Die erste Schlange

Diskutiere Die erste Schlange im Schlangen Haltung Forum im Bereich Schlangen Forum; Ich habe mir heute ein Terrarium gekaut, das ein richtiges Schnäppchen war, 140x40x40 für 20 Euro, da konnte ich firstnicht nein sagen, nur mein...
N

Nanstasie

Registriert seit
02.08.2011
Beiträge
70
Reaktionen
0
Ich habe mir heute ein Terrarium gekaut, das ein richtiges Schnäppchen war, 140x40x40 für 20 Euro, da konnte ich
nicht nein sagen, nur mein Problem ist jetzt dass ich unsicher bin ob das für eine Schlange überhaupt geeignet ist, weil ich oft gelesen hab dass das am besten sehr hoch sein sollte.
Kann ich darin überhaupt eine Schlange halten, von der Höher her oder sollte ich doch lieber eine Echse nehmen?
Danke schonmal, und liebe Grüße.
 
02.08.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ludwig zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.972
Reaktionen
0
Nicht alle Schlangen sind Kletter Schlangen... Aber bevor du über ein Tier nachdenkst solltest du dich generell erstmal schlau machen über die Marterie Terraristik bzw Schlangen.

Off-Topic
Und verzeih mir bitte diese Frage;) Aber es ist sicher nen Terrarium und kein Aquarium? Weil der Preis ist echt gering;) Wie gesagt soll nicht böse gemeint sein.
 
N

Nanstasie

Registriert seit
02.08.2011
Beiträge
70
Reaktionen
0
Also schlau gemacht habe ich mich sehr viel ;) Ein Freund von mir hat auch Scjlangen mit dem habe ich gequatscht und in der Zoohandlung und in Büchern gelesen.
Ist kein Problem dass du fragst, aber es ist ein Terrarium ;)
Könntest du mir vielleicht ein paar Schlangen nennen die nicht so begeistert am Klettern sind?
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.972
Reaktionen
0
Also ganz spotan fällt mir der Königspython ein, allerdings ist dieser ein nicht so einfacher Pflegling, da diese öfter das Futter verweigern und relativ Stressanfällig sind.
Ansonsten noch die Hakennasennattern, gehören jedoch zu den Trugnattern.
Oder was sich auch bei deiner Größe des Terras anbieten würde sind verschiedene Arten von Strumpfbandnattern, welche allerdings hauptsächlich Stinte (Fisch) fressen. Hmm mehr weiß ich gerade nicht. Aber wenn ein Freund von dir Schlangen hat, dann kann er dir doch sicher weiterhelfen oder nicht?!
Und nichts gegen Zoohalndlungen aber in den meisten kannst du die Beratung echt vergessen, ausnahmen gibt es natürlich (mein Freund arbeitet zB auch als Leiter der Terraristik Abteilung und hat Ahnung, da wir eben selber verschiedene Pfleglinge haben).
 
N

Nanstasie

Registriert seit
02.08.2011
Beiträge
70
Reaktionen
0
Ja and die Strumpfbandnatter habe ich auch schon gedacht, aber noch nciht so sehr viel über sie Gelesen. Wie ist das denn mit den Fischen, sollte man sich die selber halten? Und sie frisst doch bestimmt auch noch etwas anderes.
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.972
Reaktionen
0
Also wir haben Thamnophis sirtalis similis und das sind mit die interessantesten Schlangen die wir zur Zeit haben, da sie eben tagaktiv sind und wirklich sehr neugierig und die ganze Zeit in ihrem Terra rumkriechen. Wir kaufen immer Frost Stinte gibt es eigentlich überall wo auch Terraristik angeboten wird, die werden dann aufgetaut und gut ist. Wegen den Vitaminen die sie ja leider über Fisch nicht bekommen würden, bekommen sie noch ein- zweimal im Monat kleine aufgetaute Babymäuse. Wenn sie diese nicht mögen muss man die Fische mit Viatminpulver, was es fertig zu kaufen gibt, bestreuen. Und Fishce selber halten würde ich nicht machen, weil du dann das problem bekommen kannst das sie womöglich nur noch an lebend Futter dran gehen.
 
