Nervig - Eltern erlauben keine Wellis

Diskutiere Nervig - Eltern erlauben keine Wellis im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Meine eltern haben mier verschprochen das ich 2 wellis krige unsere nachbaren hatt meine eltern davon abgeraten weil sie gesagt hat das firstsie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

Tierschützer44

Registriert seit
19.07.2011
Beiträge
16
Reaktionen
0
Meine eltern haben mier verschprochen das ich 2 wellis krige unsere nachbaren hatt meine eltern davon abgeraten weil sie gesagt hat das
sie mal wegen diesem wellis krank war ich sage das ist einfach so weil sie die nicht richtigt behandel konnte und jetz sagen meine eltern zu mier du krigst keine wellis:evil::evil::evil: sondern du darfst dier andere haustiere ausuchen auser katzen,hünde,kanninchen,meerschweinchen,hamster,:evil: dann habe ich zu dennen gesagt das sie alles besten tiere mier verboten haben was für tiere habt ihr im kopf bitte um hilfe:!:
 
01.08.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Tierschützer, könntest Du vielleicht die unendliche Freundlichkeit besitzen, ein paar Satzzeichen in Deine Beiträge einzubauen und auch ein wenig auf die Rechtschreibung zu achten? Dein Beitrag ist so sehr mühsam zu lesen, und auch die Überschrift habe ich mal etwas augenfreundlicher gestaltet ;)

Ansonsten würde ich mal umgekehrt Deine Eltern fragen, welche Tiere denn für SIE in Frage kämen - denn am Ende tragen sie ja auch die Verantwortung für die Tiere und müssen für die Kosten aufkommen...
(Und was das Krankwerden angeht: Man kann durchaus verschiedene Allergien entwickeln, gerade bei Nagern, Katzen und Vögeln ist das leider gar nicht so selten....)
Wenn Du wirklich unbedingt Wellis haben möchtest, dann setz´ Dich doch nochmal in Ruhe mit Deinen Eltern zusammen, Ihr informiert Euch gemeinsam, wie sie gehalten werden müssen und wie häufig es tatsächlich vorkommt, dass man eine Allergie entwickelt...

LG, seven
 
_Hasi__

_Hasi__

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Ich schließe mich seven da an.
Wieso möchten deine Eltern denn die von dir genannten Tierarten nicht?
Hast du schonmal an Ratten gedacht?
Aber bei Ratten scheiden sich leider die Geister...

LG
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

ich kann dich aber auch deine Eltern verstehen. Meine mutter war auch Jahrelang gegen Mäuse und hat sie mir dann doch mal etrlaubt doch nach 2-3 Qualvollen Jahren bei ir( Ja ich weis bei Mir hatten sie es nicht so gut) habe ich Beschlossen sie abzugeben.

Allergien sind leider auch ein Thema wo ich deine Eltern verstehen kann leider ist das wie Seven schon sagt keine Seltenheit. Aber ich rate dir auch Recherchiere und setz dich mit deinen Eltern zusammen. Und wenn sie das nicht überzeugt Frag sie mal welche Tiere den in frage Kämen und Überlegt GEMEINSAM ob Ihr solche Tiere auch halten könnt und wollt
 
T

Tierschützer44

Registriert seit
19.07.2011
Beiträge
16
Reaktionen
0
okey vielen dank ich wollte auch raten aber sie erlauben es mier nicht meine eltern möchten keine: hund,katze,schlange,kanninchen,meerschweinchen,raten,vögel,und reptillien die ein terrarium brauchen fische habe ich shon ist stink langweilig. wir hatten shon 1 welli der ist uns zugeflogen ich wusste ja nicht das sie ein patner brauchen. nach dem meine mutter mein welli nicht mehr haben wollte wurde er verkauft ich trauer shon seit 2 jahre hinter ihm her und würde gerne wieder wellis haben. den käfig zahle ich die zubehöre auch die vögel auch und die tierartz kosten meine omi. um die vögel kümmere mich also sie mussen keine kosten übernehmen.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

steven es tut mier leid wenn ich rechtschreib fehler habe rechtschreibung sind nicht meine stärke und hast du da auf dein ohr eine ratte???:)
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Wie alt bist du denn? Bist du noch lange von deinen Eltern abhängig?
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Wenn ich dann auch mal senfen darf:

Ich war ja schon das letzte Mal sehr überrascht, dass ein einziger Beitrag meinerseits, in dem ich auch noch erwähnte wie laut und kostenspielig Wellensittiche sein können, gereicht hat deine Eltern zu überzeugen.
Jetzt sind sie doch wieder dagegen. Für mich zeugt das nicht von einer gut überlegten Entscheidung und ich finde es auch nicht okay, dass du deinen Eltern da so in den Ohren hängst. Wenn sie es nicht möchten, dann akzeptiert das. Grade die Vielzahl an Arten, die du verboten bekommst, macht doch recht deutlich, dass deine Eltern eigentlich keine Tiere wollen.
Deine Mutter hat schon mal einen Welli abgegeben, daran sieht man doch, dass sie eigentlich keine möchte.
Und diese Vögel erreichen durchaus ein zweistelliges Alter und müssen ein Leben lang gut umsorgt werden!

