Warum es sooo wichtig ist, seinen Hund an der Straße immer an der Leine zu haben.

Diskutiere Warum es sooo wichtig ist, seinen Hund an der Straße immer an der Leine zu haben. im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Als ich heute im Bus stieg um nachhause zufahren hab ich noch nicht geahnt, was für eine Fahrt dass werden würde. Ich stieg in den Bus, die...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Als ich heute im Bus stieg um nachhause zufahren hab ich noch nicht geahnt, was für eine Fahrt dass werden würde.
Ich stieg in den Bus, die Fahrerin kannte ich schon vom sehen. Wir fuhren dann also ganz normal als ich plötzlich merkte das der Bus scharf bremst. Als der Bus stand brach die Fahrerin auch schon in Tränen aus. Kaum 2 Sekunden später wußte ich was los war. Ein jack russell war unter den Bus gerannt und worde überfahren:(. Er war nicht an Leine. Der Begleiter vom Hund kam angerannt und brüllte nach einem telefon. Ich rannte während dessen durch den Bus um zuschauen ob man noch was tun könnte für den Hund, aber was ich zu sehen bekam ließ sich mir den Magen dreimal drehen. Der lag auf der Straße. Ein Blick genügte und ich wußte für den Hund kam jede hilfe zu spät. Da hier noch User sind die unter 18 sind, werde ich jetzt schreiben wie der Hund aussah,
aber Hunger hab ich keinen.
Ich konnte auch nicht aus dem Bus zu dem Halter gehen, es war zu schlimm.
Ich ging zur Busfahrerin die völlig aufgelöst war und immer sagte, sie habe einem Lebewesen das leben genommen wie soll die damit leben?
Ich versuchte mit zwei anderen Damen sie beruhigen, sagte ihr imemr wieder das es nicht ihre schuld gewesen sei, da sie nie hätte rechtszeitig bremen können.
Als nächstes sorgten wie dafür das für eine Ablösung kommt, denn so konnte sie nicht fahren. Sie zitterte und wiederholte sich immer wieder. Wir sagten immer wieder das wenn der Hund an der Leine gewesen wäre wahrscheinlich nichts passiert sei.
Sie fragte uns wie es dem Hund geht und ich sagte das ich das nicht weiß (ich wollte es ihr nicht sagen). Da kam eine Dame an und sagte das es zu spät sei, wieder brach sie Tränen aus.
Es stellte sich noch heraus das der Mann mit dem Hund nur Gassi war und seine Freundin gleich käme.
Zum Glück war der Hund als sie ankam nicht mehr da, denn den Anblick hätte ihr den rest gegeben. mir tut sie so leid, ich verdränge den gedanken an das Mädchen, weil ich sonst weinen müßte, da ich mir vorstellen kann wie geschockt und traurig sie ist.
Was hat es mich gelehrt? Ich werde Patch immer an der Straße an der Leinen führen, die Vorwürfe die sich der Mann machen muß, müssen grausam sein. Ich will nicht in seiner Haut stecken auch nicht in die der jungen Frau.
Ichhabe genug stoff für die nächsten träume, und auf schlafen hab ich erstmal keine Lust, da sowas bei mir immer durch kommt.
Ich bin absolut geschockt und betroffen und fühle mich schwer. Ich habe in den letzten 15 min drei Zigaretten geraucht, wo ich sonst erst um 17 Uhr die erste rauche.
Mir würde es das Herz zereissen wenn sowas mir passieren würde.

Leider spielte die Polizei für meinen Geschmack zu sehr runter, auch die Santäter taten so als sei gerade ein Schrank überfahren worden, was m ir sauer ausstoßen ließ. Ich sagte dann das für viele ein Hund ein Familienmitglied ist und man ihn liebt wie eine Schwester oder Bruder.
Es kamen noch zwei Frauen die sagten das die Besitzerin immer nur sagte sie wolle ihren Hund sehen und gar nicht ansprechbar war. Was mit passierte weiß ich nicht, aber ich fand es schade das nicht mehr Verständnis gezeigt worde.

Ich weiß viele von euch haben ihren Hund immer an der leine wenn eine Straße in der Nähe ist, aber einige glaub ich lassen ihn auch so laufen. Ich flehe euch an laßt es sein, es muß nur eine Katzeoder irgendwas auf der anderen Seite sein und dann kann es passieren. das kleine Hundeleben welches heute ausgelöscht worde, hätte vermieden werden können.

