3. Katze?

Diskutiere 3. Katze? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr Lieben Wir spielen mit dem Gedanken uns eine 3 Katze zu holen. Wenn dann sogar ein Kitten. Die Frage ist nun ob firstdas klappen wird...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Janine 01

Janine 01

Registriert seit
14.05.2008
Beiträge
666
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben

Wir spielen mit dem Gedanken uns eine 3 Katze zu holen.
Wenn dann sogar ein Kitten.
Die Frage ist nun ob
das klappen wird, die anderen beiden sind ja nun schon Erwachsen.
Unsere neue Wohnung ist ca. 65 qm groß + abgesicherter Balkon (2 Zimmer + Küche + Bad).
Meine Frage, ist die Wohnung für 3 Katzen große genug?
Wenn es geht.... wie sollte dann die Zusammenführung ablaufen etc.?
Achja und was wäre besser Katze oder Kater? bei 2 schon vorhandenen Katern? (beide Kastriert)

Danke schon mal ;)

lg, Janine
 
17.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Zu zwei Katerköppen würde ich wohl noch ein Katerchen nehmen. Einer Katze wäre soviel Katerpower wohl zuviel. Besonders dann, wenn es ein Kitten sein soll. Vom Platz her spricht meiner Meinung nach nichts gegen Nachwuchs.
 
zwergwidder1991

zwergwidder1991

Registriert seit
16.03.2010
Beiträge
135
Reaktionen
0
eigentlich spricht nichts dagegen solange sie genug frei raum für sich haben ich hatte auch drei katzen auf 65cm². Und mann muss natürlich genug beschäftogung für sie haben sonst gehen die einem die wände hoch. Wie alt sind deine anderen beiden denn? damit das kleine auch jemanden zum toben hatt und nicht zu viel unsinn macht.
 
Janine 01

Janine 01

Registriert seit
14.05.2008
Beiträge
666
Reaktionen
0
fast 4 und 4 1/2 Jahre sind die beiden.
Ist ja schon mal gut das die Wohnung große genug ist.
Zur Beschäftigung haben sie 1 großen & 3 kleine Kranzbäume, und Unmengen Spielzeug.
Und natürlich haben die 2 sich gegenseitig.
Achja.... und 2 Dosis die brav nach ihrer Nase tanzen :D


Gibt es den einige regeln dich ich bei der Zusammenführung beachten muss? Vielleicht ein Thread den ihr zu diesem Thema empfehlen könnt?
 
M

matilda

Registriert seit
20.06.2011
Beiträge
204
Reaktionen
0
Also ich habe auch 3 Kater(alle kastriert). Vor 4 Monaten habe ich mir Peter geholt. Meine anderen beiden Kater waren 8 Monate alt.
Am Anfang gab es oft heftig Streit und ich dachte erst, es klappt nie. Jetzt verstehen sich alle drei super und kuscheln sogar manchmal zusammen;)
Man braucht am Anfang der Vg sehr viel Geduld und muss kleine Niederlargen hinnehmen. Natürlich geht es Abends auch sehr laut zu, wenn drei Miezis durch die Wohung laufen:D
Ich würde dir auch empfehlen ein Kater dazu zu holen, habe mir vor der Anschaffung meines 3 Kater, viel im Internet durchgelesen und oft gelesen, dass es mit einen dritten Kater am besten klappt;)
Als Peter zu uns gekommen ist, durfte er erstmal im Schlafzimmer bleiben, so dass sie gleich miteinander konfrontiert waren. So konnten sie sich erstmal durch die Tür beschnuppern. Von Tag zu Tag habe ich sie dann mehr zueinander gelassen und so nach 3 Wochen, haben sie sich nicht mehr gestritten;)
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.215
Reaktionen
156
fast 4 und 4 1/2 Jahre sind die beiden.
Ist ja schon mal gut das die Wohnung große genug ist.
Zur Beschäftigung haben sie 1 großen & 3 kleine Kranzbäume, und Unmengen Spielzeug.
Und natürlich haben die 2 sich gegenseitig.
Achja.... und 2 Dosis die brav nach ihrer Nase tanzen :D


Gibt es den einige regeln dich ich bei der Zusammenführung beachten muss? Vielleicht ein Thread den ihr zu diesem Thema empfehlen könnt?
Sind deine Kater noch extrem verspielt, so wie Kitten? Ein Kitten braucht unbedingt Spielgefährten, der Altersunterschied ist schon an der Grenze, würde vielleicht eher einen schon mehrere Monate alten oder 1-2 Jahre alten bereits kastrierten Kater empfehlen.
 
