Welpe jagt Kaninchen

Diskutiere Welpe jagt Kaninchen im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, first okay fang ich mal an ;) Wir haben seit ca. 2 wochen einen welpen. Alles schön und gut, bis wir in den garten gehen :roll: Meine...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
sweet girl

sweet girl

Registriert seit
22.06.2010
Beiträge
2.332
Reaktionen
0
Hallo,
okay fang ich mal an ;) Wir haben seit ca. 2 wochen einen welpen. Alles schön und gut, bis wir in den garten gehen :roll:
Meine Kaninchen laufen draußen frei in einem abgesicherten Gehege, sobald unser Welpe ( er heißt Kangal) sieht wie die Ninchen da rum laufen oder auch einfach nur da sitzen fängt er an wie wild um das gehege zu laufen. Er wedelt dann freudig mit der Rute und ist kaum zu stoppen. Er denkt dann das weg laufen ist spielen und so hetzt er die echt erbarmungslos durchs Gehege. Wenn eines meiner Kaninchen am Gitter liegt, schnappt er mit der Schnauze echt durchs Gitter und rupft denen manchmal ganze Fellbüschel raus. :eusa_doh:
Meine Mutter macht es momentan so das sie konsequent "Nein!" , sagt und Kangal zu sich zieht, ihm sitz sagt und er dann neben ihr sitzen bleiben muss. Er scheint aber einfach nicht aufzuhören er versucht es immer und immer wieder von neuem. Heute als ich ihn zu mir holen wollte ist er begeistert vor mir weg gelaufen, ab und zu stand er dominant bellend vor mir und wenn ich ihn packen wollte ist er wieder weg gelaufen.. Ich hab echt null erfahrung mit dem verhalten von welpen auch wenn ich mit Hunden aufgewachsen bin, die Erziehung haben sonst grundsätzlich meine Eltern übernommen.. Kann mir da einer Tipps geben?

LG
 
18.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Huhu,

was ist das denn für eine Rasse?

Ich würde erstmal das Gehege weiter absichern und zwar so, dass er weder mit der Schnauze durchkommt, noch die Tiere in irgendeiner weise jagen kann. Im Zweifelsfall auch ein Sichtschutz. Dann würde ich ihm angewöhnen, dass die Ninchenzone tabu ist. Lass ihn gar nicht erst zu dem Gehege hinrennen. Wenn du siehst, dass er Anstalten macht dort hinzurennen (und wenn es nur ein Blick ist) lenk ihn sofort ab. Halt ihn nicht fest und versuch ihn nicht zu tragen, denn das sieht er, im Gegensatz zu dir, als Spiel. Lock ihn lieber mit etwas spannendem weg. Z.B. Spielzeug oder renne einfach selber ganz aufgeregt in eine andere Richtung. Er scheint neugierig und sehr aufgeweckt, er wird dir sicher folgen. Wenn er doch hinrennt, nimmt ihn, sag "nein" und bring ihn aus der Situation. Lass ihn dann ruhig sitz machen, lob ihn (dann verknüpft er es nicht falsch) und gib ihm ein weiteres Alternativverhalten, z.B. spielen oder lass ihn etwas suchen wie Leckerchen oder Spielzeug.

Die Kaninchenzone muss einfach erstmal total uninteressant sein, damit er dann im gefestigten Alter weiß, dass er dort nicht hinsoll.
 
Serayla

Serayla

Registriert seit
02.09.2010
Beiträge
335
Reaktionen
0
Hi,

wie alt ist der Kleine denn? Man kann nicht erwarten dass er als Welpe gleich "Nein" und "Sitz" versteht und sich daran hält. Er lernt zur Zeit einfach seine Umgebung kennen, findet alles super interessant und will mit allem und jedem spielen. Ich würde entweder mit ihm gemeinsam zu den Kaninchen gehen und sie beschnüffeln lassen oder (wenn er ihnen was tun würde) ihn von den Kaninchen ablenken und eine Alternative anbieten. z.B. dass du mit ihm spielst.

Aber wenn es wirklich noch ein Welpe ist finde ich es schon hart ihn neben sich sitzen zu lassen das versteht der kleine ja noch gar nicht. Welpen haben nun mal nur Unsinn im Kopf und bis sie sich soweit geistig entwickelt haben um Kommandos zu verstehen und auszuführen würde ich ehr an Welpengeeigneter Erziehung arbeiten, Sozialkontakte knüpfen oder z.b. mal Autofahren damit er sich daran gewöhnt oder zur Welpenspielstunde gehen.

