Fragen zu Diskusfischen

Diskutiere Fragen zu Diskusfischen im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo, Ich interessiere mich für Diskusfische, nun wollt ich mich Erkundigen und firstein Bisschen mehr über die Fische wissen Welche...
PhantasiaGirl

PhantasiaGirl

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
631
Reaktionen
0
Hallo,
Ich interessiere mich für Diskusfische,
nun wollt ich mich Erkundigen und
ein Bisschen mehr über die Fische wissen

Welche Beckengröße?

Kann man sie mit Guppys,Antennenwelse,Welse,Garnelen und Schmetterlingsbuntbarsche Halten?

Kann man sie auch einzelnt Halten?Oder sind es Schwarmfische?

Das ist also meine Fragen,hoffe ich habe nichts Vergessen:eusa_think:

LG
 
21.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Fragen zu Diskusfischen . Dort wird jeder fündig!
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Diskusfische sind meines wissens Barsche, Also sollten sie nicht wirklich mit anderen Barschen zusammen gehalten werden.

Du schreibst du hast Schmetterlinge, Guppys, Antennenwelse, Welse und Garnelen, Für Garnelen ist ein Barschbesatz alles andere als Optmal. Wie Groß ist den dein Becken??

Wie sind deine Wasserwerte.

Aber generell rate ich dir ab da du schon Barsche hast und von deinen Garnelen kannste dich mit Disken auf alle fälle verabschieden
 
PhantasiaGirl

PhantasiaGirl

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
631
Reaktionen
0
Ich habe nicht Geschrieben das ich die Fische alle habe,wollt nur wissen ob man sie auch im Becken dazu setzten kann ;)

Die Beckengröße kann ich noch nicht sagen da ich mir das Becken erst noch Kaufen muss und dazu muss ich die Optimale größe wissen.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Also mit anderen barschen würd ich Disken jetzt nicht zusammensetzen.

bei www.zierfischverzeichnis.de kannst du nach Beckengröße gugen und nach bedürfnissen
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Optimal für Diskus ist so groß wie es nur geht, sagen wir mal 200cm lang, 60cm hoch. diskusfische sind sehr empfindlich, was die Wasserwerte angeht, das muss sehr exakt passen, deswegen kann das Becken kaum groß genug sein - je größer das Becken, desto stabiler sind die Werte.

Für die anderen Fische gilt: weniger ist mehr. Diskusfische wirken eigentlich alleine schon besonders schön, da zu viele Beifische macht sich optisch nicht so gut und ist auch eher Stress. Gegen einen Schwarm Panzerwelse spricht sicher nichts. Mit Guppys passt das nicht so gut, weil die ganz andere Wasserwerte brauchen, und Antennenwelse sind in der Brutpflege keine geeigneten Partner. Barsche und Garnelen fallen aus, und kleine Fische wie Salmler werden zu leicht zum Diskusfutter.
 
Rubinchen

Rubinchen

Registriert seit
07.10.2009
Beiträge
1.258
Reaktionen
0
also bei dem Guppys dachte ich zuerst: "ist doch nen netter Happen für die Großen" :silence: (passiert aber meistens nciht ich hab schon welche mit Neons als Beifische gesehen)

ich denke du solltest als Minimus 300l andenken, drunter dann lieber kleinere Barsche nehmen ;)
Dann sind es Schwarmfische also bitte mindestens 5 Stück halten, keinesfalls weniger...

Als Beifische Panzerwelse, Harnischwelse, eventuell auch Skalare (allerdings würd ich sehen, dass nur eine Art so groß ist und lieber mit Neons und Panzerwelsen kombinieren, gibt nen schönen Kontrast ;))
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Wenn Neons sollten sie schon zu jungen Diskusfischen um sie aneinander zu gewöhnen.
 
Rubinchen

Rubinchen

Registriert seit
07.10.2009
Beiträge
1.258
Reaktionen
0
Off-Topic
stimmt, hatte ich vergessen zu schreiben ;)
 
PhantasiaGirl

PhantasiaGirl

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
631
Reaktionen
0
Okay danke für eure Antworten :023:
 
Lümmelhase:D

Lümmelhase:D

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
1.563
Reaktionen
0
diskusfische brauche auch viel ruhe, da sie stress nicht so gut vertragen, also würde ich auch keine allzu bewegubsgfreudige fische wie guppys reinsetzten.
und viel schwimmraum. es nützt also wenig wenn das aquarium riesig ist aber alles mit pflanzen total zugewuchert ist.
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi,

versteh mich nicht falsch, ich mein das jetzt nicht böse, ja?

