachtzeit üben :D

"nein" bzw "aus" kommt eigentlich von ganz alleine, wie *Mischling* so schön beschrieben hat *lach*

naja, sitz und platz gehen meistens auch schnell. Und persönlich wichtig finde ich auch "aus" im sinne von"lass fallen, was du gerade gedenkst zu fressen" und "stopp" als "bleib stehen"

"Bei fuß" finde ich, bitte nicht hauen, dagegen recht unwichtig :mrgreen:
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ich habe das Kommando "nein" zuerst geübt. Recht zeitnah kam dann das "hier", dann "sitz", "platz", "bleib" und "Fuß"
Draußen sind die Kommandos "hier" und "nein" die wichtigsten für mich.
Das Abrufen sollte in jeder Situation klappen. Bei uns ist das (noch) nicht der Fall, von anderen Hunden abrufen ist noch schwierig und da sind wir gerade doll am üben.
Das "nein" muss für mich sitzen, weil ich große Angst habe, das mein Hund irgendwann Gift draußen aufnimmt. Das "Stopp" finde ich auch sehr wichtig. Ich wende es an, wenn Maxi einem Hasen oder so nachrennt. Als Jagdabbruch. Das klappt auch gut. "Steh" heißt auch "geh auf keinen Fall weiter, zurück zu mir wäre okay". Damit möchte ich im schlimmsten Fall verhindern das Maxi in Gefahr gerät wie Straßen, Weidetiere, Abgründe und und und.


LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Ich finde, wie Nudl, das "hier" bzw. "komm" am wichtigsten. "Aus" müssen die Hunde doch nur lernen, weil wir zu spät reagieren *lach* Mir ist es wichtiger, dass der Hund zu jeder Tages- und Nachtzeit abrufbar ist und sofort, ohne wenn und aber, zu mir kommt. Das kann man auch ganz super lernen, gerade weil die meisten Welpen einen ausgeprägten Folgetrieb besitzen.
 
W

woelfin68

Registriert seit
04.07.2011
Beiträge
93
Reaktionen
0
Hallo,
also ich habe gerade einen Welpen (mein dritter Hund) Lina ist zwar erst 1,5 Wochen bei uns lernt aber sehr schnell. Zuerst war ihr Name dran. Dann "komm her" pischern gehen- Häufchen machen (grins, ist nicht so wichtig, aber es klappt ganz gut) Sitz kann sie seid heute auch schon. "Stop" an Straße und "komm rüber" (aber das noch nicht 100% sicher) achso und natürlich "nein" hört sie ja öfter ;-) hier knabbern da was vom Boden aufnehme wollen. "Aus" beim spielen spielerisch.
Das klingt jetzt vielleicht viel- aber sie lernt eben sehr schnell und ist nicht gestresst. Es wird viel gespielt draußen Menschen & Hunde, Mülltonnen, Räder, Gehwagen etc kennen gelernt.

ICH (ist aber nur meine Meinung) finde am Anfang am wichtigsten: Name, Nein & kommen. Mit Fuß lassen wir uns noch Zeit. Da sie (bisher) eh kommt und ruhig (noch) wenige Meter vorlaufen darf. Wenns mir zu flott wird- sag ich langsam oder rufe sie ran.

(später darf sie natürlich auch vorlaufen, bei Freilauf- ich meinte jetz an der Leine, es stört nicht wenn sie nicht genau neben mir nonstop läuft)
 
Sun

Sun

Registriert seit
05.02.2006
Beiträge
3.770
Reaktionen
0
Stimmt, bei mir war auch 'hier' an zweiter Stelle. Hab ich oben vergessen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Die ersten Kommandos

Die ersten Kommandos - Ähnliche Themen

  • Wenn junge Hunde Silvester das erste Mal erleben ?

    Wenn junge Hunde Silvester das erste Mal erleben ?: Hallo, meine junge Hündin wird nun Silvester und dabei die Knallerei das erste Mal erleben, was sollte man machen , damit dieses Erlebnis nicht...
  • Heute erster Freilauf - bravorös gemeistert

    Heute erster Freilauf - bravorös gemeistert: Nachdem ich den großen seit dem wir ihn haben fast ständig an der Leine habe, hat er nun von selber angefangen - draussen Sachen selber...
  • Hund im Fahrradkorb ... will immer Erste sein sonst wird gejault :-/

    Hund im Fahrradkorb ... will immer Erste sein sonst wird gejault :-/: Hallo und guten Tag, ich bin neu hier und dies hier ist mein erster Post. Es geht um Locky, eine 5-jährige Yorkie-Poo Hündin, schwarz, 2.5 kg...
  • Erster Hund und wie erziehen?

    Erster Hund und wie erziehen?: Hey ihr:) ich bin neu hier und ich hoffe hier komme ich mal weiter! Ich erkläre mal die sitution: Meine Eltern leben getrennt. Ich wohne bei...
  • Hund erst friedlich - dann große Klappe

    Hund erst friedlich - dann große Klappe: Hey, ich muss zur Zeit alle meine angestauten Fragen abarbeiten, dass hier sollte die Letzte sein :) Und zwar geht es wieder um meine drei...
  • Ähnliche Themen
  • Wenn junge Hunde Silvester das erste Mal erleben ?

    Wenn junge Hunde Silvester das erste Mal erleben ?: Hallo, meine junge Hündin wird nun Silvester und dabei die Knallerei das erste Mal erleben, was sollte man machen , damit dieses Erlebnis nicht...
  • Heute erster Freilauf - bravorös gemeistert

    Heute erster Freilauf - bravorös gemeistert: Nachdem ich den großen seit dem wir ihn haben fast ständig an der Leine habe, hat er nun von selber angefangen - draussen Sachen selber...
  • Hund im Fahrradkorb ... will immer Erste sein sonst wird gejault :-/

    Hund im Fahrradkorb ... will immer Erste sein sonst wird gejault :-/: Hallo und guten Tag, ich bin neu hier und dies hier ist mein erster Post. Es geht um Locky, eine 5-jährige Yorkie-Poo Hündin, schwarz, 2.5 kg...
  • Erster Hund und wie erziehen?

    Erster Hund und wie erziehen?: Hey ihr:) ich bin neu hier und ich hoffe hier komme ich mal weiter! Ich erkläre mal die sitution: Meine Eltern leben getrennt. Ich wohne bei...
  • Hund erst friedlich - dann große Klappe

    Hund erst friedlich - dann große Klappe: Hey, ich muss zur Zeit alle meine angestauten Fragen abarbeiten, dass hier sollte die Letzte sein :) Und zwar geht es wieder um meine drei...