Alles Gute :)
 
B

bevan

Registriert seit
27.10.2009
Beiträge
89
Reaktionen
0
@ sweetgirl,
kann es sein das mit Kangal die Rasse gemeint ist und nicht der Name des Welpen?
Wenn dem so ist, dann solltet Ihr schnellstens etwas gegen den Jagdtrieb unternehmen.
Ich hoffe Ihr seid Euch bewusst darüber um was für eine Rasse es sich handelt, solte es ein Kangal sein.....
Schöne Grüße Bevan
 
sweet girl

sweet girl

Registriert seit
22.06.2010
Beiträge
2.332
Reaktionen
0
Huhu,

was ist das denn für eine Rasse?

Ich würde erstmal das Gehege weiter absichern und zwar so, dass er weder mit der Schnauze durchkommt, noch die Tiere in irgendeiner weise jagen kann. Im Zweifelsfall auch ein Sichtschutz. Dann würde ich ihm angewöhnen, dass die Ninchenzone tabu ist. Lass ihn gar nicht erst zu dem Gehege hinrennen. Wenn du siehst, dass er Anstalten macht dort hinzurennen (und wenn es nur ein Blick ist) lenk ihn sofort ab. Halt ihn nicht fest und versuch ihn nicht zu tragen, denn das sieht er, im Gegensatz zu dir, als Spiel. Lock ihn lieber mit etwas spannendem weg. Z.B. Spielzeug oder renne einfach selber ganz aufgeregt in eine andere Richtung. Er scheint neugierig und sehr aufgeweckt, er wird dir sicher folgen. Wenn er doch hinrennt, nimmt ihn, sag "nein" und bring ihn aus der Situation. Lass ihn dann ruhig sitz machen, lob ihn (dann verknüpft er es nicht falsch) und gib ihm ein weiteres Alternativverhalten, z.B. spielen oder lass ihn etwas suchen wie Leckerchen oder Spielzeug.

Die Kaninchenzone muss einfach erstmal total uninteressant sein, damit er dann im gefestigten Alter weiß, dass er dort nicht hinsoll.

Okay danke :) Er ist eine Pitbull Rasse weiß nicht genau welche Art von Pitbull.. Er sieht einem american stafford Terrier sehr ähnlich

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@ sweetgirl,
kann es sein das mit Kangal die Rasse gemeint ist und nicht der Name des Welpen?
Wenn dem so ist, dann solltet Ihr schnellstens etwas gegen den Jagdtrieb unternehmen.
Ich hoffe Ihr seid Euch bewusst darüber um was für eine Rasse es sich handelt, solte es ein Kangal sein.....
Schöne Grüße Bevan

Nein er heißt nur so ;) :D

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hi,

wie alt ist der Kleine denn? Man kann nicht erwarten dass er als Welpe gleich "Nein" und "Sitz" versteht und sich daran hält. Er lernt zur Zeit einfach seine Umgebung kennen, findet alles super interessant und will mit allem und jedem spielen. Ich würde entweder mit ihm gemeinsam zu den Kaninchen gehen und sie beschnüffeln lassen oder (wenn er ihnen was tun würde) ihn von den Kaninchen ablenken und eine Alternative anbieten. z.B. dass du mit ihm spielst.

Aber wenn es wirklich noch ein Welpe ist finde ich es schon hart ihn neben sich sitzen zu lassen das versteht der kleine ja noch gar nicht. Welpen haben nun mal nur Unsinn im Kopf und bis sie sich soweit geistig entwickelt haben um Kommandos zu verstehen und auszuführen würde ich ehr an Welpengeeigneter Erziehung arbeiten, Sozialkontakte knüpfen oder z.b. mal Autofahren damit er sich daran gewöhnt oder zur Welpenspielstunde gehen.

Alles Gute :)

Danke :) er ist jetzt 10 wochen alt. sitz, platz und gib pfote kann er schon ;) autofahren ist er auch schon gewohnt das klappt auch gut. ja mit der welpenschule war meine mutter schon am überlegen, wir waren schonmal mit einem hund da der ist allerdings damals verstorben..
 
kleenepueppi2609

kleenepueppi2609

Registriert seit
09.07.2011
Beiträge
175
Reaktionen
0
hast du mal ein bild lf?
 
sweet girl

sweet girl

Registriert seit
22.06.2010
Beiträge
2.332
Reaktionen
0
Ach ja und:

Das mit dem beschnüffeln hab ich heute mal versucht, er hat Sandy ( mein zwergwidder ) zuerst nur abgeschleckt und dann in ihre blume gezwickt -.- zum glück nicht doll sie hat nur blöd geguckt ;) Ich hab nur Angst das er irgendwann mal spielen will und der ausversehen ins Auge beißt oder so :/

