Buchempfehlung für Katzenanfänger?

Diskutiere Buchempfehlung für Katzenanfänger? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Welches Buch oder welche Internetseite könnt ihr für firsteinen absoluten Katzenneuling empfehlen? Kater ca. 1 Jahr, bisher unkastriert, soll...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.687
Reaktionen
0
Welches Buch oder welche Internetseite könnt ihr für
einen absoluten Katzenneuling empfehlen?
Kater ca. 1 Jahr, bisher unkastriert, soll reiner Freigänger bleiben....
Wer hat Erfahrungen mit Clickertraining bei Katzen und dazu evtl. Buchempfehleung?:eusa_think:
 
01.08.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Bella88

Bella88

Registriert seit
10.04.2010
Beiträge
4.369
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich hoffe er wird schnellstens kastriert?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Soll reiner Freigänger heißen, dass er nicht in die Wohnung darf?
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Bzw bedeutet "er soll reiner Freigänger bleiben" das er schon draußen rumläuft?


Wegen Büchern:

Ich habe nie ein Katzenbuch gehabt. Viele dieser "tollen" Bücher sind eh zum in die Tonne kloppen ;) Kann dieses Forum hier sehr empfehlen. Die Suche spuckt sicher vieles aus und clicker-Threads gibt es auch einige ^^
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.687
Reaktionen
0
Bella88 Sobald die Tierärztin aus dem Urlaub kommt, machen wir einen Kastra-Termin, zum Gesundheitscheck waren wir schon dort.

SusannaC Ja

Mystica Ja
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Wieso lässt du deinen Kater unkastriert draußen rumlaufen? Wieviele Katzen er wohl schon beglückt hat :eusa_doh: Muss das sein? Unverantwortlich, sry.

Hol das Tier rein und lass es drin.... bis zur Kastra und danach auch noch eine Weile soweit ich weiß



Und warum darf das Tier nicht die Wohnung betreten?
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.687
Reaktionen
0
Das Tier darf die Wohnung nicht betreten, weil eins unserer Kinder ein allergisches Asthma hat. Momentan sind zum Glück noch keine Probleme aufgetreten. Außerdem leben noch Vögel bei uns und eine räumliche Trennung wäre nicht möglich. Der Kater wohnt momentan im Baumhaus, wo er eine eigene Innenhütte mit Decke hat.
Lt. Aussage der Tierärztin ist es ausreichend, wenn er 2 Tage nach der Kastra wieder raus kann. In der der Zeit wird er im Gartenhaus wohnen - so zumindest die Planung bisher.

Die Kastra findet statt, sobald die Tierärztin aus dem Urlaub zurück ist.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
also ist der Kater euch eigentlich zugelaufen, ein Streuner, und ihr wollt ihn kastrieren und impfen lassen, und ihm Futter hinstellen, und versuchen ihn zu zähmen?

da liegt die Sache ganz anders, als wenn man sich absichtlich einen Kater in diese haltung holt. Da ist nichts dagegen zu sagen, klingt vernünftig.

Achtet drauf, dass er vor allem Nassfutter frisst, und baut ihm für den Winter eine kleine Box, die ihr mit Stroh ausstopfen könnt, da könnt ihr wenn es richtig kalt ist, mehrmals am tag ein warmes Kirschkernkissen legen - dann hat er auch da ein warmes Plätzchen.
 
Bella88

Bella88

Registriert seit
10.04.2010
Beiträge
4.369
Reaktionen
0
Off-Topic
Und wie viele Katzen hat er bis dahin geschwängert? Wie viele Kitten kommen dann "unnötig" auf die Welt? Es gibt so viele Katzen im Tierheim und in Pflegestationen, die auf ein tolles Zuhause warten und solche Kitten nehmen ihnen den Platz in einem Herzen weg. Zumal so ein Deckakt für die Katze schmerzvoll ist, die Schwangerschaft kompliziert sein könnte und sie bei der Geburt stirbt! Warum lässt du also einen unkastrierten Kater draußen frei laufen? Das ist mir unbegreiflich...


EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

also ist der Kater euch eigentlich zugelaufen, ein Streuner, und ihr wollt ihn kastrieren und impfen lassen, und ihm Futter hinstellen, und versuchen ihn zu zähmen?

da liegt die Sache ganz anders, als wenn man sich absichtlich einen Kater in diese haltung holt. Da ist nichts dagegen zu sagen, klingt vernünftig.
Wo steht denn, dass es so ist? :eusa_think:
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Susanne: Wo steht das es eigentlich ein Streuner ist und sie das Tier nicht angeschafft haben? :eusa_eh:

Liest du das heraus weil der TE sagt das seine Kinder allergisches Asthma haben? Oder wie?

