Ich verzweifel ein bisschen...

Diskutiere Ich verzweifel ein bisschen... im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Guten morgen zusammen... Ich habe diese frage glaub ich schon mal gestellt, aber ich muss noch mal drüber schreiben. Es geht um das laufen ohne...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

Püppy11

Registriert seit
10.03.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
Guten morgen zusammen...

Ich habe diese frage glaub ich schon mal gestellt, aber ich muss noch mal drüber schreiben.
Es geht um das laufen ohne Leine.
Rasse: Podenco/chihuahua mix...
habe es schon mit drei Hundeschulen versuche...und nächste woche ist die 4 dran....

Zum Problem:
Dadurch das wir sehr Ländlich wohnen möchte ich meinen Hund auch ohne leine laufen lassen doch irgendwie klapp es nicht wie ich es mir vostelle.
Bei uns ist ein großer
Sportplatz wo ich sie auch ab machen kann dort kommt sie auch immer zurück wenn ich sie rufe. Aber mache ich sie woanders los hört sie kein bisschen. Sobald sie was in die Nase bekommt ist sie weg und schaltet auf durchzug....
Ich habe immer angst das sie wieder mal auf die straße läuft oder ich sie nicht mehr finde wenn sie weg läuft.
Ich habe es draußen auch schon mit dem Ball versucht weil drinne ist der Ball ihr heiligtum aber der ist draußen uninteresant. Leckerlis sind auch uninteresant sie nimmt sie zwar aber nur weil es sein muss...

2 Hundetrainer haben gesagt die würden die Methode mit dem Sprühhalsband machen aber wenn das nix bringt wüssten sie auch nicht merh weiter weil das die letzte Methode wäre.

1 Hundetrainer riet uns die Methode mit dem Dummy, (beutel wo das futter rein kommt) ich habe es versucht ich habe den Hund 4 tage hungern lassen der packt das teil draußen nicht an....und am 5 tag Habe ich es nicht merh sehen können das sie nix frisst....
und mal schauen was die 4 Trainerin am 8.8 sagt....

Habt ihr vielleicht ein paar tipps für mich.Ich habe mir jetzt 3 wochen urlaub genommen um es mal ganz ganz intensiv zu lernen...
 
01.08.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ich verzweifel ein bisschen... . Dort wird jeder fündig!
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Hallo,

hast du es schonmal mit eine Schleppleine versucht? Die Sprühhalsbänder finde ich nicht so gut und eigl. sollte ein Hundetrainer mehr Methoden kennen und anwenden...naja

Wie ist sonst die Bindung zwischen euch?

Wie lastest du sie sonst aus?

Nimmt sie denn so Leckerlies draußen an?

lg
Anni.
 
P

Püppy11

Registriert seit
10.03.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
^Mit der schleppleine habe ich es auch versucht aber ich muss sagen ich komme damit nicht so ganz zurecht....
Die bindung zwischen mir und ihr ist sehr gut manchmal schon zu gut, wie mein freund sagt.
Sie weicht kein stück von meiner seite zu hause...sitze ich zb auf der couch und mein freund geht ins bett geht der hund
auch erst ins schlafzimmer ins Körbchen wenn ich ins bett geh...Auf mich ist sie richtig Fixirt aber nur drinne....

Sie nimmt leckerlis aber das läuft dann so ab; ich bleib stehen wenn sie zieht ruf sie dann guckt sie mich dumm an guckt nach vorne kommt dann zu mir nimmt das lerckerli und wenn ich dann nicht sage bleib läuft sie wieder los....

Das ist auch so ein ding mit dem Fuß gehen immer wenn ich dann lobe weil sie fuß geht will sie gleich los laufen....

