Meine Zwei zoffen sich plötzlich

Diskutiere Meine Zwei zoffen sich plötzlich im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr Lieben, erstmal entschuldigung dass ich hier ein Thema aufmache, das es eigentlich schon mehrfach gibt. Normalerweise bin ich stille...
Sonnenblümchen

Sonnenblümchen

Registriert seit
18.02.2010
Beiträge
102
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

erstmal entschuldigung dass ich hier ein Thema aufmache, das es eigentlich schon mehrfach gibt. Normalerweise bin ich stille Mitleserin und ziehe viel aus euren Beiträgen. Aber wenn man dann selbst in einer Situation ist, dann hat man doch das Bedürfnis, sich alles von der Seele zu schreiben.

Ich habe Cino (m, kastriert) und Maya (w) seit 1 1/4 Jahren. Beide sind Anfang 2010 geboren. Zunächst haben wir Cino gehabt, dann Maya aus einer Notstation. Ich hatte damals über sie berichtet. Die VG ging mehr oder weniger problemlos. Wir haben sie auf neutralem Boden zusammen gesetzt, es gab minimal Gerangel. Maya hat sich dann sehr schnell als dominate "geoutet" und Cino als kleiner Hosensch* :uups:
Damals war es dann so, das Cino, der aufgeweckte und lustige kleine Mann nur noch still in der Ecke saß, sich angepieselt hat (normalerweise
absolut stubenrein) und nichts mehr gefressen hat. Da sie sich nie gerangelt haben, haben wir sie schnell in "sein" bekanntes Territorium gesetzt, unser selbstgebastelter 4qm Käfig + Auslauf im gesamten, 40qm Wohnzimmer. Ab da waren sie ein Herz und eine Seele :mrgreen:

Und das waren sie bis gestern. Kuscheln, abschlecken, ab und an mal kurz jagen, dann wieder rammeln und dann gehts mit kuscheln von vorne los. Das Jagen war nur für ein paar Sekunden, und nie "schlimm". Hatte mir VGs im Internet angesehen, wie sich die Kanninchen oft fetzen, das war bei uns nie.

Und gestern gings dann los: Auf einmal hat Cino Maya gejagt, hin und her. Da wir eine Rampe im Gehege haben und auch eine Ecke drin, war mir das zu unsicher und zu eng. Ich habe sie das erste mal raufen sehen wie Tiere im Internet. Daher haben wir den Auslauf vergrößert (im Wohnzimmer), da wurde es dann noch schlimmer.

Kurzentschlossen hab ich dann die beiden in die Küche gepackt, damals ja auch schon VG-Raum. Aber sie jagen sich wie die Wilden,bzw. Cino eigentlich nur Maya. Sie versucht nur ab und an sie zu beißen. Beide sitzen dann nach den Kämpfen schwer atmend da und wenn sie nicht kämpfen liegen sie in den gegensätzlichen Ecken und machen nichts. Cino reagiert auf mich ganz normal, lässt sich streicheln, Maya ist sehr schreckhaft und ist auf einmal mich angegangen als ich Futter gemacht habe und wollte mich beißen :eusa_think:

Warum machen sie das so plötzlich? Die beiden waren immer so süß zusammen...
Erst hätte ich gedacht dass Maya vielleicht scheinschwanger ist (das war sie bisher nur einmal, vor etwas über einem Jahr). Aber es ist ja Cino, der sie anfällt.

Die beiden springen sich an, beißen sich (zum Glück bisher unblutig), Cino reißt Maya Fell aus sodass sie schon ganz gerupft aussieht und eine Menge Büschel rum liegen.

Was soll ich denn tun? Die beiden so lassen? Oder doch mal trennen? Aber die VG geht dann ja doch wieder von vorne los, oder? Sie waren nie getrennt, immer zusammen. Oder wieder in vertrautes Gehege?

Ich hoffe, das renkt sich wieder ein? Ein Tag ist nicht viel, ich lese ja auch wie lange VGs manchmal dauern. Nur damals hätte ich es "erwartet" und nun bin ich total überrascht und weiß gar nicht was ich denken soll. Und habe Angst, dass die beiden sich nie wieder mögen :( :(

Ich musste mir das mal von der Seele schreiben, vielleicht weiß ja auch jemand von euch Rat oder Trost?

Liebe Grüße
Sonnenblümchen
 
18.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Hey.

Das klingt ja gar nicht gut :(

Normalerweise würde ich es als normales Gerangel abtun, die Rangordnung wird ja doch immer mal wieder ausgefochten, warum auch immer :? Bei meinem alten Pärchen war es auch so, das eine längere Zeit (allerdings nicht nach über einem Jahr) nach der eigentlichen VG einmal heftige Jagereien aufkamen, so richtig mit Fell fliegen, das ging dann auch über ein paar Tage, aber sie haben trotzdem nebeneinander liegen können und gemeinsam gefressen. Fressen Cino und Maya noch aus einem Napf? Putzen sie sich gegenseitig?

