Fragen VOR der Anschaffung

Diskutiere Fragen VOR der Anschaffung im Vogelspinnen Forum Forum im Bereich Spinnen Forum; Hallo, seit langer Zeit interessiere ich mich für Vogelspinnen. Ich gestehe, ich habe mich über die Haltung,... bisher nicht wirklich informiert...
Knöpfchen&Lilli

Knöpfchen&Lilli

Registriert seit
29.08.2010
Beiträge
67
Reaktionen
0
Hallo,

seit langer Zeit interessiere ich mich für Vogelspinnen. Ich gestehe, ich habe mich über die Haltung,... bisher nicht wirklich informiert. Heute musste ich Streu für meine Chinchillas im Zoohandel holen und habe mir dort die Spinnen angesehen.

Der Verkäufer ist mir persönlich bekannt. Er hält selbst einige Exemplare. Nun kam ich mit ihm ins Gespräch,...

Eigentlich wollte ich immer eine B.Smithi.
Dort habe ich heute eine gesehen, doch mir hat sie nicht wirklich gefallen.
Dann gab es eine B. Klaasi. In diese habe ich mich sofort verliebt. Da dieser Verkäufer die Tiere dort verpflegt kennt er sie. Er meinte diese Klaasi wäre sehr zahm, was ihn wundert...

Na egal-meine Frage ist- wo außer in einer Zoohandlung bekomme ich noch Vogelspinnen her?
Ich möchte keine junge Spinne, wo ich auf zu viele Sachen achten muss.
Dort würde ich für diese Klaasi, die es mir so angetan hat 89 Euro zahlen. Eine Smithi kostet dort 79 Euro. Die Tiere sind dann jeweils 3-5 Jahre alt.

Es wäre nett wenn mich mal jemand aufklären könnte. Ein gutes Buch muss ich mir noch zulegen.

Sind eigentlich alle Vogelspinnen meldepflichtig? Muss man den Vermieter informieren?
Unser Vermieter ist die Gemeinde. Bei einer Meldung würde also der Vermieter automatisch bescheid wissen.
Meine Idee wäre schon, das meine Mutter das Tier kauft und es dort wo sie lebt meldet...
Frage über Fragen.
Ich bin kein Freund von Zoohandlungen. Doch dieser hier vertraue ich. Und wenn ich nichts gutes finde müsste ich wohl dort hin gehen,..,

LG Mona
 
15.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber für Vogelspinnen von Peter geschaut? Er hat dort viel Wissenswertes über die Lebensweise, Pflege und Zucht von Vogelspinnen geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Murinus

Murinus

Registriert seit
11.08.2010
Beiträge
160
Reaktionen
0
Hallo Mona,

Wenn dir der Verkäufer bekannt ist und er auch selbst VS zu Hause hält, hast du hier schonmal eine gute Ansprechperson. Trotzdem würde ich dir davon abraten, die Tiere dort zu erwerben. Die Tiere dort sind nicht selten Wildfänge, auch wenn das auf die Brachypelma nicht zutreffen mag. Außerdem sind die Preise der Tiere wirklich überteuert!

Besuche lieber eine Terraristikbörse in deiner Nähe oder suche dir einen seriösen Züchter, der seine Spinnen online verkauft. Auch hier solltest du aber ein paar Dinge beachten, die ModeCat in diesem Thread gut beschrieben hat.

Eine VS wie Brachypelma ist für gewöhnlich nicht meldepflichtig. Die Haltung von manchen Arten, die ein recht potentes Gift vorweisen, war in manchen Bundesländern bis vor einigen Jahren auch meldepflichtig, jedoch haben sich die Vorschriften mittlerweile geändert. Zur Sicherheit kannst du dir von jedem Züchter auch einen Haltungsnachweis ausstellen lassen.

LG Tim
 
Knöpfchen&Lilli

Knöpfchen&Lilli

Registriert seit
29.08.2010
Beiträge
67
Reaktionen
0
Hallo Tim,

danke für Deine Antwort.
Dieser Bekannte, der dort in dieser Zoohandlung arbeitet meinte, man müsse die Spinnen in der Stadt oder Gemeinde melden, damit eben nachvollziehbar ist, wo die Spinnen gelandet sind. Ich habe nun bei sämtlichen Züchtern im Internet geschaut. Keiner bietet B.Klaasi an.
Warum nicht?
Sind die so schwer zu bekommen?
Gerade diese hat mir so sehr gefallen.

LG Mona
 
Murinus

Murinus

Registriert seit
11.08.2010
Beiträge
160
Reaktionen
0
Hallo Mona,

Eine Meldepflicht besteht, meines Wissens nach, nicht. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du dich bei deiner Stadt/Kommune erkundigen.
Es gibt aber dennoch einige Arten, für die du einen Herkunftsnachweis "brauchst". Da fällt deine B. klaasi auch drunter.