Könnte doch trotzdem bedeuten dass sie sich das Tier geholt haben es aber aus dem Grund draußen halten wollen ;)



Wenn dem aber so ist, dass es sich um einen Streuner handelt,...dann klingt das schonmal ganz anders und vernünftig ;)
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.687
Reaktionen
0
Susi - genau so...

Der Kater stand irgendwann vor ein paar Wochen vor der Tür. Sobald er bemerkte, dass jemand da war, stand er im Küchenfenster, am Stubenfenster....
Sein Lieblingsplatz war mein (ehemals gut bewachsener) Blumenkasten...
Da es hier in den umliegenden Häusern viele Katzen gibt, haben wir uns anfangs nichts dabei gedacht.
Die Anschaffung einer Katze war aus oben erwähnten Grund kein Thema.
Gefüttert haben wir zu diesem Zeitpunkt nicht, er bekam seine Streicheleinheiten, das wars.
Nach ein paar Tagen habe ich mich im Tierheim erkundigt, ob evtl. eine Katze vermisst wird - Fehlanzeige. Der Rat der Dame "Nicht füttern und beobachten.".

Er wurde immer dünner und die Nachbarin, welche sebst eine Katze hat, fütterte ihn mit, fuhr dann aber in den Urlaub und bat uns die Fütterung zu übernehmen, was dann so aussah:
Kater wartete bei uns im Blumenkasten, bis ich mit dem Futter kam, sauste in die Nachbarschaft, wo er von mir sein Fressen bekam und war dann schneller wieder bei uns als ich...
Umfragen in der Umgebung, erneute Anrufe im Tierheim und beim Tierarzt gaben keinen Hinweis auf ein vermisstes Tier. O-Ton Tierheim "Es ist Urlaubszeit, da fallen hier laufend Katzen über den Zaun. Wir sind bis über das Dach voll. Kann er nicht noch eine Zeit bei ihnen bleiben?"
Die Nachbarn waren inzwischen wieder da und ich hatte die Hoffnung, dass er dort ein neues Zuhause finden würde, aber leider war die Katzenoma der Nachbarin strikt dagegen.
Nach ausführlichem Familienrat hatten wir dann beschlossen uns um ihn zu kümmern (sehr zur Freude der Kinder).
Also habe ich mir bei der Nachbarin die Katzenbox geborgt und bin mit ihm zum Tierarzt - gesunder Kater, max. 1 Jahr. Nach Wurmkur und Absprache der Kastra nach ihrem Urlaub sind wir dann wieder gegangen. Die Kinder bekamen noch eine Broschüre zur Katzenhaltung und viele Hinweise über ihre neuen täglich Aufgaben...

So, nun war es doch ein kleiner Roman und ich bin hiermit auf der Suche nach allen Ratschlägen für Anfänger, die ich bekommen kann.
Die Sache mit dem Clickertraining dachte ich. wäre evtl. etwas für unsere Kinder, deswegen auch die Frage nach dem Buch.

Eine Hütte für den Winter ist bestellt. Momentan schläft er im leerstehenden Igelhaus, welches inzwischen im Baumhaus steht (der Igel ist wieder gesund und ist nach anfänglicher Eingewöhnung wieder in die Freiheit entlassen worden). Für den Winter soll noch eine Styroporplatte auf den Boden, welche mit einer Decke abgedeckt wird.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Leute, ich lese zwischen den Zeilen. Und ich merke mir manche User - in diesem Fall wäre es mir sehr seltsam vorgekommen, wer so viel Vorplanung in die Anschaffung von ein paar Vögeln steckt hält nicht so einfach nen unkastrierten Kater.

Ich finde es echt toll, dass ihr ihn aufnehmen wollt. Ich würde an eurer Stelle eher ein Buch über Clickertraining suchen, wirklich tolle Bücher über katzen gibt es kaum. Mir fiele jetzt für euch nicht wirklich das richtige ein.
 
Bella88

Bella88

Registriert seit
10.04.2010
Beiträge
4.369
Reaktionen
0
Leute, ich lese zwischen den Zeilen. Und ich merke mir manche User - in diesem Fall wäre es mir sehr seltsam vorgekommen, wer so viel Vorplanung in die Anschaffung von ein paar Vögeln steckt hält nicht so einfach nen unkastrierten Kater.

