Veggie-Plauderthread

Diskutiere Veggie-Plauderthread im Gesundheit & Ernährung Forum im Bereich Smalltalk; Hallo ihr Lieben, erstmal will ich nochmal ausdrücklich drauf hinweisen, dass das hier KEIN Diskussionsthread ist. Fleischesser dürfen natürlich...
A

Amalia

Registriert seit
02.05.2011
Beiträge
530
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

erstmal will ich nochmal ausdrücklich drauf hinweisen, dass das hier KEIN Diskussionsthread ist. Fleischesser dürfen natürlich gerne mitreden und sich informieren, allerdings wollen wir hier keinen Fleischesser vs. Vegetarier - Thread, sonst sind die Mods gezwungen, ihn zu schließen und das wollen wir ja alle nicht. :)

Der Thread soll
einfach zum Plaudern über Vegetarismus/Veganismus sein, zum Erfahrungen austauschen, um Bücher zum Thema vorzustellen oder einfach irgendwelche Infos zu verbreiten.

Rezepte können hier ausgetauscht werden.

Vielleicht will jeder, der hier zum ersten Mal postet, kurz sagen, was er nicht isst, warum und seit wann.

Ich esse seit eineinhalb Jahren kein Fleisch und seit einem Jahr auch keinen Fisch mehr (ich musste langsam umstellen, da mein Körper nicht so erfreulich auf eine schnelle Umstellung reagiert hätte und ich auch sonst schon mit meinem Untergewicht genug zu kämpfen habe). Der Umstieg zum Vegetarier kam bei mir irgendwie fließend - in der Fastenzeit verzichtete ich immer auf Fleisch und einmal hab ich es dann einfach weitergeführt. Einen wirklichen Grund warum ich aufgehört habe, Fleisch zu essen, kann ich nicht nennen. Ich mag Fleisch vom Geschmack her eigentlich sehr gerne und auch wegen den Tieren hätte ich damals nicht damit aufgehört, das kam irgendwie erst mit der Zeit.

Viele liebe Grüße
Lara
 
28.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
Ei, Da isser.♥

Was lest ihr denn so für Bücher?
Gab´s da welche , die euch sehr gut gefallen haben?

Habt ihr Lieblingskochbücher?
(Passt nicht ganz hierher, ich weiß ;) )

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ach, schon wieder vorstellen (Mag ich ja nicht so gerne...)
 
A

Amalia

Registriert seit
02.05.2011
Beiträge
530
Reaktionen
0
Ich hab um ehrlich zu sein weder ein Buch über Vegetarier noch ein Veggie-Kochbuch zu Hause. *schlechter Vegetarier bin*

Lass mir aber gerne von euch Tipps geben. :)
 
Hasizilla

Hasizilla

Registriert seit
21.07.2010
Beiträge
160
Reaktionen
0
Huhu, also ich freu mich über diesen Thread :)

Ich bin seit gut 1,5 Jahren Vegetarierin. Grund: Gammelwurst. Ich hatte Wurst gekauft, die war normal verpackt, sah "lecker" aus, roch normal und schmeckte verfault... das hat mir schon zu denken gegeben, was die Hersteller so in meine nahrung reinwursten... da fing ich an mich über Lebensmittelherstellung, Massentierhaltung usw. zu informieren. So fing ich zunächst an nur Wurstprodukte, dann rotes Fleisch und nun auch weißes Fleisch zu meiden/ drauf zu verzichten. Der Übergang war also fließend. Mittlerweile ist Fisch die absolute Ausnahme geworden (ich hatte kurz zuvor Sushi für mich entdeckt), ich glaube man nenn das dann pesce-vegetarier. Eier lasse ich auch möglichst ganz weg (wegen den Herstellungsbedingungen).

Habe dann gemerkt, dass es viele leckere, vegetarische Alternativen zu Fleisch gibt; musste mich aber auch erst schlau machen, wollte ja auch nicht nur Salat essen ;)

Oh, mein absoluter Probiertipp: Valess! Das sind sog. fleischfreie Schnitzel - schmeckt echt wie paniertes Hähnchenschnitzel. Super lecker, besteht aus Milch und sogar mein Mann (absoluter Fleischesser aus Leidenschaft) isst das sehr gern!!! :)
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
(Überspringt das vorstellen jetzt einfach)

Ich hatte auch lange keine Veggie-Bücher.
Als erstes hab ich vegetarisch leben gelesen.

Ein Buch das voll allem mögliche ist, was es über Vegetarismus (egal ob ovo-laco,ovo,lacto oder vegan) so gibt.
Teilweise auch sachen, die ich nicht so interessant fand (Vegan im Chhristentum. aha.)
Alles in allem aber ganz interessant.