Habt ihr in den letzten Tagen irgendwas im/ am Gehege verändert, oder ist sonst irgendwas anders als bisher?

Solange sie beide gut fressen, Ruhephasen haben und sich nicht blutig beißen lass sie auf jeden Fall zusammen. Ich würde sie sogar im eigentlichen Gehege lassen.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Hallo Sonnenblümchen!
Von dir haben wir ja wirklich schon lang nichts mehr gehört ;).
Das, was du beschreibst, finde ich ehrlich gesagt ziemlich undramatisch :D. Meine beiden haben bisher auch ein Mal eine ganz schlimme Phase gehabt, wo sie sich gefühlt alle 2 Minuten durch die Gegend gejagt haben. Nach ein paar Tagen war es wieder erledigt. Und auch sonst hatten wir es schon öfter, dass sie sich immer mal wieder jagen. Eigentlich ist das kein Grund, panisch zu werden. An deiner Stelle würde ich sie auch wieder in ihr Gehege setzen. Sonst riskierst du im schlechtesten Fall, dass sich alles wieder beruhigt und beim Umsetzen von vorne los geht, weil sich das Revier verändert.
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Ich finde es immer schwer einzuschätzen wie "schlimm" es wirklich ist. Wenn die Kleine schon richtig verängstigt ist, klingt das schon nicht so gut, so war es bei mir nie. Da ist Fell geflogen, aber keiner hatte Angst oder hat sich im Verhalten zu mir geändert. Obwohl das schnappen nach Sonnenblümchen von Maya sicher keine böse Absicht war, sie hat sich in der ganzen Aufregung sicher einfach nur erschrocken. Aber so war es bei mir halt nie, die Nasen kamen trotzdem miteinander gut klar, Stöpsel mit Knöppi, als auch das zweite Doppel Pü mit Knöppi.

Aber vielleicht war es bei mir auch immer besonders harmlos, ich weiß halt nicht so richtig, deswegen ist es für mich so schwer es einzuschätzen, wenn andere davon schreiben :)
 
Sonnenblümchen

Sonnenblümchen

Registriert seit
18.02.2010
Beiträge
102
Reaktionen
0
Hallo ihr zwei,

erstmal danke für eure Antworten :)
Du hast recht fräuleingrün, ich habe lange nichts mehr geschrieben. In der Arbeit sind die Seiten nun gesperrt und Abends war ich immer so unmotiviert, noch etwas von mir zu geben, sodass ich immer nur mitgelesen habe :)

Also es ist nicht so, dass Maya total verängstigt ist. Sie war nie besonders zutraulich, das rührt von ihrer Vergangenheit her. Im Gegensatz zu Cino vor allem. Gestern habe ich sie aber mal "untersucht", das hat sie reibungslos über sich ergehen lassen. Das beißen führe ich auch darauf zurück dass sie eher erschrocken oder vorsichtig war. Nur kenne ich es so von ihr nicht.

Maya kommt immer wieder auf Cino zu, dann beschnüffeln sie sich teilweise auch. Dann denke ich "hey, es wird wieder": Aber dann jagd Cino sie wieder weg. Trotzdem fressen beide gut, wenn ich neues Futter rein mache, dann kommen sie sofort an. Obwohl gemeinsames Fressen schwer ist, entweder ist der eine oder andere dran.

Ich habe auch nochmal lange nachgedacht, woran es liegen könnte. Mitte letzter Woche hat uns der NAchbarshase "besucht". Wir halten unsere zwei drinnen, die Nachbarn auf dem Balkon. Unsere Balkone sind verbunden und mit einem Gitter getrennt. Unsere Zwei und die der Nachbarn können sich aber nicht riechen, da wie gesagt unsere drin sind und der ihre draußen. Letzte WOche hat meine Nachbarin dann sauber gemacht und das Gitter wohl nicht 100% wieder hin gerückt, jedenfalls saß die Nachbarshäsin auf einmal bei uns. Die drei haben sich dann gleich angegriffen, das ging so schnell, ich weiß gar nicht wer auf wen los ist. Bin gleich dazwischen und hab die Häsin "zurück gegeben": Das war nicht mal 1 Minute und Mitte letzter Woche. Danach waren unsere beiden genau wie immer, daher hab ich mir keine weiteren Gedanken gemacht. Und am Sonntag gings los...

Meint ihr das hat doch was damit zu tun? Ich hatte wie gesagt nicht dran gedacht, weil die beiden erstmal wie immer waren und das nicht nur für 1 Stunde sondern für Tage. Aber vielleicht ist das der Auslöser?

