Beruhigungsspray für Kater?

Diskutiere Beruhigungsspray für Kater? im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, eine freundin von mir hat einen Maine coon mix(kommt aber mehr nach Mainecoon) der kleine war eigentlich immer lieb und ein bissl wild...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Lillamy

Lillamy

Registriert seit
24.01.2011
Beiträge
70
Reaktionen
0
Hallo,
eine freundin von mir hat einen Maine coon mix(kommt aber mehr nach Mainecoon) der kleine war eigentlich immer lieb und ein bissl wild verspielt..

Manchmal bekommt meine freundin von den Streunenden Katzen besuch was ja sonst nie ein
Problem war..

Aber vor 2 Monaten kam ein Streunender Kater der den kleinen so wütend machte, dass er zischte Fauchte und schlussendlich vor lauter Wut und Zorn seinem Frauchen in die Hand biss, so dass die hand fast 2 wochen gespritzt und bandagiert wurde...

daraufhin hat sie den kleinen gleich kastrieren lassen..
Jetzt ist aber das problem sobald der kater auftaucht oder auch in der Nähe markiert dreht ihr katerchen wieder durch..

Und hat sie schon wieder angegriffen..

Jetzt würden wir gerne wissen ob es ein spray gibt, dass helfen kann ihn wieder auf die schnelle zu beruhigen, da es langsam gefährlich wird wenn er immer aggressiver wird...

Habt ihr vielleicht tipps was da hilft ?
Danke
 
19.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
13
Lasst den Kater einfach nicht mehr in die Wohnung (oder hab ich das jetzt falsch verstanden?)

Wisst ihr woher der andere KAter kommt? Der scheint ja auch nicht kastriert zu sein *seufz* Das allein könnte schon das Problem sein

Allerdings:

KAtzen sind sehr Revierbezogen. Das der Kater deiner Freudin sein Revier verteidigt ist völlig normal.
Bei so etwas bitte nicht mehr dazwischen gehen, dass vermittelt nur was Falsches und sorgt für mehr Agressionen

Mit Sprays würd ich da nicht arbeiten,w arum auch, sein Verhalten ist natürlich. Und so lange deine Freundin den andern Kater nicht aufnehmen möchte, was sie nicht einfach so kann ohne herauszufinden, ob der Kater einen besitzer hat, ist es unsinnig solche Sprays aanzuwenden.


Hat der Kater deiner Freudin Artgenossen? Freigang? Wie alt ist er?
 
Lillamy

Lillamy

Registriert seit
24.01.2011
Beiträge
70
Reaktionen
0
Also nochmal ihr Kater ist 9 Mon kastriert weil er sie wegen einem Streuner schonmal so krass angefallen hat...hat eine Freundin und ist in der Wohnung...
Der Streuner kommt von irgendwo her keiner weiss wem er gehört und so weiter..
Das problem ist einfach wenn der kleine den streuner sieht oder riecht kriegt er wutanfälle und greift meine freundin an weil er den streuner ja nicht angreifen kann also greift er sie an und bei ner 5-6 kilo katze ist das nicht lustig...er hat vor kurzem wohl vor die tür markiert und als ihr kater das gerochen hat hat er ihr wieder die hand aufgerissen weil er sie angefallen hat..

Daher ist das spray sicher notwendig..
Die frage ist nur welches da geeignet ist, da er schon kastriert ist gibts sonst keine andere möglichkeit...
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
13
Könnt ihr den andern Kater nicht einfangen und zum Ta bringen um zu sehen, ob er gechipt ist?


Ich find das Verhalten des Wohnungskaters ja sehr merkwürdig.

Wie alt war er bei der Kastra? Vielelicht war die auch zu spät?


Mit Spray kenn ihc mich nicht aus

Fellyway wird ja empfolen, allerdings gehen da die meinungen auch weit auseinander. Ich würd mit dem KAter mal zum TA gehen udn gesundheitliche Sachen abchecken lassen. UNd mit dem TA das weitere Vorgehen besprechen

Die andere Katze wird von dem AKter aber nicht angegriffen oder?
 
Lillamy

Lillamy

Registriert seit
24.01.2011
Beiträge
70
Reaktionen
0
na der kater wurde mit 4 monaten kastriert..
der streuner lässt sich eben nicht fangen...
wie gesagt als der kleine noch draussen war hatten die sich mal gejagt und danach hatte er meine freundin gebissen...und sie hat ihn sofort kastrieren lassen..
der kater ist jeden monat beim arzt weil er immer geimpft und alles ist...daran liegt es nicht...
die andere wird nicht angegriffen..
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
13
Wenn er Freigang kennt, liegt es vielleicht daran, dass er raus möchte


warum ist denn der kater so oft beim TA? Jeden Monat?
 