Komm gut drüben an kleiner Hund, deine Besitzer lieben dich und sind tief traurig über das was passiert ist:(

Lg Yvi
 
20.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in das Praxishandbuch für Hunde geworfen? Dort steht alles Wichtige zur Auswahl, Grundausstattung, Ernährung und Pflege sowie zur Erziehung und Beschäftigung drin. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
oh gott sowas ist so furchtbar...ich gestehe,nachts im wohngebiet hab ich fame auch nicht immer angeleint...aber wenn jemand meiner leute mit ihm rausgeht,darf er ihn nie nie nicht ableinen.... das könnte ich niemals verkraften..wenn ich nicht dabei bin...
gut wenn ich selbst schuld bin ist das auch nicht gerade toll. :( ach...armer kleiner kerl
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Nun ja Nachts ist auch weinger Verkehr, aber an der Straße wo der Arme sein Leben lassen mußte, ist 50 kmh erlaubt und dort fahren ca 5 Busse längst.
Oh man es tut mir so leid, für den Hund und die Besitzerin. Ich hoffe es geht ihr gut und sie macht keinen Mist:(.

Lg Yvi
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
na gut...aber da würde ich meinen hund NIEMALS von der leine lassen :shock:
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Ja deswegen macht es mich ja auch wütend. Es hätte nicht sein müssen und war mehr als fahrlässig. Und war er auch noch sauer, weil der Hund überfahren worde. Aber wenn ein so kleiner Hund unter ein Bus rennt kann man nicht so schnell zu stehen kommen. Er lief ja zwischen Vorder und Hinterrad drunter.
Ich glaub zum stehen kam er est nach 20 meter.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Die Gefahr, die in so einem Fall auch für Bussinsassen und andere Menschen entsteht, sollte man auch nicht vergessen.
Niemand kann garantieren, das sein Hund nicht auch mal losrennt. Auch wenn einige behaupten, ihre würden das nie tun. Hunde gehören an der Straße einfach an die Leine.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Mein Gott wie schrecklich.
Für alle Beteiligten.
Für den Hund, der aus dem Leben gerissen wurde, den Begleiter der ihn abgeleint hat, die Fahrerin die diesen Schock erstmal verdauen muss, das Mädchen was nicht bei ihrem Hund war.
Ich möchte nicht wissen, wie sich die Menschen fühlen müssen..
Maxi läuft an der Straße immer mit Leine. Zu jeder Tageszeit.
Und wie ich jetzt (wieder) sehe, ist das genau richtig.
Ich hoffe nur, alle Menschen kommen "gut" darüber hinweg und der kleine findet viele Freunde hinter der Regenbogenbrücke.
Komm gut rüber, kleiner Freund!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Was ich mich grad frage, wurden Besitzerin und Busfahrerin denn betreut ? Also psychologisch?
Das was du beschrieben hast, klingt schon sehr nach Schock!

LG
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Die Busfahrerin hat eine Nummer bekommen und für die Besitzerin mußte sich erstmal stark gemacht werden, das sie hilfe braucht, weil sie wohl völlig apatisch gewesen sein soll, und nichts mehr mitbekommen hat. Zwei Frauen kannten sie wohl und hatten wirklich angst um sie. Sie werden erstmal damit lernen damit klar zu kommen. Sie muß lernen ihm zu verzweihen und er muß lernen damit umzugehen das es seine schuld war, und ein fehler.
Die busfahrerin muß damit lernen das ohne sie er noch hätte leben können. Und sie war so als ob....sie hat ihn denk als mehr gesehen als nur ein Hund. Ein Lebewesen welches man achtet wie ein Mensch. Es war wirkich bitter, fast so als wenn es ein Mensch gewesen wäre.

Lg
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Auch wenn es ein Unfall war, es ist grausam was da passiert ist..
Wie alt ist denn die Besitzerin?
Ich hoffe auch das sie keinen Mist macht..

LG
 
Sun

Sun

Registriert seit
05.02.2006
Beiträge
3.770
Reaktionen
0
oh gott sowas ist so furchtbar...ich gestehe,nachts im wohngebiet hab ich fame auch nicht immer angeleint...aber wenn jemand meiner leute mit ihm rausgeht,darf er ihn nie nie nicht ableinen.... das könnte ich niemals verkraften..wenn ich nicht dabei bin...
gut wenn ich selbst schuld bin ist das auch nicht gerade toll. :( ach...armer kleiner kerl

Das haben sich die Leute wohl auch gedacht. Tut mir Leid, aber für sowas hab' ich null Verständnis. Ein Hund kann IMMER losrennen und es kann IMMER ein Auto auftauchen. Auch nachts! Hunde gehören in der Stadt einfach an die Leine, punkt. Egal ob nachts, tags, mittags, egal!

