Hundebiss!!!

Diskutiere Hundebiss!!! im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, heute ist leider etwas schlimmes passiert. Unzwar bin ich vorhin mit meiner Freundin Gassi gegangen und wir sind dort lang gelaufen wo wir...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

mietze000

Guest
Hallo,
heute ist leider etwas schlimmes passiert. Unzwar bin ich vorhin mit meiner Freundin Gassi gegangen und wir sind dort lang gelaufen wo wir fast immer lang gelaufen sind. Plötzlich war die Einfahrt von einem Tor offen und dort stand schon die Frau von dem Hund und rief ihn er war nicht im Zwinger trotz Einfahrt offen war :evil:!!! Plötzlich rannte der Hund auf mich und meinen kleinen Jackrusselterrier zu. Ich schrie, denn ich konnte
die beiden Hund nicht mehr auseineander halten :uups:. Dann passierte dass schlimmste: Der Hund biss meiner kleinen in den Hals und wollte nicht mehr loss lassen. ich fing an zu weinen, weil es so schlimm aussah. Dann kam die Frau und schmiss sich auf ihren Hund und sagte ich soll rennen. Ich rannte so schnell wie möglich zu meiner Freundin hin und die tröstete sie erstmal. Ich hatte echt Angst. Am Anfang sah ich erstmal nichts aber dann schaute ich nochmal genauer nach. Und sah eben 2 Bisswunden, waren aber nicht all zu tief. Gott sei Dank. Sie kann ihren Kopf noch nicht so hoch machen. Aber ansonsten wieder alles okay. Bloß ich kann das doch jetzt nicht einfah so an der Luft trocknen lassen, oder?
Achja und der Hund war ein Berner sennenhund. also viieeel grööööößer als meine.
Und jetzt keinen Schock bekommen: Mein Vater hat gesagt da sollte man Jod drauf machen, dann geht das weg. Aber ob das hilft und cih war eig. auch dagegen.
Naja ich hoffe nun dass es ihr bald besser geht. und wollte nun wissen was ich da noch machen kann. Naürlich weiß ich dass, man da zum Tierartzt muss egal ob Wunde groß oder klein. Aber mein Vater sagt, dass wir da Jod drauf machen und da müsse man nicht zum TA.
Naja, das wars erstmal.
Liebe Grüße!
 
31.07.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hundebiss!!! . Dort wird jeder fündig!
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Eine bissverletzung muss immer vom TA behandelt werden. Es sind einfach zu viele Keime im Maul des Hundes... vorallem wenn sie Probleme hat den Kopf zu heben.

Ihr müsst auch nix bezahlen beim TA des muss nämlich die Besitzerin des anderen. Da dieser Ungesichert war.
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.954
Reaktionen
0
Ich würde auf alle Fälle mit eurem Hund in die nächste Tierklinik fahren.

Gerade solche Bissverletzungen können sehr schnell - sehr tief sein und sich entzünden.
Die TA-Rechnung muss die Besitzerin des Berner Sennenhundes übernehmen.
Hast du dir den Namen und die Telefonnummer der Frau aufgeschrieben?
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
OK, Du bist aufgeregt. Aber vom Anfang Deiner Geschichte versteht man erstmal nur die Hälfte.
Und Deinem Vater kannst Du sagen, das der Hund zum TA muss. Ausser den äusseren Verletzungen kann da auch noch mehr sein. Ausserdem wird Dein Hund vermutlich auch einen Schock haben.
Ihr wisst wo der andere Hundehalter wohnt. Geht zum TA und wendet euch mit der Rechnung an den anderen Hundehalter. War Dein Hund an der Leine?
 
M

mietze000

Guest
ja wir kennen die.
So jetzt meinen ellis gesagt das wir unbedingt zum tierartzt müssen.
Wir fahren morgen sofort, wenn der auf hat. Ich hoffe dass muss nicht genäht werden. Und wenn..... sie muss ja wieder gesund werden. Bin happy, dass jetzt mir und meiner kleinen geholfen wird. ach und dass mit der rechnundg und so. also wenn die nicht versichert sind müssen die dass bezahlen und wenn nicht, macht das glaub die versicherung. außerdem hat sie ja vorhin noch die ganze zeit gezittert.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
außerdem hat sie ja vorhin noch die ganze zeit gezittert.
Das meinte ich mit dem Schock. Sowas gehört behandelt. Und zwar heute, nicht morgen. Frag mal Deine Eltern, ob sie mit Dir auch erst morgen zum Arzt gegangen wären, wenn der Hund Dir in den hals gebissen hätte :?. Wenn die nicht versichert sind und nicht freiwillig zahlen, wird es kompliziert.
 
