Brauche Hilfe Mit Meinem Chihuahua Bitte

Diskutiere Brauche Hilfe Mit Meinem Chihuahua Bitte im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Also Liebe Forum Gemeinde, um anzufangen: Ich habe seit nun 2 Tagen einen chihuahua. Natürlich habe ich mich vorher schon informiert was so alles...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
I

Igi007

Registriert seit
04.07.2006
Beiträge
47
Reaktionen
0
Also Liebe Forum Gemeinde,

um anzufangen: Ich habe seit nun 2 Tagen einen chihuahua. Natürlich habe ich mich vorher schon informiert was so alles wichtig ist, doch wenn man den Hund dann erst mal hat ist es doch was anderes.
Also mein "Problem" ist das Benny (so heisst mein Chihuahua Rüde ---> 9 Wochen alt) einfach nicht raus will. Habe keine
Jacke, Pulli oder so etwas... oder sollte ich so etwas haben?
Wenn wir draußen sind dann fängt Benny direkt an zu zittern und mag es echt nicht. Ich krieg dann auch schon immer voll die Panik weil ich denke dass er sich erkälten könnte.
Habe natürlich auch ein "Katzenklo" wenn er mal über nacht muss, aber das benutzt er halt nur selten bis gar nicht und auch nur dann wenn man ihn hinträgt. Will ihn natürlich nicht dran gwöhnen.
Gelesen habe ich das er ca 2 std nach dem essen raus sollte. Das habe ich dann heute mal versucht. Habe ihm was übergezogen (eine socke zurecht geschnitten) und bin dann mit ihm raus. War natürlich wieder am zittern und ein Geschäft hat er nicht gemacht (war max. 10 min draußen)
Was und wie muss ich es tun? Bin langsam wirklich überfordert. Bitte um Hilfe.

Achja ansonsten schläft er denke ich mal durch und morgens begrüßt er jeden wenn man in "sein" Zimmer kommt.

Danke euch schon mal im Voraus

PS Hab euch mal ein Bild angehängt :) Link: http://www.250kb.de/u/061227/j/90b990f4.jpg
 
27.12.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Brauche Hilfe Mit Meinem Chihuahua Bitte . Dort wird jeder fündig!
Julianelchen

Julianelchen

Registriert seit
10.11.2006
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
Ich hab leider keine Ahnung von Hunden. Aber ist der süüüüüüüüüüüß!!! *Dahin schmelz* Ich hät auch so gern ein Hündchen. Oh man ist der süß!!!
 
I

Igi007

Registriert seit
04.07.2006
Beiträge
47
Reaktionen
0
ja ok werds benny gleich morgen früh ausrichten... danke trotzdem... brauche dennoch dringend weiter hilfe :-(
 
Favole

Favole

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
5.998
Reaktionen
0
DaS Problem hab ich mit meinem Kleinen (Schäferhundrüde, 9 Wochen alt, wohnt seit dem 25. bei uns) auch momentan.
Drinnen bei uns oder gestern waren wir einkaufen und er war mit (weil ein neues Geschirr für ihn her sollte und er musste anprobieren), da läuft er wunderbar (ist ja auch schön warm), aber noch in der Tür wenn er merkt es geht ins Kalte setzt er sich hin und nichts geht mehr...
Wenn wir im Wald gehen, dann hüpft er die erste Zeit schön mit (ein paar Aussetzer gibts, aber mit bisschen locken und "motivieren" gehts sofort weiter). Noch dazu kommt, dass wir ja noch einen andren Hund haben und der Große immer um alle rum und hin und her durch die Gegend flitzt, da will der Kleine auch schon mal hinterher und rennt ein Stück los :)
Nach einer Weile merkt man aber, dass er langsamer wird und immer öfter sitzen bleibt und nicht weiter will. Aber das ist wohl einfach noch eine zu große Strecke für den Kleinen. Da wird nochmal gelockt und wenn er fein ein paar Schritte weiter ist, dann wird er getragen (dann sitzt er grinsend aufm Arm und guckt Manni zu, wie er durchs Gebüsch wuselt :lol: )
Draußen zittert er auch öfter mal, aber raus muss er ja... :|
Will deiner denn von anfang an nicht raus, oder läuft erst ein Stück und dann geht nichts mehr?
 
