Geschlechtserkennung bei Pfirsichköpfchen

Diskutiere Geschlechtserkennung bei Pfirsichköpfchen im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; hallo habe eine Frage, wie kann man firstdie geschlechtserkennung bei pfirsichköpfchen erkennen ? auf jeder seite steht es anders !? danke im...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Z

Zebra 95

Registriert seit
17.07.2010
Beiträge
15
Reaktionen
0
hallo habe eine Frage,

wie kann man
die geschlechtserkennung bei pfirsichköpfchen erkennen ? auf jeder seite steht es anders !?

danke im vorraus.....


Grüße zebra 95
 
24.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Geschlechtserkennung bei Pfirsichköpfchen . Dort wird jeder fündig!
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
480
Reaktionen
0
Das geht nur per DNA-Test. Dafür einfach dem Pieper ne Feder auszupfen und in ein Labor schicken. Das kannst du entweder selber machen oder von einem Tierarzt.

Pfirsichköpfchen haben keinen Geschlechtsdimorphismus, der sagenumwobene Beckenknochentest ist auch so zuverlässig als wenn du das auspendelst. :lol:
 
Z

Zebra 95

Registriert seit
17.07.2010
Beiträge
15
Reaktionen
0
ah ... okk danke für die info
 
S

Symbiose

Registriert seit
05.06.2011
Beiträge
35
Reaktionen
0
Ich wusste es bei meinen, als sie anfingen sich zu paaren und das Weibchen irgendwann auf dem Boden auf Eiern hockte... Hahaha.
Ansonsten findest du das nur per Gefiederprobe raus (muss ins Labor eingeschickt werden). Nicht ganz so sicher, aber auch sehr wahrscheinlich, ist die Möglichkeit die Tiere röntgen zu lassen. Bei Männchen sieht man einen glatten, runden Ballon im Bauch (die Hoden) und bei Weibchen wohl ein eher dreieckiges, kruscheliges Gewölbe (Eierstöcke). Aber ganz sicher kann man halt wirklich nur mit der Gefiederprobe sein. Gibt ja auch bei Menschen bei welchen man nicht glaubt das es Männer/Frauen sind, weil die einfach genau das Gegenteil verkörpern. Deswegen sind so Angaben wie "Weibchen stehen mit den Füßen weiter auseinander und sind breiter" total sinnlos.

Grüße
Symbiose
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
480
Reaktionen
0
Selbst wenn sie auf Eier sitzen ist das kein 100%iges Merkmal. Auch zwei Hennen können sich treten und Eier legen. ;) Die sind dann nur nicht befruchtet.

Das mit dem Röntgen, verwechselst du mit einer Endoskopie und wird eigentlich nur bei größeren Vögeln gemacht. Bei Agas habe ich das noch nie Gehört. Dazu muss der Vogel narkotisiert werden, was auch ein gewisses Risiko beherbergt. Wenn man auf eine DNA-Analyse macht ist es durchaus sicher, wenn man ein paar grundlegene Dinge beachtet. Wie z.B. das eine frisch gezupfte Feder genommen werden muss, und man diese nicht gleich verunreinigt. Am besten lässt man das eben von nem TA machen, da ist die Fehlerquote geringer. ;)
 
Z

Zebra 95

Registriert seit
17.07.2010
Beiträge
15
Reaktionen
0
ok danek für die tollen informationen

grüße Zebra
 
S

Symbiose

Registriert seit
05.06.2011
Beiträge
35
Reaktionen
0
Nee, meine Agas waren schon Männchen und Weibchen, treten tun sich ohnehin nur die Weibchen, außer die beiden hassen sich oO
Die haben sich ganz normal gepaart und sie hat dann halt die Eier gelegt.

Ich habe das auch nicht mit der Endoskopie verwechselt, da meine Amazone vor kurzem geröngt werden musste und man da sein Geschlecht relativ gut heraus erkennen konnte.^^ Da hat mir die Tierärztin erklärt wie das dann alles aussieht und sonst aussehen würde. ^^
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
480
Reaktionen
0
Treten nenn man den Akt bei den kleinen. ;) Und wenn das nur die Weibis machen, dann sollten die Geier schon ausgestorben sein. :lol: Und das können durchaus auch gleich geschlechtliche Paare machen. Es kommt auch immer mal wieder vor das zwei Hennen Eier legen.

