Allergie/Futtermittelunverträglichkeit - wie/wo habt ihr eure Hunde testen lassen?

Diskutiere Allergie/Futtermittelunverträglichkeit - wie/wo habt ihr eure Hunde testen lassen? im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, aus aktuellem Anlass würde ich gerne wissen wollen, auf was eure Hunde allergisch sind und wie sich das bei euren Hunden geäußert...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Marlie

Marlie

Registriert seit
15.12.2010
Beiträge
32
Reaktionen
0
Hallo,

aus aktuellem Anlass würde ich gerne wissen wollen, auf was eure Hunde allergisch sind und wie sich das bei euren Hunden geäußert hat..... Was bei der Testung herausgekommen ist, wie ihr vorgegangen seid (Ausschlußdiät etc) und ob ihr beim THP oder beim TA mit euren Fellnasen gewesen seid....

War vor ein paar Tagen im "Hundeladen" und wollte Futter kaufen,
da sprach mich die Ladenbesitzerin an, ob ich Probleme mit Marlie habe. Ich sagte ihr, daß sie ab und wann breiigen Kotabsatz habe, Durchfall jetzt gar nicht mehr, daß sie sehr haart und das ich das Gefühl habe, daß sie nicht richtig zunimmt und mir doch sehr dünn erscheint (wobei der TA sagt, daß sie genau richtig wäre).

Sie hat dann von der THP erzählt mit der sie zusammenarbeiten und wir haben kurzum ein paar Haarproben da gelassen. Heute kam nun die Antwort der THP, sie sagt, daß Marlie gegen so gut wie ALLES allergisch sein würde (allen voran Hafer, Gerste, Weizen usw) und sie durch ihr jetziges Futter nicht richtig versorgt sei.

Sie habe 25 Futtermittel getestet und es wäre keines dabei gewesen, welches für Marlie in Frage käme. Jetzt sollen wir zu ihr kommen und sie will weitere Sorten direkt vor Ort testen (dauert wohl 2-3 Stunden) und sie kann mir dann direkt sagen, welches Futter gefüttert werden kann.

Habt ihr auch ein solches Vorgehen erlebt? ISt so das normale Vorgehen, geht das alles so einfach?

Bin verwirrt....

Danke für eure Antworten
 
30.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ernährungsratgeber für Hunde nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Ninimini

Ninimini

Registriert seit
11.06.2010
Beiträge
347
Reaktionen
0
Hallo,
also mein Samson war gegen vieles allergisch z.b. Menschen, Hunde und Katzenepithelien, Gräser, Hausstaub und Schimmel. Aufgefallen ist es eigentlich nur, weil er Fell verloren hat und irgendwie wie von Motten zerfressen aussah. Erst hatten wir den Verdacht auf einen Hautpilz. Dann hat unsere Ta Blut genommen und ins Labor geschickt für einen Allergietest. Behandelt haben wir das ganze mit einem homöopathischen Medikament und anfänglich über drei Wochen Cortison. Nach 2 Jahren homöo Behandlung war Samson symptomlos.

Ich möchte nichts böses unterstellen, aber es klingt für mich sehr nach Geldmacherei und ein bisschen merkwürdig.
Wenn du eine Allergie vermutest würde ich dir raten einen Bluttest machen zu lassen.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Off-Topic
Ninimini, es wäre schöne, wenn du dein Schriftbild hier den anderen anpassen könntest ;) Das macht das Lesen von Threads wesentlich angenehmer.


Ole ist gegen Gluten (das meiste Getreide) und Mais allergisch. Bei Weizen z.B. kann man die Uhr danach Stellen, ca. 4 Stunden nach Verzehr bekommt er ganz bösen Durchfall, der auch in alle Richtungen verteilt wird :? Wobei hier einige wenige Leckerchen mit Weizen vom Hund toleriert werden, aber nicht wirklich viel und man muss es ja nicht herausfordern. Bei Mais ist es nicht ganz so schlimm, da verträgt er auch mal eine Mahlzeit aus Futter mit Mais, nur bei dauerhafter Fütterung wird der Kot breiig.

Beim Bluttest ist bei meinem rausgekommen, dass er auf eine Menge allergisch wäre. In der Praxis kann ich das so aber nicht bestätigen ;)
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
ah Menno..diese Bluttests...die sind bei den Hunden nicht so verlässlich wie beim Mensch!
Auch nicht Allergiker Hunde können diesen Test falsch positiv haben! Nehmen wir an es ist Frühling und Birkenpollen sind im Anflug. Der Körper setzt sich damit auseinander, bildet Antikörper, merkt sich die Substanz. Man nimmt in dem Moment die Probe für Test, und was sehen wir Allergie gegen Pollen. Aber der Körper muss nicht unbedingt ein Problem damit haben. Er hat nur mit dem Stoff "gearbeitet" und sozu sagen analysiert.