Ich geh lange mit ihr raus, Verstecke drinne immer sachen die sie dann sucht,spiele mit Joghurtbecher
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.470
Reaktionen
103
Sobald sie was in die Nase bekommt ist sie weg und schaltet auf durchzug....
In deinem Hund steckt ein selbststaendiger Jaeger. Ohne Antijagdtraining und Umlenkung werdet ihr das nicht hinbekommen. Der Dummy war da ein Versuch, wohl aber der falsche.
Hat der neue Trainer Erfahrung mit Jagdhunden, insbesondere mit den Podencos ? Das waere naemlich extrem wichtig.
Aber leider gibt es viele Podencos, die nicht wirklich frei laufen koennen, sondern nur an der Schlepp oder auf eingezaeunten Wiesen. Aber einen Versuch mit Antijagdtraining und intensivem Schleppleinen Training ist es wert. Wenn du mit der Schlepp nicht klar kommst, sehe ich aber leider schwarz. Hast du dir das von einem Trainer erklaeren und zeigen lassen ?
 
WaldKatz

WaldKatz

Registriert seit
23.08.2010
Beiträge
713
Reaktionen
0
Hey,

Ich muss ehrlich sagen Ich bin etwas am schmunzeln, auch wenn das wirklich nicht lustig ist...
aber genau diese Situation hatte Ich auch!
Drinnen war Ich Ben sein ein und alles, er verfolgte mich auf Schritt und Tritt und alles war toll.

Allerdings kann die Tatsache, dass Sie immer nur dann geht wenn auch Du gehst, auch bedeuten dass Sie dich beobachten will - Kontrollieren will.

Wir holten uns auch eine Trainerin, und diese stellte fest dass Ben meint er müsste die Führung übernehmen. Und das Alphatier, dass kümmert sich nicht darum ob das Rudel mitkommt oder nicht - da müssen wie anderen eben schnell genug sein.
Seitdem wir die Führung übernommen haben (und ein paar andere Probleme geregelt haben, weil er aus schlechter Haltung kommt) kann Ben bereits nach 4 Monaten ohne Leine laufen. Klar, das klingt nun verdammt lange, aber wie gesagt wir mussten auch noch an seiner Unsicherheit etc. arbeiten.

Anfangs war er der Chef und er rannte draußen los, interessierte sich nicht dafür wo wir waren!
Nun haben wir die Führung und er trabt ein paar Schritte vor, stoppt dann und schaut wo wir sind.

Und dass Sie sich das Leckerchen dann nimmt und wieder abhaut ist für mich normal. Wenn Du eben willst dass Sie bleibt, dann musst Du ihr das Kommando geben - dafür gibt es das ja ;)
Und dass sie beim "Beim Fuß" wenn Du sie lobst losrennen will, dass ist bei uns Anfangs auch so gewesen.
Der Hund ist dann natürlich etwas aufgheputscht weil Du ihn so freudig anredest.. das motiviert sie.
Brems sie einfach sofort wenn Sie losrennen will!
Wenn Du Sie z.B lobst und sie losrennen will sagst Du "NA!" oder sowas. Was kurzes, aber direktes. Nicht zuoft "Bei Fuß", weil dass Kommando steht und da sollst Du es nicht 100 mal sagen müssen.
Auch wenn Sie nicht mehr in Position neben dir läuft, dann musst Du sie an der Leine korrigieren und in die richtige Stellung ziehen und dann sofort sagen "Prima bei Fuß!" und Leckerlie damit sie das verknüpft.

Wie alt ist denn der Hund und seid wann hast Du Sie?
 
P

Püppy11

Registriert seit
10.03.2011
Beiträge
54
Reaktionen
0
Wie hast Du denn die führung übernommen, weil das kann schon hinkommen das sie mich nur beobachtet.
Vor kurzem bin ich auf klo gegangen habe die türe hinter mir geschloßen (ich war keine 5 min im bad) da hat sie sich mein
Portmone genommen und komplet ausgeräumt, wenn sie sachen kaputt macht, macht sie immer meine kaputt.

2 der Hundetrainerinnen haben selber jagthunde und die haben 1a gehört....
Was gäb es denn für andere möglichkeiten für mich statt des Dummys???

sie ist etwas über 1 Jahr und seit oktober ca bei uns


Sie ist auch immer so hecktisch wenn ich mal einen anderen weg spazieren gehe...sie hängt nur mit der Nase auf dem Boden.
Viele Hundehalter sprechen mich schon drauf an das es ja nicht normal für eine Hündin wäre....Sie kann einfach nicht normal entspannt spazieren gehen....