Ich finde es echt toll, dass ihr ihn aufnehmen wollt. Ich würde an eurer Stelle eher ein Buch über Clickertraining suchen, wirklich tolle Bücher über katzen gibt es kaum. Mir fiele jetzt für euch nicht wirklich das richtige ein.
Nicht jeder hat die Gabe (leider?), daher finde ich es nur verständlich, wenn man da nachhakt. Es ist ja nicht böse gemeint. Außerdem wollte ich erwähnen, dass nicht alle User "überall" unterwegs sind und ihnen dann sowas auffallen könnte. Umso besser, dass es dir aufgefallen ist.

Ich finde auch klasse, dass ihr euch dem "Kleinen" annimmt und ihn umsorgt :D
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.687
Reaktionen
0
Danke, könnt ihr mir etwas passendes zum Thema "Clickertraining" empfehlen. Hier sind noch drei Wochen Ferien, da hätten wohl alle etwas zu tun...
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.687
Reaktionen
0
Ich glaube, ich suche später weiter... gäähhhnnn.....
Vielleicht meldet sich noch jemand, der eins von den Bücher schon ausprobiert hat. Wichtig ist mir auch, dass es so geschrieben ist, dass auch ein Kind es versteht und damit arbeiten kann.

Gute Nacht!
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.687
Reaktionen
0
Was braucht man bzw. Kater unbedingt?
Transportkiste und Schlafhaus sind bestellt, Bürste ist vorhanden. Was fehlt?

Der Kauf von Katzennahrung ist sicher ein großes Kapitel für sich. Ich habe heute bestimmt eine halbe Stunde vor einem langen Regal zugebracht und Inhaltstoffe verglichen (war ein wenig wie Babynahrung kaufen...).
Mitgenommen habe ich dann Animonda vom Feinsten Kitten - 25% Rind, 8% Huhn ohne Zucker und als Trockenfutter Royal Canin Kitten 36 wobei ich da am Zweifeln bin, ob der Preis gerechtfertigt ist.
 
A

Artemide

Registriert seit
26.07.2011
Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo,

Also bei Clickertraining muss ich passen damit kenne ich mich nicht aus, aber wenn du ein gutes "allgemeines" Buch über Katzen suchst, dann gibt es 2 die ich wirklich sehr gern gelesen habe und die ich durchaus auch inhaltlich empfehlen kann:

1. "Alles über Katzen" von Gerd Schmitt-Hausser
Es ist sehr charmant und unterhaltsam geschrieben. Das Original ist schon sehr alt (Ende Siebziger) aber es wurde später nochmals überarbeitet und mit neuen Erkenntnissen ergänzt. Ich habe beide Fassungen und es liegt zur Zeit sogar wieder auf meinem Nachttisch, nachdem ich es grad einer Freundin geliehen hatte. Sie hat sich kürzlich ihre erste Katze angeschafft (nach dem Buch kam übrigens eine zweite dazu :p) und fand es ganz hilfreich.

2. "K wie Katze" von Manolson
Ist auch schon Asbach, aber auch das habe ich (obwohl es wie ein Nachschlagewerk aufgebaut ist) verschlungen. Auch wenn vielleicht einiges mittlerweile ein bischen überholt ist, ich fand es wirklich sehr gut.

Letztlich gilt bei Katzenratgebern das gleiche wie bei allen Ratgebern: Sie sind ein Leitfaden und mehr nicht - einiges sollte man ruhig hinterfragen und manches muss man einfach selbst herausfinden.

Liebe Grüße an euren Streuner,
Artemide
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
1.687
Reaktionen
0
Danke.
Morgen steht die Kastra auf dem Programm, ich hoffe nur ,dass er heute Abend pünktlich erscheint und das Ganze morgen gut übersteht...

Muss man nach der Kastra anderes Futter geben oder sonst irgendetwas beachten?
 
A

Artemide

Registriert seit
26.07.2011
Beiträge
16
Reaktionen
0
Die Kastration selbst ist grade bei Katern nur ein sehr kleiner und nicht wirklich dramatischer Eingriff. Das, womit die Katze allerdings trotzdem ein wenig zu kämpfen haben wird, ist die Vollnarkose. Ich weiß nicht ob du schon mal eine hattest, aber wenn ja, dann hast du einen ungefähren Eindruck, mit welchem Gefühl euer Kater aufwachen wird. Das dumme daran ist, dass man einer Katze leider nicht verständlich machen kann, dass das bald weggeht und sie bitte liegen bleiben soll.
Eine Katze die aus der Narkose aufwacht ist erstmal so richtig durch den Wind und sollte daher auch die ersten Stunden unter Beobachtung bleiben. Aber diesen Krankenschwesterdienst erfüllen deine Kids bestimmt voller stolz. Es kann vorkommen, dass er erbricht oder hinmacht - falls das passiert, das ist normal, aber mit etwas Glück bleibt das auch aus. Auf jeden Fall ist er dann sehr wacklig wenn er versucht aufzustehen und man sollte auf jeden Fall acht geben, dass er nicht versucht irgendwo hinauf zu springen und dabei fällt und sich eventuell verletzt. Wie auch Menschen können Katzen nach einer Narkose empfindlich auf Licht und laute Geräusche reagieren. Er wird es danken, wenn die Scheune oder das Zimmer, in dem er seinen Rausch ausschläft, ein wenig abgedunkelt ist und dort keiner Trompete übt. Ferner sollte er keine schweren Maschinen bedienen oder ein Kraftfahrzeug führen. ;)
Lasst ihn einfach für zwei Tage im Haus oder im Schuppen und beobachtet in den ersten Stunden, dass er keine Turnübungen veranstaltet, dann wird schon alles gut gehen.

