Knuddeltiere und Schlachttiere.Stoppt Tierquälerei in China

Diskutiere Knuddeltiere und Schlachttiere.Stoppt Tierquälerei in China im Tierhilfe Forum Forum im Bereich Tier Ecke; http://www.brennglas.com/der_tierleichenfresser/7_knuddel_schlachttiere.html »Hüpfender Braten« Die Restaurantgäste besichtigen die Käfige und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

Dio

Guest
http://www.brennglas.com/der_tierleichenfresser/7_knuddel_schlachttiere.html

»Hüpfender Braten«

Die Restaurantgäste besichtigen die Käfige und wählen sich »ihre« Katze aus - ähnlich wie man in deutschen Fischrestaurants den Hummer vor den Augen der Gäste aus dem Aquarium holt. Der Koch schneidet der Katze die Kehle durch, zieht das Fell ab, wirft sie in siedendes Wasser, hängt den Körper an einen Haken und brät ihn mit einem Schweißgerät knusprig.

In manchen Restaurants in Peking werden
Katzen sogar lebendig gebraten - unter dem Namen »Choi Dong Tsai« (»hüpfender Braten«) stehen junge Katzenkinder auf der Speisekarte. Den Tieren wird das Fell rasiert, dann hackt man ihnen bei lebendigem Leib Schwänzchen und Pfötchen ab, um sie dann mit Öl zu übergießen und bei lebendigem Leibe wie rohe Steaks auf dem heißen Stein zu braten. Der Volksmund sagt: »Katzen haben sieben Leben«. Entsprechend lange dauern die Qualen - die verstümmelte Katze schreit und zappelt vor Qualen, während das Blut aus den klaffenden Wunden läuft und schwarzer Rauch von ihrer gerösteten Haut aufsteigt.

Für die Restaurantgäste ist das eine Gaudi: Sie machen die zappelnden Bewegungen der Katze nach: »In einem verzweifelten Versuch, ihr Leben zu retten, zucken die kleinen Tiere in furchtbaren Krämpfen und wollen von der glühenden Platte springen. Doch die Gäste lachen sich über ihren Todeskampf halb kaputt, machen mit Armen und Beinen die hilflosen Bewegungen der Kätzchen höhnisch nach! Minutenlang weiden sich die perversen Zuschauer am entsetzlichen Leiden der gequälten Kreaturen, bis der Tod die kleinen Kätzchen endlich von ihren schrecklichen Qualen erlöst. Und wenig später stechen die dicken Chinesen mit ihren Gabeln ins gebratene Katzenfleisch...«. (Bericht des COUPÉ-Reporters Reinhard Greven aus Peking)


http://new.petitiononline.com/9hu42de/petition-sign.html?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
05.10.2005
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Nippla

Nippla

Registriert seit
27.08.2005
Beiträge
1.901
Reaktionen
0
das ist ja schrecklich.. hab gerade die erste seite besucht.. hast vergessen, dass mit den äffchen zu erwähnen.. wie kann man sowas nur gut finden?! ich werd es nie verstehen
 
S

sternchen1007

Registriert seit
30.09.2005
Beiträge
83
Reaktionen
0
Das ist unglaublich und das macht mich unglaublich traurig.

Ich weiß das man in China Hunde und Katzen ist, denn dort heißt es:
,,Alles was krabbelt und lebt darf man essen!"

Aber ich habe mich damit noch nie beschäftigt, da mich das zu fertig machen würde.

Ciao
 
Nippla

Nippla

Registriert seit
27.08.2005
Beiträge
1.901
Reaktionen
0
wenn sie die tiere "normal" schlachten würden, sodass sie gleich tot sind, dann wäre das alles ja nicht so schlimm. aber sie scheinen so pervers und abartig zu sein, dass sie sogar lebendige tiere essen oder sie beim qualvollem tot zusehen wollen. verrückt..
 
S

sternchen1007

Registriert seit
30.09.2005
Beiträge
83
Reaktionen
0
Für uns wäre das ja auch nicht so normal, wenn man eine gebratene Katze essen würde die in China nehmen das nicht so genau

Aber Tiere auf so bestialische Art und Weise zu töten, iste cht pervers, da stimme ich dir vollkommen zu...

Liebe Grüße
 
amie

amie

Registriert seit
12.09.2005
Beiträge
107
Reaktionen
0
Das ist ja extremst krank!!!
Wenn es aber echt nur ein Fake is,ises ja gut ... hab aber mal im Fernsehn gesehen,wie die das mit Karpfen gemacht haben,einfach bei lebendigem leib angebraten -_- sehr schlimm wie pervers manche heutzutage sind :cry:
 
Nippla

Nippla

Registriert seit
27.08.2005
Beiträge
1.901
Reaktionen
0
Das ist ja extremst krank!!!
Wenn es aber echt nur ein Fake is,ises ja gut ... hab aber mal im Fernsehn gesehen,wie die das mit Karpfen gemacht haben,einfach bei lebendigem leib angebraten -_- sehr schlimm wie pervers manche heutzutage sind :cry:
Meinst du mit "die" die in Asien? In Deutschland werden ja auch Krebstiere wie Hummer und co. bei lebendigen Leid gekocht.. Und von wegen sofort tot.
 
L

Liane

Guest
Hi,

In Deutschland werden ja auch Krebstiere wie Hummer und co. bei lebendigen Leid gekocht.. Und von wegen sofort tot.
und wenn ich mir vorstelle, dass das die einzige "gesetzlich erlabute" Art und weise ist, sie zu töten. Ich finde das schauderhaft. Ich musste mich immer mal wieder mit dem Gedanken anfreunden, einen totkranken Fisch zu erlösen, aber ich hätte es nie mit kochendem Wasser getan.
Ich finde es brutal, mir so was vorzustellen und eben deshalb esse ich so was nicht. Was ich esse, muss beim schlachten sofort tot sein.
Und selbst da will ich es lieber nicht so genau wissen, sonst kann ich bald gar nichts mehr essen.
 
Nippla

Nippla

Registriert seit
27.08.2005
Beiträge
1.901
Reaktionen
0
Wieso denn garnichts mehr essen, es gibt doch ne menge Sachen. Und erst garnicht wissen zu wollen wie das Tier starb was man isst.. naja, so sind die meisten. Ist wohl leider so..
 
M

Michaela68

Registriert seit
28.03.2006
Beiträge
13
Reaktionen
0
auch unterschrieben
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Knuddeltiere und Schlachttiere.Stoppt Tierquälerei in China