Geruchsprobleme/Welches einstreu?

Diskutiere Geruchsprobleme/Welches einstreu? im Farbmäuse Käfige und Einrichtungen Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Mein Freund beschwert sich die ganze zeit, dass meine Farbmäuse "stinken" würden. Ich rieche eigentlich nichts, nur wenn man davor steht und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
357
Reaktionen
0
Mein Freund beschwert sich die ganze zeit, dass meine Farbmäuse "stinken" würden. Ich rieche eigentlich nichts, nur wenn man davor steht und wirklich die nase reinhält, dann riecht man eben etwas. Ich mache regelmäßig
den Käfig sauber, das laufrad mit heißen wasser und essig. Ein bisschen was von der ersten schicht streu, also die großen pinkel ecken usw. danach kommt frisches streu rauf und ich durchwühle dann das komplette streu, damit das eingestunkene streu von unten durch gemischt wird. Das nest nehem ich auch zum größten teil raus. Es besteht aus Küchenrollen schnipseln und was sonst noch so die mäusschen reintragen. Mein freund meinte, es rieche ja schon, wenn man vorbei geht.
Ich nehme ein normales kleintierstreu.
Hat von euch noch jemand einen tipp? Vielleicht, ob ich das einstreu wechseln sollte? Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
 
21.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Hallo hasihasenschatz,

welche Einstreu benutzt Du denn momentan? Wir benutzen Hanf-, Flachs- oder Leineinstreu und sind damit sehr zufrieden. Eurolin ist da zum Beispiel echt ganz gut. (Einfach googlen, dann findest Du auch einen Shop. ;))
 
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
357
Reaktionen
0
Also ich nehme ganz normales kleintierstreu, das bekommt man fast überall.
Hanfsreu habe ich mir heute auch schon mal angesehen, aber schon berichte gelesen, dass es am nächsten tag auch schon riechen sollte, außerdem mach ich mir sorgen, dass es meinen lieben nicht gefallen könnte..... Sie buddeln ja so gerne..
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Auch in Hanfstreu und ähnlichen Einstreuarten kann prima gebuddelt werden, wenn man zum Beispiel Zeitungsschnipsel und Heu untermengt.

 
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
357
Reaktionen
0
:eusa_think: mh. auf dem Foto sieht es so pieksig und stachelig aus?
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Ist es aber nicht. Ich finde es sogar recht weich.
 
Blümchen88

Blümchen88

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
276
Reaktionen
1
Ich hatte am Angang auch Hanfstreu benutzt, aber war damit leider gar nicht so zufrieden. Finde sogar das fängt eher das riechen an, wie das ganz normale Kleintierstreu.
Mäuse haben eben einen gewissen Eigengeruch und können manchmal doch etwas streng riechen.
Aber du hast schon eine weibliche Maus? Böcke stinken nämlich echt extrem.
 
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
357
Reaktionen
0
Ja, ich weiß wie ein böckchen riecht, aber ich habe wirklich 5 Damen. :eusa_think: ich denke, ich werde es mischen..... den oberen Käfig nur mit Hanfstreu und den unteren gemsischt. Mal sehen, was dabei rauskommt ;)
 
Blümchen88

Blümchen88

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
276
Reaktionen
1
Stimmt, man kann ja immer mal schauen was einem am besten gefällt, ob man dann bei Hanf- oder Kleintierstreu bleibt muss jeder für sich selbst rausfinden.
 
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
357
Reaktionen
0
So, bin gerade mit der oberen Käfig hälfte fertig geworden. Ich muss schon sagen, meine mäusschen sind mehr wie nur begeistert von dem Zeug. Ich konnte sie noch nicht mal in den unteren Käfig "bewegen" so neugierig sind sie. Nicht mal der große raschelnde sack hat sie verängstigt, im gegenteil, ich musste richtig aufpassen, dass ich sie nicht zu geschüttet hätte.
Tja, keine 10 min. vergangen meinte mein Gatte, es rieche immer noch..... Wobei ich hätte selber darauf kommen können, dass es eher am Inventar liegen könnte. Ich habe naturholz drinn. Ich finde es riecht stark, wenn man die nase wirklich darunter hält, aber wenn man vorm Käfig steht eher weniger. Da gibts doch einen besonderen lack, der für die mäuse nicht schädlich sein sollte? Kann ich mein jetztiges holz säubern und nachträglich lackieren? wie heißt denn der lack genau?
Ich danke schon mal im Vorraus, für antworten ;)
 
