was ist zu tun?

Diskutiere was ist zu tun? im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; hallo ich habe mal eine frage,die mich nur firstmal so interessiert was tut man,wenn nciht das eigene,sondern das pferd des mitreiters...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Fipsi

Fipsi

Registriert seit
08.11.2007
Beiträge
1.747
Reaktionen
0
hallo

ich habe mal eine frage,die mich nur
mal so interessiert
was tut man,wenn nciht das eigene,sondern das pferd des mitreiters durchgeht.?hinterher? oder stehenbleiben um nciht zu scheuchen?
lg
 
24.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Hallo,

ich bin immer ruhig(trab oder schritt) hinterher.

lg
Anni
 
Fipsi

Fipsi

Registriert seit
08.11.2007
Beiträge
1.747
Reaktionen
0
und wenn es im vollen galopp ab geht..also hinterhergaloppieren sollte man nicht?also im gelände
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi,

nein soll man nicht, denn die meisten Pferde bestärkt das im durchgehen.
Bleibt der/die begleitenden Reiter zurück, dann ist die Chance größer, dass sich der Durchgänger wieder beruhigen lässt und zur 'sicheren' Gesellschaft zurück will.
Außerdem wäre eine 'wilde Verfolgungsjagd' viel zu gefährlich.

LG Lilly
 
Serayla

Serayla

Registriert seit
02.09.2010
Beiträge
335
Reaktionen
0
Hey

Ich hatte schon des öfteren die Situation dass wir zu Zweit ausgeritten sind und meine Freundin abgeworfen wurde und ihr Pferd durchgegangen ist. Mittlerweile sagt sie schon nur noch "alles okay kannst hinterher" :) ich trabe dann hinterher bzw. gehe im Schritt und wenn ihr Pferd sich dann beruhigt hat und stehen bleibt dann halte ich in ein paar Metern Entfernung und laufe den Rest gar. Muss dann auch beruhigend auf ihr Pferd einreden. Ich hab die Erfahrung gemacht wenn ich bis zum Pferd reite dann rennt er wieder los und das will ich ja unbedingt vermeiden da manchmal die Zügel runter hängen und er da drauf treten könnte.

Also aus Erfahrung kann ich sagen auf keinen Fall hinterher gallopieren das stachelt den "Ausreisser" nur noch mehr an.

lg
 
SusiR

SusiR

Registriert seit
19.08.2010
Beiträge
193
Reaktionen
0
Hallo,

wie meine Vorredner schon sagten, sollte man da ganz ruhig bleiben und am besten im Schritt reiten. Ich weiß es klingt schwierig, mein Pferd schaukelt sich da auch immer hoch, wenn das andre wegläuft....
Aber stell dir mal vor, du bist das Pferd und wenn du Angst hast, läufst du weg. Wenn dein bester Freund auch mitläuft, bestätigt das ja deine Angst. Wenn aber dein Kumpel ganz ruhig bleibt, dann würde das dir eher die Sicherheit geben, dass da jetzt eigentlich gar nichts so schlimmes war ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

was ist zu tun?

was ist zu tun? - Ähnliche Themen

  • Pony ignoriert alle mein Hilfen, was tun??

    Pony ignoriert alle mein Hilfen, was tun??: Hallo ihr lieben, ich hoffe jemand von euch kann mir helfen. Ich bin nämlich langsam echt verzweifelt und mit meinem Latein am Ende.. Es geht um...
  • Schiebendes Becken, was tun?

    Schiebendes Becken, was tun?: Hallo, wie schon oben erwähnt habe ich das problem, dass ich mit meinem becken sozusagen das pferd "anschieben" will und meine beine dadurch nicht...
  • Probleme mit dem Knoti, was kann ich tun?

    Probleme mit dem Knoti, was kann ich tun?: Hallo :) ich habe nun seit januar etwa ein Knoti, alles klappt soweit super. Schritt, Trab selbst galopp klappt einwandfrei :) Und gesprungen...
  • Pferd "lädt" sich selber auf. Was tun?

    Pferd "lädt" sich selber auf. Was tun?: Huhu meine Lieben! :D Ich benötige mal wieder eure Hilfe! Und zwar geht es um meine RB. (Wallach, Vollblutaraber, 15 Jahre, sehr ruhig für die...
  • kopfhochreißen - was kann ich dagegen tun?

    kopfhochreißen - was kann ich dagegen tun?: hallo zusammen ;) bald ist es soweit und mein pflegepony kommt von der alm herunter :) also kommt auch wieder das alte problem...: er reißt bei...
  • Ähnliche Themen
  • Pony ignoriert alle mein Hilfen, was tun??

    Pony ignoriert alle mein Hilfen, was tun??: Hallo ihr lieben, ich hoffe jemand von euch kann mir helfen. Ich bin nämlich langsam echt verzweifelt und mit meinem Latein am Ende.. Es geht um...
  • Schiebendes Becken, was tun?

    Schiebendes Becken, was tun?: Hallo, wie schon oben erwähnt habe ich das problem, dass ich mit meinem becken sozusagen das pferd "anschieben" will und meine beine dadurch nicht...
  • Probleme mit dem Knoti, was kann ich tun?

    Probleme mit dem Knoti, was kann ich tun?: Hallo :) ich habe nun seit januar etwa ein Knoti, alles klappt soweit super. Schritt, Trab selbst galopp klappt einwandfrei :) Und gesprungen...
  • Pferd "lädt" sich selber auf. Was tun?

    Pferd "lädt" sich selber auf. Was tun?: Huhu meine Lieben! :D Ich benötige mal wieder eure Hilfe! Und zwar geht es um meine RB. (Wallach, Vollblutaraber, 15 Jahre, sehr ruhig für die...
  • kopfhochreißen - was kann ich dagegen tun?

    kopfhochreißen - was kann ich dagegen tun?: hallo zusammen ;) bald ist es soweit und mein pflegepony kommt von der alm herunter :) also kommt auch wieder das alte problem...: er reißt bei...