I

Igi007

Registriert seit
04.07.2006
Beiträge
47
Reaktionen
0
hey, also hab mir heute um 6 den wecker gestellt und meinen CHihuahua "startklar" gemacht. Naja wie ich dachte, hat er dann wieder erst mit der leine rumgespielt und alle sein spielsachen ins Häuschen getragen. Leine umgetan und ihn dann nach draußen getragen. WIR SIND MAX. 5m WEIT GEKOMMEN!!! :-((((
Da fing er an zu zittern und konnte nichts mehr (heute war es stärker am regnen).
Er wurde ein bisschen nass beim rumstehen da hab ich ihn nach 2 min gepackt und bin wieder rein.
Ich versuche und gebe wirklich mein bestes aber er ist nur am zittern und macht es mir wirklich NICHT leicht.
Über Tipss wäre ich sehr dankbar....
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
6.181
Reaktionen
0
Du darfst nicht so schnell nachgeben.
Wenn dein Hund ein Welpe ist muß er gleich nach dem Fressen raus und stätestens alle zwei Stunden.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
So kenne ich es auch. Spätestens alle zwei Stunden und immer gleich nach dem schlafen, fressen und spielen. Das Katzenklo würde ich schnellstens wieder entfernen. Mag zwar praktisch sein, aber wird das Stubenrein werden um vieles schwerer machen. Wie es bei so einem kleinen Kerlchen mit dem frieren ist, weiss ich leider auch nicht. Aber es sieht so aus, als wenn er nicht so dichtes Fell hat. Da kann vielleicht so ein Pullover nicht schaden. Und wenn er übrigens draussen nicht so laufen und sein Geschäft verrichten will, trage ihn von zu Hause weg. Und lass ihn in die andere Richtung laufen. Das hat bei unserem Dackelwelpen damals gut geklappt. Viel Glück.

LG Simone
 
Matimaus

Matimaus

Registriert seit
01.02.2006
Beiträge
357
Reaktionen
0
Hi!
Wie Ricalein schon sagte, du darfst nicht nachgeben, wenn du ihm jetzt das mit dem Katzenklo angewöhnst, kriegst du ihn irgendwann gar nicht mehr raus. Sei konsequent und geh spätestens 2 Stunden nach dem Fressen mit ihm raus. Wenn er wieder so zittert, versuch ein bisschen, ihn abzulenken durch Spielen oder so damit ihm ein bisschen wärmer wird.
Viel Glück!
Alles Liebe,
Mati ***
 
J

Jumpy

Guest
Hallo,
das Frieren bei den Kleinrassigen Hunden ist ziemlich normal, die haben auch so gut wie kein Unterfell, wenn er auch als Wohnungshund gehalten wird (normal bei dieser Rasse), den musst du ihm was zum drüberziehen besorgen.
Dann wie oben gesagt nicht nachgeben, immer schön raus......... kannst ihn ja im Anschluss WARMKNUDDELN !!!

LG
Jumpy ;)
 
I

Igi007

Registriert seit
04.07.2006
Beiträge
47
Reaktionen
0
hi,

also werde mit ihm gleich um 13:00 uhr noch mal rausgehen in einen ruhigen wad mal gucken was er da macht :)

ich melde mich dann
danke schon mal

PS naja hab ihn heute nicht wirklich nach dem fressen rausgebracht. warte jetzt mal 2 studen ab. hat vor etwa 15min gefressen. dann gucken wir mal.
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
6.181
Reaktionen
0
Das Zittern muß nicht unbedingt bedeuten das dein Hund friert, es kann auch Aufregung sein. Gerade bei den kleineren Hunderassen sieht man das häufig.
Läuft der kleine denn schon an der Leine oder bockelt er da noch?
Wenn es mal gar nicht weiter geht kannst du ihn ja ein Stück auf den Arm nehmen und dann wieder runter lassen.
 