Diskusfische sind nichts für Einsteiger. Sie gehören zur 'Königsklasse' der Aquarienhaltung und sind extrem empfindlich was die Wasserwerte (sowohl die erforderlichen Werte als Schwankungen) betrifft.
Sie gehen, je nach Aufzucht, schlecht ans Futter bzw nur an bestimmtes Futter zudem benötigen sie eine wesentlich aufwendigere Fütterung als nur Flocken oder das übliche Frostfutter.

Wenn du dich ernsthaft für Diskusfische interessierst, dann kauf dir ein gute Fachbuch, lies das durch, verstehe was du liest und wenn du dann noch Fragen hast, dann bist du hier richtig.

"Nicht richtig" bist du hier, wenn du erwartest, dass wir dir hier die Diskus' Haltung 'erklären' können, denn das geht nicht, dazu ist sie viel zu kompliziert.

LG Lilly

PS Wir haben jahrelang Diskus gezüchtet, ich schreib also aus eigener Erfahrung ;)
 
Eibhear

Eibhear

Registriert seit
22.05.2011
Beiträge
410
Reaktionen
0
Das was Lilly schreibt hab ich auch gehört. Eine Freundin von mir hat sich mal einen Diskus geholt, weil die ja sooo schön sind... Man konnte gar nicht gucken, so schnell ist der eingegangen. :( Danach hab ich mich mal über diese Tiere informiert und eben gelesen, dass sie sehr anspruchsvoll sind und viel Platz brauchen. Ich find sie wuuunderschön, aber ich hab gesehen, wie schnell diese Tiere kaputt gehen, bei nicht fachgerechter Behandlung. Es lohnt sich also nicht wirklich sich welche zu kaufen, obwohl man sich nicht gut damit auskennt.
Ich könnte immer heulen wenn ich den Diskus-Schwarm in unserer Zoohandlung sehe, der in einem kleinen Aqua gehalten wird... Dann soll ein Fisch aber natürlich bis zu 40 Euro kosten... *seufz* Ich sollte einfach keine Zooläden mehr betreten...
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Off-Topic
40 € sind nicht viel für einen Diskus ;)
Ok es kommt auf die größe an, aber unsere haben wir nur futterfest und nicht unter 50 abgegeben.
Zuchtpaare oder potentielle Zuchtfische wesentlich teurer.
Leider sind die Fische im Zoohandel oft nicht futterfest und machen es einem so zusätzlich schwer.
Von WFs mal ganz abgesehen...
 
Eibhear

Eibhear

Registriert seit
22.05.2011
Beiträge
410
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich weiß, da gibts teurere, aber ich finde 40 Euro für ein Zooladentier sehr teuer. Die Fische dort werden alle in den gleichen Aquagrößen gehalten (50 x 30 cm schätz ich) und mit irgendeinem Standart-Zeug gefüttert. Dazu kommt, dass die Fische (besonders bei den hübschen fällt es mir sehr auf, da ich oft davorstehe ;) ) sehr selten gekauft werden. Die teuren Fische werden ja auch nicht einfach verfüttert, die schwimmen ewig so rum. Und die schlechte Haltung geht bestimmt nicht spurlos an ihnen vorbei, sondern geht auf die Gesundheit und Lebenszeit.
Ich bin die letzte, die ihre Tiere möglichst billig kauft und vom Züchter/ Fachmann würde ich für einen Zierfisch auch locker 40, 50 Euro oder noch mehr hinlegen, aber nicht für ein Zooladentier! Auch wenn es mir für das Tier leid tut- :(
Zu den Wildfängen kann ich natürlich nichts sagen, aber bei "exotischeren" Tierarten ist das ja leider nicht utopisch.
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.717
Reaktionen
49
Off-Topic
Da muss ich mal eine Lanze für den Zooladen meines Vertrauens brechen. Dort werden Diskus verkauft, die gehen von 30 bis 200 EUR. Die haben aber auch riesige Becken, 1 Kubikmeter Wasser ist da für 5 Fische ganz normal. Hab mal die Fütterung gesehen, also Babys füttern ist noch ein Spaziergang dagegen. Die haben das mit so viel Liebe und Zeit gemacht, ich war echt erstaunt. Da waren aber auch Exemplare dabei, die waren schon gut ihre 15cm groß, und Farben, da staunste nur. Die hab ich aber nie gesehen, wenn ich wiederkam, die gingen wohl weg wie warme Semmeln. Seit mehr als 10 Jahren pflegen die dort auch ein Schauaquarium, bestimmt mehr als 2m Kantenlänge, 1m hoch und tief, mit etwa 8 Diskus, Salmlern und Corydoras. Die Diskus da drin sind fast alle noch die Stammbesatzung, ich würde sagen, die verstehen dort was von Diskushaltung.

