Hund trotz Chip 4 Wochen im Tierheim !

Diskutiere Hund trotz Chip 4 Wochen im Tierheim ! im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo liebe User ! Mein Hund war 4 Wochen lang vermisst... wir hatten überall angerufen, Plakate aufgehängt etc. und vorallem haben wir uns...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Lupa

Registriert seit
24.07.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo liebe User !

Mein Hund war 4 Wochen lang vermisst... wir hatten überall angerufen, Plakate aufgehängt etc. und vorallem haben wir uns darauf verlassen das er gechipt ist und wir uns gedacht haben wenn ihn jemand findet würde er mittels Chip erkannt werden !

Aber falsch gedacht !!! Mein Hund war unnütz 4 Wochen lang im Tierheim,dementsprechend eine
Rechnung von über 300 Euro, weil man angeblich glaubte er sei nicht gechipt und man es mehrmals versucht hätte den Chip zu finden aber es nicht geklappt hatte ! So ein Blödsinn... als wir ihn nun endlich nach 4 Wochen gefunden haben, haben wir gesagt er ist gechipt und siehe da beim ersten Versuch war die Transpondernummer schon ermittelt !

Meine Frage nun kann ich mich deswegen irgendwo beschweren ? Eventuell bei der Stadt wo er gefunden wurde oder beim Tierheim selbst ??? Denn mein Hund hätte schon am 1. Tag wieder bei uns sein können stattdessen haben wir ihn verzweifelt gesucht ! Die Frau im Tierheim meinte zudem dass 1 Woche später mein Hund in der Vermittlung gelandet wäre, sprich zu einem anderen Herrchen, stimmt das? Auf der seite von Tasso e.V. steht dass man bei einem Fundtier mindestens 6 Monate warten muss zur Vermittlung bzw. man alles tun muss um den eigentlichen Besitzer ausfindig zu machen...

Hat jemand von euch schon einmal so eine Erfahrung gemacht oder weiß was ich tun könnte?

LG
 
24.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hund trotz Chip 4 Wochen im Tierheim ! . Dort wird jeder fündig!
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Der Chip alleine ist leider kein verlässliches Mittel, die Tierheime erwarten schon durchaus auch berechtigt, dass man als Halter mehrmals die Woche anruft, die Tierheime auch in den Nachbarstädten wenigstens einmal die Woche auch persönlich aufsucht und selber nachsieht, wenn man keine verlässliche Auskunft erhält und Suchplakate im Tierheim hinterlegt.

Schließlich gibt es auch gechippte Tiere, die kurz vor dem Sommerferien ausgesetzt werden. Oder Tiere die mit Chip entlaufen und niemand macht sich sonderlich viel Mühe bei der Suche - als Tierheim darf man sich da auch fragen, was der Hund seiner Familie wert ist, wenn die nicht mal anrufen, ein Plakat oder ein paar fotos vorbei bringen oder auch selber mal in die Hundezwinger schauen, ob da vielleicht ihr Hund ist.

Wenn du Deine Tasche im Zug liegen lässt wird das Fundamt auch nicht suchen ob vielleicht Deine Telefonnummer drin zu finden ist und dir die Tasche hinterher tragen, die erwarten durchaus zu recht, dass Du Dich drum kümmerst.

Woran mir etwas liegt suche ich eben auch aktiv und warte nicht dass sich schon wer melden wird.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
War der Hund denn bei Tasso oder einem anderen Haustierregister registriert? Wenn nicht, dann bringt ein Chip auch nicht viel. Normalerweise werden alle Fundhund noch am Fundtag auf einen Chip hin untersucht. Da er bei allen Tieren an der gleichen Stelle sitzt, sollte es da eigentlich keine Probleme geben. Wenn der Hund entlaufen ist, dann sind Suchplakate schonmal keine schlechte Idee, allerdings reichen die bei weitem nicht aus. Man muss noch alle umliegenden Tierärzte, Tierheime und evtl. auch Ordnungsamt/Polizei informieren; Tasso ist hierbei auch eine super Sache.

Wenn du dich beschweren willst, dann solltest du erstmal persönlich mit dem Tierheim (TH-Leitung) sprechen. Ansonsten würde ich dir zum Ordnungsamt der betreffenden Stadt raten, schätze ich.
 