So fliegen jetzt weiterhin die Fetzen, mal mehr oder weniger. Maya hat ne kleine Schramme am Rücken, aber nichts schlimmes, ich hab es mir angeschaut. Sie blutete leicht, aber sie hat keine Schmerzen, zumindest nicht reagiert als ich geschaut habe. Auch frisst sie und hoppelt auf "ihrer Seite" herum. Und immer wieder kommt sie auf Cino zu, der sie dann wieder verjagd :(

Ich hoffe sehr es renkt sich wieder ein. Da ich sie bisher auch nie so kenne, außer kleinen Rangeleien, tut es schon weh und man würde immer gerne eingreifen..

Nur in der Küche habe ich sie immer noch belassen. Du hast sicher recht, dass ich riskiere, dass es sich wiederholt. Aber wir haben wie gesagt eine Rampe und eine zweite Ebene eingebaut. Da die zwei sich regelrecht bespringen, habe ich Angst dass sie sich dabei an der Etage anstroßen und sich doch verletzen. Ich werde jetzt mal abwarten, wie es sich entwickelt und wenn es (hoffentlich) besser wird, vergrößere ich den Auslauf Richtung Gehege, sodass ich das mit "einbaue". So stecke ich sie dann nicht direkt rein, aber sie können ihr gewohntes Revier gleich inspizieren.

Tja, ich kann wohl nur abwarten. Mir macht gerade schon Angst, dass sie sich nicht mehr vertragen, dann weiß ich nicht was ich machen soll.. :(
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Hallo nochmal!

@Kulle: Da hast du mit Sicherheit Recht. Ich hatte nur nichts von "richtiger Verängstigung" gelesen und das scheint ja auch nicht der Fall zu sein.

Das mit der Verletzungsgefahr kann ich nachvollziehen. Bei sowas bin ich auch immer vorsichtig. Dann würde ich die beiden aber auf jeden Fall erstmal ein Weilchen in der Küche lassen, bis sich das Ganze wieder stabilisiert hat. Vielleicht stellst du das Gehege sogar um und reinigst es gründlich, sodass sie es nicht sofort wiedererkennen.
Ob das andere Kaninchen der Auslöser für die Situation war, kann ich nicht sagen. Grundsätzlich würde ich sagen, dass das schon möglich ist, stutzig macht mich allerdings wirklich - und so gehts dir ja auch - dass da doch einige Tage dazwischen lagen. Aber wer weiß, wann Kaninchen das realisieren und welche Gerüche da vielleicht eine Rolle gespielt haben könnten...
Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass es sich schnell wieder bessert :056:!
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Ich hatte es erst so verstanden das Maya ziemlich verängstigt ist, weil Sonnenblümchen schrieb sie sei so schreckhaft. Aber wenn sie allgemein immer etwas zurückhaltender ist, dann hab ich das falsch interpretiert.

Ja ich denke auch der Besucher aus der Nachbarwohnung könnte der Auslöser sein. Warum erst Tage später kann ich allerdings auch nicht nachvollziehen... Aber man steckt halt nicht drinne im Nasenkopp, wer weiß was da drinne vorgeht :D

Warte ab, auch wenn es schwer fällt. Ich denke das lenkt sich wieder ein.
Wie ist das denn wenn Du ins Gehege kommst mit ein paar Leckereien? Kommen da beide an, oder jagt Cino die Maya auch weg?
 
Sonnenblümchen

Sonnenblümchen

Registriert seit
18.02.2010
Beiträge
102
Reaktionen
0
vielleicht hatte ich mich auch etwas falsch ausgedrückt.
sie ist sicher etwas verängstigt, wenn man an sie ran kommt. gestern abend hat sie auch meinen Freund angefaucht und angesprungen. Aber das ist ja auch klar, wenn Cino sie gejagt hat. Aber nach einer Weile beruhigt sie sich dann wieder und liegt auch recht entspannt auf der seite und döst vor sich hin.. Total komisch die Zwei.

Wenn ich z.B. mit Sonnenblumenkernen ankomme, dann kommt Maya auch an. Cino "ruckt" dann etwas in ihre Richtung, sodass sie gar nicht mehr kommt. Aber sie nimmt die Leckerein dann aus der Hand und frisst ohne Stress.

Oh man, die beiden. Gut, ich bin mal positiv, da sie sich wenigstens mal wieder beschnuppert haben, bevor Cino sie wieder weg jagt. Aber es ist echt komisch, das Maya, trotz allem Stress, immer wieder (langsam) auf ihn zukommt und ihn beschnuppern will. Nur er ist so ein oller Sturkopf..