Das dein Hund weichen Kot hat, kann durchaus davon kommen dass er irgendetwas im Futter nicht verträgt, da muss man die marken anschauen die vllt weniger Getreide haben und eher für empfindliche Hunde gedacht sind. Wann war er letztes mal entwurmt?
 
Chiari

Chiari

Registriert seit
30.10.2009
Beiträge
1.334
Reaktionen
0
probiert mal ein gutes nassfutter... trofu ist nicht jederhunds sache...


ansonsten ausschlussdiät, bluttest ist nicht verlässlich beim hund...

das mit dem haargeschnipsel und der diagnose hab ich auch schonmal gehört.... soll wohl echt funktionieren. aber da solltest nicht zu irgendjemanden gehen
 
Bella88

Bella88

Registriert seit
10.04.2010
Beiträge
4.369
Reaktionen
0
Wir haben es auch mit der Ausschlussdiät gemacht. Mein Eddie bekommt nun z.B. kein Rind mehr und mit Wild sind wir auch etwas vorsichtig. Will heißen, dass er es nicht so oft bekommt. Seit dem hat er nur noch selten mal Durchfall. Vorher recht oft.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Allergie/Futtermittelunverträglichkeit - wie/wo habt ihr eure Hunde testen lassen?

Allergie/Futtermittelunverträglichkeit - wie/wo habt ihr eure Hunde testen lassen? - Ähnliche Themen

  • Futter für Allergiker finden

    Futter für Allergiker finden: Hallo, ich bekomme einen Pflegehund, der leider Allergiker ist. Und zudem noch Leishmaniose hat und den Merle Gendeffekt, aufgrunddessen er so...
  • Hund hat Nudel allergie welches futter? (Hautprobleme usw)

    Hund hat Nudel allergie welches futter? (Hautprobleme usw): Hallo, meine freundin hat mit ihrem hund extreme haut und fell probleme! der hund beist sich teilweise blutig und kratzt sich ohne ende, und auch...
  • Fragen zum Thema BARF - Neuling und Hund mit vielen Allergien

    Fragen zum Thema BARF - Neuling und Hund mit vielen Allergien: Hallo, sry wenn es das Thema schon gibt, aber ich komm zur Zeit nicht dazu alles durchzuschauen und ich denke wir sind mit unseren Allergien...
  • Nassfutter Lamm pur - welches ist gut? Select Gold, Happy Dog, petnatur, Grau Excellence???

    Nassfutter Lamm pur - welches ist gut? Select Gold, Happy Dog, petnatur, Grau Excellence???: Hallo ihr Alle, ich habe leider über die Suchfunktion nichts gefunden, deshalb habe ich dieses Thema gestartet. :? Hier erst einmal ein paar...
  • Hundefutter Allergie

    Hundefutter Allergie: Per. Allergietest auf milben etc. Erfolgte ohne Ergebnis. Mir wurde das Futter von Happy Dog African Strauss und Kartoffeln vom Tierarzt...
  • Hundefutter Allergie - Ähnliche Themen

  • Futter für Allergiker finden

    Futter für Allergiker finden: Hallo, ich bekomme einen Pflegehund, der leider Allergiker ist. Und zudem noch Leishmaniose hat und den Merle Gendeffekt, aufgrunddessen er so...
  • Hund hat Nudel allergie welches futter? (Hautprobleme usw)

    Hund hat Nudel allergie welches futter? (Hautprobleme usw): Hallo, meine freundin hat mit ihrem hund extreme haut und fell probleme! der hund beist sich teilweise blutig und kratzt sich ohne ende, und auch...
  • Fragen zum Thema BARF - Neuling und Hund mit vielen Allergien

    Fragen zum Thema BARF - Neuling und Hund mit vielen Allergien: Hallo, sry wenn es das Thema schon gibt, aber ich komm zur Zeit nicht dazu alles durchzuschauen und ich denke wir sind mit unseren Allergien...
  • Nassfutter Lamm pur - welches ist gut? Select Gold, Happy Dog, petnatur, Grau Excellence???

    Nassfutter Lamm pur - welches ist gut? Select Gold, Happy Dog, petnatur, Grau Excellence???: Hallo ihr Alle, ich habe leider über die Suchfunktion nichts gefunden, deshalb habe ich dieses Thema gestartet. :? Hier erst einmal ein paar...
  • Hundefutter Allergie

    Hundefutter Allergie: Per. Allergietest auf milben etc. Erfolgte ohne Ergebnis. Mir wurde das Futter von Happy Dog African Strauss und Kartoffeln vom Tierarzt...