Janine 01

Janine 01

Registriert seit
14.05.2008
Beiträge
666
Reaktionen
0
Ich weiß nicht wie verspielt Kitten sind, da ich meine Beiden schon mehr oder weniger Erwachsen bekommen habe.
Aber Salem ist noch sehr verspielt, wir spielen schon tägl ne halbe - 1 Stunde und wenn dafür mal keine zeit ist wird solange genervt bis Frauchen die Angel rausholt.
Felix ist eher ein Gemütlicher, fauler Kater.

http://presenter.comedius.de/design/bmt_standard_10001.php?f_mandant=bmt_kassel_10331f208d2e96ae6e3a4eea7dba364f&f_bereich=Katzen&f_seite_max_ds=10&f_aktuelle_seite=1&f_aktueller_ds=35039&f_aktueller_ds_select=1&f_e_suche=&f_funktion=Detailansicht

Von den 3 ist wohl noch einer da, mal schauen ob wir ihn bekommen, die Pflegerin musste erst bei der Pflegestelle anrufen und fragen ob er nicht doch schon jemanden versprochen wurde.
Das wäre auch das einzige Kitten was sie Momentan da haben, was für mich persönlich doch extrem blöd ist da ich aus Prinzip keine Tiere von Züchtern oder Privatleuten nehme.
Also drückt uns die Daumen :)
 
F

FräuleinSchändlich

Registriert seit
15.09.2009
Beiträge
147
Reaktionen
0
Kitten schlafen noch viel, aber wenn sie mal wach sind, wird dann auch umso munterer gespielt - da kommt es mit einer halben Stunde bis Stunde nicht hin, denke ich. Spaetestens mit ein paar Monaten, wenn die Vielschlafphase vorbei ist, steppt ja richtig der Baer.

Als ich meine zwei juengeren hier vom Tierschutz bekommen habe (waren wohlgemerkt schon ~6 Monate alt) ging's hier stundenlang rund. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie sich mit einer Stunde Bespaßung zufrieden gegeben haetten.
 
Janine 01

Janine 01

Registriert seit
14.05.2008
Beiträge
666
Reaktionen
0
Sie haben ja noch immer sich gegenseitig zum Spielen ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das es hier viele Katzenbesitzer gibt die 5 std tägl. mit ihren Katzen spielen.
Aber wenn ihr mir von einer 3. Katze bzw einem 3. Kater abratet, lassen wirs sein.
Es hat ja kein Zweck einen zu holen der sich dann am Ende nicht bei uns wohlfühlt....

lg
 
F

FräuleinSchändlich

Registriert seit
15.09.2009
Beiträge
147
Reaktionen
0
Ich hab ja auch gemeint, dass sie stundenlang miteinander gespielt haben, so ist das nicht :eusa_shhh: Nur wenn dein Salem selbst nur noch eine halbe Stunde bis Stunde am Tag spielen will (also generell, nicht mit dir!) faende ich das ein bisschen wenig fuer ein Kitten.

Ich selbst spiele auch nur etwa eine Stunde am Tag mit den Katzen und immermal nebenbei. Jetzt gerade zum Beispiel habe ich mir die Katzenangel unter den Hintern geklemmt und drehe mich mit dem Buerostuhl vorm PC hin- und her und die Katzen jagen der Angel nach. So kann ich tippen und die Katzen werden ein bisschen unterhalten. Ist natuerlich nur fuer zwischendrin, selbstverstaendlich kriegen sie auch mal meine volle Aufmerksamkeit. :D
 
Janine 01

Janine 01

Registriert seit
14.05.2008
Beiträge
666
Reaktionen
0
Ach quatsch, ich meinte er spielt mit mir eine halbe - 1 Stunde tägl.
Miteinander spielen sie meistens Abends, da wird auch mal stdlang durch die Wohnung gefetzt-über tisch und Bänke.... aufeglauert, gekämpft, gespielt & geschmust.
Salem ist nur der einzige der auch mal mit dem Frauchen Spielt.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Sooo der kleine ist noch da und nicht Versprochen.
Da die Mami aber diese Woche kastriert werden soll und sie jetzt schon Mauzend durch die Wohnung rennt und ihre anderen Kits sucht, möchte die Pflegerin bis nach ner Kastration warten ehe sie den kleinen vermittelt.
Sonst wirds zu viel für Mami ;)
Also wirds höchstwahrscheinlich erst Ende der Woche was werden.
Wir schauen heute Abend aber schon mal vorbei ;)

Achja... gefragt wurden wir auch ob wir nich einfach beide nehmen möchten... aber ich glaube das wären wieder zuuu viele katzen auf 65qm...
Hinzu kommen die 180€ Schutzgebühr für beide, und das wäre einfach zu viel....
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.215
Reaktionen
156
Wie alt sind die Kitten jetzt? Dass die Katzenmutter nach den Kleinen so sucht, dass macht mich stutzig, die meisten Kätzinnen haben kein Problem wenn die Kitten mit 12-14 Wochen abgegeben werden, vorallem dann nicht, wenn nicht alle auf einmal abgegeben werden. Ich finde den Altersunterschied schon etwas groß, weil Kitten wollen wirklich den ganzen Tag schlafen und spielen immer im Wechsel.
 
