Kaninchen sind Mäklig geworden

Diskutiere Kaninchen sind Mäklig geworden im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Huhu Diesmal geht es um meine beiden Kaninchen weil ich langsam ihr Verhalten nicht mehr verstehen kann. Sie sind richtig Mäklig geworden,und das...
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
Huhu

Diesmal geht es um meine beiden Kaninchen weil ich langsam ihr Verhalten nicht mehr verstehen kann.
Sie sind richtig Mäklig geworden,und das nicht nur ein bisschen sondern richtig Schlimm.
Früher wurde alles aufgefuttert,was ich gefüttert hab.
Seid ein paar Wochen und besonders seid 2 Tagen wird kaum noch was angerührt.
Das einzige was immer noch super gefressen wird ist
das Heu.
Alles andere wird liegen gelassen.
Egal ob es Karotten,Chinakohl,Paprika,Salat,Apfel,Erdbeeren,Löwenzahn,Gras,Blätter,Kohlrabi,
etc ist. Nichts wird mehr angerührt.
Sonst waren die Karotten noch der Hit,seid 2 Tagen werden die nurnoch etwas angeknabbert und das wars.
Alles andere wird erst gar nicht probiert,obwohl sie es kennen.
Ich versuche immer was anderes zu füttern,aber irgendwie mögen sie es einfach nicht mehr.
Frischer Löwenzahn war letztes Jahr der Hit.
Seid man es dieses Jahr wieder verfüttern kann,werden mal ein paar Blätter gefressen und der Rest wird liegen gelassen und mit dem Po nicht mehr angeguckt.
Das ist doch nicht normal.
Und immer nur Heu ist auch nicht wirklich prickelt.
Zähne sind Super und sonst sind sie wie immer aufgeweckt,Frech und betteln wenn ich am Gehege steh.
Ich versteh langsam echt nicht mehr warum sie das Futter nicht mehr oder kaum noch Fressen wollen.
Das meiste was ich verfüttere,kommt aus unserem eigenem Garten,so ist auch nichts gespritztes oder sowas dran.
Meine Meerlis Fressen wie immer super und die Ninis gar nicht.
Das macht mir echt Kummer und ich weiß nicht warum.

Kennt ihr sowas von euren Ninis?
 
18.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Winniegirl

Winniegirl

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
1.101
Reaktionen
0
Oh ja... das kenne ich. Meine sind auch manchmal totale Pienzchen, was das Futter angeht. Das einzige, was wirklich IMMER geht, sind Erbsenflocken (die es aber natürlich nicht immer gibt).

Heu... da muss es ne ganz bestimmte Sorte sein; Bergwiesenheu aus'm Zoogeschäft; alles andere wird nicht angerührt (noch nicht mal das lecker duftende Heu, frisch vom Bauer)

Paprika... werden nur die roten und gelben gefressen; die grünen scheinen nicht zu schmecken.

Karotten... gaaaaanz schwieriges Thema; am Anfang waren Karotten der totale Renner und es wurde nix anderes gefressen. Dann auf einmal waren die Karotten wohl scheinbar nicht mehr gut genug, da wurde nur noch das Grün gefressen und das orangene Ding, was da noch dran aus dem Gehege rausgeschmissen. Dann hatten sie ne Phase, wo Karotten nur noch in Form von dünnen Scheibchen oder fein geraspelt gefressen wurden. Und irgendwann wurden sie gar nicht mehr gefressen. Momentan haben sie wieder ihre "Karotten-sind-das-superste-auf-der-Welt-Phase", aber bloß ohne das Grün. :roll:

Fenchel... war auch mal ein absolutes Lieblingsfressen... inzwischen mögen sie nur noch dieses grüne Krautzeug, was da dran hängt.

Petersilie... wird prinzipiell nur die krause Variante gefressen... früher wars mal lieber die glatte.