N

Nanstasie

Registriert seit
02.08.2011
Beiträge
70
Reaktionen
0
Achso, ja das freut mich zu hören, dann werde ich mal in dem nächsten Zoofachhandel mal nachschauen :) wieoft bekommen die die Fische?
und das mit der Terrariumgröße ist in Ordnung?
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.972
Reaktionen
0
Kommt drauf an wie alt die Tiere sind die du bekommst, bei der Größe sollten sie schon ausgewachsen sein. Und in Zoffachgeschäften wirst du sie leider so gut wie gar nicht finden, dafür ist die Nachfrage zu gering. Du solltest dich lieber nach einem privaten Züchter umsehen. Also bei uns gibts einmal in der Woche Fisch;) Und kauf dir erstmal nen Buch über Strumpfbandnattern und renn nicht einfach los und kauf dir welche. Immer erst ausführlich informieren.
 
N

Nanstasie

Registriert seit
02.08.2011
Beiträge
70
Reaktionen
0
Informieren, daaaas sowieso ;)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Aber die Fressen doch auch noch Würmer und so oder?
 
Schref

Schref

Registriert seit
21.05.2011
Beiträge
659
Reaktionen
0
daran würde ich nicht glauben, bzw werden evtl dran gehen ,ist aber keine gute ernährung für sie.
Wir halten eine Würfelnatter und haben immer die kleinen Goldfische für 79Cent pro fisch für sie zu futtern, wo es alle 2 wochen 3-4 gibt
 
N

Nanstasie

Registriert seit
02.08.2011
Beiträge
70
Reaktionen
0
Gefroren oder so richtig?
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.972
Reaktionen
0
@Schref: Macht ihr die vorher tot ode füttert ihr die im Wasserteil lebendig?
 
Schlitzer

Schlitzer

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
498
Reaktionen
0
ich würde sagen kauf dir erstmal ein Buch über die Art die du halten willst, bevor du dir irgendwas ins Haus holst.Anders ging das schon bei vielen vor dir schief. Laut deiner Fragen merkt man ja, dass du absoluter Neuling auf dem Gebiet bist.
Eigentlich kauft man sich auch nicht erst ein Terrarium und schaut dann was da reinpassen könnte, sondern man sucht sich einen Pflegling aus, den man interessant findet und gestaltet DANN ein Terrarium, was den Ansprüchen des Tieres genüge tut.

Finde das sieht immer so aus wie "ich will jetzt unbedingt ne Schlange haben, egal welche" und das ist die falsche Einstellung zur Terraristik. Dazu gehört nunmal viel zu lesen und sich darüber zu informieren und weiterzubilden.
Gruß
 
I

Isisnofret

Registriert seit
11.08.2011
Beiträge
1.154
Reaktionen
0
Strumpfbandnattern kann man auch sehr gut mit Frostmäusen futtern, diese sind viel nahrhafter und man muss keine zusätzlichen Vitamingaben zuführen. Unsere Thamnophen bevorzugen alle Mäuse vor Stinten.
Ich empfehle dir folgendes Buch wärmstens, wenn du dich für Strumpfbandnattern entscheidest: "Strumpfbandnattern" von Martin Hallmen und Jürgen Chlebowy

liebe Grüße
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.972
Reaktionen
0
Habe ich ja auch schon geschrieben;) Nur nicht alle gehen an Frostmäuse dran;)
 
I

Isisnofret

Registriert seit
11.08.2011
Beiträge
1.154
Reaktionen
0
Ups, zu schnell gelesen! :eusa_doh:Dazu ergänze ich einfach mal, dass man sie daran gewöhnen kann, indem man die Stinte schön an der Babymaus reibt. :)
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.972
Reaktionen
0
Ok wieder was dazu gelernt:D
 