Ok, ihr habt mir aber doch Mut gemacht, einfach weiter zu schauen. Ich hoffe einfach, dass es jetzt ein paar Tage Spinnerei ist, aber das muss ja auch mal wieder aufhören :)
 
Sonnenblümchen

Sonnenblümchen

Registriert seit
18.02.2010
Beiträge
102
Reaktionen
0
das aktuelle Update:
gestern Abend war gar nicht so viel fell von Maya in der Küche gelegen. Cino sitzt immer brav in "seiner" Hälfte, geht auch nicht rüber zu Maya. Sie kommt öfter mal an. Gestern haben sie sich immerhin schonaml etwas mehr beschnuppert und sie durfte auch etwas mehr in seine Nähe. Da gings mir besser. Insgesamt jagen sie sich auch nicht mehr so extrem.
Heute morgen aber war das wieder vorbei. Sobald Maya auch nur über die Hälfte kommt, wird sie gleich weg gejagt und darf nicht näher kommen. Also zu früh gefreut :(

Ich bin hin und her gerissen: Toiletten hab ich nur eine drin, Fressnäpfe zwei. Soll man aber nun eher für beide etwas eigenes rein stellen, oder macht es mehr Sinn, es auf eines zu reduzieren, sodass sie sich zwangsläufig nähern müssen? Ich hab nur Angt, dass Maya am Ende nichts mehr zu essen abbekommt :(
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Hallo sonnenblümchen!
Hach, das wird schon wieder *festdranglaub*. Bei den Toiletten weiß ich auch nicht, wie ich das machen würde, aber beim Futter bin ich ja sowieso dazu übergegangen, einfach keine Futternäpfe mehr zu verwenden. Ich verteile das Futter einfach so im Gehege. Da würde ich aber an deiner Stelle jetzt nicht mit anfangen. Solange sie wirklich noch raufen und sich anzicken, würde ich auf jeden Fall zwei Futternäpfe lassen, damit es sichergestellt ist, dass jeder genug bekommt und keine neuen Streitpunkte geschaffen werden.
 
Thema:

Meine Zwei zoffen sich plötzlich

Meine Zwei zoffen sich plötzlich - Ähnliche Themen

  • zwei kastrierte Rammler

    zwei kastrierte Rammler: Hallo, ich hab seit ca. September zwei kastrierte Rammler die seit März stark miteinander kämpfen.Der eine ist größer als der andere und er ist...
  • Schwestern streiten sich nach zwei Jahren plötzlich

    Schwestern streiten sich nach zwei Jahren plötzlich: Hallo, ich habe ein sehr großes Problem, und zwar habe ich 2 weibliche Löwenkopfkaninchen (Geschwister). Sie sind 2 Jahre alt und leben seit der...
  • Zwei Weibchen markieren mit Urin und streiten insb. beim Fressen

    Zwei Weibchen markieren mit Urin und streiten insb. beim Fressen: Guten Tag allerseits Wir haben zwei weibliche Kaninchen (Burgunder), es sind ca. einjährige Geschwister, d.h. sie waren schon immer zusammen. Die...
  • Zwei unkastrierte Rammler

    Zwei unkastrierte Rammler: Hallo! Ich bin neu hier! Grüsse an alle! Ich habe gestern zwei Kaninchen aus schlechter Hamtung übernommen, zwei unkastrierte Rammler. Einer...
  • Revierkämpfe bei zwei Rammler

    Revierkämpfe bei zwei Rammler: Hallo Miteinander! Ich habe zwei kastrierte Rammler,die seit drei Monaten einmal im Monat ihre Revier (große Wohnung) bekämpfen müssen!Diese...
  • Ähnliche Themen
  • zwei kastrierte Rammler

    zwei kastrierte Rammler: Hallo, ich hab seit ca. September zwei kastrierte Rammler die seit März stark miteinander kämpfen.Der eine ist größer als der andere und er ist...
  • Schwestern streiten sich nach zwei Jahren plötzlich

    Schwestern streiten sich nach zwei Jahren plötzlich: Hallo, ich habe ein sehr großes Problem, und zwar habe ich 2 weibliche Löwenkopfkaninchen (Geschwister). Sie sind 2 Jahre alt und leben seit der...
  • Zwei Weibchen markieren mit Urin und streiten insb. beim Fressen

    Zwei Weibchen markieren mit Urin und streiten insb. beim Fressen: Guten Tag allerseits Wir haben zwei weibliche Kaninchen (Burgunder), es sind ca. einjährige Geschwister, d.h. sie waren schon immer zusammen. Die...
  • Zwei unkastrierte Rammler

    Zwei unkastrierte Rammler: Hallo! Ich bin neu hier! Grüsse an alle! Ich habe gestern zwei Kaninchen aus schlechter Hamtung übernommen, zwei unkastrierte Rammler. Einer...
  • Revierkämpfe bei zwei Rammler

    Revierkämpfe bei zwei Rammler: Hallo Miteinander! Ich habe zwei kastrierte Rammler,die seit drei Monaten einmal im Monat ihre Revier (große Wohnung) bekämpfen müssen!Diese...