I

Igi007

Registriert seit
04.07.2006
Beiträge
47
Reaktionen
0
naja er akzeptiert die leine mehr oder weniger.... d.h. er spielt erst damit beisst in die rein und beim laufen bleibt er stehen und zieht dagegen. über den boden schleifen will ich ihn natürlich auch nicht. darum versuche ich das mal mit dem auf dem arm nehmen. mal gucken obs dann etwas weiter geht.
 
J

Jumpy

Guest
Hallo,
der iss noch jung, spielen mit der Leine is normal..... er muss sich dran gewöhnen, sonst haste ihn ewig auf dem Arm....

LG
Jumpy
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
6.181
Reaktionen
0
Ich mein halt, manchmal wollen die kleinen Kelchen einfach ums Verrecken nicht über eine bestimmten Punkt weiter laufen. Wenn man ihn dann Hoch nimmt und zwei - drei meter weiter wieder runter läßt dann geht das plötzlich wie von alleine.
Du kannst auch versuchen ihne auf seine Umwelt aufmerksam zu machen indem du so tust als ob die Stelle da am Boden vor dir unheimlich interessant ist, bückst dich und schaust mal genau hin, das weck die Neugier und er kommt von selber.
 
I

Igi007

Registriert seit
04.07.2006
Beiträge
47
Reaktionen
0
ist das in Ordnung wenn ich morgens 30 minuten mittags 1 stunde und abends wieder 30 minuten gehe? oder wirklich alle 2 std raus?

mfg
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Hallo Igi,

wenn ich mich nicht täusche, soll man mit Welpen nicht solche langen Spaziergänge machen. Es gibt da so eine Faustregel. Kann Dir das aber nicht so genau sagen. Irgendwas mit Minuten und Lebenswochen. Um ihn Stubenrein zu bekommen, sollte man spätestens alle zwei Stunden gehen. Die Blase muss sich ja erstmal an einen Rhythmus gewöhnen. Deshalb am Anfang öfter gehen. Hatte es schon geschrieben. Nachdem schlafen und fressen und auch nach dem spielen.

LG Simone
 
I

Igi007

Registriert seit
04.07.2006
Beiträge
47
Reaktionen
0
danke sabine. Ok ich werde dass dann versuchen so einzhalten. Denke dann gehe ich immer 15 min. mit ihn raus und dass alle 2 std sodass er von 22 Uhr aus bis morgens 7 durchschläft.
Wenn noch jemand nützliche tips hat nur her damit ;-)
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
OK, von mir aus auch Sabine:D . Mein Welpe hat damals nachts auch durchgeschlafen. Na ja, Unfälle passieren halt immer mal. Wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß mit dem Kleinen.

LG Simone
 
Matimaus

Matimaus

Registriert seit
01.02.2006
Beiträge
357
Reaktionen
0
Ein Tipp für dich, Igi: Sabine heiß Simone ;)
 
S

sweetroke

Guest
Hallo Igi!

Gratulation zum Familiennachwuchs :D

Nun, ein so kleines Wesen wie du eines hast, das sogar im Sommer friert in dieser Jahreszeit stubenrein zu kriegen ist ein problematisches Unterfangen.

Wenn du mit ihm rausgehst, dann wie gesagt, nach dem Fressen u. Trinken, Spielen und Schlafen, aber bitte nicht alle 2 Stunden. Diesen Rhytmus gewöhnt sich der Kleine schnell an, aber das ist nicht der Sinn der Sache. Er sollte seine Blase lernen zu trainieren. Richtig stubenrein wirst du ihn in diesem Alter noch nicht bekommen, aber wenn du diesen 2-Stunden-Rhytmus noch lange beibehälst, gewöhnt sich der Hund schnell an den Luxus. Es ist viel effektiver wenn du den Kleinen beobachtest. Welpen laufen erst etwas nervös schnüffelnd umher, um einen geeigneten Löseplatz zu "erschnüffeln". Diese äußerst kurze Zeitspanne nutzt du, um ihn zu packen und ihn rauszutragen. Bitte halte in dieser Zeit immer ein paar Leckerchen bereit. Ich hatte damals immer welche in der Hosentasche.