Danach war dann gleich Skinny Bitch dran.
Epfehlenswert, wenn man wissen will, was wo drin ist und ziemlich bissig geschreiben.
Eigentlich ein Diätbuch, eigentlich eigentlich aber doch nicht.
Teilweise auch ziemlich schokierend,z.B. das Kapitel über das Buch Slaughterhouse.
Da hab ich einige Zeit gebraucht um das zu verarbeiten.

Alles in allem aber empfehlenswert und nicht zu trocken.

Und jetzt ist erstmal Tiere essen dran. ;)

Kochbücher hab ich auch ein paar, ich steh aber eher auf schnelle, unkomplizierte Rezepte.
Vegan Lecker lecker ist eigentlich das einzige, was ich wirklich auch benutze.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

(ich hatte kurz zuvor Sushi für mich entdeckt)
Sushi ist leider auch meine ganz, ganz große Schwäche :? :uups:
 
A

Amalia

Registriert seit
02.05.2011
Beiträge
530
Reaktionen
0
Du musst dich ja nicht vorstellen, Kulle :D

Wenn du behauptest, dass dieses Valess so fleischähnlich ist, dann muss ich wohl demnächst mal rüber über die Grenze und zu nem Rewe. :p
 
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
1.414
Reaktionen
1
Hii.
Also ich bin seit ca. Februar/märz vegetarier.
Warum? Wegen den tieren, ich will nicht das tiere wegen mir diese qualen erleiden müssen!

Gelesen hab ich noch nichts, und kochen tu ich sowieso nicht.

Aber eine frage hab ich. Suppe, ganz normale klare suppe ist doch nicht tierisch oder? Meine mam und alle sagen das immer...
 
Hasizilla

Hasizilla

Registriert seit
21.07.2010
Beiträge
160
Reaktionen
0
@lara & bella: ja, ich muss echt sagen, dass mir diese sojawürstchen NICHT schmecken (hat was von alten socken, für meinen geschmack jedenfalls :D) aber valesse...echt super. habe es jetzt auch schon mit kräuterfüllung probiert, war auch ganz lecker. hat vor allem wirklich eine hähnchenfleischartige konsistenz und mein neffe hat valess nicht von seinen heißgeliebten "echten" chickennuggets unterscheiden können :) ist wirklich eine probieralternative, grade wenn einem soja mit dieser leicht säuerlichen,muffigen note nicht so mundet!
 
Hasizilla

Hasizilla

Registriert seit
21.07.2010
Beiträge
160
Reaktionen
0
@mieze lr: achso, du bist VEGANERIN :D ja, als vegetarier hat man ideologisch mit valesse zumindest nicht so das problem, milch ist ja "erlaubt". wobei ich persönlich auch gern auf milch verzichten WÜRDE, aber es echt nicht kann. ich liebe milch und käse sooo sehr, das wäre zu hart für mich :(
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
Nein, aber ich ekel mich seit "Skinny Bitch" vor Milch. :064:

Natürlich ist sowas "erlaubt" und auch ovo-lacto-vegetarisch, aber ist für mich einfach ein Grund das nicht zukaufen.
Milch fand ich schon immer bäh! und sie Alpro Soja Light schmeckt eh genau so (nur ohne Bauchweh danach).
Auf Käse kann ich aber auch nur schwer verzichten. Ekelt mich aber auch nicht so an wie Milch.
 
Daisy&Crystal

Daisy&Crystal

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
369
Reaktionen
0
Ich bin auch Veggie. Seit ca. 3 Jahren.
Warum? Haltungsbedingungen, Regenwaldrodung für Sojaanbau, "Wirkungsgrad" des Fleisches im Vergleich zur Pflanze, und außerdem könnt ich niemals selber ein Tier umbringen, find es also falsch, es jemand anders für mich machen zu lassen..
 
Hasizilla

Hasizilla

Registriert seit
21.07.2010
Beiträge
160
Reaktionen
0
ok, das ekelproblem habe ich bei milch nicht... obwohl es mich eigentlich ekeln SOLLTE, nach allem, was ich über milchherstellung weiß. aber für mich persönlich ist das halt kein thema, ich kann nicht drauf verzichten, weil ich es nicht WILL - boar, wenn ich mir vorstelle, ich dürfte keine sahnesaucen mehr essen... da wär das leben für mich nicht mehr lebenswert ;D

alpro-soja mag ich nicht, jedenfalls nicht als "milchdrink" hat sonen nachgeschmack - was ich aber sehr mag ist der blaubeer-joghurt von alpro-soja, da schmecke ich halt auch keinen unterschied zu normalem joghurt. an der stelle versuch ich meinen käsekonsum wahrscheinlich wieder rauszureißen :D
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
:D
Es gibt auch Soja/Hafersahne.
Damit mach ich meine Sahnesaucen immer.