Das nur mal als positives Beispiel - auch sowas gibts. :D
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Off-Topic
@Eibhear: Die Kosten für die Fische errechnen sich auch nicht aus der Zooladenzeit, sondern aus der Zeit der Zucht und Aufzucht der Tiere die nicht im Zooladen sondern bei den Züchtern stattfindet und das ist bei Diskusfischen zb sehr teuer und aufwendig.
LG Lilly
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.717
Reaktionen
49
Off-Topic
War mir schon klar, woher die Kosten stammen. Stolze Preise für stolze Fische. ;)
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Off-Topic
Ging auch nicht an dich ;) ich lösch die OTs Morgen wieder *lach* #17 #18
 
Thema:

Fragen zu Diskusfischen

Fragen zu Diskusfischen - Ähnliche Themen

  • Nachwuchs im Fischteich - verschiedene Fragen

    Nachwuchs im Fischteich - verschiedene Fragen: Guten Morgen ihr Lieben, ich hoffe ich bin hier richtig und ihr könnt mir helfen. Ich umreiße kurz die aktuelle Situation: In meinem...
  • Aquarium - Fragen

    Aquarium - Fragen: Hallo Ich habe eine Frage welche und wieviel Tiere kann ich in ein 60 l Aquarium tun bitte. Ich möchte wieder mit Aquaristik anfangen habe schon...
  • Frage zur Aquariumbesatzung

    Frage zur Aquariumbesatzung: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und habe schon ein wenig hier im Forum rumgestöbert. Ich habe seit 4 Jahren ein 200 Liter Süßwasseraquarium ...
  • Fragen über Blasenschnecken, Kugelfischen, Black Mollys und Guppys

    Fragen über Blasenschnecken, Kugelfischen, Black Mollys und Guppys: Hallo an alle, ich habe seit gestern ein Aquarium und habe mir heute noch Guppys und 2 Blasenschnecken gekauft. Ich hätte jetzt noch einige...
  • Außenpumpe Fluval 205 dazu Fragen...

    Außenpumpe Fluval 205 dazu Fragen...: - Die Pumpe läuft normal, mittlerweile kommen aber Algen in die Pumpe und komischer Weise auch Schnecken... Ich pflege und reinige die Pumpe nach...
  • Außenpumpe Fluval 205 dazu Fragen... - Ähnliche Themen

  • Nachwuchs im Fischteich - verschiedene Fragen

    Nachwuchs im Fischteich - verschiedene Fragen: Guten Morgen ihr Lieben, ich hoffe ich bin hier richtig und ihr könnt mir helfen. Ich umreiße kurz die aktuelle Situation: In meinem...
  • Aquarium - Fragen

    Aquarium - Fragen: Hallo Ich habe eine Frage welche und wieviel Tiere kann ich in ein 60 l Aquarium tun bitte. Ich möchte wieder mit Aquaristik anfangen habe schon...
  • Frage zur Aquariumbesatzung

    Frage zur Aquariumbesatzung: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und habe schon ein wenig hier im Forum rumgestöbert. Ich habe seit 4 Jahren ein 200 Liter Süßwasseraquarium ...
  • Fragen über Blasenschnecken, Kugelfischen, Black Mollys und Guppys

    Fragen über Blasenschnecken, Kugelfischen, Black Mollys und Guppys: Hallo an alle, ich habe seit gestern ein Aquarium und habe mir heute noch Guppys und 2 Blasenschnecken gekauft. Ich hätte jetzt noch einige...
  • Außenpumpe Fluval 205 dazu Fragen...

    Außenpumpe Fluval 205 dazu Fragen...: - Die Pumpe läuft normal, mittlerweile kommen aber Algen in die Pumpe und komischer Weise auch Schnecken... Ich pflege und reinige die Pumpe nach...