Insekten (Fruchtfliegen) bekämpfen

Diskutiere Insekten (Fruchtfliegen) bekämpfen im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr Lieben! Ich habe seit etwa 1,5 Jahren eine neue Wohnung und werde hier im Sommer immer von kleinen Minifliegen (ich denke...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
LillyHidomi

LillyHidomi

Registriert seit
22.07.2009
Beiträge
235
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Ich habe seit etwa 1,5 Jahren eine neue Wohnung und werde hier im Sommer immer von kleinen Minifliegen (ich denke Fruchtfliegen?) geplagt. Jetzt frage ich mich natürlich, wie
ich die lästigen Mitbewohner wieder loswerden kann, ohne meinen beiden Stubentigern dabei zu schaden.

Ich habe es bereits mit klassischen klebenden Fallen versucht, aber weder auf die Gelbstecker, noch auf die durchsichtige Variante hat sich auch nur eine Fliege gesetzt.

Ich habe mal gehört, dass Wasserschalen mit etwas Spülmittel auch helfen sollen, da die Fliegen darin untergehen, aber solche Schalen möchte ich natürlich auch nicht unbedingt aufstellen, weil ich fürchte, dass die Katzen daraus trinken.

Kennt ihr noch andere ungiftige Varianten zur Insektenbekämpfung oder gibt es vielleicht sogar Insektizide, die für Katzen ungefährlich sind?
 
Zuletzt bearbeitet:
23.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Insekten (Fruchtfliegen) bekämpfen . Dort wird jeder fündig!
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Diese Fruchtfliegenplage hatten wir regelmäßig im Sommer, als wir noch Mäuse und Ratten hatten und die eben täglich ihr Frischfutter bekamen - da stiegen ganze Fruchtfliegenwolken über den FriFu-Näpfen auf *seufz*
Wir haben tatsächlich dann hohe Gläser mit Seifenlauge aufgestellt - da kommen die Katzen auch nicht ran (anders als bei flachen Schüsseln), und es hat gefunzt....

Viel Erfolg!
LG, seven
 
LillyHidomi

LillyHidomi

Registriert seit
22.07.2009
Beiträge
235
Reaktionen
0
Gläser sind eine wirklich gute Idee, Danke!

Zwar sind meine Tiger bei sowas auch oft sehr konsequent (wenn man nicht an den Inhalt kommt, wirds eben umgekippt) aber ich habe jetzt mal ein paar Gläser an Stellen aufgestellt, wo die Miezen sich nicht oft aufhalten oder gar nicht ran kommen. Vielleicht hilft es ja.

Muss man bei der Seife auf irgendeine Dosierung achten? Also kommen die Fliegen nicht mehr, wenn man zu viel rein tut oder gehen nicht unter, wenn man zu wenig nimmt?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Hmpf - zu der Dosierung - wir haben pi mal Daumen Spüli reingekippt ;) Ich glaube, das Wichtige ist, dass dadurch die Oberflächenspannung verloren geht und die Tiere absaufen. Nicht schön, tat mir auch irgendwie Leid - aber es ging eben nicht anders... Und zur Zerstörung der Oberflächenspannung reicht normalerweise schon ein Tropfen Spüli aus....

LG, seven
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Also wir machen immer eine Mischung aus Wasser, Essig und ein bis zwei tropfen Spüli. Das ganze in so kleine Gläser verteilt. Meine Katzen interessieren sich nicht die Bohne dafür, vielleicht liegt es am Essig. Aber die Fruchtfliegen fliegen drauf :mrgreen:
Mir tun die nicht leid, hasse diese schwarzen Minisatelliten. Die Nerven immer so.
 
***Cindy***

***Cindy***

Registriert seit
02.12.2010
Beiträge
24
Reaktionen
0
mit dem Essig ist gut,da dürften die Katzen dan abstand halten

Danke ;)
 
LillyHidomi

LillyHidomi

Registriert seit
22.07.2009
Beiträge
235
Reaktionen
0
Naja, also absaufen stelle ich mir nicht so grausam vor wie kleben bleiben und dann elendig verhungern.

Der Tipp mit dem Essing klingt gut. Da geht garantiert keine Katze freiwillig ran.
 
Nana07

Nana07

Registriert seit
02.02.2008
Beiträge
206
Reaktionen
0
Ich habe die Viecher hier auch im Herbst, wenn die Winzer im Ort überall die Maischebottiche stehen haben. Das Glas mit Essig, Spüli und Wasser ist top, ich konnte noch mehr Fruchtfliegen "erlegen", als ich da noch einen guten Schluck Fruchtsaft reingetan habe. Wenn man keinen Essig hat, geht auch Spiritus. Aber ich glaube, man hat eher Essig daheim & es riecht auch besser :D
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich denke, das Wichtigste ist, die Ursache zu bekämpfen, dann kommen die Biester meistens gar nicht erst.;) Also kein Obst bei 30 Grad offen in der Küche rumliegen lassen und auch keinen Wein offen rumstehen lassen. Den mögen sie nämlich auch.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Ich denke, das Wichtigste ist, die Ursache zu bekämpfen, dann kommen die Biester meistens gar nicht erst.;) Also kein Obst bei 30 Grad offen in der Küche rumliegen lassen und auch keinen Wein offen rumstehen lassen. Den mögen sie nämlich auch.
Wobei dieser Tipp leider wirklich nur dann funzt, wenn man tatsächlich keine weiteren Haustiere hat ;) Für unsere Mäuse und Ratten gab es morgens und abends immer ein Schälchen Frischfutter (das war den Fruchtfliegen auch egal, ob das Paprika oder Gurke oder Tomate war ;) ) Wir konnten den Tieren die Näpfe ja nicht nach 10 Minuten sofort wieder wegreißen - also war die Fruchtfliegenpopulation doch einigermaßen stabil. Wir haben dann morgens den Napf hingestellt, mittags weggenommen, abends neu hingestellt und morgens wieder gewechselt.... Das war alles suboptimal, aber dank des "Saft-Spüli-Essig"-Glases ging es einigermaßen ;)
LG, seven
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
ok, überzeugt.:uups: War ja auch nur so ein Gedanke....An Obstschälchen bei Ratten und Mäusen hab ich dabei natürlich nicht gedacht:eusa_doh::uups:
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Wo kommen diese Fruchtfliegen eigentlich her? Wachsen die im Apfel?? :evil:

Wir haben hier auch ziemlich viele, vorgestern kamen mir welche aus dem Kühlschrank (!) entgegen geflogen. Ich hab den jetzt mal höher eingestellt.. Töten kann ich die aber nicht, ich Mimose :roll:
Ich hatte für den TopBunny-Wettbewerb hier eine Strohpuppe gebastelt die mit Gemüse behangen war, so schnell konnte man gar nicht gucken wie dieses Ding belagert war. Da lagen dann auch tote Fruchtfliegen auf der Strohpuppe, die waren richtig fett :shock:
 
fliegenfänger

fliegenfänger

Registriert seit
12.08.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
fruchtfliegen

Hallo leute bin neu hier und habe auch das problem mit den fruchtfliegen ich habe gemerkt da sie auf kaffee scharf sind täglich ersaufen mindestens 50 stück in der tasse es wird aber einfach nicht weniger könnt ihr mir vieleicht sagen wie man die nester von den fliegen findet:roll:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Insekten (Fruchtfliegen) bekämpfen