Letzten Endes schauts bei uns so aus: ich geh einkaufen und kommt mit lauter lecker Zeugs nach Hause... das meiste davon kann ich in die Tonne treten, weil's den Damen momentan wohl nicht schmeckt :roll:
Langsam glaub ich, die machen das mit Absicht... vor allem, ich hab echt den Eindruck, die haben jeden Tag auf was anderes Appetit.
 
lexy1994

lexy1994

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
3.121
Reaktionen
0
Meine haben das auch manchmal dass sie einfach einpaar Tage nicht viel fressen. Einmal ist es mir wirklech aufgefallen dass es unnormal war, dass Beide kaum was angerührt haben. Das war nachdem ich einpaar Tage weg war. Vermutlich lag es daran dass sie mit der Ungewohnten Situation nicht klar gekommen sind. Aber auch wenn echt sehr warm draussen ist fressen die ab und zu weniger... Aber dann nach maximal 2 Tagen fressen sie wieder normal.:)

War bei dir vielleicht was Ungewohntes?
Ich würde es jetzt noch weiterbeobachten und das Gewicht kontrollieren. wenns in den nächsten Tagen nicht besser wird würde ich sie mal abchecken lassen.:)
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Hallo,

ich bin zwar noch Kaninchen-Neuling ... aber bei meinen habe ich beobachtet, dass sie alles, was sie häufig bekommen, nach ein paar Tagen nicht mehr so gerne mögen (außer Möhren, die fressen sie immer :)). Meine haben anfangs total viel Heu gefressen, dann haben sie tagelang überhaupt kein Heu genommen und nun fressen sie es wieder. Genauso mit Kolrabi, Paprika oder auch Gras ... ein paar Tage fressen sie es gleich auf, dann gucken sie es mit dem Popes nicht mehr an.

Ich lasse dann diese Dinge mal ein paar Tage einfach komplett weg (außer dem Heu, dass haben sie immer). Wenn ich dann nach drei, vier Tagen wieder mit Gras oder Kolrabie komme, fressen sie es wieder gerne.

LG Ida
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
Ja ich glaube auch das die mich langsam Ärgern wollen.
Das gute ist alles was die nicht Fressen wollen,fressen die Meerlis dann eben.

Meine Häsin hat ein bissl abgenommen,aber auch nicht wirklich viel.
Ich hab jetzt mal seid 2 Monaten mal wieder Paprika gefüttert und das Ergebnis war : Meerlis haben sich total gefreut,und die Ninis haben es nichtmal mitm Popo angeschaut..^^
Karotten gibt es eigendlich jeden Tag,weil dies bis jetzt immer super gefressen worde.
Das Möhrengrün ist der Hit aber im Supermarkt gibt es nurnoch vertrocknete und die aus unserem Garten sind noch nicht soweit ( die wachsen dieses Jahr echt Schlecht,letztens Jahr konnten wir uns kaum Retten vor Karotten und Karottengrün)
Heute ist schon der 3 Tag wo sie kaum Fressen wollen,außer Heu wird alles Ingoriert.
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
Heute Nacht wurde außer Heu gar nichts angerührt.
Das ist doch echt nicht mehr normal :-/
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Du bist dir aber ganz sicher, dass mit den Zähnen alles gut ist?!
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
fräulein das war auch mein erster gedanke , wann sind die zähne denn das letzte mal kontrolliert worden?
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Wenn was mit den Zähnen wäre, würden sie mMn auch keine Heu mehr fressen, weil das ja doch lange gemalmt werden muss, länger als Blattgrün.

Was es allerdings sein könnte, keine Ahnung :eusa_think:
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
aber ungewöhnlich ist das schon, das hört sich nach mehr an als nur mal mäklig sein.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Aber vielleicht können sie Heu besser an die Stelle schieben, wo's nicht weh tut... :102:
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Ja, finde ich auch. Ich weiß ja nicht wie sie früher gefressen haben, also wie ungewöhnlich es ist das sie jetzt gar nichts frisches mehr wollen bzw. wie plötzlich das alles ist.

