Hautpilz verschwindet nicht...

Diskutiere Hautpilz verschwindet nicht... im Pferde Gesundheit Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo ihr Lieben! Seit ca. 3 Monaten bekommt meine Isi Stute immer wieder kleinere Stellen mit Hautpilz. Pilzspritzen hat sie 2 bekommen. Von der...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Askan

Askan

Registriert seit
10.02.2009
Beiträge
823
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Seit ca. 3 Monaten bekommt meine Isi Stute immer wieder kleinere Stellen mit Hautpilz. Pilzspritzen hat sie 2 bekommen. Von der TÄ und noch ein Mittel zum Waschen, Imervarol glaub ich hieß das.
Danach hab ich dann mit Jodseife noch weiterbehandelt und die Stellen mit Jodsalbe und/oder Zinksalbe behandelt. Sie gingen auch weg. Nun kommt der Pilz immer wieder, sie scheint sich mit einem Wallach aus der Herde immer wieder anzustecken... Er hat auch schon Pilzspritzen bekommen genau so wie der Rest der Herde...

Habt ihr noch Ideen/Erfahrungen, die mir weiterhelfen können? Mein TA kommt Mittwoch nochmal um sich das anzuschauen. Langsam bin ich echt ratlos. Das waschen scheint zu helfen, aber es treten halt immer wieder kleine Stellen auf.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, vllt. habt ihr noch Ideen, was ich machen könnte!

Liebe Grüße von der verzweifelten Josie... :(
 
29.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hautpilz verschwindet nicht... . Dort wird jeder fündig!
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Hallo,

wurde dann die Art des Pilzes bestimmt? Vielleicht wurde falsch behandelt und der Pilz nicht richtig abgetötet.

herpes könnt ihr ausschließen?

lg
Anni
 
Askan

Askan

Registriert seit
10.02.2009
Beiträge
823
Reaktionen
0
Nun, das ist so eine Sache. Die erste Behandlung hat nicht mein eigentlicher Ta gemacht, sondern seine Kollegin. Und nach anderen Erfahrungen mit ihr, hol ich sie nicht mehr! Sie kann einfach nicht mit Pferden umgehen...

Also, sie sagte, das es ein trockener Hautpilz sei, der mit ihrem Ekzem in Verbindung steht... hab ich so noch nie gehört aber sie sollte ja die Expertin sein.... er war ja auch schon zwischenzeitlich weg... ca 1,5 Monate Pilzfrei... aber nun halt wieder da...
Herpes hat sie ausgeschlossen gehabt.

Ich finde, dass es auch irgenwie komisch aussieht. Die Haut ist sehr trocken, die Hautschicht perlt ab, aber neue Haut kommt da schon, Fell fällt bissl aus, aber wächst auch schnell nach, es ist trocken, nicht nass. Sie scheint es auch nicht zu jucken, nur wenn man dran kommt, scheint es ihren unangenehm zu sein... Ich hoffe ja, das mein TA mir am Mittwoch genauer sagen kann, was das nun ist... manchmal glaub ich, vertrau ich meinen TA und Schmied einfach zu sehr....... :( ärger mich dann immer..... Ich hoffe, er kann was machen und genauer Behandeln...

Was für Arten von Pilz bei Pferden kennst du denn Daisy? Das ist ehrlich das erste mal, dass ich dieses Problem bei einem Pferd habe, die letzten Jahre hatte ich sowas nie... vor 3 monaten ca. hat ein neues Fohlen den Pilz mitgebracht gehabt, alle aus der Herde hatten es, sie wurden alle gegen Pilz behandelt und meine Stute und noch ein Wallach haben es jetzt wieder. Nur die beiden, die anderen sehen gut aus...

bin langsam am verzweifeln... mir tut mein pferd so leid....
 
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Hallo Askan,

ich würde auf Jedenfall den Pilz bestimmen lassen. Unserer hatte auch mal ein Pilz der wurde bestimmt und gezielt behandelt. Nach kurzer Zeit war alles weg.

Wurden denn alle aus der Herde mit dem gleichen Medikament und vom gleichen TA behandelt? Wurde bei deiner Stute und dem Wallach viell. zu wenig dosiert?

Mit Herpes kenn ich mich nicht so aus aber viell. wenn es so lange andauert? Impft ihr dagegen? Ich kenn die genauen Symtome auch nicht aber Fieber gehört glaube ich dazu.

lg
Anni
 
Askan

Askan

Registriert seit
10.02.2009
Beiträge
823
Reaktionen
0
Naja, Ta kommt Mittwoch ja. Ja, alle wurden gegen Pilz behandelt und gespritzt... alle mit dem selben mittel von der selben TÄ, sie war halt in vertretung da... Kann natürlich sein, dass es zu niedirg dosiert war... Der wallach ist erst 3, kann sein dass sie da weniger genommen hat. und meine stute ist durch ihr ekzem halt impfindlich... hoffe einfach, dass mein TA mir Mittwoch genaueres sagen kann und das wir dann durch damit sind... Er ist erfahrener und ich bin froh, dass er wieder da ist...!!!

Also meine ist gegen Herpes geimpft, bei den anderen kann ich dir das gar nicht genau sagen. Die Schulponys ja, aber bei den anderen Einsteller Ponys weiß ich das nicht. Fieber hat sie nicht. Alles wie immer nur halt ein paar stellen, die jucken und trocken sind und wo sich die haut halt abpellt....

lg und schönes WE dir!
 
Askan

Askan

Registriert seit
10.02.2009
Beiträge
823
Reaktionen
0
Also, Ta war heute da, er sagt, dass es kein Pilz ist. Er hat sich das Fell und die Haut genau angeschaut und tippt eher auf einen eventuellen zinkmangel. Wir haben jetzt blut abgenommen und lassen es analysieren. ... bin platt, den ganzen tag aufn TA gewartet. Hatten dann gleich noch die Vorderbeine mitgeröngt, das linke ist nicht korrekt. Die Knochen zum Huf runter "wölben" sich leicht, so dass die Sehnen zu stark beansprucht sind... sie soll einen speziellen beschlag vom schmied bekommen, damit es das ausgleicht und sie die sehnen entlasten kann... und athrose in beiden beinen haben wir gefunden, aber nur leicht.

es bleibt spannend... lieben gruß!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hautpilz verschwindet nicht...