zuckungen/ zittern

Diskutiere zuckungen/ zittern im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; hallo, ich dachte ich schreib das hier mal rein=) also unsere katze ist nur seit 2 monaten erfolgreich zur wohnungskatze geworden, das hat aber...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

puschel88

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
hallo,

ich dachte ich schreib das hier mal rein=)

also unsere katze ist nur seit 2 monaten erfolgreich zur wohnungskatze geworden, das hat aber nichts mit unserem problem zu tun.

Sie hatte schon einige zeit so ein merkwürdiges zucken/ zittern des oberkörpers. Also ihr Köpfchen zuckt leicht hin und her und teilweise auch der oberkörper.
Es ist
aber eben nicht diese zucken wie beim träumen. Sie macht das wenn sie wach ist. In der Regel wenn sie ruhig daliegt, es geht auch meistens sofort nach dem hinlgenen los. Wenn sie schläft hört es auf=) naja letzten freitag war es sehr doll und da hatte sie das auch als sie einfach dasaß.

letzte woche sind dann das erste mal zum tierarzt gefahren, zu einem anderen als sonst weil wir ich ja weggezogen bin. Der hat sie aber leider nicht wirklich untersucht und wollte alles folgende mit narkose machen. Das war mir nicht so recht weil ich sie nicht unnötig in narkose legen wollte:(

gestern sind wir dann zu unserem alten Tierarzt gefahren und er hat ihr blut abgenommen, und das ohne narkose=), die ergebisse bekommen wir morgen=)

ich dachte ich schreib das mal hier hinein falls einer von euch auch solche probleme hat oder erfahrungen mit solchen zuckungen=)

ich schreib morgen abend auch was die blutergebnisse ergeben haben, wenn ihr mögt=)

lg
 
03.08.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: zuckungen/ zittern . Dort wird jeder fündig!
Hamster-Luisa

Hamster-Luisa

Registriert seit
25.07.2010
Beiträge
1.220
Reaktionen
0
Huhu!

Das ist sehr vernünftig, das du zum TA gefahrn bist! Hat er die kleine denn untersucht? Hat er schon was zum zucken gesagt? Wie lange macht sie das denn mit dem zucken?
 
P

puschel88

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
sie macht das schon länger hab das aber immer nicht richtig wahrgenommen es ist halt nicht doll gewesen. Jetzt wurde es eben etwas mehr und heute und gestern ists wieder weniger...

naja ja er hat mehrere sachen vermutet deshalb wird erstmal ein großes blutbild gemacht:) er vermutet epelepsie wenn es das ist hat sie ja nur leichte anfälle und man muss schaun. ich möchte die ergebnisse jetzt haben bis morgen warten nervt etwas:(

er hat halt blut abgenommen und sie einmal normal untersucht, also abgehört etc. da war aber soweit ok. Deshalb wollte er dann einen bluttest=) ich hoffe da gibts dann einen grund für diese zuckungen und nichts schlimmes:(

sonst gehts ihr super also sie ist auch ansprechbar wenn sies hat, frisst gut etc. also sehr komisch:(

lg=)
 
Hamster-Luisa

Hamster-Luisa

Registriert seit
25.07.2010
Beiträge
1.220
Reaktionen
0
Hm.. da kenne ich mich nicht so aus. Also ich weiß nicht, ob und wie man epilepsie behandelt. Drücke dir die Daumen für die Maus. Kann mir vorstellen, das du sofort das Ergebnis haben willst :) Hab Gedult!

Off-Topic
Lebt deine Katze alleine?
 
P

puschel88

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
ja also der tierarzt meine man muss mit der behandlung gucken weil man da eig eher wartet bis die anfälle schlimmer werden, sie hat halt wenns das ist eher nur kleine anfälle und die medikamente sind wohl eher problematisch:( naja wird man sehen=)

ja sie lebt allein hatten ganz früher 2 und haben mehrmals mit tierärtzlicher hilfe versucht sie wieder an eine neue katze zu gewöhnen hat leider nicht geklappt und damals meinte er dann wir sollen es erstmal lassen.

nun ist sie ja seit 2 monaten eine wohnungskatze und mal schaun ob wirs nochmal versuchen erstmal gucken was sie hat=)

und der tierartz meinte wenn es epelepsie ist darf sie nie wieder raus da bin ich gerade ganz froh dass wir sie ja schon zur wohnungskatze gemacht haben, es ist wohl zu gefährlich falls sie draußen einen anfall bekommt:(

lg
 
P

puschel88

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
hallo,

wir haben gestern abend kiras blutergebnisse bekommen, da ist auch alles top=) und der tierarzt hatte ja von anfang an die vermutung, dass es epelepsie ist. Darin sieht er sich nun bestärkt, aber wir sollen sie erstmal nur beobachten bis es stärker wird. Soweit ich ihn verstanden habe sieht man durch den bluttest nicht dass es epelepsie ist oder? also die diagnose epelepsie wird eher durch ausschlussverfahren ermittelt?

Falls es wirklich epelepsie ist sind das nur sehr sehr schwache anfälle und unser tierarzt meinte die behandlung von epelepsie ist eher kritisch, bzw. sollte erst angefangen werden wenn es ohne wirklich nicht mehr geht, also wenn die Anfälle viel viel stärker sind.