Blümchen88

Blümchen88

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
276
Reaktionen
1
Ich hab einen Klarlack genommen, der auf Wasserbasis ist und für Spielzeug geeignet.
So einen Lack hat der Lidl diese Woche sogar im Angebot. Oder du schaust mal bei dir im Baumarkt. Hatte da einen sehr netten Verkäufer, der mit mir nach einem guten, günstigen Lack geschaut hat.
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Huhu,

wichtig ist, dass der Lack die DIN Norm 71.3 erfüllt und somit für Kinderspielzeug geeignet ist. Den Geruch solltest Du mit einem gründlichen Bad in Essigwasser zumindest einigermaßen aus dem Inventar entfernen können. Ich habe übrigens kein einziges Inventarteil lackiert und finde trotzdem nicht, dass es stinkt. Hat Dein Freund eine empfindliche Nase? Wir bekommen auch immer wieder zu hören, dass unsere Mäuse ja gar nicht stinken und dass man es sich viel schlimmer vorgestellt hätte. *grübel* Wichtig wäre noch, dass die Häuser nicht komplett lackiert werden, weil sonst die Atmungsaktivität des Holzes verloren geht. Also das Dach vielleicht nicht lackieren. ;)
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
3.782
Reaktionen
0
Tja, keine 10 min. vergangen meinte mein Gatte, es rieche immer noch..... Wobei ich hätte selber darauf kommen können, dass es eher am Inventar liegen könnte. Ich habe naturholz drinn. Ich finde es riecht stark, wenn man die nase wirklich darunter hält, aber wenn man vorm Käfig steht eher weniger. Da gibts doch einen besonderen lack, der für die mäuse nicht schädlich sein sollte?
Also ein wenig Eigengeruch bei Mäusen ist ja auch normal - der eine riecht es halt mehr, der andere weniger,
für den einen ist der Geruch unangenehm. ich z.B. mag den Geruch. ;)

Mit Sabberlack würde ich die komplette Einrichtung bestreichen, damit diese Urindicht ist,
Sina hat die DIN (...) ja schon genannt.
 
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
357
Reaktionen
0
Mh.. bis jetzt hat sich nur mein freund über den geruch beschwert... Wir haben eine offene Wohnung, eigentlich sehr gut belüftet. Der Käfig befindet sich in der Küche in einen geschützten eck, wo keine Zugluft hinkommt, keine lange direkte sonnenstraheln sind und die wohnung ist für sich eh sehr ruhig. Die küche ist aber offen und ca. 5 meter weg steht die couch. Da beschwert sich mein freund am meisten, wo ich zugeben muss, dass hin und wieder auf seinen platz eine duftwolke rüber kommt, die aber in kürze wieder verfliegt.....
In manchen sachen ist mein Freund ziemlich eigen..... ich denke er bildet sich das nur ein...... aber bevor der Haussegen schief hängt, versuche ich es eben mit den kleinen hilfsmitteln...
Ich danke euch, für die antworten, dann werde ich mich nachmittag gleich mal an die arbeit machen ;-)
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
3.782
Reaktionen
0
Der Standort ist super - und wie gesagt, wäre der Käfig geruchsneutral ohne jegliche Duftwolke
wäre wohl etwas mit den Mäusen nicht in Ordnung.:lol:

PS: Ich benutze auch Hanfeinstreu - riecht ein wenig nach Streu, Holz, nimmt den Eigengeruch
der Tiere aber sehr gut auf.
 