Janine 01

Janine 01

Registriert seit
14.05.2008
Beiträge
666
Reaktionen
0
Die Kitten sind derzeit 11 Wochen, mit 10 Wochen kamen wohl die anderen beiden weg (also letzte Woche) (ist allerdings nur geschätzt da Findelkinder)
Sie hat mir erklärt das rein Theoretisch Kitten schon ab 8 wochen von der Mutter wegkönnen.
Da ich das auch angesprochen hab das sie ja eigentlich erst mit 12 Wochen von Mutti weg koönnen (was bei uns ja auch der fall sein wird da wie wir sie Samstag holen)
Aber wenns um Tierheimplätze geht, ist es nicht immer möglich, Kitten 12 Wochen bei der Mama zu lassen.

Wir werden die kleine am Samstag abholen, ich freue mich schon sehr ;)
Und werden es einfach versuchen ob es hinhaut.
Es scheint ja auch Recht unterschiedlich zu sein wie viel Kitten mit anderen Katzen spielen und wie viel mit Menschen. - zumindest laut Pflegerin.
Und ich bin ja auch den ganzen Tag zu Hause ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

3. Katze?

3. Katze? - Ähnliche Themen

  • 😔 Hilfe ich bin dolle verzweifelt 😔 Katze aus 4 Katzen Rudel abgeben

    😔 Hilfe ich bin dolle verzweifelt 😔 Katze aus 4 Katzen Rudel abgeben: Ich benötige bitte dringend Ratschläge von erfahrenen Katzenbesitzern da ich bald durchdrehe 😔 In 2014 entschloss ich mich meine aller erste...
  • Mit Katze zur Reha

    Mit Katze zur Reha: Hallo, bin neu und habe gleich eine Frage. Meine Katze Edda ist knapp 14 und glücklicherweise noch gut drauf. Allerdings immer wieder...
  • Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?

    Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?: Hallo ihr Lieben, Ich hab da mal eine Frage an die Erfahrenen unter euch. Ich habe einen 11- Jahre alten Freigänger Kater aus dem TH geholt...
  • Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...

    Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...: Guten Tag alle zusammen, unsere Lucy (weiblich) ist jetzt 5 Monate alt und da haben wir gestern beschlossen ihr einen Spielgefährten zu besorgen...
  • Wenn Katzen zu jung rausgelassen werden

    Wenn Katzen zu jung rausgelassen werden: Gestern haben wir bei Leuten hier auf der Straße nach ihrem Kater gefragt. Wir kannten den Kater recht gut, weil er uns täglich besuchen kam. Nun...
  • Wenn Katzen zu jung rausgelassen werden - Ähnliche Themen

  • 😔 Hilfe ich bin dolle verzweifelt 😔 Katze aus 4 Katzen Rudel abgeben

    😔 Hilfe ich bin dolle verzweifelt 😔 Katze aus 4 Katzen Rudel abgeben: Ich benötige bitte dringend Ratschläge von erfahrenen Katzenbesitzern da ich bald durchdrehe 😔 In 2014 entschloss ich mich meine aller erste...
  • Mit Katze zur Reha

    Mit Katze zur Reha: Hallo, bin neu und habe gleich eine Frage. Meine Katze Edda ist knapp 14 und glücklicherweise noch gut drauf. Allerdings immer wieder...
  • Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?

    Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?: Hallo ihr Lieben, Ich hab da mal eine Frage an die Erfahrenen unter euch. Ich habe einen 11- Jahre alten Freigänger Kater aus dem TH geholt...
  • Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...

    Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...: Guten Tag alle zusammen, unsere Lucy (weiblich) ist jetzt 5 Monate alt und da haben wir gestern beschlossen ihr einen Spielgefährten zu besorgen...
  • Wenn Katzen zu jung rausgelassen werden

    Wenn Katzen zu jung rausgelassen werden: Gestern haben wir bei Leuten hier auf der Straße nach ihrem Kater gefragt. Wir kannten den Kater recht gut, weil er uns täglich besuchen kam. Nun...