Falls du den Rhytmus von 2 Stunden bequemerweise doch einhalten solltest, tu dir selbst den Gefallen und geh dann nicht jedes mal Gassi, sondern bring ihn auf einen nahegelegenen Löseplatz.

Mit einem 9 Wochen alten Welpen sollte man genau 9 Minuten spazieren gehen. Das reicht. Immer eine Minute pro Lebensjahr, wenn der Hund ausgewachsen ist gilt diese Regel natürlich nicht mehr.

Auch solltest du bei diesen Temperaturen dem Kleinen schleunigst was zum Anziehen besorgen. Ich meine dies aus dem gesundheitlichen Aspekt, denn die Kerlchen frieren schnell bitterlich und werden dann auch schnell krank. Am besten du nimmst ein paar Kinderpullis, aus den Ärmeln kannst du dann Pulloverchen machen.

Ich hoffe, ich hab dir weitergeholfen.

Viel Spaß mit dem Kleinen weiterhin!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Brauche Hilfe Mit Meinem Chihuahua Bitte

Brauche Hilfe Mit Meinem Chihuahua Bitte - Ähnliche Themen

  • Husky - Ich brauche euren Rat

    Husky - Ich brauche euren Rat: Guten Abend, ich hätte mal ein paar Fragen an diejenigen, die einen Husky oder Schäferhund besitzen. (Andere können selbstverständlich auch ihre...
  • Könnten eure Hilfe brauchen! :)

    Könnten eure Hilfe brauchen! :): Hallo! Gestern bin ich durch Zufall über die Seite: http://www.schmetterlingshund.de gestolpert und so zum ersten mal etwas über diese Rasse...
  • Hundefreunde, brauche eure Hilfe!

    Hundefreunde, brauche eure Hilfe!: Hallo, ich suche Leute die sich mit Hunden auskennen oder es meinen zu wissen :D Jeder Beitrag ist Nützlich und zwar habe ich hier einen...
  • Ich brauche unbedingt eure Hilfe!!!!!!!

    Ich brauche unbedingt eure Hilfe!!!!!!!: Ich habe das Gefühl das mein Hund falsch angemeldet worden ist..... von einem Kumpel wo sie Welben waren... Gibt mir Tips was ihr denkt was für...
  • Brauche eure Hilfe. Was ist die richtige Hunderasse für mich?

    Brauche eure Hilfe. Was ist die richtige Hunderasse für mich?: Hallo, ich habe vor mir mit meinem Partner einen Hund anzuschaffen. Wir wohnen in einer Wohnung und das wäre unser erster Hund. Wir haben keinen...
  • Brauche eure Hilfe. Was ist die richtige Hunderasse für mich? - Ähnliche Themen

  • Husky - Ich brauche euren Rat

    Husky - Ich brauche euren Rat: Guten Abend, ich hätte mal ein paar Fragen an diejenigen, die einen Husky oder Schäferhund besitzen. (Andere können selbstverständlich auch ihre...
  • Könnten eure Hilfe brauchen! :)

    Könnten eure Hilfe brauchen! :): Hallo! Gestern bin ich durch Zufall über die Seite: http://www.schmetterlingshund.de gestolpert und so zum ersten mal etwas über diese Rasse...
  • Hundefreunde, brauche eure Hilfe!

    Hundefreunde, brauche eure Hilfe!: Hallo, ich suche Leute die sich mit Hunden auskennen oder es meinen zu wissen :D Jeder Beitrag ist Nützlich und zwar habe ich hier einen...
  • Ich brauche unbedingt eure Hilfe!!!!!!!

    Ich brauche unbedingt eure Hilfe!!!!!!!: Ich habe das Gefühl das mein Hund falsch angemeldet worden ist..... von einem Kumpel wo sie Welben waren... Gibt mir Tips was ihr denkt was für...
  • Brauche eure Hilfe. Was ist die richtige Hunderasse für mich?

    Brauche eure Hilfe. Was ist die richtige Hunderasse für mich?: Hallo, ich habe vor mir mit meinem Partner einen Hund anzuschaffen. Wir wohnen in einer Wohnung und das wäre unser erster Hund. Wir haben keinen...