Ich lege dir nochmals, zum gefühlten 100 Mal, den VWFD ans Herz. Wenn du wirklich zwei Wellensittiche haben willst und wenn du wirklich die Verantwortung für zwei Leben übernehmen willst, dann informiere dich und deine Eltern vorher und schaut euch doch auch bitte bitte dort, und nicht in einer Zoohandlung, nach passenden Wellis um!
 
T

Tierschützer44

Registriert seit
19.07.2011
Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo laura e du hast ja so ein recht. aber was soll ich den machen ich liebe tiere überalles auf der welt und meine eltern haben da kein verschtändnis. du hast bestimmt eltern die verschständnis für deine tierliebe haben meine erlauben mier keine jeder ist da gegen das ich tiere liebe ich lebe noch bei mama und papa ich bin erst 14 jahre alt und hatte shon fast alle haustiere meine eltern haben genuk von meiner tier liebe das kann ja da ran liegen weil ich seit 3 jahren kein richtigen freund mehr habe. ich habe ja nur freunde auf der pause mit den ich einfach neben stehe sons habe ich keine. und laura du kannst ja frei reden weil du nicht so ein problem wie ich habe:( und das vwfd kennte ich noch nicht vielen dank für alles laura und ich darf ja ee keine tiere ja mehr haben weiß nicht was ich machen soll halt einfach im chatt ab hängen 3 jahre freunde suche wenn ich welche kriege!!! :(:(

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

ich bin 14 jahre alt dogma
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Tierschützer, ;)

in knapp vier Jahren bist du volljährig, hast vielleicht eine Ausbildung abgeschlossen und eine eigene Wohnung. So lange ist das gar nicht mehr hin, und du kannst ganz allein entscheiden, ob du dir Tiere anschaffen willst.

Wenn deine Eltern keine Tiere mehr erlauben, kannst du gar nichts dagegen tun. Und, mal ganz ehrlich, menschliche Freunde können sie auch nicht ersetzen.
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.821
Reaktionen
38
ich kann mich Mariama nur anschließen, es dauert nicht mehr lang bist du volljährig bist und ein Tier kann wirklich einem Menschen nicht das geben, was ein Mensch ihm geben kann.... irgendwann sehnt man sich einfach nach Menschlichen Kontakten.



Off-Topic

Wahre Freunde in einem Chat zu finden halte ich Persönlich für sehr schwer, immerhin kennt man diese Leute trotzdem nicht, egal wie lange man mit ihnen Kontakt hält und selbst wenn man irgendwann den Schritt wagt und sich an einem bestimmten Ort trifft... es ist sehr gefährlich, gerade in deinem Alter solltest du davon abstand halten.
Könntest du evtl ein Hobby so ausbauen, dass es sich lohnen würde z.B. in einem Verein beizutreten?
Dort würdest du auf gleichaltrige mit dem selben Interesse treffen, was dem Ziel Freundschaften zu schließen um ein vielfaches einfacher näher kommen lassen würde.




Liebe Grüße
Susan
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Wie wäre es, wenn du deine Tierliebe in der Zeit, in der du sie nicht den eigenen Haustieren widmen kannst, denen schenkst, die kein Zuhause haben?
Ihr habt doch sicher irgendwo ein Tierheim oder einen Tieschutzverein, bei dem du ab und an vorbei schauen könntest. Dort lernst du dann auch Leute kennen und wenn man eine Weile mit Menschen umgegangen ist, dann wird man auch offener.
Vielleicht kannst du dich in der Schule einfach etwas mehr integrieren. Es gibt doch sicher auch dort Leute, die deine Interessen teilen?
Du könntest auch einem Sportsverein oder so beitreten, da lernt man immer viele Menschen kennen ;)
Wenn man will, dann ist es keine Schwierigkeit, neue Freundschaften zu knüpfen. Nur Mut!
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Ich sehe das wie die anderen. Nicht mehr lange, dann bist du volljährig und kannst selbst entscheiden, ob du Tiere haben möchtest. Auch kannst du dann absehen, in welche Richtung es dich beruflich verschlägt und ob du dann überhaupt noch genügend Zeit und Nerven hast, um für deine Tiere auch ausreichend zu sorgen. In vielen Fällen bleibt nämlich mit Erlangen der Selbständigkeit von beidem nicht mehr viel übrig.

