Gewichtsberechnung der Erde im Gehege

Diskutiere Gewichtsberechnung der Erde im Gehege im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten Forum; Hallo zusammen, ich möchte mir demnächst ein kleines Balkongehege für meine Landschildkröten bauen und bin z.Zt. mit der Planung beschäftigt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

martinfre

Registriert seit
21.07.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich möchte mir demnächst ein kleines Balkongehege für meine Landschildkröten bauen und bin z.Zt. mit der Planung beschäftigt. Das Gehege soll eine Größe von 140cm
x 160cm bekommen und mit 15cm hohem Kokosfasersubstrat befüllt werden.

Damit kommt man doch auf 0,336m^3, oder? Das wären dann 336 Liter Kokosfasersubstrat. Oder liege ich da falsch mit meiner Rechnung?

Wenn bisher alles stimmt, wüsste ich gerne, wieviel das wiegen würde. Im Internet habe ich die Angabe gefunden, dass 50 Liter Kokosfasersubstrat 16,2 kg wiegen würden. Kann das hinkommen?

Dann wären das insgesamt ja ca 109 kg. Könnte das soweit stimmen? :D

Schon mal danke für die Hilfe!
 
21.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Thorsten zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Das Problem wird sein das des Gewicht im Trockenen Zustand ist... wenns Feucht wird wirds auch bedeutend schwerer... dazu müsstest du mal auf 1kg Erde 1l Wasser kippen und dann nochmals wiegen um aufs Nass gewicht zu kommen... wenn du dieses hast nimm dieses als richtwert... passt dieses in die Gewichtszulassung des Balkons passt es...fals nicht... wirds kompliziert.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Gewichtsberechnung der Erde im Gehege