Schreckliche Geschichte :( Tut mir wirklich Leid, für die Fahrerin, die Besitzerin und alle die sowas erleben mussten.
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
ich wohne aufem land da fährt nachts mal en auto in der stunde höchstens und das hör/seh ich ja schon von weitem
nehme fame dann immer ins sitz und erst wenn das auto weg ist darf er aufstehn

in 95% der fälle begegnet uns eh keins...
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ich finde auch, wenn man auf dem Land lebt, ist es okay.
Wenn wirklich selten ein Auto kommt.
Aber am Stadtrand oder in der Stadt ist das ein absolutes No-go.
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Das schlimme ist ja das die Strecke auch noch eine Umleitung ist:(. Ich weiß nicht wie alt das Mädel war, denke aber das ihr Freund nicht älter als 23 war, und sie kann nicht wirklich älter sein. Aber gesehen hab ich sie nicht.

Lg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Warum es sooo wichtig ist, seinen Hund an der Straße immer an der Leine zu haben.

Warum es sooo wichtig ist, seinen Hund an der Straße immer an der Leine zu haben. - Ähnliche Themen

  • Warum klauen eigentlich Leute Hunde? Zu welchem Zweck?

    Warum klauen eigentlich Leute Hunde? Zu welchem Zweck?: Hallöchen, ich weiß gar nicht ob es hier hin gehört, wenn nicht, wars keine Absicht :? Jedenfalls habe ich vorhin schonwieder gesehen, dass...
  • Hund in Tasche während der Straßenbahn-Fahrt. Warum?

    Hund in Tasche während der Straßenbahn-Fahrt. Warum?: Hallo! Gestern fuhr ich mit meiner Pekinesen-Dame namens Stella mit der Straßenbahn. Sie saß auf meinem Schoß und dennoch meinte ein Kontrolleur...
  • Warum diese Rasse / dieser Mix, warum genau dieser eine Hund?

    Warum diese Rasse / dieser Mix, warum genau dieser eine Hund?: Hallo zusammen, die Frage steht oben schon, aber ich werde sie natürlich erläutern. Seit längerem beschäftigt mich die Frage, warum Menschen...
  • Hundekotbeutel werden überall hingeworfen/hingehangen, warum?

    Hundekotbeutel werden überall hingeworfen/hingehangen, warum?: Hallo, jeden Tag sehe ich immer und überall, wo ich auch hingehe, Hundekotbeutel in die Natur geworfen, an Bäumen oder Zäunen aufgehangen oder...
  • Frauchen sucht Hundenamen - warum?

    Frauchen sucht Hundenamen - warum?: Bei keiner Entscheidung hat Herrchen weniger zu sagen als bei der Frage, welcher Name passt zum neuen Hund. Meine Vorschläge wurden allesamt...
  • Frauchen sucht Hundenamen - warum? - Ähnliche Themen

  • Warum klauen eigentlich Leute Hunde? Zu welchem Zweck?

    Warum klauen eigentlich Leute Hunde? Zu welchem Zweck?: Hallöchen, ich weiß gar nicht ob es hier hin gehört, wenn nicht, wars keine Absicht :? Jedenfalls habe ich vorhin schonwieder gesehen, dass...
  • Hund in Tasche während der Straßenbahn-Fahrt. Warum?

    Hund in Tasche während der Straßenbahn-Fahrt. Warum?: Hallo! Gestern fuhr ich mit meiner Pekinesen-Dame namens Stella mit der Straßenbahn. Sie saß auf meinem Schoß und dennoch meinte ein Kontrolleur...
  • Warum diese Rasse / dieser Mix, warum genau dieser eine Hund?

    Warum diese Rasse / dieser Mix, warum genau dieser eine Hund?: Hallo zusammen, die Frage steht oben schon, aber ich werde sie natürlich erläutern. Seit längerem beschäftigt mich die Frage, warum Menschen...
  • Hundekotbeutel werden überall hingeworfen/hingehangen, warum?

    Hundekotbeutel werden überall hingeworfen/hingehangen, warum?: Hallo, jeden Tag sehe ich immer und überall, wo ich auch hingehe, Hundekotbeutel in die Natur geworfen, an Bäumen oder Zäunen aufgehangen oder...
  • Frauchen sucht Hundenamen - warum?

    Frauchen sucht Hundenamen - warum?: Bei keiner Entscheidung hat Herrchen weniger zu sagen als bei der Frage, welcher Name passt zum neuen Hund. Meine Vorschläge wurden allesamt...