Hund und Baby

Diskutiere Hund und Baby im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, zusammen! Es ist so, dass ich mit meinem Freund gemeinsam im Haus seiner Eltern wohne, folglich auch mit deren Hund. wir kommen so alle...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

Bella22

Registriert seit
13.07.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo, zusammen!

Es ist so, dass ich mit meinem Freund gemeinsam im Haus seiner Eltern wohne, folglich auch mit deren Hund. wir kommen so alle gut miteinander aus, und auch der Hund ist so absolut freundlich, könnte den ganzen Tag nur gestreichelt werden.

Nur gibt es doch ein paar punkte die mich sehr beschäftigen.Zum ersten ist der Hund zwar so total lieb, jedoch auch sehr eifersüchtig. Besonders wenn jemand sich der Mutter (seiner Bezugsperson nähert), da fangt er immer richtig zum bellen an und springt
dazwischen.
Selbst wenn man ihr nur etwas zeigen möchte und ihm passt das gerade nicht.

Manchmal hat er solche anwandlungen auch bei mir und er stellt sich richtig dazwichen, wenn mein Freund mich nur begrüßen möchte. Er beißt jetzt nicht, versucht meinen Freund aber schon davon abzuhalten.

Beim Abendessen, sitzt er immer neben der essenden Person und bettelt ohne pause, und wenn es ihm zu lange dauert kann es schon passieren das er einem das essen einfach von teller weg frisst oder gar ins teller sabbert.

Dann ist er beim Spazieren gehen ein absoluter alptraum, da er einen sehr ausgeprägten jagtinstinkt hat. Andere Hunde dürfen nicht mal in seine nähe, weil er sonnst total ausflippt.

Aber das ist für mcih nicht so relevant, vielmehr gibt mir zu bedenken das er aus dem Tierheim kommt und wir schon von anfang an feststellten das er richtig hysterisch wird wenn er ein kleines Kind nur in Fernsehen hört.

Versteht mich nciht falsch, obwohl ich da jetzt all seine negativen seiten aufgezählt habe, mag ich den hund auch wirklich sehr gerne. Ich hab generell nichts gegen Hunde, meine eigene Mutter hat auch einen an dem ich auch sehr hänge. Der ist halt jedoch genau das gegenteil von diesem hier.

Doch mach ich mir auch etwas sorgen um mein Baby, wenn es dann da ist und ich weiß nicht was man dagegen tun kann. Da die Mutter meines Freundes nur meint das der hund sich schon daran gewöhnen wird. :(

vielleicht hat irgendwer ähnliches erlebt, und hätte einen rat für mich. Danke schon mal im vorraus

lg
 
30.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
W

Whitewirsch

Registriert seit
17.06.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo Bella,

wie ich es heraus lesen kann scheint es mir so das der Hund während des Essens auf jeden fall immer gefüttert wird und wenn es nicht so schnell geht wie er es will dann holt er es sich schon.Wenn der Hund zwischen dir und deinem Freund geht hat er zu dir anscheinend eine sehr gute Beziehung aufgebaut und möchte dich vor ihn beschützen,zumindest denkt er es so.Ich hatte auch mal einen Hund aus dem Tierheim 1 woche aber nur zur probe der mit fletschenden Zähnen sich zwischen mir und meinen freund gestellt hatte,weil er dachte wenn mein freund mich berührt würde er mir weh tun. Wie du es geschrieben hast der Hund ist sehr eifersüchtigt, durch das was du hier beschrieben hast, würde ich dir 100% recht geben. Ich denke aber nicht das er deinem Baby etwas tun würde,sondern das er das Baby sicher noch vor anderen beschützen würde. Es wird für ihn sehr ungewohnt sein,wenn er sowas noch nicht kennt, aber nach einiger Zeit wird er merken das er nicht ausgeschlossen sein wird, wenn man ihn mit einbeziehen tut, zb gemeinsame spaziergänge .

lg Whitewirsch
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund und Baby

Hund und Baby - Ähnliche Themen

  • Zusammenführung Baby Hund

    Zusammenführung Baby Hund: Hallo zusammen! Ich habe eine 5 Jahre alte Pudelmix-Hündin, die ich vor 2 Jahren aus zweiter Hand übernommen habe. Anna kommt aus einem...
  • Baby und Ressourcen verteidigender Hund

    Baby und Ressourcen verteidigender Hund: Hallo ihr Lieben, mit der Zeit hat Anila angefangen, Ressourcen (Futter und mich) zu verteidigen. Das aber jeweils nur gegenüber Artgenossen...
  • Unser Hund (15 Monate, aus Spanien) nuckelt an unsere Decke wie ein Baby.

    Unser Hund (15 Monate, aus Spanien) nuckelt an unsere Decke wie ein Baby.: Hallo, bin ein bisschen verwirrt. Unser kleiner Hund Piet, ca 1 Jahr bei uns nuckelt sehr häufig an der Sofadecke, manchmal auch an seinen Pfoten...
  • Hund unterdrückt Baby!!!

    Hund unterdrückt Baby!!!: Hallo Liebe Leutchen :D:D :D ich habe eine riesen Angst! Und zwar bin ich schwanger und unser Hund hatte nie mit Baby oder Kindern was zu tun! Wir...
  • Baby ist da -> mein Hund hört nicht mehr und flegelt rum...

    Baby ist da -> mein Hund hört nicht mehr und flegelt rum...: Meine Tochter ist knapp 7 Monate alt und war meiner 12 Jahre alten Hündin am Anfang ziemlich egal. Kurz geschnuppert und das war´s, kein weiteres...
  • Baby ist da -> mein Hund hört nicht mehr und flegelt rum... - Ähnliche Themen

  • Zusammenführung Baby Hund

    Zusammenführung Baby Hund: Hallo zusammen! Ich habe eine 5 Jahre alte Pudelmix-Hündin, die ich vor 2 Jahren aus zweiter Hand übernommen habe. Anna kommt aus einem...
  • Baby und Ressourcen verteidigender Hund

    Baby und Ressourcen verteidigender Hund: Hallo ihr Lieben, mit der Zeit hat Anila angefangen, Ressourcen (Futter und mich) zu verteidigen. Das aber jeweils nur gegenüber Artgenossen...
  • Unser Hund (15 Monate, aus Spanien) nuckelt an unsere Decke wie ein Baby.

    Unser Hund (15 Monate, aus Spanien) nuckelt an unsere Decke wie ein Baby.: Hallo, bin ein bisschen verwirrt. Unser kleiner Hund Piet, ca 1 Jahr bei uns nuckelt sehr häufig an der Sofadecke, manchmal auch an seinen Pfoten...
  • Hund unterdrückt Baby!!!

    Hund unterdrückt Baby!!!: Hallo Liebe Leutchen :D:D :D ich habe eine riesen Angst! Und zwar bin ich schwanger und unser Hund hatte nie mit Baby oder Kindern was zu tun! Wir...
  • Baby ist da -> mein Hund hört nicht mehr und flegelt rum...

    Baby ist da -> mein Hund hört nicht mehr und flegelt rum...: Meine Tochter ist knapp 7 Monate alt und war meiner 12 Jahre alten Hündin am Anfang ziemlich egal. Kurz geschnuppert und das war´s, kein weiteres...