Ich habe grade ein Video vom Antijagdtraining angeschaut. ich werd morgen wenn bei uns nicht so viel los ist der schleppleine und mir noch mal gut zu reden, weil ich will es ja in den Griff bekommen....
kann mir denn einer tipps geben zum thema Antijagdtraining was ich beachten muss oder was ich besser als erstes über?
 
Zuletzt bearbeitet:
sekat

sekat

Registriert seit
10.05.2009
Beiträge
121
Reaktionen
0
Hmmm....dass der Hund der Rudelführer klingt stimmig, hast du schon mal versucht seine Aufmerksamkeit zu erregen und dann wenn er hersieht weg zu laufen zB ins Haus und dort zu warten was er macht?

Ich hab das Problem nämlich leider auch noch, aber es wird langsam besser.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ich verzweifel ein bisschen...

Ich verzweifel ein bisschen... - Ähnliche Themen

  • Mein hund bringt mich zur Verzweifelung

    Mein hund bringt mich zur Verzweifelung: Hallo, ich hab ein problem mit meiner Hündin Ché, 9 jahre alt , Malionoi Mix. Che ist seit Welpenalter bei uns und ein echtes Energiebündel. Sie...
  • Anti-Bell-Halsband mit Vibration? Hilfe beim alleine bleiben :( Ich verzweifel...

    Anti-Bell-Halsband mit Vibration? Hilfe beim alleine bleiben :( Ich verzweifel...: Ahoi, mein kleiner Mann mag nicht gerne alleine bleiben.. Habe mit ihm echt vieles schon probiert ... Mann muss dazu sagen ich habe ihn seit...
  • Verzweifel am Gebell unseres Mischlings :( BRAUCHE HILFE!

    Verzweifel am Gebell unseres Mischlings :( BRAUCHE HILFE!: Hallo liebe Hundefreude, ich schildere euch nun die Probleme mit unserem Hund möglichst ausführlich, in der Hoffnung auf gute und hilfreiche...
  • Ich verzweifel...

    Ich verzweifel...: Kleine (14 Wochen) ist eigentlich ein Sonnenschein, ne ganz Liebe. Wir waren in der Welpenspielstunde, sie hat alles super gemacht und die...
  • hilfeschrei! Hündin aggressiv! Verzweifelung.

    hilfeschrei! Hündin aggressiv! Verzweifelung.: Ein trauriges Hallo! Ist hier irgend Jemand der Erfahrungen mit aggressiven Hunden hat? Unsere Mira ist jetzt 8 Mon. alt von denen sie jetzt...
  • hilfeschrei! Hündin aggressiv! Verzweifelung. - Ähnliche Themen

  • Mein hund bringt mich zur Verzweifelung

    Mein hund bringt mich zur Verzweifelung: Hallo, ich hab ein problem mit meiner Hündin Ché, 9 jahre alt , Malionoi Mix. Che ist seit Welpenalter bei uns und ein echtes Energiebündel. Sie...
  • Anti-Bell-Halsband mit Vibration? Hilfe beim alleine bleiben :( Ich verzweifel...

    Anti-Bell-Halsband mit Vibration? Hilfe beim alleine bleiben :( Ich verzweifel...: Ahoi, mein kleiner Mann mag nicht gerne alleine bleiben.. Habe mit ihm echt vieles schon probiert ... Mann muss dazu sagen ich habe ihn seit...
  • Verzweifel am Gebell unseres Mischlings :( BRAUCHE HILFE!

    Verzweifel am Gebell unseres Mischlings :( BRAUCHE HILFE!: Hallo liebe Hundefreude, ich schildere euch nun die Probleme mit unserem Hund möglichst ausführlich, in der Hoffnung auf gute und hilfreiche...
  • Ich verzweifel...

    Ich verzweifel...: Kleine (14 Wochen) ist eigentlich ein Sonnenschein, ne ganz Liebe. Wir waren in der Welpenspielstunde, sie hat alles super gemacht und die...
  • hilfeschrei! Hündin aggressiv! Verzweifelung.

    hilfeschrei! Hündin aggressiv! Verzweifelung.: Ein trauriges Hallo! Ist hier irgend Jemand der Erfahrungen mit aggressiven Hunden hat? Unsere Mira ist jetzt 8 Mon. alt von denen sie jetzt...