Off-Topic
Und Rechtschreibschwäche hin oder her, aber mit 14 sollte man in der Lage sein, mal wenigstens zwischendurch nen Punkt zu setzen. Deine Beiträge lesen sich, als würdest du zwischendurch nicht einmal Luft holen, was für den Leser verdammt mühsam ist.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Hach, das klingt ja alles nicht so schön :(
Tierschützer, ich kann Dich da gut verstehen - ich war selber auch nie jemand, der schnell Freunde gefunden hat oder immer einen großen Freundeskreis hatte... das lag daran, dass ich sehr schüchtern war - und dass ich eben auch auf der Wellenlänge der anderen nicht mitschwimmen konnte/wollte...
Einen guten Tipp habe ich da für Dich leider auch nicht - es ist schwer, jemandem einfach zu sagen, er solle über seinen eigenen Schatten springen und einfach mitmachen... Ich weiß, dass das viel leichter gesagt ist als getan....
Aber hier gab´s ja schon mehrere Tipps, dass Du Dich z. B. in Richtung Tierschutz engagieren kannst - mit Tierheimhunden Gassi gehen etc... da erschließen sich dann vielleicht auch ganz neue, gute Kontakte...

Und was Deine eigenen Haustiere angeht - in Deiner Aufzählung fehlen, wenn mich nicht alles täuscht - noch die Hamster? Wie wäre es mit einem Hamster? Der braucht natürlich auch seine 100x50cm Grundfläche und 50cm Höhe und adäquates Futter etc... und leider hat er auch nicht eine sooooo lange Lebenserwartung (2-3 Jahre)....

Das in meinem Ohr auf dem Avatarfoto ist übrigens unsere Farbmaus Lisabeth, die eine echte Springmaus war und einem schon auf den Pulli gehüpft ist, sobald man die Käfigtüren auch nur annähernd öffnete ;)

LG, seven
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
auser katzen,hünde,kanninchen,meerschweinchen,hamster,
Um ehrlich zu sein, ich glaube wir könnten alle Tiere, die nicht in der Liste stehen, nennen (Degus z.B. sind auch nicht dabei), aber die Eltern würden auch das nicht wollen. Für mich ist schon recht deutlich, dass sie gegen alle Art von Haustier sind. :/

Hast du schon mal überlegt, dein Aquarium zu erweitern? Vielleicht würden Garnelen mit in dein Becken passen (kommt halt drauf an, was für Fische du hast), du könntest es evtl. auch mit Aquascaping gestalten. Mit so einem Wasserbecken kann man schon was anstellen und Fische können auch ganz interessant sein.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Ups, das mit den Hamstern hatte ich überlesen.... sorry :(
Aber die machen ja nun wirklich keinen Dreck, brauchen nicht mehr Platz als Fische und wenn man Glück hat, kann man sie sogar mal streicheln (Nicht, dass ich sie jetzt als Kuscheltiere propagieren möchte... aber ein Hamster kann ja durchaus auch futterzahm werden und sich mal das eine oder andere Leckerli von der Hand abholen...)
 
T

Tierschützer44

Registriert seit
19.07.2011
Beiträge
16
Reaktionen
0
Laura du hast ja recht mit garnellen und so aber das wollte ich auch versuchen meine mutter sagt stell dier vor die springen aus dem becken meine eltern sind einfach keine tierfreunde. ich warte bis ich dann 18 jahre alt bin so lange weiß ich auch nicht was ich machen soll und der tierheim ist von uns 33kilometer entfernt. ich habe shon 2 jahre hunde baybes gesittit. würde gerne es wieder tun macht mier so ein spaß. und seven hatt recht ich bin auch schüchtern aber ich schäme mich weil ich mit 14 kein stimmenbruch habe rede ich lieber nicht und halte meine fresse es gibst zu viele araber in meine schule und klasse die machen ja alles kaput. es gibst auch ein paar türken mit den ich mich gut verstehe ich sage nur 1 manche deutsche sagen türken türken schlimm aber das stimmt nicht die alles schlecht machen sind die araber. möchte gerne meine schule wecsell habe dazu kein mud weil ich angst habe das es auch so sein wird.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

seven :) stehen deine eltern hinter dier für deine tierliebe und was für haustiere hast du noch ist ja geil:);) warte gespannt auf deine antwort
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Na, jetzt schweifst Du aber ein wenig ab ;)
Und auch wenn Du schlechte Erfahrungen mit Arabern gemacht hast, so möchte ich Dich bitten, hier nicht so verallgemeinernd zu schreiben.... Man kann niemals alle Menschen über einen Kamm scheren.... es gibt überall solche und solche....
Mal ganz abgesehen davon, dass das hier ganz sicher nix verloren hat ;)
Und was den Stimmbruch betrifft, der wird schon noch kommen, keine Sorge ;)