Brachypelma klaasi Brachypelma klaasi II B b Spinnentiere (Quelle: WISIA-online Seite vom Bundesamt für Naturschutz)

Das hat alles mit dem Washingtoner Artenschutzabkommen und den EG-Richtlinien zu tun.

Man kann sich streiten, ob man jetzt einen Herkunftsnachweis braucht oder nicht. Ist eben ein Stück Papier und damit kannst du auf der sicheren Seite sein. Zu deiner Spinne schicke ich dir per PN einen Link von einem, meiner Meinung nach, sehr guten Züchter.

LG Tim
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.684
Reaktionen
0
VIEL ZU TEUER!!!

Beim Züchter kaufst du für Adulte die hälfte, wenn überhaupt.

Hier bekommst du ziemlich alle Arten von Züchtern:
http://www.terraristik.com/tb/list_classifieds.php (Klaasi Suche) Das erste Ergebniss schon eine Adulte für 49 Euro. Schon ein Unterschioed zu 80 oder mehr oder? ;)

Lies auch du dir bitte meinen gepinnten Thread durch über Kauf von Vogelspinnen. Da du ja Informationen suchst, sag ich dir das im Vorfeld.
Du magst ihn zwar kennen, aber geht es ihm letzlich doch nur um den Verkauf der Tiere. Und wenn er von "Zahm" spricht hat der gute das falsche Hobby m.E. nach.

Ich hab hier auch noch eine Adulte (L. difficilis) und eine juvenile Baumspinne (P. cambridgei) die ich auch Versandmäßig verkaufen würde. Wenn jemand bei mir kauft hat der oder diejenige auch nach dem Kauf meinen Support. Per Mail oder Telefon.

Damit will ich nicht sagen, Kauf bei mir, sondern das war als Züchterbeispiel. Beim Kauf von einem Züchter bist du auf jeden Fall in besseren Händen. Preislich, Supportmäßig und Unterstützend.
 
Thema:

Fragen VOR der Anschaffung

Fragen VOR der Anschaffung - Ähnliche Themen

  • Rotknie Vogelspinne (B. Smithi) ungeklärte Frage zur Fütterung!

    Rotknie Vogelspinne (B. Smithi) ungeklärte Frage zur Fütterung!: Hallo :) Ich begeistere mich nun schon seit längerem für die Rotknie Vogelspinne (B. Smithi) ! Ich habe mich mit der Haltung dieser Wesen...
  • frage an alle

    frage an alle: hallo ich heise alexander und habe vor kurzen eine psalmopoeus irminia gekauft heute ist mir auf gefallen gas sie nur einen zahn hat ist das...
  • Ein paar Fragen noch

    Ein paar Fragen noch: Hallo, ich hätte da noch 2 Fragen: 1. Also, in unserer Wohnung ist es so, dass unsere Spinne dann direkt vor der Tür steht, die zum Garten...
  • Frage zur brachypelma emilia

    Frage zur brachypelma emilia: Hallo Ich hätte mal ne frage zur brachypelma emilia..... Kann es sein das sie sich vergräbt in der Terrarienerde??? Habe vorhin reingeschaut da...
  • Fragen zur Haltung von Brachypelma angustum

    Fragen zur Haltung von Brachypelma angustum: Hallo ihr lieben! ich habe mich jetzt beim suchen nach einer schönen art in die angustum- spinnen verguckt. sind die als anfänggerspinnen...
  • Fragen zur Haltung von Brachypelma angustum - Ähnliche Themen

  • Rotknie Vogelspinne (B. Smithi) ungeklärte Frage zur Fütterung!

    Rotknie Vogelspinne (B. Smithi) ungeklärte Frage zur Fütterung!: Hallo :) Ich begeistere mich nun schon seit längerem für die Rotknie Vogelspinne (B. Smithi) ! Ich habe mich mit der Haltung dieser Wesen...
  • frage an alle

    frage an alle: hallo ich heise alexander und habe vor kurzen eine psalmopoeus irminia gekauft heute ist mir auf gefallen gas sie nur einen zahn hat ist das...
  • Ein paar Fragen noch

    Ein paar Fragen noch: Hallo, ich hätte da noch 2 Fragen: 1. Also, in unserer Wohnung ist es so, dass unsere Spinne dann direkt vor der Tür steht, die zum Garten...
  • Frage zur brachypelma emilia

    Frage zur brachypelma emilia: Hallo Ich hätte mal ne frage zur brachypelma emilia..... Kann es sein das sie sich vergräbt in der Terrarienerde??? Habe vorhin reingeschaut da...
  • Fragen zur Haltung von Brachypelma angustum

    Fragen zur Haltung von Brachypelma angustum: Hallo ihr lieben! ich habe mich jetzt beim suchen nach einer schönen art in die angustum- spinnen verguckt. sind die als anfänggerspinnen...