L

Lupa

Registriert seit
24.07.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
Wir haben wirklich alles getan was zu tun war sämtliche Tierheime Tierärzte etc. angerufen auch Polizei mehrmals, aber von der haben wir nur die Antwort bekommen "der streunt bestimmt rum"... Mein Hund ist bei Tasso gemeldet und wir haben ihn sofort an dem Tag noch als vermisst gemeldet auf der Internetseite von Tasso.ev...
Ich hab ihn auf sämtliche Internetseiten gestellt, falls ihn jemand finden sollte... etc. etc. etc. ich meine wozu lasse ich meinen Hund chippen, wenns am Ende eh nichts bringt?
@ SusanneC : wir haben wirklich alle Instanzen eingesetz um unseren Hund zu finden aber ohne Erfolg, tut mir leid aber bei deinem tread hab ich das Gefühl du willst behaupten wir würden unser Tier nicht genug lieben... und das entspricht eindeutig nicht der Wahrheit! Zudem wozu ist der Chip und Tasso ev. da ? Genau für solche Fälle oder nicht?!

Unser Hund wurde in ein Tierheim geliefert was knapp 50 km von uns entfernt liegt... irgendjemand hat ihn von unserem Heimatort dorthin gebracht und dann dort ausgesetzt wo er daraufhin gefunden wurde...
 
Dira

Dira

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
9.403
Reaktionen
1
Also ich kann mir das auch nicht Vorstellen das sowas normal ist, bzw. würde mcih auch beschweren.
Wennd ie CHip nummer erkannt wurde ist es normal das bei Tasso geguckt wird und dort auch eine Telefonnummer zu finden ist was ein tierheim normal aus meinem Wissenstand heraus auch macht.
genau, was bringt sonst ein Chip? Die meisten die einen Hund finden bringen ihn doch auch zum TH nicht zum TA zum gucken oder nicht?
Ich find das eine frechheit wenn der Hund deswegen jetzta uch noch in eine Vermittlung gekommen wäre.
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Huhu Lupa,

niemand wollte hier sagen, dass du dein Tier nicht genug liebst, nur weil du es versäumt hast im Tierheim anzurufen ;) Ich kann deine Emotionen verstehen, aber interpretier nicht zu viel in die Antworten.

Wenn ich du wäre, würde ich erstmal mit der Tierheimhaltung reden. So freundlich wie möglich und möglichst ohne Streit, das würde ohnehin nichts bringen. Ich würde ihnen aber auch klar verdeutlichen, dass es einen ordentlichen Vertrauensverlust bedeuten würde, würden sie dich evtl. über den Tisch ziehen wollen. Immerhin sind Hundehalter auch immer potentielle Neuhundehalter (Einmal Hund immer Hund ;)) und damit auch potentielle Kunden ihres Tierheims.

Wenn das nicht funktioniert, würde ich es maximal bei der Stadt selber probieren. Wobei ich es vermutlich ganz sein lassen würde und froh wäre, dass es mich nur 300 Euro gekostet hat, meinen Hund wiederzukriegen und er nicht an eine Hundemafia ging oder tot ist ;) Ich weiß nämlich gar nicht, ob ma da wirklich etwas machen kann. Vielleicht ist die Tierheimleitung ja auch einsichtig, darauf würde ich ersteinmal bauen.
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Sehr merkwürdig denn im TH sollte man Erfahrung haben und einen Chip finden und lesen können.

Auch Tasso schickt Suchanzeigen an die TH da hätte man auf euren Hund aufmerksam werden sollen.

Natürlich hat der rechtmäßige Halter 6 Monate das Recht das Tier zurück zu bekommen, aber das Tier muß nicht 6 Monate im TH sein das wird dann in den Verträgen festgelegt.

Na 4 Wochen und 300 € kannste eigentlich nicht meckern, vorausgesetzt das Tier ist gut versorgt worden.

Ich denke ich würde da nicht mehr diskutieren, ich glaube ich wäre nur froh ihn wieder zu haben.

Was mich noch stutzig macht sind die 50 km Entfernung, habe fast das Gefühl er wurde bewust mitgenommen und aus welchem Grund auch immer wieder ausgesetzt.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Also ich hab auch einen Fundhund aufgenommen, da war er "erst" 3 Monate im Tierheim. Bei mir im Vertrag stand dann eben zusätzlich noch, dass ich das Tier zurückgeben muss, sollte sich der Halter innerhalb einer Frist von 6 Monaten (ab Fundtag) melden und das Tier haben wollen.

Ich glaube wenn mir sowas passieren würde, würde ich mich im ersten Moment nicht über die 300 Euro aufregen, sondern darüber, dass mein Hund einen ganzen Monaten "leiden" musste, obwohl man es hätte vermeiden können. Dass nach so einem Verhalten des Tierheims, der TH-Aufenthalt auch noch in Rechnung gestellt wird, empfinde ich nicht gerade als Glanzleistung (,sollte das, was du uns hier berichtest, wahr sein). Klar hat das TH auch Kosten, aber die hätten eben vermieden werden können. Ehrlich gesagt finde ich 300€ pro Monat ganz schön heftig. Für meinen musste ich pro Woche 25€ bezahlen, weil ich den Vertrag schon vorher unterschrieben hatte, aber erst warten musste, bis es zeitlich passt. Aber nun gut, das Kind ist ja schon in den Brunnen gefallen. Ich würd einfach mit dem TH reden und vielleicht aus Freundlichkeit heraus eine "Spende" in Höhe von x Euro anbieten, sowas kommt bei Verhandlungen besser und schließlich hatte das TH auch Kosten.
 