Wahrscheinlich solltest Du wirklich mit der Tieranschaffung noch warten, denn ohne die Unterstützung Deiner Eltern wird das leider nicht klappen... Selbst wenn Du auf eigene Faust Tiere anschaffen würdest - damit tätest Du niemandem einen Gefallen, denn Tiere kosten nun mal auch Geld, und das unter Umständen nicht wenig... außerdem verändern sich gerade in der Pubertät, in der Du ja jetzt mittendrin steckst, auch öfter mal die Interessen - was also, wenn Du ein Tier hättest, und nächstes Jahr wird Dir das Ausgehen, Party machen, ´ne Freundin wichtiger und das Tier bleibt auf der Strecke....
Insofern finde ich es sehr vernünftig, wenn Du von Dir aus sagst, dass Du erstmal warten willst....

LG, seven

edit: Ach so - ich bin 38, da haben mir meine Eltern in Sachen Tierhaltung wohl kaum noch was zu sagen ;)
Meine ersten Haustiere waren Farbmäuse, die hatte ich aber auch erst mit Anfang 30... Später kamen Ratten dazu, dann aber leider eine massive Allergie, weshalb wir die Mäuse- und Rattenhaltung leider auslaufen lassen mussten....
Jetzt wohnen hier zwei Katzen und zwei Kater :D
 
T

Tierschützer44

Registriert seit
19.07.2011
Beiträge
16
Reaktionen
0
ja okey danke seven :D was für tiere hast du den jetz ;)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Guckst Du mein edit an :D
2 Katzen und 2 Kater :D
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Die Garnelen hüpfen schon nicht aus dem Becken :mrgreen:
Ist da nicht auch ein Deckel drauf?
Naja aber wenn deine Mutti schon so komische Sachen sagt, dann wird sie einfach nicht wollen.

Vielleicht redest du in ein oder zwei Jahren noch mal mit deinen Eltern, aber im Moment ist es wohl tatsächlich besser, wenn du erst mal wartest.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Nervig - Eltern erlauben keine Wellis

Nervig - Eltern erlauben keine Wellis - Ähnliche Themen

  • Eltern von Wellensittichen in einer Voliere außen überzeugen?

    Eltern von Wellensittichen in einer Voliere außen überzeugen?: Hallo Erstmal 😃 Wie in der Frage oben würde ich mir gerne Wellis (4 Stk) in einer Außenvoliere halten. Ich (weiblich,12) habe schon 5...
  • ich will 2 wellensitiche haben meine eltern erlauben mıer keins was soll ich tun

    ich will 2 wellensitiche haben meine eltern erlauben mıer keins was soll ich tun: ich will 2 wellensitiche meıne mutter sag neın!! du darfst nur 1 haben aber 1 zu halten ıst tıerqwelereı das darf man nıcht geld ist nicht das...
  • Eltern überreden

    Eltern überreden: Hallo ich möchte sehr gern einen Wellensittich. Doch meine Eltern wollen keinen. Meine Eltern hatten früher auch einen Wellensittich. Ich möchte...
  • Eltern getrennt

    Eltern getrennt: Hallo, meine Eltern haben sich getrennt. Von nun an bin ich jeden Mittwoch und jedes 2. Wochenende bei meinem Vater. Was soll ich tuhen? Meine...
  • Eltern erlauben keine Wellensittiche!!

    Eltern erlauben keine Wellensittiche!!: Hallo Leute! Wir sind Maja und...
  • Eltern erlauben keine Wellensittiche!! - Ähnliche Themen

  • Eltern von Wellensittichen in einer Voliere außen überzeugen?

    Eltern von Wellensittichen in einer Voliere außen überzeugen?: Hallo Erstmal 😃 Wie in der Frage oben würde ich mir gerne Wellis (4 Stk) in einer Außenvoliere halten. Ich (weiblich,12) habe schon 5...
  • ich will 2 wellensitiche haben meine eltern erlauben mıer keins was soll ich tun

    ich will 2 wellensitiche haben meine eltern erlauben mıer keins was soll ich tun: ich will 2 wellensitiche meıne mutter sag neın!! du darfst nur 1 haben aber 1 zu halten ıst tıerqwelereı das darf man nıcht geld ist nicht das...
  • Eltern überreden

    Eltern überreden: Hallo ich möchte sehr gern einen Wellensittich. Doch meine Eltern wollen keinen. Meine Eltern hatten früher auch einen Wellensittich. Ich möchte...
  • Eltern getrennt

    Eltern getrennt: Hallo, meine Eltern haben sich getrennt. Von nun an bin ich jeden Mittwoch und jedes 2. Wochenende bei meinem Vater. Was soll ich tuhen? Meine...
  • Eltern erlauben keine Wellensittiche!!

    Eltern erlauben keine Wellensittiche!!: Hallo Leute! Wir sind Maja und...