Welche Fische in 96 Liter?

Diskutiere Welche Fische in 96 Liter? im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Habe jetzt noch ein 96 Liter Aquarium am Einlaufen, Maße L x B x H = 80 x 30 x 40 cm (größer ging firstnicht, da kein Platz mehr). Wichtigste...
Samson

Samson

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
875
Reaktionen
0
Habe jetzt noch ein 96 Liter Aquarium am Einlaufen, Maße L x B x H = 80 x 30 x 40 cm (größer ging
nicht, da kein Platz mehr).
Wichtigste zukünftige Wasserwerte erfahrungsgemäß um die pH 7 - 7,5, GH 6 - 8 °dH, KH 3 - 4 °dH.

In dieses Becken sollen meine Gabelschwanz-Blauaugen umziehen (waren mir im 60`iger doch zu beengt), wird dann wenn ich aufgestockt habe ein Schwarm so um die 15 Tiere, die zwischen 4 - 6 cm groß werden.

Zusätzlich kämen natürlich wieder Posthorn-, Turmdeckel und Blasenschnecken.

Was würdet Ihr noch dazu empfehlen?
 
28.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Ulli geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.978
Reaktionen
114
Getreu dem Motto "Weniger ist mehr": Reicht doch?

Ich kann da natürlich auch mit meinem Garnelenvirus Empfehlungen aussprechen... :p
 
Samson

Samson

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
875
Reaktionen
0
Ich will auch nicht überfüllen, hätte aber gern was für den Boden. Garnelen hab ich schon drei Sorten in allen anderen Becken (Red und Yellow fire, Hummeln), Bienen mag ich nicht so und für geplante Tiger habe ich ein separates 20L-Cube am Einlaufen. Mit Garnelen ist also erstmal Schluss.

Was mir an Panzerwelsen gefällt, habe ich auch schon. Was könnte ich denn für den Bodenbereich noch nehmen außer Garnelen und Panzerwelse, was auch zu den Wasserwerten passt (weich bis mittelhart und neutral bis leicht alkalisch) und eben für die 96 Liter geeignet ist (Bodenfläche 80 x 30 cm)?

Gingen ein oder zwei Antennenwelse oder ist denen das zu eng? Hab irgendwas von ab 80 cm gelesen, aber selbst eben noch keine Erfahrung. Oder besser ein Krebspärchen und wenn ja, welches (muss friedlich sein udn meine Fische im Normalfall in Ruhe lassen)?

Meinem Mann gefallen ja die Ohrgitterharnischwelse, aber da habe ich schon vielfach gelesen, dass die so empfindlich sind, insofern traue ich mich da nicht so richtig ran.

Fällt Euch was Gutes ein?
 
marsu

marsu

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
593
Reaktionen
0
Hi,

hast du schon mal an eine Schmerlenart gedacht.
Habe hier ein Bild von einer Zwergstreifenschmerle "Yunnanilus cruciatus"

800px-Yunnanilus_cruciatus.jpg

Vielleicht wäre das ja was für dich.
 
Samson

Samson

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
875
Reaktionen
0
Danke, nach Schmerlen habe ich noch gar nicht Ausschau gehalten, werde mich da nochmal weiter umsehen. Trotzdem nochmal die Frage, da eine Bekannte von mir immer noch Junge abzugeben hat: ginge auch ein oder zwei Antennenwelse (Weibchen)?
 
marsu

marsu

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
593
Reaktionen
0
Hi,

ja von deiner Beckengröße her ginge auch ein Antennenwels.
Da sollte dann aber auch eine Wurzel im Becken vorhanden sein. Die ist wichtig für Antennenwelse. Die Welse raspeln an der Wurzel rum und das brauchen sie für Ihre Verdauung.
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Off-Topic
@marsu: Bitte vollständige Quelle zum Bild angeben, sonst muss ich das löschen, oder ist das dein eigenes Bild? Dann bitte das auch kenntlich machen (zb ein Foto meiner Schmerle ;) oder so)
 
marsu

marsu

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
593
Reaktionen
0
Hi Lilly_79,

das sind meine eigenen Bilder von meiner Eigenen Aquarien Wiki die ich am aufbauen bin.
Und die schwimmen bei mir hier in einem Becken.
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Off-Topic
Dann ist gut ^^
Hübsches Kerlchen übrigens!
 
Samson

Samson

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
875
Reaktionen
0
Danke für den Hinweis, habe schon zwei Mangrovenwurzeln drin.
 
marsu

marsu

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
593
Reaktionen
0
Hallo,

das ist prima :)
 
Samson

Samson

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
875
Reaktionen
0
Ich nochmal, hab jetzt meinem Mann zuliebe alles umgekrempelt mit der Planung (was tut man nicht alles, damit auch der Partner die Liebe zum Hobby teilt):

Besatz wird also ganz sicher neben Posthorn- und Turmdeckelschnecken: 15 Gabelschwanz-Blauaugen (Pseudomugil furcatus) und für den Boden 3 Zwergflusskrebse (C. texanus)

Mein Mann wünscht sich nun sehnlichst auch eigene Fische (ich bin ja so froh, dass er langsam Interesse daran entwickelt) und zwar am liebsten ein paar Platys. Von den Wasserwerten her würde das wunderbar passen.