Schlitzer

Schlitzer

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
498
Reaktionen
0
das nennt man "Verwitterung". Wir haben kleine Hetorodons ans fressen gebracht in denen wir Mäuse mit Dosenthunfisch eingerieben haben, damit diese den Geruch annehmen.
Gruß
 
N

Nanstasie

Registriert seit
02.08.2011
Beiträge
70
Reaktionen
0
Ich hab noch eine Frage ;D Kann man wenn man eine Kauft, später noch eine dazusetzen?
und danke für die agnzen antworten :))
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
2.140
Reaktionen
0
Hallo

ja kann man, da sich Strumpfbandnattern sehr gut vergesellschaften lassen. Allerdings solltest du dann nur gleichgeschlechtlich oder die gleicht Art/Unterart zusammenhalten um evtl. Hybriden bzw verfrühte Verpaarungen auszuschliessen. Allerdings rate ich dir, erst mal mit einer anzufangen, da Strumpfbandnattern sehr wuselig und schnell sind und auch auf der Hand nicht immer die ruhigsten sind. Das soltlest du dabei bedenken, die sind sehr schnell und geschickt wenn es darum geht mal eben aus dem Terrarium zu fltzen....
 
Thema:

Die erste Schlange

Die erste Schlange - Ähnliche Themen

  • erste Schlange - Wissen,Vorraussetzungen und Kosten

    erste Schlange - Wissen,Vorraussetzungen und Kosten: Hallo liebe Community, ich habe schon lange über die Anschaffung einer Schlange nachgedacht. Jedoch konnte meine Freundin sich erst mit einem...
  • erste schlange

    erste schlange: Hi Leute, nach längerer Überlegung will ich jetzt auch eine Schlange, allerdings keine sog. "Anfängerschlange" oder irgendetwas das auf Natter...
  • Erstes Terrarium

    Erstes Terrarium: Hallo zusammen :D Ich möchte mir mein erstes Terrarium zulegen. Ich möchte es selbst bauen, da der Platz bei mir eher begrenzt ist. Die...
  • Erste Kornnatter

    Erste Kornnatter: Hallo erst mal ich bin neu hier und möchte mich erst einmal vorstellen Ich bin 19 jahre und habe eine bitte an euch vllt könnt ihr mir helfen...
  • Mein neues und erstes Wüstenterrarium für Rhamphiophis rubropunctatus

    Mein neues und erstes Wüstenterrarium für Rhamphiophis rubropunctatus: Hi, so nach 3 langen Tagen voller Arbeit ist es nun endlich fertig geworden, mein neues und erstes Wüstenterrarium. Ich hoffe es gefällt euch...
  • Ähnliche Themen
  • erste Schlange - Wissen,Vorraussetzungen und Kosten

    erste Schlange - Wissen,Vorraussetzungen und Kosten: Hallo liebe Community, ich habe schon lange über die Anschaffung einer Schlange nachgedacht. Jedoch konnte meine Freundin sich erst mit einem...
  • erste schlange

    erste schlange: Hi Leute, nach längerer Überlegung will ich jetzt auch eine Schlange, allerdings keine sog. "Anfängerschlange" oder irgendetwas das auf Natter...
  • Erstes Terrarium

    Erstes Terrarium: Hallo zusammen :D Ich möchte mir mein erstes Terrarium zulegen. Ich möchte es selbst bauen, da der Platz bei mir eher begrenzt ist. Die...
  • Erste Kornnatter

    Erste Kornnatter: Hallo erst mal ich bin neu hier und möchte mich erst einmal vorstellen Ich bin 19 jahre und habe eine bitte an euch vllt könnt ihr mir helfen...
  • Mein neues und erstes Wüstenterrarium für Rhamphiophis rubropunctatus

    Mein neues und erstes Wüstenterrarium für Rhamphiophis rubropunctatus: Hi, so nach 3 langen Tagen voller Arbeit ist es nun endlich fertig geworden, mein neues und erstes Wüstenterrarium. Ich hoffe es gefällt euch...