Aber auf ihr fressen pinkeln sie nicht, oder? Wenn hier mal Pisse im Napf landet wird es nicht mehr angerührt.

Vielleicht hilft es das Fressen wieder interessanter zu machen, etwas höher zu hängen, es in Spieltunnel zu legen oder irgendwas. Mein Gedanke dabei ist, das wenn die Nasen da beim rumlaufen drüber stolpern und auf den "Schatz" stoßen fröhlich rein beißen, ist ja was besonderes wenn man irgendwo was fressbares findet als wenn man es im Napf liegen hat.

Hm, keine Ahnung, ob sie das Heu anders im Mund verschieben, aber eigentlich glaube ich das nicht. Möhrengrün oder Dill oder ähnliche Gewächse die sie sich so im ganzen reinzurpseln könnten sie ja dann auch im Mund anders zurecht schieben :eusa_think:
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
Die Zähne sind super die habe ich gestern erst Kontrolliert.

Wenn was mit den Zähnen wären,würden sie ja das Heu nicht so gut fressen.
Auf ihr Futter pinkeln tuhen sie auch nicht.
Und beide können auch noch ganz normal die Sonnenblumenkerne futtern,die ja auch nicht weich sind.
Ich versteh den ihr Verhalten einfach nicht.
Gestern hab ich mal nur Heu gegeben,und heute gibt es wieder ganz normal Frischfutter dabei,mal gucken ob sie es diesmal Fressen.
Ich guck mir das nicht mehr lange an,wenn das so weiter geht,fahr ich zum TA!
Aber hier ist es in moment so Warm das ich ihnen den Transport nicht antuhen möchte. :-/
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Wie haben sie denn sonst so gefressen? Waren sie schon immer eher mäklig?
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
Die waren eigendlich immer Super Fresser.
Als sie Klein waren haben sie alles gefuttert,egal was es gab.
Dann haben sie mal dies und das lieber gemöcht,was ich dann auch mehr wie das unbeliebte gefüttert hab und seid 4 Tagen ist das so extrem das sie außer Heu nichts mehr anrühren wollen.
Trinken tun sie normal und neugierig wie immer.
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Nein, also dann würd ich doch eher Alarm schlagen :| Wenn sie sonst super gefressen haben, dann ist das sehr merkwürdig. Vielleicht haben sie Verdauungsstörungen oder irgendwas, dann fressen meine auch eher nur Heu. Oder Du probierst es mal mit Kräutern, Dill, Mellisse, vielleicht Basilikum, irgendwas "besonders" tolles. Und irgendwo in eurer Stadt muss es doch ordentliche Bund Möhren geben, vielleicht mal früh einkaufen gehen, da ist alles ganz frisch und nicht so vertrocknet wie Abends dann.

Fressen sie denn wenigstens das Heu gut und viel? Oder auch eher weniger? Ist der Kot normal?
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
Ich leb in einem Dorf wo es kein Laden gibt ;)

Heu wird Super gefressen,und auch Petersilie wird sofort verschlingt.
Sonnenblumenkerne sind auch Super beliebt und werden auch sofort gefressen.
Kot ist normal.
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Ok, im Dorf ist das alles schwieriger :D Hast Du keine Möglichkeit in die nächst größere Stadt zu kommen, Auto, Bus?

Ich würde vielleicht die Sonnenblumenkerne erstmal weglassen, bzw. wirklich nur einen pro Tag geben. Nicht das sie dadurch mäklig werden, weil es doch besser schmeckt als Möhre & Co.

Hm, komisch ist das.. wenn sie Heu super fressen haben sie sicher doch keine weiteren Beschwerden. Ich bin überfragt :)
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
Die Sonnenblumenkerne gibt es recht selten,hab die jetzt nurmal angeboten um mal zu gucken ob sie die Fressen.

