*** Unser Hamster hat ein Loch im Darm ***

Diskutiere *** Unser Hamster hat ein Loch im Darm *** im Hamster Gesundheit Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo zusammen, wir haben z.Z. drei Hamster. Einer ist seit ca. 2 Wochen erkrankt. Erst hatte er eine kleine Beule am bzw. vor dem rechten...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
0

00negativ

Registriert seit
21.07.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

wir haben z.Z. drei Hamster.
Einer ist seit ca. 2 Wochen erkrankt.
Erst hatte er eine kleine Beule am bzw. vor dem rechten Hinterbein.
Diese wurde aber innerhalb 3-4 Tagen immer größer und er fing dann auch
an sehr unangenehm zu riechen (stinken).
Dachte erst es wäre ein Tumor und der Kleine hätte eh keine Chance.
Bin dann
zum Tierarzt und der hat ihm die wirklich dicke Beule (ca. so groß wie eine Walnuss) ausgedrückt.
Braune wirklich stinkende Flüssigkeit.
Der Arzt hat dann versucht die Wunde zu spülen und ihm Antibiotika gespritzt.
Habe dann auch Antibiotika mitbekommen welches ich ihm täglich (0,2ml) über eine
Spritze ins Maul gebe.
Mag er nicht wirklich.
War zur Kontrolle nochmal beim Arzt und da der Kleine sich inzwischen die Haut die um die Beule herum war abgebissen hat konnte er sehen das das keine Infektion war, sondern anscheinend der Darm ein Loch hat und der Kot an dieser Stelle austritt.
Der Tierarzt sagte nur das er so etwas noch nie gesehen hat und war verwundert das der Kleine noch relativ fit ist.
Durch das Antibiotika geht es dem Kleinen einiger Maßen wieder gut, doch der Kot kommt immer noch aus dem Körper zwischen Forder- und Hinterbein.
Kann mir einer weiterhelfen?

Bin dankbar für jede nützliche Info.

> mehrere Bilder von dem Kleinen sind in meinem Profil unter Tiere zusehen <
 
21.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: *** Unser Hamster hat ein Loch im Darm *** . Dort wird jeder fündig!
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Hallo im Forum.
Bitte sei mir nicht böse, aber versetz dich mal in deinen Hamster.
So eine Wunde tut natürlich weh, die Infektionsgefahr ist sehr hoch und angenehm ist es sicherlich auch nicht.
Er ist zwar fit, aber was sollte er denn tun, damit du findest, dass er erlöst werden sollte?
Ich meine, es scheint ihm nicht gut zu gehen, das kann es gar nicht.
Er wird auf Dauer kränker, durch die Bakterien im Kot kommt es vermutlich zu starken Entzündungen.
Wie angenehm ist so was?
Ich würde mir an deiner Stelle Gedanken darüber machen, ob es nicht am besten wäre, ihn erlösen zu lassen.
Denn sein Zustand wird nicht einfach so besser.
Ich denke nicht, dass so was einfach heilt, lasse mich aber natürlich gerne belehren.
 
Eibhear

Eibhear

Registriert seit
22.05.2011
Beiträge
410
Reaktionen
0
Ja, Tierarzt wechseln.
Ich empfehle direkt in eine Tierklinik zu fahren. Kann doch nicht angehen, dass der das so lässt und sich nur wundert, dass es dem Tier noch so gut geht??

Aber noch mal zum Verständnis: Der Hamster hat angeblich ein Loch im Darm und der Kot ist in das Tier gelaufen, wo er eine Beule verursacht hat. Die hat der TA aufgeschnitten (?) und ausgedrückt? Und dann so gelassen und nur AB mitgegeben? Was heißt er hat versucht die Wunde zu spülen?
Dann hat das Tier sich die Stelle aufgebissen und der TA lässt es so?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Kot ist, der ins Tier gelaufen ist. Das Tier hätte sich damit vergiftet, noch bevor diese walnussgroße Beule entstanden wäre...
 
0

00negativ

Registriert seit
21.07.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Schau dir bitte mal die Bilder von dem Kleinen in meinem Profil unter Tiere an !!!
 
Eibhear

Eibhear

Registriert seit
22.05.2011
Beiträge
410
Reaktionen
0
Hab ich, und jetzt?
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Das sieht tatsächlich nach Kot aus.
Sorry, dass ich etwas unsensibel bin, aber das ist wirklich erstaunlich.
Warst du mit ihm mal in einer Tierklinik?
Vielleicht ist sein Krankheitsbild auch ganz interessant für Ärzte. Es gibt viele Krankheiten, die nicht sehr verbreitet sind und so was habe ich noch nie gesehen oder gehört.
Stell ihn am besten in einer Tierklinik vor.
Vielleicht gibt es ja doch etwas, das man tun kann.
 