Ich glaube das mit dem Röntgen nicht, ich denke sie hat dir was anderes gezeigt. Dann könnte man sich das Risiko der Endoskopie sparen. Auch hier steht nix davon. Aber dort kannst du dir ja alles nochmal im Detail durchlesen. ;)
 
S

Symbiose

Registriert seit
05.06.2011
Beiträge
35
Reaktionen
0
Wusste nicht das das Treten bei denen heißt! Ich weiß halt nur das Wellensittichweibchen sich treten(also wirklich treten^^), wenn um ein Männchen gebult wird oder man 2 Weiber und einen Mann im Käfig hat. Für das eine Weibchen ist das enormer stress und nicht selten stirbt der dritte Vogel dann(wird nicht mehr an den Fressnapf gelassen, wird halt getreten, gehackt etc.). Dachte du würdest bei den Agas das gleiche meinen ;)
Dann weiß man halt spätestens dann bescheid, wenn die Babys geschlüpft sind bzw. man sieht das die Eier befruchtet sind. Denn das kriegen 2 Hennen dann doch nicht hin. :p

Und nein, mit dem Röntgen hat sie nix anderes gemeint. Du kannst es natürlich gerne weiterhin glauben, da du aber nicht dabei warst, wird es schwer für dich sein da die 100%ige Sicherheit zu erlangen. Natürlich wurde der Vogel wegen etwas anderem geröngt (Aspergillose), da ich aber nicht wusste ob ich ein Männlein oder Weiblein habe, sagte sie, dass es schwer nach einem Männchen aussieht, eben weil die Hoden auf dem Röntgenbild sehr gut zu erkennen waren (siehe Beschreibung oben). Wie bereits erwähnt ist das aber keine sichere Methode das Geschlecht zu bestimmen (wahrscheinlich nicht mal eine anerkannte), wenn der Vogel aber ohnehin einmal geröngt werden muss, kann man doch da gleich mal gucken.
Eine Endoskopie wegen sowas zu machen halte ich für absolut bescheuert. Das ist doch allein wegen der Narkose viel zu gefährlich! Ganz ehrlich, wer nur für die Geschlechtsbestimmung ne Endoskopie machen lässt anstelle einer Gefiederprobe, hat doch nen "Vogel" oO
Aber da verdienen die Ärzte natürlich wesentlich besser dran, klar das es manche empfehlen!
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
480
Reaktionen
0
Dann weiß man halt spätestens dann bescheid, wenn die Babys geschlüpft sind bzw. man sieht das die Eier befruchtet sind. Denn das kriegen 2 Hennen dann doch nicht hin. :p
Wenn du mitbekommen hast wer von den den beiden tatsächlich gelegt hat, dann kann man es so sehen. ;) Aber da die für die Eiablage in der Regel eine Höhle benötigen und die du ohne erforderliche Zuchtgenehmigung nicht anbieten darfst, hat sich das Thema in den meisten Fällen auch schon erledigt. ;)


Eine Endoskopie wegen sowas zu machen halte ich für absolut bescheuert. Das ist doch allein wegen der Narkose viel zu gefährlich! Ganz ehrlich, wer nur für die Geschlechtsbestimmung ne Endoskopie machen lässt anstelle einer Gefiederprobe, hat doch nen "Vogel" oO
Aber da verdienen die Ärzte natürlich wesentlich besser dran, klar das es manche empfehlen!
Diese Einstellung zeigt mir nur in wie weit du dich mit dem Thema ernsthaft beschäftigt hast, du hattest es nichtmals nötig in den von mir angegeben Link zu informieren über was du eigentlich diskutierst. Wenn man ein Endoskopie bei einen vogelkundigen Tierarzt machen lässt, dann geht auch das Narkoserisko gen Null. Aber ist auch eine Frechheit von den Ärzten für ihre Arbeit Geld zu verlangen. :roll: Was habe ich auch davon zu empfehlen zu nen vernünftigen Tierarzt zu gehen und dir ne Endoskopie aufquatschen zu wollen? Denkste ich bekomme ne Provision? Übrigens wird bei einer Endoskopie nicht nur das Geschlecht bestimmt. Auch die inneren Organe werden zum Beispiel direkt mit untersucht, diesen und weiteren Vorteil einer Endoskopie findest du im bereits schon angegeben Link.