A

Adam-und-Eva

Guest
@ Collie,

3oo € sind ca 10 € pro Tag ist ein normaler Satz finde ich garnicht zu hoch,

wenn dein Auto abgeschleppt wird zahlst du als Halter auch das Abschleppen und mußt es auslösen wenn du es abholst

warum soll das Tierheim jetzt auf seine Betrag verzichten, denn da leisten viele eh mehr als sie erstattet bekommen.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Naja, so wie es sich zumindest von der TE anhört, lag der Fehler beim TH ja darin, dass sie den Chip nicht abgelesen haben oder hab ich das nu falsch verstanden?

Es macht normalerweise aber einen Unterschied, ob man sein Tier in Pension gibt oder ob es aus div. anderen Gründen im TH sitzt. Aber egal, das ist nu ein anderes Thema.

Ich als TH-Leitung würde so kulant sein, und zumindest auf einen Teil des Betrags verzichten (unter der Vorraussetzung, dass es mein Fehler gewesen wäre). Aber um ehrlich zu sein, ist das meine persönliche Meinung. Ich hab mit Tierheimen auch nicht immer gute Erfahrungen gemacht und schaue auch öfter selbst hinter die Kulissen... Aber hier handelt es sich ja nu um Spekulationen, weil wir nur eine Seite der Medallie kennen, von daher bringt all das diskutieren hier nichts.

Off-Topic
wenn mein Auto abgeschleppt werden muss, dann weil ich es so will oder weil ich falsch geparkt hab.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund trotz Chip 4 Wochen im Tierheim !

Hund trotz Chip 4 Wochen im Tierheim ! - Ähnliche Themen

  • neuer Hund trotz "altem" bei den Eltern?

    neuer Hund trotz "altem" bei den Eltern?: Hallo zusammen, nach Ewigkeiten melde ich mich auch mal wieder mit folgendem "Problem" (Falls das Thema im falschen Thread ist, sorry) Ich habe...
  • Hund trotz Katzenhaarallergie???

    Hund trotz Katzenhaarallergie???: Hallo liebes Forum, ich habe eine Frage die mich sehr beschäftigt und wollte mal ein paar Ratschläge oder Tipps einholen. Ich bin...
  • kleiner hund trotz treppenhaus ?? :/

    kleiner hund trotz treppenhaus ?? :/: hallo ich möchte mir mit meiner famielei ein hund anschaffen einen havanessen.Aber wir wohnen in einem treppenhaus und meine mutter sagt er macht...
  • Hund aus Tierheim trotz Beruf

    Hund aus Tierheim trotz Beruf: Ich bin Voll Berufstätig ab 16 Uhr, habe 4 Vögel u stehe vor einem riesigen Problem. Im Tierheim ist ein älterer Hund ( Geschichte Fundtier, hat...
  • Hund trotz Ratten und Arbeit?

    Hund trotz Ratten und Arbeit?: Hallo liebe Foris, ich wollte schon immer mal ein Hund haben und seit ein paar Tagen informiere ich mich sehr intesiv über diese Vierbeiner...
  • Ähnliche Themen
  • neuer Hund trotz "altem" bei den Eltern?

    neuer Hund trotz "altem" bei den Eltern?: Hallo zusammen, nach Ewigkeiten melde ich mich auch mal wieder mit folgendem "Problem" (Falls das Thema im falschen Thread ist, sorry) Ich habe...
  • Hund trotz Katzenhaarallergie???

    Hund trotz Katzenhaarallergie???: Hallo liebes Forum, ich habe eine Frage die mich sehr beschäftigt und wollte mal ein paar Ratschläge oder Tipps einholen. Ich bin...
  • kleiner hund trotz treppenhaus ?? :/

    kleiner hund trotz treppenhaus ?? :/: hallo ich möchte mir mit meiner famielei ein hund anschaffen einen havanessen.Aber wir wohnen in einem treppenhaus und meine mutter sagt er macht...
  • Hund aus Tierheim trotz Beruf

    Hund aus Tierheim trotz Beruf: Ich bin Voll Berufstätig ab 16 Uhr, habe 4 Vögel u stehe vor einem riesigen Problem. Im Tierheim ist ein älterer Hund ( Geschichte Fundtier, hat...
  • Hund trotz Ratten und Arbeit?

    Hund trotz Ratten und Arbeit?: Hallo liebe Foris, ich wollte schon immer mal ein Hund haben und seit ein paar Tagen informiere ich mich sehr intesiv über diese Vierbeiner...