Und die Alpro Soja Light schmeckt genau wie Milch.

Generell muss man sich gerade bei den Soja-Drinks ja immer durch alles durchprobieren.
Da schmeckt jeder anders ... ;)
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
13.964
Reaktionen
0
Hasi, hast du mal die Milch ohne diesen Calziumzuschuss probiert? Dann ist der Nachgeschmack kaum vorhanden und die Alprosoja schmeckt mir so auch etwas besser :) Mein Freund ist ganz verrückt nach der Bananenmilch. Ich warte ja nur darauf, dass da vielleicht mal was mit Kokos kommt, da bin ich schon ganz heiß drauf *Müllermilch nicht mehr trinkt*

Ich liebe "Milch"produkte, da kann ich nicht drauf verzichten. Habe aber mit Freude festgestellt, dass mir die entsprechenden Sojaprodukte gut, teilweise sogar besser schmecken, weswegen ich meist auf diese zurückgreife. Backen muss ich oft leider mit normaler Milch, da meine Verwandten (meine Familie + die meines Freundes) leider keine Sojamilch im Gebäck wollen. Angeblich schmeckts nicht, leider haben sie es aber auch nie probiert, also nicht wirklich ernst zu nehmen :( Unterschummeln mag ich es aber auch nicht *hmpf* Die einzige, die sich freut, ist meine Mutter, weil sie Milch immer scheußlich fand und ihr Sojamilch daher ganz gut schmeckt.

Für Eier habe ich allerdings keinen Ersatz. Die sind einfach zu lecker *seufz*
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
:mrgreen:

"Bäh! Das Sojazeug schmekt ja alles nicht!"
"Also hast du´s schonmal probier?"
"Nähhh! Niemals würde ich sowas essen!"

Ich jubel Sojamilch immer unter.
Schmeckt man absolut nicht raus.
Ist vielleicht ein bisschen dreist, aber ich muss ja auch backen.

Die Sojasahne war letztens bei "besser essen" im Fernsehen.
Ich war ganz erstaunt, dass diese Abnehm-Tante denen zum Abnehmen die Soja-Cuisine gegeben hat und meinte, dass die Fettärmer wäre als normale Sahne.

Wie viel Fett hat denn normale Sahne?
Darüber hab ich noch nie nachgedacht ...:eusa_think:
 
Hasizilla

Hasizilla

Registriert seit
21.07.2010
Beiträge
160
Reaktionen
0
ok dann muss ich mich bei den sojaprodukten wohl noch ein bisschen durchprobieren :) fand es bislang immer schade lebensmittel wegwerfen zu müssen, wenn sie mir nicht schmeckten - sone ganze tüte alprosoja für den müll wollt ich nicht nochmal kaufen. aber ihr macht mir ja mut das nochmal zu probieren :)

habt ihr tipps wo man solche sachen herbekommt? in vielen supermärkten finden sich solche produkte kaum oder nur mit mini-auswahl :( geht ihr immer extra ins reformhaus?

und: habt ihr noch andere fleischersatz-produkte, die ihr empfehlen könnt? da mein mann ideologisch gesehen schon meiner meinung ist bzgl. tier- und umweltschutzaspekte, aber er sagt halt, ihm schmecken die sachen alle nicht (natürlich OHNE die sachen zu probieren :() bei valess hat er sich ja überzeugen lassen, würde gern noch ein zwei andere sachen finden, die ich ihm ab und an mal auftischen kann, ohne dass er mosert!:D

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@mieze lr: sahne gibts ja mittlerweile auch schon fettreduziert mit nur noch 7% fett pro 100 ml... die sahne, die ich grad im kühlschrank stehen hab hat 30g fett auf 100ml
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
13.964
Reaktionen
0
Meine Schwiegermama hatte mal einen Minischluck Sojamilch probiert als sie bei uns zu Besuch war. Sie meinte, es würde nach Getreide schmecken :mrgreen: Da waren auch bestimmt keine Vorurteile dabei als sie die probierte *lach*

Ich meine, ich hätte es schon irgendwo gelesen, aber was nutzen die Veganer denn als Eiersatz zum Backen? Es ist wie verhext, in den Läden, wo ich einkaufe, finde ich kaum Freilandhaltungseier und wenn sind es meistens L- Eier wo ich nicht wissen will, welches mutierte Huhn diese gelegt hat :eusa_eh:
 
Thema:

Veggie-Plauderthread