Unfallwurf - Was nun?

Diskutiere Unfallwurf - Was nun? im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; firstMaus hat vor 4 Tagen geworfen .. hatte mir zuvor ein Weibchen geholt damit sie nich so allein ist ... nur jetzt hat sich herausgestellt das...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Cocc0

Cocc0

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Maus hat vor 4 Tagen geworfen .. hatte mir zuvor ein Weibchen geholt damit sie nich so allein ist ...
nur jetzt hat sich herausgestellt das es kein Weibchen ist sonder ein Männchen .. =/ was mach ich jetzt ?! ich hab keinen Käfig mehr oder so .. das weibchen ist bestimmt schon wieder schwanger .. das männchen schnuppert die ganze Zeit am weibchen unten dran rum
brauche dringen hilfe ....:shock:
 
20.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Unfallwurf - Was nun? . Dort wird jeder fündig!
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.650
Reaktionen
201
Was fuer Hilfe erwartest du ?
Der Bock muss sofort raus !
Notfalls setz ihn in eine Transportbox ueber Nacht und besorg morgen einen zweiten artgerechten Kaefig fuer ihn und spaeter die jungen Boecke.
Und fang schon mal an, fuer die Kastrationen zu sparen und Abnehmer fuer die 2 Wuerfe zu suchen.
 
Cocc0

Cocc0

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
scheiße ... und was ist wenn ich den so lang drin lasse .. kurz bevor sie den 2ten wurf wirft ?????
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Dann wird die Wahrscheinlichkeit, dass sie wieder schwanger ist, von Tag zu Tag größer.
 
Cocc0

Cocc0

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
ja ich denk ja mal das sie schon wieder schwanger ist .. das männchen schnuppert die ganze zeit an der maus unten herum rennt ihr hinter her und so .. =/
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
wenn sie noch interessant riecht besteht noch hoffnung, also tu endlich was statt im internet rum zu hocken!
 
Cocc0

Cocc0

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
ich habse schon raus xD !!!!! jetzt isse in einer großen kiste hab heu stroh wasser und sowas halt rein getan ...nur was mach ich jetzt .. extra noch ein käfig kaufen is auch blöd .. und für ne kastra hab ich gar kein geld für .. und wenn ich die zum fressnapf bringe wird die eh als futter für die schlangen verkauft und das möcht ich ja nich =( ... tierheim is auch doof -.-
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
ich habse schon raus xD !!!!! jetzt isse in einer großen kiste hab heu stroh wasser und sowas halt rein getan ...nur was mach ich jetzt .. extra noch ein käfig kaufen is auch blöd .. und für ne kastra hab ich gar kein geld für .. und wenn ich die zum fressnapf bringe wird die eh als futter für die schlangen verkauft und das möcht ich ja nich =( ... tierheim is auch doof -.-
Wieso hast Du sie rausgenommen? Gerade sie braucht jetzt Ruhe mit den Jungen. Ein Umzug ist das Letzte was sie gerade braucht. Entweder lässt Du ihn kastrieren oder Du gibst ihn ab. Andere Möglichkeiten hast Du nicht. Genauso sieht es mit den Jungtieren aus. Je nachdem, wie groß Dein Käfig ist, kannst Du ein paar Mädels behalten. Die Jungs müssen kastriert werden oder Du musst sie abgeben. Sonst hast Du entweder ewig Nachwuchs oder die Jungs beissen sich tot.
Die Kastration von einem Böckchen kann zwischen 20-60€ kosten. Also mach was.
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
3.871
Reaktionen
0
Ich denke, er (oder sie) meint mit "se" die Maus, also das Männchen und nicht die Mutter mit den Babies.

Und wenn du die Kastrationen nicht bezahlen kannst (frag deinen Tierarzt nach Ratenzahlung), dann wäre Schlangenfutter eine Alternative, denn unkatsriert können Männchen nicht glücklich und artgerecht leben. Allerdings würde ich sie dafür nicht in die Zoohandlung geben sondern privat an vernünftige Schlangenhalter mit Sachkundeausweis vermitteln.
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
so eine mäusekastra kostet doch auch nicht die welt, oder? ist bei mäusen eine allizin nachbehandlung möglich? es macht mich sehr traurig. wieso denken denn heut zu tage nur noch die wenigsten menschen, VOR dem kauf eines LEBEWESENS nach?
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Inne, die Idee ist nicht schlecht. Aber ist Alizin eine Lösung, wenn die Maus gerade säugt? Cocc0, ruf bitte bei Deinem Tierarzt an, schildere die Situation und frage ganz direkt nach Alizin. Der Arzt wird Dir sicherlich eine Antwort geben können, ob eine Anwendung in diesem Fall zu vertreten wäre. Und billiger als 4 oder 5 Kastras ist eine Alizininjektion allemal.
 
