Ein Traber Problem??

Diskutiere Ein Traber Problem?? im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo ihr Lieben. Ich habe seit April eine Traberstute als Rb. Sie ist ein kleines Problemchen, sehr geladen, braucht viel Zuneigung und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Feechen94

Feechen94

Registriert seit
27.05.2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben.

Ich habe seit April eine Traberstute als Rb. Sie ist ein kleines Problemchen, sehr geladen, braucht viel Zuneigung und Respekt. Und auch auf dem Platz ist sie wie sehr unerfahren,
da die vorpflegerinnen nicht viel und nicht sehr, ähm, respektvoll meiner kleinen gegenüber. Die Besitzerin studirt und wohnt nun entfernt und hat nun eine zuverlässige Rb gesuucht, nachdem das ganze gegen die Wand gelaufen ist. Nun verbringe ich viel zeit mit ihr doch gerade im Gelände explodiert sie gerne und spielt Schaukelpferd.:eusa_think: Doch was mir besonders auffällt ist, dass sie mit der rechten Hand besonders Probleme hat. Sie galoppiert in der Bahn nicht an und wenn unsauber. auch mit Zirkeln und beim longieren hat sie Probleme. :|
Habt ihr vieleicht Tipps für mich?
Lieben Dank ;)
LG eure Feechen
 
02.08.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ein Traber Problem?? . Dort wird jeder fündig!
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi,

also ganz pauschal zum Galopp-Problem: viel gymnastizierende Bahnarbeit, viel Zirkel, Schlangenlienien etc. Dann ist es wichtig, dass sie dabei richtig in Anlehung bzw mit aufgewölbten Rücken geht und richtig untertritt ohne aber hektisch zu werden. (Viele Gangartenwechsel)
Du musst dazu denke ich erstmal 'ihr Tempo' im Schritt und Trab finden.

Wie gut geht sie denn in Anlehung bzw mit aufgewölbten Rücken?

Das Dynamitbündel im Geläde läßt sich meist durch Gesellschaft und ausreichend Bewegung beseitigen, am besten verzichtest du eine zeitlang Notfalls auf den Galopp (oder auch Trab) wenn sie sich dabei aufheizt.

LG Lilly
 
Tiernärrisch

Tiernärrisch

Registriert seit
02.06.2010
Beiträge
1.456
Reaktionen
0
Hey,
unser Traber (naja da ist einer Dabei, Misch aus Warm- und Vollblut) geht auch ab und an unsauber im Galopp und heizt sich schnell auf. Im Gelände kommt da kein Pferd an seinen Galopp ran.. sogar nach dem Galopp ist er noch ziemlich auf Explosionsgefahr, also schneller Schritt fast schon Piaffieren... Aber, da setzt sich keiner mehr rauf. Bis auf ich.
In der Halle geht er immer recht schön. Hat aber auch bisschen Probleme mit den Biegen, weil jeder 'Reitschüler' ihn immer machen lässt.. wie er will. :roll:
Das mit den vielen Gangartenwechsel ist wirklich eine Gute Übung. Viel Üben auf beiden seiten.
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Off-Topic
Das ist aber kein 'Traberproblem' mit dem Aufheizen, dass liegt am falschen Reiten/Training.
Sicher sind Vollblüter in der Regel 'nerviger' aber das bedeutet meist nur, dass sie sensibler sind. Die meisten 'Temperamentsprobleme' sind vom Reiter bzw den Reitern gemacht.
Leider wird das bei Vollblütern oft als 'Rassetypisch' abgestempelt, statt dass ernsthaft daran gearbeitet würde. Oder einfach mal nachgedacht wird, *warum* das Pferd so reagiert.
 
PepitaLoquita

PepitaLoquita

Registriert seit
31.07.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
bin früher auch ein paar kahre einen traber geritten und kenne das problem mit dem gallopp. es ist kein rassetypisches problem sondern tritt meist bei trabern auf die auch auf der rennbahn waren, bzw wenigstens dafür trainiert wurden. das problem ist, dass sie nach ihrer zeit auf der rennbahn nicht korrekt eingeritten wurden. es gibt zwar auch welche die während ihrer rennzeit "normal" geritten werden, aber das ist eher selten. den wallach den ich geritten bin hat auch nie jemand wirklich eingeritten sondern es wurde sich drauf gesetzt und los gings. er hatte nie korrekt gelernt sich unter dem reiter in allen gangarten auszubalancieren. muss natürlich nicht sein dass deine rb die gleichen probleme hat aber es läuft aufs gleiche hinaus.