Wir beobachten sie nun vll wird es ja auch niemals mehr, was ich hoffe und sind dadurch vll auch etwas empfindlicher. Ich bin auf jeden fall froh dass ihre ergebnisse gut waren:)

lg
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich hab hier absolutes, fundiertes Halbwissen von diversen Vox-Sendungen, da ich mit Epilepsie noch nie was zu tun hatte...:uups: Aber ich hab immer gut aufgepasst.

Und auch dort wurde immer gesagt, dass man bei Epilepsie immer erst behandeln sollte, wenn es "schlimmer" wird. Was auch immer das heisst.:eusa_think:
 
P

puschel88

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
ja das hat unser tierarzt auch gesagt es gibt wohl ein medikament das die katzen bekommen wenn es nicht mehr ohne geht (2 mal täglich unser tierarzt meinte auch uhrzeit sollte immer gleich sein, wenn möglich)

man kann aber iwie wohl nicht sagen ob es wirklich erfolge bringt weil viele epelepsie katzen phasen haben wo es schlimmer ist und man weiß eben nicht ob es eine phase oder das medikament ist. Aber man darf das medikament nie wieder absetzen weil dann wohl viel viel stärkere und schlimmere als je zu vor kommen.

Aus diesem grund wartet man wohl bis es nicht mehr geht=) und er meinte das einige katzen ihr leben lang nur diese kleine anfälle haben... was ja ok wäre sie scheint es ja nicht zu stören:p sie ist ansprechbar und vollkommen normal=)

lg:)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

zuckungen/ zittern

zuckungen/ zittern - Ähnliche Themen

  • Beine zittern. Anzeichen von Arthrose?

    Beine zittern. Anzeichen von Arthrose?: Hallo ihr Lieben Der Cookie ist am Donnerstag 9 Jahre geworden. Eigentlich ist er recht fit, kam eben allerdings von der Arbeit und habe sofort...
  • Katze macht Sorgen-Durchfall, Fieber, Zittern

    Katze macht Sorgen-Durchfall, Fieber, Zittern: Hallo ihr lieben, habe mich grade vorhin vorgestellt und möchte euch hier noch mitteilen was Luna hat. Luna ist 6Monate alt, hat einen Bruder der...
  • Meine Katze Zittert/ hat Zuckungen woran kann das liegen?!

    Meine Katze Zittert/ hat Zuckungen woran kann das liegen?!: Hi, also meine mittlerweile 7Jahre alte Katze hat Zuckungen(am ganzen Körper), hier ein Video davon (vorallem am Kopf kann man es sehen und zum...
  • Kater hat Zuckungen, frisst fast nichts, Problem mit Galle usw. Bitte um Hilfe :(

    Kater hat Zuckungen, frisst fast nichts, Problem mit Galle usw. Bitte um Hilfe :(: Hallo, mein Kater,Freigänger, ist nun knapp über 16 Jahre alt und hat schon seit einer Weile Arthrose. Metacam hat er damals zuerst bekommen...
  • Nach OP: Zuckungen und Wundenlecken...

    Nach OP: Zuckungen und Wundenlecken...: Am Donnerstag ist Frida kastriert worden. Die OP hat sie gut verkraftet... Sie ist zwar noch etwas trantütig und auf Spielanregungen reagiert sie...
  • Nach OP: Zuckungen und Wundenlecken... - Ähnliche Themen

  • Beine zittern. Anzeichen von Arthrose?

    Beine zittern. Anzeichen von Arthrose?: Hallo ihr Lieben Der Cookie ist am Donnerstag 9 Jahre geworden. Eigentlich ist er recht fit, kam eben allerdings von der Arbeit und habe sofort...
  • Katze macht Sorgen-Durchfall, Fieber, Zittern

    Katze macht Sorgen-Durchfall, Fieber, Zittern: Hallo ihr lieben, habe mich grade vorhin vorgestellt und möchte euch hier noch mitteilen was Luna hat. Luna ist 6Monate alt, hat einen Bruder der...
  • Meine Katze Zittert/ hat Zuckungen woran kann das liegen?!

    Meine Katze Zittert/ hat Zuckungen woran kann das liegen?!: Hi, also meine mittlerweile 7Jahre alte Katze hat Zuckungen(am ganzen Körper), hier ein Video davon (vorallem am Kopf kann man es sehen und zum...
  • Kater hat Zuckungen, frisst fast nichts, Problem mit Galle usw. Bitte um Hilfe :(

    Kater hat Zuckungen, frisst fast nichts, Problem mit Galle usw. Bitte um Hilfe :(: Hallo, mein Kater,Freigänger, ist nun knapp über 16 Jahre alt und hat schon seit einer Weile Arthrose. Metacam hat er damals zuerst bekommen...
  • Nach OP: Zuckungen und Wundenlecken...

    Nach OP: Zuckungen und Wundenlecken...: Am Donnerstag ist Frida kastriert worden. Die OP hat sie gut verkraftet... Sie ist zwar noch etwas trantütig und auf Spielanregungen reagiert sie...