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
357
Reaktionen
0
Also, vom Hanfstreu bin ich ganz begeistert! Trotz dass ich das Holzinventar noch nicht lackiert habe, rieche ich bis jetzt kein bisschen was und mein freund ist auch zufrieden ;)
Mir ist aber aufgefallen, dass meine mäusschen gar nicht buddeln können. Sonst wurde dass laufrad immer richtig unterbuddelt und das nest ebenfalls. Unterirdische gänge gibt auch keine, mehr und sie schauen doch recht gelangweilt aus...... Sina, du hast doch Zeitungsschnipsel mit drinn, ist dass auch nicht schädlich für sie? Ich meine, meine würden sie bestimm fressen und wegen der Druckerschwärze oder Farbe hätte ich da schon bedenken.... wie bringe ich denn am besten sabilität in das Hanfstreu rein?
Ich danke schon mal im Vorraus für antworten :D
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Druckerschwärze ist schon lange nicht mehr giftig. Ratten leben schließlich ausschließlich auf Zeitungspapier. ;) Außerdem mischen wir noch Heu bei.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.494
Reaktionen
114
Druckerschwärze ist schon lange nicht mehr giftig. Ratten leben schließlich ausschließlich auf Zeitungspapier.
Und es ist mir kein Fall bekannt, wo jemand sich am Fruehstueckstisch beim Zeitungslesen und nebenbei Essen vergiftet hat ;) Zwischendurch waescht sich da auch keiner die Haende, sondern greift froehlich von der Zeitung zum Broetchen ;)
Nur bei Hochglanzprospekten waere ich vorsichtig, die bekommen auch meine Flauschnasen nicht, weil sie die ja schreddern wuerden und die riecht schon so komisch nach Lack oder solchem Zeug.
 
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
357
Reaktionen
0
mh, da habt ihr natürlich recht, aber zwischen berühren und essen ist da schon ein unterschied und deswegen hatte ich bedenken. Na, dann werde ich mal bald loslegen.
Danke noch mal, für euere antworten ;)
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
3.782
Reaktionen
0
Ich mische auch meist noch Heu zu dem Hanfeinstreu,
oft mixe ich aber auch Kleintierstreu, Hanfstreu, Heu und Zeitungsschnipsel.
Gänge halten darin recht gut. ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Geruchsprobleme/Welches einstreu?

Geruchsprobleme/Welches einstreu? - Ähnliche Themen

  • Einstreu zum Gängebau

    Einstreu zum Gängebau: Hey alle zusammen, Ich hab eine Frage es geht um Einstreu.Ich möchte meinen kleinen Babys ermöglichen das sie Gänge bauen können. Ich hab...
  • Welches Einstreu??

    Welches Einstreu??: Hallo ich bins Schonwieder:) also ich benutze jetzt schon seit 4 mon. Normales kleintierstreu doch jetzt habe ich endlich erfahren das das hat...
  • Frage zur Einstreu ...

    Frage zur Einstreu ...: Hallo! Ich bin neu hier und haab mir jetzt einiges durchgelesen! Unser Käfig für drei Mäuse is fertig 1,20m breit, 1m hoch und 60cm tief mit drei...
  • gutes / schlechtes Einstreu

    gutes / schlechtes Einstreu: Hallo, Für meine zukünftigen Mäuse möchte ich möglichst gutes Einstreu verwenden. Vor allem welches, dass kaum Eigengeruch, stark saugfähig...
  • Einstreu

    Einstreu: Wollte mich mal erkundigen, was ihr so für Streu verwendet und welches ihr für das Beste haltet. Ich benutze das übliche Hobelspan-Streu aus der...
  • Einstreu - Ähnliche Themen

  • Einstreu zum Gängebau

    Einstreu zum Gängebau: Hey alle zusammen, Ich hab eine Frage es geht um Einstreu.Ich möchte meinen kleinen Babys ermöglichen das sie Gänge bauen können. Ich hab...
  • Welches Einstreu??

    Welches Einstreu??: Hallo ich bins Schonwieder:) also ich benutze jetzt schon seit 4 mon. Normales kleintierstreu doch jetzt habe ich endlich erfahren das das hat...
  • Frage zur Einstreu ...

    Frage zur Einstreu ...: Hallo! Ich bin neu hier und haab mir jetzt einiges durchgelesen! Unser Käfig für drei Mäuse is fertig 1,20m breit, 1m hoch und 60cm tief mit drei...
  • gutes / schlechtes Einstreu

    gutes / schlechtes Einstreu: Hallo, Für meine zukünftigen Mäuse möchte ich möglichst gutes Einstreu verwenden. Vor allem welches, dass kaum Eigengeruch, stark saugfähig...
  • Einstreu

    Einstreu: Wollte mich mal erkundigen, was ihr so für Streu verwendet und welches ihr für das Beste haltet. Ich benutze das übliche Hobelspan-Streu aus der...