Wurm"kur" auf pflanzlicher Basis

Diskutiere Wurm"kur" auf pflanzlicher Basis im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; firstMoin, ich habe ein Problem. Bei uns Daheim scheiden sich die Geister... Ich möchte Sammy auf Grund seiner unendlich vielen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Orlean

Orlean

Registriert seit
01.02.2006
Beiträge
487
Reaktionen
0
Moin,

ich habe ein Problem.
Bei uns Daheim scheiden sich die Geister...
Ich möchte Sammy auf Grund seiner unendlich vielen Unverträglichkeiten und Reaktionen auf alles Mögliche nicht mehr wirklich "Entwurmen" am Liebsten wäre es mir in im höchst Fall bei einem nachgewiesenem Befall auf Pflanzlicher Basis zu Behandeln.
Mein Lebenspartner hält nichts davon und ist der Meinung das muss so alle drei bis sechs Monate mal sein. Allerdings mit Chemie.

Bisher konnte ich es so regeln, das ich gerne mal die Tablette "vergesse".
Denn ich bin für Futter, Medikamente, etc. bei uns zuständig.

Jetzt suche ich allerdings pflanzliche Mittelchen die ich Sammy mal unterjubeln kann. Bei denen es dann auch nicht so schlimm ist, wenn ich sie "regelmäßig" geben soll.

Im Netz sind die Informationen eher, naja, sagen wir mal dürftig. Und dem Tierarzt brauche ich damit nicht kommen.
Daher wollte ich euch mal Fragen, ob ihr Tipps und Ratschläge für mich habt.

Was zum Beispiel haltet ihr von
Verm-X
oder den Produkten von
cdVet
Leider finde ich die Informationen auch hier recht mau.
Aber vllt. kann mir der eine oder andere etwas darüber erzählen.


MfG
Orlean
 
22.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wurm"kur" auf pflanzlicher Basis . Dort wird jeder fündig!
D

Diddellaus

Registriert seit
04.07.2011
Beiträge
97
Reaktionen
0
Hat der Hund überhaupt Würmer?
Öfter mal klein geraspelte Möhren unter das Futter mischen soll vorbeugen/helfen.
Bei Google Suchworte "Natürlich entwurmen" findest du einige Informationen.
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Ich weiß das im Buch von Swanie Simon zum Thema Barf auch ein Entwurmungsplan stand. Aber was genau, müsste ich auch erst nachschauen...
Habe selbst schon überlegt, ob ich das machen soll, allerdings bin ich mit Diego in der Hundeschule und da ist es (verständlicherweise) lieber gesehen wenn der Hund tierärztlich geimpft und entwurmt ist.

Liebe Grüße
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Ich les ja auch imer wieder das Knoblauch gegen Würmer usw wirken soll. Natürlich nicht ne ganze Knolle villt währe das was für euch. leider weis ich noch wenig bis gar nix zur Dosierung
 
Orlean

Orlean

Registriert seit
01.02.2006
Beiträge
487
Reaktionen
0
@Diddellaus
der Hund hat keine Würmer.
Und ich halte überhaupt nichts von der Praxis dem Tier auf gut Glück alle paar Monate eine Tablette in den Rachen zuwerfen.
@Kasary
Danke wenn du noch mal nachschlagen würdest, wäre super... :)
In der Hundeschule sind alle sehr unterschiedlicher Meinung, aber die meisten entwurmen brav alle 3 bis 6 Monate.
@Flumina
Danke, dir für den Tipp.

Ich lese mal weiter. Vielleicht hat ja noch der Ein oder Andere eine Idee.
Mal sehen was kommt.

Dieses ganze Entwurmen, Entflohen, Impfen usw.... ist mir eine Krux...

Am liebsten würde ich es ja alles weglassen.
 
K

Kikyou

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Und wie wäre es, wenn du alle 3 Monate mal eine Kotprobe beim Tierarzt abgibst? Der kann dann prüfen, ob Würmer vorliegen. So würdest du wirklich nur bei Wurmbefall entwurmen, und sehr teuer ist sowas glaube ich auch nicht.
Vom pflanzlichen entwurmen halte ich persönlich auch nicht so viel - geraspelte Karotten etc. sind ja zur Vorbeugung ganz gut, nur würde ich zur Sicherheit immer noch Kotproben abgeben.
 
F

FräuleinSchändlich

Registriert seit
15.09.2009
Beiträge
147
Reaktionen
0
Also ich hab gelernt, dass man zwar erwachsene Wuermer mit einer pflanzlichen Wurmkur rausbekommt, allerdings kann man nichts gegen die Eier machen. Dafuer brauchts eben doch die Chemie. Zumindest sagen das die Dozenten in unserer Uni.

Ansonsten wuerde ich auch einfach Kotuntersuchungen einreichen - vielleicht ueberzeugt es deinen Partner, wenn du ihm erzaehlst, dass die Wuermer langsam schon gegen die ueblichen Wurmkuren immun werden, weil man sie einfach so immer wieder verabreicht. Das kann ja nicht Sinn der Sache sein ;)
 
D

Diddellaus

Registriert seit
04.07.2011
Beiträge
97
Reaktionen
0
Ich würde den Hund auch nicht "unnötig" mit Chemie voll pumpen dann lieber alle 3-4 Monate eine Kotprobe untersuchen lassen.
 