du solltest also viel im schritt und trab und dann jeweils in verschiedenen tempi mit ihr arbeiten damit sie lernt sich zu sortieren, zu biegen, auszubalancieren und nicht in hektik zu verfallen. wenn du sie dann also irgendwann sicher versammeln kannst und sie hoch konzentriert und durchlässig ist sollte auch das angaloppieren auf beiden händen kein problem mehr sein.

wie longierst du sie denn? bindest du sie irgendwie aus oder läuft sie eher frei? falls das der fall ist braucht sie vielleicht eine weitere hilfe als unterstützung im galopp. aber nicht zu viel denn wenn sie vielleicht grundsätzlich probleme hat sich zu sortieren und auszubalancieren dann wird sich sich bei zu viel ""in den galopp zwängen" nur wehren und verkrampfen.

und wenn sie galoppiert, fängt sie dann schnell an zu rennen oder kann sie auch wirklich ruhig und langsam galoppieren? das gilt nicht nur für den platz sondern auch fürs gelände. bzw galoppiert sie denn im gelände auf gerader strecke problemlos auf beiden händen an?
 
N

Nina liebt Traber

Registriert seit
21.09.2011
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo :)
Ich habe ebenfalls ein sehr großes Problem! Seit fast 2 Jahren habe ich ein Pflegepferd (21/ Englisches Vollblut), ehemaliges Trab-Rennpferd. Ich weiß, dass er sehr viel Temperament hat & manchmal etwas schwierig ist. Aber er ist mir sehr an's Herz gewachsen.. Doch richtig reiten kann ich schon seit ca. 4 Monaten nicht mehr. Wenn ich Traben möchte, geht er durch; Er dreht ganz kleine Kreise, springt plötzlich zur Seite oder bleibt unerwartet stehen. Wenn ich dann mal eine Runde getrabt bin, geht er in den Galopp über und läuft kreuz & quer. Oft bin ich so verzweifelt, das ich absteige und ihn wegstelle.. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich weiß echt nicht mehr weiter :/
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ein Traber Problem??

Ein Traber Problem?? - Ähnliche Themen

  • Verschiedene Arten: Trab

    Verschiedene Arten: Trab: Heute beim Longieren meines Wallachs, ging er vom Galopp in einen anderen Trab als gewöhnlich. Ich meine die Schritte waren kürzer und der ganze...
  • Tölt statt Trab

    Tölt statt Trab: Hallo :) Ich habe seit Oktober eine Reitbeteiligung auf eine Isländerstute namens Randalín , 10 Jahre. Sie ist immer äußerst spritzig beim Reiten...
  • Mein Pferd im Trab immer los, weis nicht weiter, bitte helft mir.

    Mein Pferd im Trab immer los, weis nicht weiter, bitte helft mir.: Hallo, also ich habe sagen wir mal ein Problem mit meiner RB, sie rennt beim Traben immer los, früher hat mich das nie gestört, weil sie damals...
  • Töltähnlicher Trab ?

    Töltähnlicher Trab ?: Hallo, Eine Freundin von mir hat einen isländer, sie hat mir erzählt das man anderen Pferden eine "töltähnliche" gangart beibringen kann. Jetzt...
  • Pferd hat problem beim übergang galopp trab

    Pferd hat problem beim übergang galopp trab: Hallo ich habe ein problem.. habe jetzt 1 jahr ein pferd. (besitzerin geht 1 jahr ins aussland) bin es jetzt zum kennenlernen viel geritten...
  • Pferd hat problem beim übergang galopp trab - Ähnliche Themen

  • Verschiedene Arten: Trab

    Verschiedene Arten: Trab: Heute beim Longieren meines Wallachs, ging er vom Galopp in einen anderen Trab als gewöhnlich. Ich meine die Schritte waren kürzer und der ganze...
  • Tölt statt Trab

    Tölt statt Trab: Hallo :) Ich habe seit Oktober eine Reitbeteiligung auf eine Isländerstute namens Randalín , 10 Jahre. Sie ist immer äußerst spritzig beim Reiten...
  • Mein Pferd im Trab immer los, weis nicht weiter, bitte helft mir.

    Mein Pferd im Trab immer los, weis nicht weiter, bitte helft mir.: Hallo, also ich habe sagen wir mal ein Problem mit meiner RB, sie rennt beim Traben immer los, früher hat mich das nie gestört, weil sie damals...
  • Töltähnlicher Trab ?

    Töltähnlicher Trab ?: Hallo, Eine Freundin von mir hat einen isländer, sie hat mir erzählt das man anderen Pferden eine "töltähnliche" gangart beibringen kann. Jetzt...
  • Pferd hat problem beim übergang galopp trab

    Pferd hat problem beim übergang galopp trab: Hallo ich habe ein problem.. habe jetzt 1 jahr ein pferd. (besitzerin geht 1 jahr ins aussland) bin es jetzt zum kennenlernen viel geritten...