Ja meine Mutter könnte mit mir in ein Laden fahren,aber die ist grad nicht da.
Muss ich nachher mal Fragen.
Ich bin langsam auch überfragt :-/

Edit: Eben nochmal gewogen Sunny hat 1,2kg wie immer,und Sammy hat 2,1kg er hat ca 50 abgenommen.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
ist echt eigenartig, mir fallen da auch nur zähne ein und eben wie kulle schon sagt verdauung, aber wenn sie normal kötteln kanns das ja nicht sein. die hinteren zähne kannst du sie sehen? vielleicht ist da was obwohl es ja auch ungewöhnlcih wäre wenns beide an den zähnen hätten, ich bin auch überfragt
 
Thema:

Kaninchen sind Mäklig geworden

Kaninchen sind Mäklig geworden - Ähnliche Themen

  • Tipps für Kaninchen aus schlechter Haltung?

    Tipps für Kaninchen aus schlechter Haltung?: Hallo an alle😊, Ich habe seit Oktober 2019 ein Kaninchen (Männlich, Kastriert, mittlerweile ca. 6 Jahre) vom Tierschutzverein adoptiert. Er wurde...
  • Kaninchen läuft im Kreis

    Kaninchen läuft im Kreis: Hi, Mein Kaninchen hatte vor einer kleinen Weile Parasiten im Kopf. Er wurde geheilt, ist aber ein bisschen eingeschränkt. Er läuft draußen oft...
  • Kaninchen verstehen sich auf einmal nicht mehr

    Kaninchen verstehen sich auf einmal nicht mehr: Huhu vor ca 3 Monaten haben wir uns 2 Kaninchen aus dem Tierheim geholt (Männchen und Weibchen, 4 und 5 Jahre, beide kastriert) ,die auch dort...
  • Kaninchen berammeln sich den ganzen Tag

    Kaninchen berammeln sich den ganzen Tag: Hallo Kaninchenfreunde, Habe eine Frage bezüglich meiner zwei Kaninchen: besitze eine Farbenzwergin (4 Monate alt) und einen Zwergscheckenrammler...
  • Kaninchen ist anfänglich / giftet mich an ?!

    Kaninchen ist anfänglich / giftet mich an ?!: Hallo ihr lieben, Ich bin Besitzerin von Zwei zwergkaninchen. Dexter und Niyu sind ca 8 Monate alt. Seit 3 Wochen ist meine kleine Maus...
  • Ähnliche Themen
  • Tipps für Kaninchen aus schlechter Haltung?

    Tipps für Kaninchen aus schlechter Haltung?: Hallo an alle😊, Ich habe seit Oktober 2019 ein Kaninchen (Männlich, Kastriert, mittlerweile ca. 6 Jahre) vom Tierschutzverein adoptiert. Er wurde...
  • Kaninchen läuft im Kreis

    Kaninchen läuft im Kreis: Hi, Mein Kaninchen hatte vor einer kleinen Weile Parasiten im Kopf. Er wurde geheilt, ist aber ein bisschen eingeschränkt. Er läuft draußen oft...
  • Kaninchen verstehen sich auf einmal nicht mehr

    Kaninchen verstehen sich auf einmal nicht mehr: Huhu vor ca 3 Monaten haben wir uns 2 Kaninchen aus dem Tierheim geholt (Männchen und Weibchen, 4 und 5 Jahre, beide kastriert) ,die auch dort...
  • Kaninchen berammeln sich den ganzen Tag

    Kaninchen berammeln sich den ganzen Tag: Hallo Kaninchenfreunde, Habe eine Frage bezüglich meiner zwei Kaninchen: besitze eine Farbenzwergin (4 Monate alt) und einen Zwergscheckenrammler...
  • Kaninchen ist anfänglich / giftet mich an ?!

    Kaninchen ist anfänglich / giftet mich an ?!: Hallo ihr lieben, Ich bin Besitzerin von Zwei zwergkaninchen. Dexter und Niyu sind ca 8 Monate alt. Seit 3 Wochen ist meine kleine Maus...