M

Momo12

Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ich nutze Cdvet, weil ich auch nichts von Chemie halte. Allerdings kann ich noch nicht viel dazu sagen, da ich es erst seit einigen Monaten nutze. Ich lasse den Kot auch immer untersuchen. Unser einer Hund hatte noch nie Würmer, der letzte wurde noch mit einer chemischen Lösung, die man in den Nacken träufelt behandelt. Auf der Suche nach einem natürlichen Mittel bin ich damals auf folgenden Shop gestossen. Ganz unten gibt es auch ein paar Kundenmeinungen, die mir in der Kaufentscheidung geholfen haben. Vielleicht hilft es dir auch: http://www.dogs4friends.de/product_info.php?info=p110_Contra-Wurm-fuer-Hunde-von-cdVet.html
 
Orlean

Orlean

Registriert seit
01.02.2006
Beiträge
487
Reaktionen
0
So jetzt ist es Amtlich, Sammy bekommt keine Wurmkur sondern wird regelmäßig getestet. Also der Kot, nicht Sammy selbst. ;)
Gegen Zecken und Flöhe probieren wir gerade CdVet. Ob es hilft wird sich noch zeigen.
 
H

HelgaK

Registriert seit
18.05.2006
Beiträge
2.269
Reaktionen
1
Wurmkur

Ich habe es so gehalten, erst einmal Wurmkur-Tabletten vom TA verabreicht, da kann ich mit großer Wahrscheinlichkeit damit rechnen, dass erst mal alle Würmer vernichtet sind.
Dann beugte ich vor, ich gebe geraspelte Karotten, nicht zu viel, sonst kriegt der Hund Bauchweh übers Fressen und einen EL Speiseöl, damit das Karotin, das Würmer killt, funktioniert nur mit Fett - entstehen kann, zusätzlich bekommen meine Hunde im Sommer schon wegen der gefährlichen >Zecken hier bei uns in Oberbayern, je ein Dragee (Lidl o. Schlecker) Knoblauch ins Fressen. Sie haben kaum Zecken und Würmer sieht man im Kot auch nicht.
LG HelgaK
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wurm"kur" auf pflanzlicher Basis

Wurm"kur" auf pflanzlicher Basis - Ähnliche Themen

  • Erbrechen von Galle, durch Würmer?

    Erbrechen von Galle, durch Würmer?: Heute war ich mit meiner 12 Wochen alten Hündin beim Tierarzt, nachdem sie seit gestern Früh jegliches Futter verweigert und irgendwie...
  • Würmer - Notdienst nötig, oder reicht morgen früh?

    Würmer - Notdienst nötig, oder reicht morgen früh?: Hallo, ich schau ja jeden Tag den Kot meines Hundes an, wegen der Konsistenz, manchmal hack ich auch mit dem Stock darin rum (Mein Hund hat ein...
  • Würmer?! Hilfe!

    Würmer?! Hilfe!: Hallo ich brauche mal ganz dringend eure hilfe! Unzw:(ar hat mein vater mir erzählt dass er meint in rockys kot kleine (ca1cm?) Weiße dicke würmer...
  • Würmer :-/

    Würmer :-/: Hallo, wir haben unseren kleinen süßen seit 3,5 Wochen. Angeblich wurde er von der "Züchterin" regelmäßig entwurmt. Er ist nun 14 Wochen alt. Als...
  • Würmer im Trockenfutter entdeckt :(

    Würmer im Trockenfutter entdeckt :(: Hallo, komm mir grad ein wenig doof vor, aber ich kenn mich einfach dafür zu wenig aus. hab meinem welpen sein trockenfutter gegeben und sehe...
  • Würmer im Trockenfutter entdeckt :( - Ähnliche Themen

  • Erbrechen von Galle, durch Würmer?

    Erbrechen von Galle, durch Würmer?: Heute war ich mit meiner 12 Wochen alten Hündin beim Tierarzt, nachdem sie seit gestern Früh jegliches Futter verweigert und irgendwie...
  • Würmer - Notdienst nötig, oder reicht morgen früh?

    Würmer - Notdienst nötig, oder reicht morgen früh?: Hallo, ich schau ja jeden Tag den Kot meines Hundes an, wegen der Konsistenz, manchmal hack ich auch mit dem Stock darin rum (Mein Hund hat ein...
  • Würmer?! Hilfe!

    Würmer?! Hilfe!: Hallo ich brauche mal ganz dringend eure hilfe! Unzw:(ar hat mein vater mir erzählt dass er meint in rockys kot kleine (ca1cm?) Weiße dicke würmer...
  • Würmer :-/

    Würmer :-/: Hallo, wir haben unseren kleinen süßen seit 3,5 Wochen. Angeblich wurde er von der "Züchterin" regelmäßig entwurmt. Er ist nun 14 Wochen alt. Als...
  • Würmer im Trockenfutter entdeckt :(

    Würmer im Trockenfutter entdeckt :(: Hallo, komm mir grad ein wenig doof vor, aber ich kenn mich einfach dafür zu wenig aus. hab meinem welpen sein trockenfutter gegeben und sehe...