Meint Ihr das ginge noch oder wäre das Becken dann überbesetzt? Wie viele Platys könnte ich denn überhaupt dazu setzen? Ich dachte so an 3 Tiere (1m, 2w), geht das? Nachwuchs kann zur Not auch noch in mein 56L-Becken umziehen, da leben neben Garnelen udn Schnecken derzeit "nur" meine 9 Corys (napoensis und panda, also so um die 5 cm groß werdend und mehr am Boden) und 2 Baby-Blauaugen (ziehen später um).

(((In vielen Foren habe ich bisher gelesen, Blauaugen und Platys ginge nicht, aber ohne echte Begründung, bloß dass man ein Aquarien mit schönen Blauaugen quasi durch Platys optisch "versauen" würde und das Platys gerne Regenbogenfische abweiden, da aber wohl eher die größeren (meine Blauaugen werden nur so um die 5 cm groß und sind viel zu quirlig). Das wären für mich jetzt keine wirklichen Gründe, finde Platys genauso schön wie die Blauaugen, bin halt ein Kunstbanause. Falls aber Jemand negative erfahrungen mit der Konstellation gemacht hat, dann bitte her damit!!!)))
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
hey,

erst mal glückwünsch dass deiner sich auch für fische begeistert (bei meinem zeigen sich die ersten zögerlichen anfänge) :mrgreen:

wie wäre es wenn er sich nur kerle nimmt? oder 3 weiber?

meine guppys leben in einer männer-wg da ich keine lust auf nachwuchs hab, und denen gehts super denke ich. ok, ab und zu verliebt sich einer in einen meiner keilfleckbärblinge :D

die frage ist nur ob deine kleinen blauaugen (die werden ja um die 4cm lang?) nicht neben ausgewachsenen platy-männern untergehen, die werden nämlich 7cm lang
 
Samson

Samson

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
875
Reaktionen
0
Bei meinem ist es nach anfänglichem Rumgenöle nun auch zögerliches Interesse und eben der erste Wunsch "wenn Du das so liebst und ich mit den ganzen Aquarien leben muss, dann will ich aber auch wenigstens ein paar eigene Fische, die ich aussuchen darf" und ihm gefallen halt die Platys (mir aber auch ;)).

Meine Blauaugen-Kerle werden ausgewachsen bis zu 6 cm lang und können durch ihr "Prachtgehabe" schon ganz gut auffallen, davon abgesehen sind sie so verfressen, die setzen sich schon ins rechte Licht :D. Außerdem müssen sie ja v.a. mir auffallen und das tun sie so oder so, da mach ich mir keine Sorgen und mein Mann hat dann halt was, was er wenigstens sofort findet :mrgreen: (Suchen ist so gar nicht sein Ding...).

Angeblich sollen Platy-Kerle untereinander recht aggresiv sein, habs aber auch nur so gelesen, kenne mich selbst ja eben nicht so damit aus... Dann eher drei Weibchen. Ginge das oder muss die Gruppe unbedingt größer sein?
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
hmmm, ich hab mit lebendgebärenden kaum erfahrungen... aber ich denke so 4-5 kerle sollten gehen

ich würde aber immer eher 5-6 fische nehmen, die sind ja doch eher schwarmfische
 
Samson

Samson

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
875
Reaktionen
0
Danke!!!!!!
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.978
Reaktionen
114
Wenn du nicht so weit weg wohnen würdest, könntest du meine 3w 2m Bleeding Hearts geschenkt bekommen... :?
 
Samson

Samson

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
875
Reaktionen
0
Wieso willst Du die denn los werden? Sind doch wunderschöne Tiere und v.a. eine tolle Farbe??? Haben die sich eigentlich bei Dir vermehrt oder geht das halbwegs???

Ich denke zu den Blauaugen passen am besten Papageienplatys - sowohl von der Farbe als auch der Körperform, da sie doch ein wenig schlanker sind als die anderen Platys. Würde dann 1m/4w nehmen.

Mein Mann äußerte sich gestern auch noch begeistert über Endler-Guppys, die gefielen ihm auch sehr gut, aber da habe ich einfach Schiss, dass die sich vermehren wie die wilde Wutz. Insofern käme dort nur ein geschlecht in Betracht. Ich persönlich finde ja von den normalen Guppys die Weibchen so hübsch. Naja soll mein Mann entscheiden... Endlers gehen auf jeden Fall im 96L-Becken unter. Außerdem mögen die es krautiger, als ich dort habe. Könnten denn ein paar Endler Guppy Männchen ggf. noch mit in mein 56L-Becken (mittig schön verkrautet, drumherum Schwimmraum), wo momentan 4 Corydoras panda und 5 Corydoras napoensis neben ein paar YF-Garnelen und vielen Schnecken wohnen? Wenn ja, wie viele?
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.978
Reaktionen
114
Ich will sowohl meine Platys als auch die Endlerherren loswerden, weil ich komplett auf Wirbellosenhaltung umstelle. Die zupfen mir dann doch zu viel an den Fühlern der Apfelschnecken. Ich habe ja schon mal eine ganze Ladung abgegeben, weil sie sich zu sehr vermehrt haben. Die 3 Weiber jetzt haben auch schon wieder Laichansatz wie irre... Hübsch ja, aber nervig.
 