Zu behaupten jemand hätte nen "Vogel" der eine Endoskopie machen möchte, das halte ich für bescheuert.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Geschlechtserkennung bei Pfirsichköpfchen

Geschlechtserkennung bei Pfirsichköpfchen - Ähnliche Themen

  • tod von zwei junge pfirsichköpfchen

    tod von zwei junge pfirsichköpfchen: Hallo meine lieber mitleser vor einem monat habe ich mir zwei junge pfirsichköpfchen angeschaft ich habe eine voliere mas.150-50-50 gross die...
  • Pfirsichköpfchen und Wellis unter einem Dach?

    Pfirsichköpfchen und Wellis unter einem Dach?: Hallo ihr Lieben! Eine Freundin vereist für längere Zeit und hat mich gebeten ihre beiden Wellensittiche in dieser Zeit aufzunehmen. Ich würde ihr...
  • kahle Stelle am Kopf von Pfirsichköpfchen Mann

    kahle Stelle am Kopf von Pfirsichköpfchen Mann: Hallo Zusammen, seit ca. 2 Wochen hat mein Pfirsichköpfchen Mann eine kreisrunde kahle Stelle am Kopf. Weiß jemand woher das kommen kann. Kann...
  • Pfirsichköpfchen Nachwuchs

    Pfirsichköpfchen Nachwuchs: hallo leute habe da ne frage meine Pfirsichköpfchen haben ein baby muss ich da jetz ne wärme lampe haben ja oder nein bitte um hilffe...
  • Pfirsichköpfchen (Zuchtgenehmigung)

    Pfirsichköpfchen (Zuchtgenehmigung): Hallo! Wir haben 2 Pfirsichköpfchen ohne Ringe (aus einem Nachlass) jetzt hab ich hier im Forum gelesen das man eine Züchtergenehmigung braucht...
  • Pfirsichköpfchen (Zuchtgenehmigung) - Ähnliche Themen

  • tod von zwei junge pfirsichköpfchen

    tod von zwei junge pfirsichköpfchen: Hallo meine lieber mitleser vor einem monat habe ich mir zwei junge pfirsichköpfchen angeschaft ich habe eine voliere mas.150-50-50 gross die...
  • Pfirsichköpfchen und Wellis unter einem Dach?

    Pfirsichköpfchen und Wellis unter einem Dach?: Hallo ihr Lieben! Eine Freundin vereist für längere Zeit und hat mich gebeten ihre beiden Wellensittiche in dieser Zeit aufzunehmen. Ich würde ihr...
  • kahle Stelle am Kopf von Pfirsichköpfchen Mann

    kahle Stelle am Kopf von Pfirsichköpfchen Mann: Hallo Zusammen, seit ca. 2 Wochen hat mein Pfirsichköpfchen Mann eine kreisrunde kahle Stelle am Kopf. Weiß jemand woher das kommen kann. Kann...
  • Pfirsichköpfchen Nachwuchs

    Pfirsichköpfchen Nachwuchs: hallo leute habe da ne frage meine Pfirsichköpfchen haben ein baby muss ich da jetz ne wärme lampe haben ja oder nein bitte um hilffe...
  • Pfirsichköpfchen (Zuchtgenehmigung)

    Pfirsichköpfchen (Zuchtgenehmigung): Hallo! Wir haben 2 Pfirsichköpfchen ohne Ringe (aus einem Nachlass) jetzt hab ich hier im Forum gelesen das man eine Züchtergenehmigung braucht...