Lillamy

Lillamy

Registriert seit
24.01.2011
Beiträge
70
Reaktionen
0
erstens war jeden monat etwas übertrieben
Aber sie kümmert sich wirklich sehr um den kleinen...
drittens wie soll sie ihn bitte rauslaussen wenn ihr kater dann abhaut und dem streuner nachfetzt...
Alles ein bisschen unlogisch oder..
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.829
Reaktionen
13
das is aber normales verhlaten, wenn er ihn nachjagt, völlig natürlich. Unlogisch ist das nicht

Er war ja schon draußen, kennt es also, warum sollte man ihn da jetzt nicht mehr rauslassen, vor allem wenn es das Problem wahrscheinlich löst


Ich würd aber tortzdem mal rundumcheck machen
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Wie kann denn ein Streuner überhaupt in die Wohnung zu 2 Stubentigern geraten? Stehen ständig sämtliche Türen und Fenster auf, oder wie muss man sich das vorstellen? Verstehe ich gerade nicht:eusa_think:
 
Lillamy

Lillamy

Registriert seit
24.01.2011
Beiträge
70
Reaktionen
0
es reicht ja schon wenn er ihn von draussen sieht.. wenn der in der wohnung währe gäbe es ein Schlachtfeld..
Sie wohnt leider im erdgeschoss
 
kleenepueppi2609

kleenepueppi2609

Registriert seit
09.07.2011
Beiträge
175
Reaktionen
0
ich würde ihn auch wieder den freigang geben, er verteidigt so sein revier und da er den kater nicht kriegt geht er halt auf sie los. korregiert mich wenn ich das falsch seh.
 
CatWomen56

CatWomen56

Registriert seit
19.06.2009
Beiträge
49
Reaktionen
0
also erst mal, einen Kater mit 4 Monaten schon kastrieren finde ich absolut unmöglich.
Außerdem finde ich sein Verhalten logisch. Er verteidigt sein Revier und gibt seinem Frauchen die Schuld dass dieser fremde Kater da ist. Deshalb beißt er sie auch. Dazu kommt seine Machtlosigkeit, der Feind draußen und er eingesperrt. Ich würde meinen Kater nach draußen lassen. Wenn er gechipt ist, geht er nicht verloren. Ich könnte mir vorstellen, dass er dafür sorgt, dass kein fremder Kater (und speziell dieser) mehr in sein Revier eindringt. Oder seh ich das falsch? Übrigens, mit Spray ist diesem Problem nicht bei zu kommenn.
lg
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
also erst mal, einen Kater mit 4 Monaten schon kastrieren finde ich absolut unmöglich.
Warum? Ich bin zwar auch kein Freund von Frühkastrationen, aber sowas soll es geben;) Kommt halt immer auf den Kater an. Mein Mogli war 5 Monate alt, als er aus Spanien kam und auch schon kastriert...

Aber dennoch verstehe ich hier immer noch nix. Der Kater ist in der Wohnung und hat eine "Freundin" schreibst Du. Wie verstehen sich denn die beiden Katzen untereinander? Gibt es da auch solche Aggressionen?

Ich hab ehrlichgesagt noch nie von so einem Verhalten gehört, dass ein Kater seinen Menschen "anfällt" und übel beisst. Ausser vielleicht, wenn ein gesundheitliches Problem vorliegt.

Ach ja, "Schuldzuweisungen" kennen Katzen übrigens nicht. Sonst wären es ja Menschen;)
 
Lillamy

Lillamy

Registriert seit
24.01.2011
Beiträge
70
Reaktionen
0
also..

bei der Freundin geht er auch manchmal schon an die kehle dass sie manchmal dazwischen gehen muss...
Nicht umsonst musste Sie ihn kastrieren lassen..... Musste Sie wollte ihn eigentlich nicht kastrieren lassen weils ein Maine coon ist....
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
bei der Freundin geht er auch manchmal schon an die kehle dass sie manchmal dazwischen gehen muss...
Nicht umsonst musste Sie ihn kastrieren lassen..... Musste Sie wollte ihn eigentlich nicht kastrieren lassen weils ein Maine coon ist....
Na Gott sei Dank, hat sie es machen lassen. Was ist das überhaupt für eine Aussage: sie "musste" ihn kastrieren lassen, wollte es aber eigentlich nicht, weil er
eine MC ist:( Da ich davon ausgehe, dass sie kein Züchter ist, war die Kastra das einzig richtige. Rassekatze hin oder her.

Aber was ist denn mit der "Freundin"? Ist die auch kastriert? Falls nicht, könnte das aggressive Verhalten des Katers auch daher kommen. Auch Kastraten neigen manchmal dazu, rollige Kätzinnen zu bespringen. Dazu gehört dann auch der Nackenbiss.
 