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

ja weiß grad nicht mehr wie man ein bild hoch lädt... moment ;) muss kurz gucken damals ging das mit dem hochladen schon nie -.-
 
F

FräuleinSchändlich

Registriert seit
15.09.2009
Beiträge
147
Reaktionen
0
Also ich finde es sehr riskant, dass man den Hund an die Kaninchen laesst. Die sind ja nunmal natuerliche Beute fuer einen Hund, egal welcher Rasse er angehoert. Wenn dann natuerlich noch Jagdhund oder Terrier drinsteckt, waere ich nochmal doppelt vorsichtig. Meiner Meinung nach ist von den Ninchen ablenken und eben beibringen, dass das eine Tabuzone ist, die sicherste Loesung, einfach aus dem Grund dass es eben ein Hund ist und seine Reaktionen nur bedingt vorhersehbar - selbst wenn er nur mit dem Ninchen spielen will, wird das der Kraft eines solchen Hundes bestimmt nicht standhalten koennen. Zumal gerade Pitbulls & AmStaffs ja fuer ihre robuste und grobere Spielweise bekannt sind.
 
sweet girl

sweet girl

Registriert seit
22.06.2010
Beiträge
2.332
Reaktionen
0
die datei wird nicht angenommen -.- ich glaub ist zu groß.. ich weiß nicht wie man die verkleinert (?)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

okay dann werd ich ihm zeigen das sie ganz tabu sind. danke für die tipps ;)
 
kleenepueppi2609

kleenepueppi2609

Registriert seit
09.07.2011
Beiträge
175
Reaktionen
0
okay da bin ich auch über fragt mit dem bild... aber ich schließ mich da mit an. bring ihn das bei und versuch ihn die irgendwie uninteressant zu machen dann klappt das schon :)
 
F

FräuleinSchändlich

Registriert seit
15.09.2009
Beiträge
147
Reaktionen
0
Off-Topic
Ein Bild kannst du zum Beispiel ganz einfach mit Paint verkleinern oder auch auf den Seiten direkt, wo du die Bilder hochladen moechtest. Ich lade zum Beispiel hier hoch: http://tinypic.com/ und gebe dann bei "Resize" 640x480 und dann muesste es gehen.
 
sweet girl

sweet girl

Registriert seit
22.06.2010
Beiträge
2.332
Reaktionen
0
verkleinert.jpg

so mal schauen obs geht
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Gerade noch eine Frage, die mit dem Thema nichts zu tun hat: Ist der Zwerg bei euch als Listenhund eingetragen? Wenn ja, habt ihr ihn auch so angemeldet? Sonst gibt es ein saftiges Bußgeld. Wollte nur nachfragen, weil ihr ja scheinbar nicht ganz sicher seid, was es für eine Rasse ist!

Wie gesagt, ich würde ihn da nicht hinlassen und auch daran arbeiten, dass er lernt, da nicht hinzugehen. Das heißt für euch auch, dass er nicht zu den Ninchen darf, um sie mal "kennenzulernen". Ich bin kein Experte bei Kaninchen, verwette aber meinen Bobbes dadrauf, dass es für sie super viel Stress ist.
 
sweet girl

sweet girl

Registriert seit
22.06.2010
Beiträge
2.332
Reaktionen
0
Gerade noch eine Frage, die mit dem Thema nichts zu tun hat: Ist der Zwerg bei euch als Listenhund eingetragen? Wenn ja, habt ihr ihn auch so angemeldet? Sonst gibt es ein saftiges Bußgeld. Wollte nur nachfragen, weil ihr ja scheinbar nicht ganz sicher seid, was es für eine Rasse ist!

Wie gesagt, ich würde ihn da nicht hinlassen und auch daran arbeiten, dass er lernt, da nicht hinzugehen. Das heißt für euch auch, dass er nicht zu den Ninchen darf, um sie mal "kennenzulernen". Ich bin kein Experte bei Kaninchen, verwette aber meinen Bobbes dadrauf, dass es für sie super viel Stress ist.
also ein pitbull ist es hundert pro, meine eltern wissens auch ganz genau nur ich nicht ;) ich glaub die mama war... red nose?? und der papa blue line da bin ich mir sicher. ich meinte nur ich weiß nicht genau was fürn Pitbull weils ja auch diese kleinen "fetten" sag ich jetzt mal gibt und diese mit der langen schnauze und den schlitzaugen... ^^ Das weiß ich nicht so genau da bin ich überfragt..
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Ja ok, wenn deine Eltern das wissen, werden sie es hoffentlich richtig gemacht haben. Wobei ich immer dachte, dass diese Rassen nicht gezüchtet werden dürfen... Aber da frag ich wohl besser nicht weiter nach.