Samson

Samson

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
875
Reaktionen
0
Hallo Cherridwen,

du fährst doch zu den Nano-Days nach Göttingen, oder? Dann biete doch dort Deine Endler als Spende für die Versteigerung an? Da sollten sich doch Abnehmer finden.

Ich werde übrigens doch nicht hin kommen, da die Börse ja am Sonntag entfällt.

Übringens ist das Becken jetzt voll bestückt, neben den gabelschwänzen schwimmen nun drei blaue und zwei gelbe Papageienplatys und es sieht echt toll aus. Unten sind die drei Krebse (beide Weibchen voll mit Eiern) und ca. 40 halbstarke wildfarbene Garnelen, die ich bei meinen Yellow Fire-Nachwuchs aussortiert habe. Die Chambrellus texanus und die Fische lassen die Kleinen komplett in Ruhe, Glück gehabt... Wenn sie zu groß oder zu viele werden, dann habe ich auch eine Abnehmerin, der es egal ist, wie die Farbe ist, hauptsache Garnelen für ihr Artbecken. Mit Brennesselblätter bekomme ich die ja auch gut wieder rausgefischt.
 
Thema:

Welche Fische in 96 Liter?

Welche Fische in 96 Liter? - Ähnliche Themen

  • 30 Liter Nano-Aquarium - Fische?

    30 Liter Nano-Aquarium - Fische?: Hallo : ) Vor 4 Wochen hab ich mir ein Nano Aquarium für den Nachttisch gegönnt : ) Hab es mir mit allerlei Pflanzen, schwarzem sand udn...
  • Wie viele Fische dürfen in ein 54 liter aquarium ?

    Wie viele Fische dürfen in ein 54 liter aquarium ?: Hallo <3 Ich hab eine frage wie viele Fische in ein 54 liter aquarium dürfen,weil ich auf keinen fall möchte das meine Fische sterben weil es zu...
  • Was für Fische soll ich in mein 60 Liter tun

    Was für Fische soll ich in mein 60 Liter tun: Ich hab gerade 4panzer und einen antennenwels drin :P achso 2 amano auch noch:clap::clap::clap:
  • Wie viele Fische kann ich in meinen 96 Liter ÁQ halten?

    Wie viele Fische kann ich in meinen 96 Liter ÁQ halten?: Hallo hier ist finni12, ich habe eine Frage und zwar wie viele Fische kann ich in mein 96 Liter AQ halten ich habe bis jetzt 2 Dalmatiner Fische...
  • Welche Fische würden sich gut machen in einen 52 liter Becken??

    Welche Fische würden sich gut machen in einen 52 liter Becken??: Hallo Ihr da, hat Jemand eine tolle Zusammendstellung an Fischen für ein 52 Liter Becken für mich??? Wäre Euch echt dankbar....:D
  • Ähnliche Themen
  • 30 Liter Nano-Aquarium - Fische?

    30 Liter Nano-Aquarium - Fische?: Hallo : ) Vor 4 Wochen hab ich mir ein Nano Aquarium für den Nachttisch gegönnt : ) Hab es mir mit allerlei Pflanzen, schwarzem sand udn...
  • Wie viele Fische dürfen in ein 54 liter aquarium ?

    Wie viele Fische dürfen in ein 54 liter aquarium ?: Hallo <3 Ich hab eine frage wie viele Fische in ein 54 liter aquarium dürfen,weil ich auf keinen fall möchte das meine Fische sterben weil es zu...
  • Was für Fische soll ich in mein 60 Liter tun

    Was für Fische soll ich in mein 60 Liter tun: Ich hab gerade 4panzer und einen antennenwels drin :P achso 2 amano auch noch:clap::clap::clap:
  • Wie viele Fische kann ich in meinen 96 Liter ÁQ halten?

    Wie viele Fische kann ich in meinen 96 Liter ÁQ halten?: Hallo hier ist finni12, ich habe eine Frage und zwar wie viele Fische kann ich in mein 96 Liter AQ halten ich habe bis jetzt 2 Dalmatiner Fische...
  • Welche Fische würden sich gut machen in einen 52 liter Becken??

    Welche Fische würden sich gut machen in einen 52 liter Becken??: Hallo Ihr da, hat Jemand eine tolle Zusammendstellung an Fischen für ein 52 Liter Becken für mich??? Wäre Euch echt dankbar....:D