Es gibt tatsächlich spezielles Futter für kastrierte Katzen, aber erforderlich ist das in meinen Augen nicht, hauptsache die Ernährung ist ausgewogen. Es wird hin und wieder behauptet, dass kastrierte Katzen und vor allem Kater anfälliger für Harnwegs- und Nierenerkrankungen wären, aber darüber scheiden sich die Geister, ob dem so ist, ich glaube es ehrlich gesagt nicht. Im Ernährungsforum hier gibt es jede Menge Tips bezüglich Marken etc, da stöber am besten einfach mal ein bischen. Meine kriegen z.B. Animonda Feuchtfutter und Trockenfutter von Hill's, damit sind hier Mensch und Tier zufrieden, aber vielleicht bevorzugt euer Kater ja etwas anderes, musst ihn einfach mal fragen, er wird es wissen. ;)

Hoffe ich konnte dir ein bischen helfen, alles Liebe euch und dem Streunerchen (wie heisst er eigentlich?),

Artemide.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Buchempfehlung für Katzenanfänger?

Buchempfehlung für Katzenanfänger? - Ähnliche Themen

  • Spielzeug für Katzengehege selber bauen

    Spielzeug für Katzengehege selber bauen: Hallo ihr Lieben! Da ich jetzt Semesterferien habe und endlich zwei Monate am Stück in der Heimat sein kann, haben wir endlich das Projekt...
  • Ein Geschirr für eine Katze

    Ein Geschirr für eine Katze: Hallo liebe Leute, da mein Stubentiger am glücklichsten ist, wenn er beispielsweise beim TA im Wartezimmer rumlaufen kann (natürlich am...
  • Etwas Wärme für den Winter

    Etwas Wärme für den Winter: Ich habe hier ja einen Streuner rumlaufen, den ich brav fütter. Er ist sehr scheu, lässt sich nicht anfassen, aber inzwischen reicht ihm ein...
  • Lucy zieht ein - eine Freundin für Tom

    Lucy zieht ein - eine Freundin für Tom: Guten Morgen zusammen, Unser Kater Tom bekommt am Donnerstag langfristigen Besuch. Er ist mittlerweile schon 8 Jahre alt und der “König des...
  • Buchempfehlungen zum Thema Katzen

    Buchempfehlungen zum Thema Katzen: Hallo zusammen, ich wollte heute gerne mal ein Thema starten, zu nützlichen Büchern bezüglich Katzen, da es so was hier bisher noch nicht gibt...
  • Buchempfehlungen zum Thema Katzen - Ähnliche Themen

  • Spielzeug für Katzengehege selber bauen

    Spielzeug für Katzengehege selber bauen: Hallo ihr Lieben! Da ich jetzt Semesterferien habe und endlich zwei Monate am Stück in der Heimat sein kann, haben wir endlich das Projekt...
  • Ein Geschirr für eine Katze

    Ein Geschirr für eine Katze: Hallo liebe Leute, da mein Stubentiger am glücklichsten ist, wenn er beispielsweise beim TA im Wartezimmer rumlaufen kann (natürlich am...
  • Etwas Wärme für den Winter

    Etwas Wärme für den Winter: Ich habe hier ja einen Streuner rumlaufen, den ich brav fütter. Er ist sehr scheu, lässt sich nicht anfassen, aber inzwischen reicht ihm ein...
  • Lucy zieht ein - eine Freundin für Tom

    Lucy zieht ein - eine Freundin für Tom: Guten Morgen zusammen, Unser Kater Tom bekommt am Donnerstag langfristigen Besuch. Er ist mittlerweile schon 8 Jahre alt und der “König des...
  • Buchempfehlungen zum Thema Katzen

    Buchempfehlungen zum Thema Katzen: Hallo zusammen, ich wollte heute gerne mal ein Thema starten, zu nützlichen Büchern bezüglich Katzen, da es so was hier bisher noch nicht gibt...