Hast du dir schon ein Alternativverhalten überlegt? Quietisches helfen in der Regel gut!
 
kleenepueppi2609

kleenepueppi2609

Registriert seit
09.07.2011
Beiträge
175
Reaktionen
0
meiner meinung nach steckt da staff drinne aber kann mich auch irren
 
sweet girl

sweet girl

Registriert seit
22.06.2010
Beiträge
2.332
Reaktionen
0
also hier bei uns gab es auch keine mehr, der Züchter wohnte auch dem entsprechend weit weg.. wir haben uns in der mitte ( demnach hamburg) getroffen und den kleinen abgeholt. deswegen ist autofahren auch kein problem mehr für ihn. wie, alternativverhalten?
 
F

FräuleinSchändlich

Registriert seit
15.09.2009
Beiträge
147
Reaktionen
0
Wenn der Zuechter weit weg wohnt und es in eurer Naehe keine mehr gibt, ist ja eigentlich anzunehmen, dass es in eurem Bundesland eine Rasseliste gibt. In welchem wohnt ihr denn? Je nachdem koenntet ihr da schwer Probleme kriegen, in den meisten ist es ja auch verboten, einen Listenhund ohne vorweisbaren Grund zu halten (und so einen Grund gibt es eigentlich nicht, außer der Hund ist aus dem Tierheim).
 
sweet girl

sweet girl

Registriert seit
22.06.2010
Beiträge
2.332
Reaktionen
0
schleswig holstein.

also da wir schon immer hunde hatten und jeder angemeldet war geh ich davon aus das auch dieser angemeldet ist ;) und das ist auch nicht unser erster pitbull, wir hatten damals eine hündin die hieß nancy.. und die war auch angemeldet also von daher
 
F

FräuleinSchändlich

Registriert seit
15.09.2009
Beiträge
147
Reaktionen
0
Hat aber in Schleswig-Holstein Auflagen soweit ich weiß, also muesste er noch nen Wesenstest machen, wenn er mal alt genug ist ;)
Aber das ist ja noch ne Weile hin.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welpe jagt Kaninchen

Welpe jagt Kaninchen - Ähnliche Themen

  • Welpe dreht durch

    Welpe dreht durch: Hallo, ich habe seit 2 Wochen eine Bolonka Hündin.Sie ist jetzt knapp 10 Wochen alt.Seit 1 Woche ca.dreht sie immer am Ende der "Spaziergänge"...
  • Französische Bulldogge - Durchfall nur Nachts!

    Französische Bulldogge - Durchfall nur Nachts!: Hallo liebe Mitglieder, ich habe seit vier Wochen eine Französische Bulldogge, sie ist dreizehn Wochen alt und zum größten Teil stubenrein...
  • Welpe akzeptiert neues Rudel nicht

    Welpe akzeptiert neues Rudel nicht: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen - im Forum konnte ich nichts passendes finden. Zu meiner Situation: meine Schwester...
  • Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig

    Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig: Hallo, wir haben eine 5 Monate alte Cairn Terrier Welpin. Da wir draußen eine große Grünfläche zur Verfügung haben gehen wir dort immer mit...
  • Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte

    Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte: Hallo zusammen. Heute abend ist unsere 14 Wochen alte Welpe bei Dunkelheit von einem nicht angeleinten Labrador erschrocken, welcher auf sie...
  • Ähnliche Themen
  • Welpe dreht durch

    Welpe dreht durch: Hallo, ich habe seit 2 Wochen eine Bolonka Hündin.Sie ist jetzt knapp 10 Wochen alt.Seit 1 Woche ca.dreht sie immer am Ende der "Spaziergänge"...
  • Französische Bulldogge - Durchfall nur Nachts!

    Französische Bulldogge - Durchfall nur Nachts!: Hallo liebe Mitglieder, ich habe seit vier Wochen eine Französische Bulldogge, sie ist dreizehn Wochen alt und zum größten Teil stubenrein...
  • Welpe akzeptiert neues Rudel nicht

    Welpe akzeptiert neues Rudel nicht: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen - im Forum konnte ich nichts passendes finden. Zu meiner Situation: meine Schwester...
  • Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig

    Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig: Hallo, wir haben eine 5 Monate alte Cairn Terrier Welpin. Da wir draußen eine große Grünfläche zur Verfügung haben gehen wir dort immer mit...
  • Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte

    Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte: Hallo zusammen. Heute abend ist unsere 14 Wochen alte Welpe bei Dunkelheit von einem nicht angeleinten Labrador erschrocken, welcher auf sie...