Pepels

Pepels

Registriert seit
28.07.2011
Beiträge
16
Reaktionen
0
lasst den kater doch raus und sein revier verteidigen und gut ist ^^ da er ja kastiert ist sollte er nicht so weit weg laufen

anderes kann man da nicht machen das ist ein normales verhalten wenn er keine andere möglichkeit hat sein revier zu verteidigen dann sucht er sich dann was anderes
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Die Frage ist aber immer noch, ob die Kätzin, die mit in der Wohnung lebt, auch kastriert ist. Falls nicht, könnte da auch ein Kastrat "durchdrehen", wenn er dauernd eine rollige Kätzin vor der Nase hat....
 
Eibhear

Eibhear

Registriert seit
22.05.2011
Beiträge
410
Reaktionen
0
Puh, also erstmal, liebe Lillamy, würde ich dich bitten diese genervte Schreibweise abzustellen. Du hast um Hilfe gebeten und kriegst sie hier, da ist es absolut unangebracht so zickig zu reagieren.

Zum Problem: Kann es sein, dass deine Bekannte sich einfach viel zu viel einmischt? Warum geht sie dazwischen, wenn der Kater der Katze an die Kehle geht? Katzen haben da Fell, die verbluten nicht gleich. Kater spielen teilweise sehr heftig und solange kein Blut fließt ist mE alles in Butter.
Vielleicht packt deine Freundin einfach viel zu viel dazwischen und kriegt so halt mal Katerbisse ab.
Hat sie ihn beim TA mal rundum untersuchen lassen, dass Schmerzen ausgeschlossen sind? Nur weil der Kater oft beim TA ist, heißt das nicht, dass er gut durchgecheckt wird. ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Beruhigungsspray für Kater?

Beruhigungsspray für Kater? - Ähnliche Themen

  • neue katze für jumbo

    neue katze für jumbo: da leider Jumbos schwester maggie plötzlich verstorben ist ,und Jumbo erst knapp drei jahre alt ist ,habe ich mich entschlossen ,ihm eine neue...
  • Brauche Erziehungstipps für taube Katze!!

    Brauche Erziehungstipps für taube Katze!!: Hallo zusammen, ich habe am Samstag einen 4 jährigen Kater übernommen, der taub ist. Er ist recht schwierig im Umgang, würde eher sagen, schlecht...
  • Neue Katze faucht uns an/ knurrt - Wie am entspanntesten Eingewöhnung für alle schaffen?

    Neue Katze faucht uns an/ knurrt - Wie am entspanntesten Eingewöhnung für alle schaffen?: Hallo, eigentlich ist es Quatsch, nach so kurzer Zeit schon zu fragen, aber bitte macht Euch erst ein Bild: Wir sind eine Familie mit 2...
  • Verhaltenstherapie für Katzenmutti

    Verhaltenstherapie für Katzenmutti: ein ganz großes Hallo an alle Katzenfreunde, Miezi Jaqueline ist 4 Jahre alt und hat seit dem Einzug von Mephisto Goggel ( 1 Jahr) eine seltsam...
  • Was tun um es besser für die zu machen?

    Was tun um es besser für die zu machen?: Huhu, ja nun ist das Pinkelproblem sogut wie gelöst nun hab ich noch eine andere Frage. Immer wenn ich übers Wochenende mal weg bin. Nur 24...
  • Ähnliche Themen
  • neue katze für jumbo

    neue katze für jumbo: da leider Jumbos schwester maggie plötzlich verstorben ist ,und Jumbo erst knapp drei jahre alt ist ,habe ich mich entschlossen ,ihm eine neue...
  • Brauche Erziehungstipps für taube Katze!!

    Brauche Erziehungstipps für taube Katze!!: Hallo zusammen, ich habe am Samstag einen 4 jährigen Kater übernommen, der taub ist. Er ist recht schwierig im Umgang, würde eher sagen, schlecht...
  • Neue Katze faucht uns an/ knurrt - Wie am entspanntesten Eingewöhnung für alle schaffen?

    Neue Katze faucht uns an/ knurrt - Wie am entspanntesten Eingewöhnung für alle schaffen?: Hallo, eigentlich ist es Quatsch, nach so kurzer Zeit schon zu fragen, aber bitte macht Euch erst ein Bild: Wir sind eine Familie mit 2...
  • Verhaltenstherapie für Katzenmutti

    Verhaltenstherapie für Katzenmutti: ein ganz großes Hallo an alle Katzenfreunde, Miezi Jaqueline ist 4 Jahre alt und hat seit dem Einzug von Mephisto Goggel ( 1 Jahr) eine seltsam...
  • Was tun um es besser für die zu machen?

    Was tun um es besser für die zu machen?: Huhu, ja nun ist das Pinkelproblem sogut wie gelöst nun hab ich noch eine andere Frage. Immer wenn ich übers Wochenende mal weg bin. Nur 24...