P

pooma

Guest
Oh Gott, das sieht ja furchtbar aus.
Bitte, bring ihn in eine Tierklinik, dem armen kleinen Kerl muss es so elend gehen.
Vielleicht ist es tatsächlich so, wie akani sagt. Erlösen wäre hier eine Überlegung wert, dem kleinen Hamster zuliebe.
 
Nickysophia

Nickysophia

Registriert seit
17.10.2009
Beiträge
2.698
Reaktionen
0
Furchtbar!:shock:
Bitte, bitte gehe dem kleinen zuliebe in die Tierklinik!;)
Ich meine, du wirst am besten einschätzen können ob es ihm schlecht geht und wies weiter geht, aber bitte hole dir wenigstens eine 2. Meinung ein.

Köttelt er denn so? Oder passiert da gar nichts..?
 
0

00negativ

Registriert seit
21.07.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ja das ist wirklich seltsam.
Wäre der Kot nach innen gegangen wäre der Kleine wahrscheinlich schon lange nicht mehr.
Wollte erst in eine Klinik mit ihm doch da sagten Sie mir das nur das ansehen das Tieres schon 21 Euro kosten sollte.
Bei dem Tierarzt wo ich war habe ich für dreimal behandeln inkl. Antibiotika 44 Euro bezahlt.
Die Frage ist warum das passiert ist.
Ist der Darm vielleicht verstopft?
Warum bekommt der Darm ein Loch und es kommt seit dem kein Küttelchen mehr hinten raus.

Hat einer von euch schon mal seinen Hamster operieren lassen?

Danke für eine Info.
 
*Emmy*

*Emmy*

Registriert seit
06.06.2009
Beiträge
6.204
Reaktionen
0
Eh?! Dein Hamster leidet und du gehst nur nicht zu einem vernünftigem Tierarzt weil es mehr kostet. Mach dich morgen sofort dahin. Das sieht schrecklich aus!
 
tempelsonne

tempelsonne

Registriert seit
11.06.2011
Beiträge
1.327
Reaktionen
0
das ist ja krass...das der kleine noch lebt ist ja mal ein wunder.... ich würde das tierchen auch sofort in die klinik bringen..kann mir nicht vorstellen das er schmerzfrei ist...berichte bitte wie es weitergeht...drücke dem hamsterchen und dir alle daumen....
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Na ja, am Geld sollte es nicht liegen.
Fakt ist, momentan wird dem Hamster nicht richtig geholfen.
Richtige Hilfe wäre entweder eine Behandlung mit Aussicht auf Besserung oder eben erlösen.
 
0

00negativ

Registriert seit
21.07.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Moment.

War mit dem Kleinen in einer Tierarzt-Praxis wo mehrere Tierärzte arbeiten.
Die erste hat ihm die Beule ausgedrückt und als er sich ein paar Tage später die abgestorbene Haut abgebissen hat,
stellte die zweite Tierärztin fest das es ein Loch im Darm ist.

Eine OP ist wohl ziemlich schwierig in diesem Fall.
 
Nickysophia

Nickysophia

Registriert seit
17.10.2009
Beiträge
2.698
Reaktionen
0
hmm.. dann muss das wirklich kot sein.:shock:

Also ehrlich, wenn man sich ein Tier anschafft muss man schon damit recvhnen dass es eben mal teuer wird!;)

Also auf hopp! Morgen in die Tierklinik und das klären lassen!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Jaa aber die Tierklinik hat richtige "spezialisten".. Die könnten weiter helfen!
 
Aleika

Aleika

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
2.326
Reaktionen
0
Ich denk mal das der Darm verstopft oder verdreht ist, dadurch kann nichts raus und es staut sich immer mehr. Irgenntwan platzt der Darm und verteilt alles im Bauch, dadurch entstand dan auch die Beule.
Jetzt isst er natürlich weiter und wieder kommt nichts weiter .... ein Kreislauf bis es sich entzündet und er elendig stirbt. Willst du das etwa? Geh zur Tierklinik und rede auch mit denen über dein Geldproblem. Es kann nicht sein dass dein Hamster leidet, nur wegen deinem Geld.
Und das TÄ gut sind nur weil mehrere drinen sind, heißt garnichts. Oft teilen Ärzte Räume da sie sich eine Praxis alleine nicht leisten können. (Oftmals sind es junge Ärzte)
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
161
Was mir grade bei den Bildern auffällt: hat er das Plastikklo im Hintergrund so aufgefressen? Wenn ja wurden durch die Plastikteile evtl. der Darm verstopft und es kann in ganz seltenen Fällen passieren das quasi Bauch/Darm durch so ein Plastikteil (ja es sind zwar nur kleine Teile, bzw. für uns sind sie klein, für einen Hamster Riesengroß) aufgebohrt worden ist und der Hamster es überlebt hat. In der ersten Zeit wird es evtl. gut gehen und es kommen keine Infektionen. Aber später dafür umso härter, wenn du es nicht einsiehst Geld für die Tierklinik zu zahlen würde ich dich bitten, deinem Hamster zu liebe, zu deinem normalen Tierarzt zu gehen und ihn erlösen zu lassen. Wenn das "Loch" wirklich von außen bis in den Magen/Darm Trakt geht wird er bald schwere Entzündungen bekommen und qualvoll über Tage hinweg sterben.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.583
Reaktionen
21
Ich persönlich würde dir auch noch zusätzlich raten ihn auf Küchenpapier, ein Handtuch o.ä. zu setzen. Die Streu macht die Wunde nicht besser.
Halt irgendwas was sich nicht in die Wunde setzt und es noch schlimmer machen kann.