Pepels

Pepels

Registriert seit
28.07.2011
Beiträge
16
Reaktionen
0
der arme hund

ich hoffe du hast den namen aufgeschrieben oder gemerkt


notdienste gibt es überall gab es auch in meiner früher stadt muss man halt langer fahren aber ich denke das sind die tiere wert
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Ich kann nur empfehlen so schnell wie möglich zu einem TA zu kommen. Ich habe eine Bisswunde bei meinem Hund mal behandelt, also gereinigt usw, trotz allen hat sich dort eine Beule mit Flüssigkeit drin gebildet. Das ganz worde jeden zweiten Tag punktiert und dann kamen da medis rein, es worde ziemlich teuer. Und ob es wirklich tief ist kann man ja nie sagen.

EIgentlich muß die Haletrin des Bener sennen Hundes die Rechnung bezahlen. Ich würde hingehen und mal schauen ob sie es freiwillig machen möchte. dazu verpflichtet ist sie auf jeden Fall. Wenn euer an der Leine war.

Lg Yvi
 
M

mietze000

Guest
ja, ja unsre war an der Leine.
haben sich dann auch noch verheddert und so.
naja. bin dann erstmal froh wenn ich was gutes vom Ta höre.
ich denke dass sie sich jetzt wohl fühlt. sie ist draußen in ihrem zwinger. hab ihr viele warme Decken hin getan und ihr den Futternapf und viel wasser daneben gestellt.ich würde sie ja gerne reinholen, aber sie haart zu sehr:-(
Was kann ich jetzt noch machen, solange wir noch nicht beim Ta sind?
Hab glaub alles erstmal getan, was ich in diesem moment tun kann.
Und ich kann euch sagen wenns um meinen Hund geht. Tu ich wirklich alles. ich mach die Frau rund, wenn sie das nicht zahlen will.
Wir gehn denke morgen danach nochmal hin. oder klären das anders.
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
3.782
Reaktionen
0
Ich denke sie erholt sich schneller von ihrem Schock, wenn sie bei euch
sein darf. Dass sie zu viel Art finde ich ein unheimlich schlechtes Argument. :?
Überhaupt bin ich kein Freund von Zwingerhaltung

naja. bin dann erstmal froh wenn ich was gutes vom Ta höre.
Wann steht der TA Termin denn an? ;)
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
ich denke dass sie sich jetzt wohl fühlt. sie ist draußen in ihrem zwinger. hab ihr viele warme Decken hin getan und ihr den Futternapf und viel wasser daneben gestellt.ich würde sie ja gerne reinholen, aber sie haart zu sehr:-(
Ich fall hier fast vom Stuhl. Ein kleiner Jackrussel lebt im Zwinger, weil er doll haart? Selbst nach dieser Attacke darf er nicht rein? Oh man.
 
M

mietze000

Guest
Gleich morgen früh!!
Die Nacht kann sie sich noch erholen.
Ich denke sie schläft jetzt schon.
 
M

mietze000

Guest
Mensch, sie ist immer in ihrem Zwinger.
also ihr wisst schon.
sie schläft dort und frisst und so.
Ich kanns jetzt auch nicht ändern. und außerdem ist sie nicht stubenrein.
 
M

mietze000

Guest
Ihr denkt bestimmt, dass ist ein einfacher Zwinger und so.
Nein, wir haben ihr es schon immer so gemütlich wie möglich gemacht.
Da ist folgendes drin:
- Hundehütte (selbst gebaut)
- großer Sessel (eben mit den Decken und so drauf)
- Futter&Wassser
- Spielecke
- und mehr
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
3.782
Reaktionen
0
Klingt besser, als ich zugegeben gedacht habe. ;)

Allerdings fehlt ihr Gesellschaft.
 
M

mietze000

Guest
Ich denke nicht. Na gut ich weiß es nicht, aber ich gehe fast jeden tag mit meiner Freundin (andere Freundin) Gassi.
Sie hat einen bolomca ... 1 und die beiden spielen auch immer in meinem Garten.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hundebiss!!!