Cocc0

Cocc0

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
danke für eure antworten =) (ich meinte ja auch das ich das bökchen rausgenommen hab ^^ nich die mama xD !! .. ich will die maus ja auch nicht an die verkaufen die die dann an schlangen verfüttern .. davor hab ich die maus ja gerettet !! //hmm da blieb eigentlich nur noch das tierheim übrig -.- freunde und bekannte hab ich schon gefragt aber die ekeln sich alle vor mäuse oder wollen halt keine haben ! und die babys kann ich ja auch nich alle behalten sind 6 raus gekommen und 1-2 wollte ich eventuel behalten .. aber nur weibchen ... dann ruf ich mal beim tierarzt an und frag mal nach ^^ .. !!!


lg :angel:
 
Blümchen88

Blümchen88

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
276
Reaktionen
1
Hallo Cocco0,
das ist natürlich echt Mist, das du jetzt ungewollt Nachwuchs hast und wahrscheinlich auch nochmal Nachwuchs bekommen wirst.
Meist ist es so, das die Maus beim ersten Wurf noch wenig Babys bekommt, beim zweiten können das aber dann schon mehr werden.
Ich hatte das gleiche Problem, hatte eine Notfallmaus genommen und die war leider schwanger... ich hatte Glück sie hat nur 5 Babys bekommen. ABER es waren alles nur Böcke, vielleicht hast du ja Glück und hast in deinem Wurf ein paar Mädels.
Wenn du die eine Kastration nicht leisten kannst, wie willst du das dann mit den Babys machen?!
Und wenn du echt keine Ahnung hast, was du mit den Kleinen machen sollst, dann geb sie doch lieber an einen privaten Schlangenhalter.
 
Cocc0

Cocc0

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
ja nur ich will se ja nicht verfüttern lassen ... ich hab da so mitleid mit ^^ ich kann sowas nicht machen .. ! die armen tiere =/ ich frag mal beim tierheim in aachen nach !!
 
Blümchen88

Blümchen88

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
276
Reaktionen
1
Ganz ehrlich, da ist es besser die Mäuse an einen Schlangenhalter abzugeben, als das Tierheim mit Mäusen vollzustopfen.
Aber ich versteh dich natülich auch voll und ganz, das du die Babys nicht verfüttern lassen willst.

Ich war aber froh, das ich eine Schlange hab, als ich vor kurzem zwei Notfallmäuse übernommen hatte und eine davon schwanger war. Es waren zum Glück nur 5 Babys, aber alles nur Böcke. Und die Schlange braucht auch was zum Fressen und Böcke frisst sie am liebsten.
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
10
Off-Topic
Warum vermittelst du sie nicht selbst? ^^ Ich sag nur eins: Schutzgebühr und -vertrag, damit lässt sich das Risiko vermindern.
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Hallo Cocc0,

generell hast Du drei Möglichkeiten. Welche davon am verantwortungsvollsten ist, muss wohl jeder für sich entscheiden.

1. Du bringst die Mäuse ins Tierheim. Generell ist das für Dich die einfachste Lösung. Es ist aber noch nicht gesagt, dass das Tierheim die Mäuse ohne finanzielle Gegenleistung aufnimmt.

2. Du gibst die Mäuse an einen verantwortungsbewussten Schlangenhalter und lässt sie verfüttern. Die Variante findet wohl kein Mäusehalter toll, aber häufig vergessen wir, dass Schlangen sich nun einmal nicht von Gänseblümchen ernähren. Werden Deine Mäuse nicht verfüttert, wandern andere Mäuse in den Schlangenmagen.

3. Du beißt die Zähne zusammen, suchst Dir einen Tierarzt, der günstig und gut kastriert und vermittelst die Jungtiere. Über die Schutzgebühren (z.B. 7€ für ein Mädchen, 15€ für einen Kastraten) könntest Du einen Teil der Kastrakosten wieder reinholen.
 
Cocc0

Cocc0

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
ich hab vor ein paar tagen im tierheim angerufen und habe nachgefragt .. die meinten die nehmen mäuse gerne an .. weil viele klein kinder dort hingehen und nach mäusen nach fragen.. sie würden auch nichts verlangen ... jetzt muss ich noch ne woche warten bis ich sie abgeben kann ..babys haben auch schon die augen auf =) ..naja und so wie es aussieht is sie schon wieder schwanger .. sie wird immer dicker =/
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi Cocc0,

ganz ehrlich? NIEMAND wird die Böcke als Haustier halten, einfach weil sie sobald sie etwas älter sind, anfangen richtig stark zu stinken.

Die einzige Möglichkeit für ein artgerechtes Mäuseleben ist eine Kastration. Leider machen das viele Tierheime nicht, oft aus (verständlichen) Kostengründen.

Die Fakten sind:

Ohne Kastration beißen sich männliche Mäuse gegenseitig tot, wenn sie anfangen Reviere zu bilden.
Ohne Kastration stinken männliche Mäuse unerträglich.
Ohne Kastration sorgen männliche Mäuse mit weiblichen Mäusen im 4 Wochen Rhythmus für Nachwuchs, jedesmal 5-15 Jungtiere.
Ohne Kastration sind männliche Mäuse in den meisten Fällen zu einem traurigen, gequälten Leben in Einzelhaft verdammt.

Wenn du also nicht für eine Kastration sorgen kannst, dann ist es viel besser für die Buben eine kurze Begegnung mit einer Schlange zu haben.

Nicht falsch verstehen, aber hier geht es nicht darum, dass DU dich gut fühlst, sondern darum, dass die männlichen Mäuse nicht leiden müssen weil DU Mitleid hast.

LG Lilly
 
Cocc0

Cocc0

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
ich hab grad mal nach den babys geguckt .. wegen dem geschlecht .. den unterschied zwischen männchen und weibchen kenn ich find ich nur sehr schwer zu erkennen bei baby mäusen .... nur jetzt hab ich bei einer maus was sehr seltsames entdeckt und zwar : hat sie unter ihrem schwanz 2 dicke blasen also so sieht das aus ich hab echt keine ahnung was das sein kann .. als hätte sie 2 wasserballons unten hängen ... ich hoffe auf schnelle antwort .. wäre dankbar =/

lg .
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Unfallwurf - Was nun?