Auch auf Badesand usw. würde ich verzichten.

Off-Topic
Auch im Klo sollte auch nur Küchenpapier o.ä. sein.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
161
Was mir grade auffällt: wo die Wunde ist, ist da eigentlich schon der Darm? Sieht eher wie die Magengegend aus und im Magen kann sich doch eigentlich kein Kot bilden oder lieg ich da falsch?
 
Eibhear

Eibhear

Registriert seit
22.05.2011
Beiträge
410
Reaktionen
0
Nein, damit liegst du schon richtig, aber der Darm schlängelt sich ja durch den Bauchraum. Kenn mich mit der Anatomie von Hamstern nicht so aus, aber es kann schon sein, dass sich der Darm da längsschlängelt.

Die Bilder von Sanni sehen aber auch so ähnlich aus, zumindest das zweite.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

*** Unser Hamster hat ein Loch im Darm ***

*** Unser Hamster hat ein Loch im Darm *** - Ähnliche Themen

  • Verletzung am Auge

    Verletzung am Auge: Hallo, Am Freitag habe ich mir einen jungen dsungarischen Zwerghamster geholt. Im Zoofachhandel lebte der Wurf zusammen in einem Käfig und sie...
  • Hamsterkäfig aus Holz aus dem Garten

    Hamsterkäfig aus Holz aus dem Garten: Hallo! Da bei uns demnächst die Anschaffung eines Hamsters geplant ist, und der Hamsterkäfig vor dem Hamster da sein sollte, stellt sich für uns...
  • Hamster Krankheit?!?!

    Hamster Krankheit?!?!: Ich mache mir große sorgen um Flöckchen, gestern beim raus lassen und laufen lassen hab ich gemerkt das sie komisch läuft, ich habe sie...
  • Katze hat Hamster erwischt

    Katze hat Hamster erwischt: Hey... Vor etwa 30min. bin ich nachhause gekommen und habe meine Katze mit meinem Hamster im Mund etndeckt... Ich habe mein Kater sofort...
  • Hamster hat Geschwür an der Vorderpfote

    Hamster hat Geschwür an der Vorderpfote: Heyy, ich habe vor einiger Zeit mal bemerkt, dass sich bei meinem Hamster an der Pfote ein kleines Geschwür bildete, bin damit sofort zum Tierarzt...
  • Hamster hat Geschwür an der Vorderpfote - Ähnliche Themen

  • Verletzung am Auge

    Verletzung am Auge: Hallo, Am Freitag habe ich mir einen jungen dsungarischen Zwerghamster geholt. Im Zoofachhandel lebte der Wurf zusammen in einem Käfig und sie...
  • Hamsterkäfig aus Holz aus dem Garten

    Hamsterkäfig aus Holz aus dem Garten: Hallo! Da bei uns demnächst die Anschaffung eines Hamsters geplant ist, und der Hamsterkäfig vor dem Hamster da sein sollte, stellt sich für uns...
  • Hamster Krankheit?!?!

    Hamster Krankheit?!?!: Ich mache mir große sorgen um Flöckchen, gestern beim raus lassen und laufen lassen hab ich gemerkt das sie komisch läuft, ich habe sie...
  • Katze hat Hamster erwischt

    Katze hat Hamster erwischt: Hey... Vor etwa 30min. bin ich nachhause gekommen und habe meine Katze mit meinem Hamster im Mund etndeckt... Ich habe mein Kater sofort...
  • Hamster hat Geschwür an der Vorderpfote

    Hamster hat Geschwür an der Vorderpfote: Heyy, ich habe vor einiger Zeit mal bemerkt, dass sich bei meinem Hamster an der Pfote ein kleines Geschwür bildete, bin damit sofort zum Tierarzt...