Was kann man gegen Nachwuchs tun ?

Diskutiere Was kann man gegen Nachwuchs tun ? im Teich Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo ! Meine Eltern haben einen großen Teich im Garten ihres neu gekauften Hauses. Es sind ca. 6000l und darin firstschwimmen ca. 20-30 (hab sie...
Beaglebine

Beaglebine

Registriert seit
20.09.2010
Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo !

Meine Eltern haben einen großen Teich im Garten ihres neu gekauften Hauses. Es sind ca. 6000l und darin
schwimmen ca. 20-30 (hab sie nicht so genau gezählt;)) Godfische und auch unzählige Junge. Wenn die sich weiter so vermehren, platz der Teich ja bald aus den Nähten... Kann man was gegen diese rasannten Familienplanungen tun ? Gibt es Fische die da vllt. auf natürliche Weise entgegenwirken (so blöd das klingt) ? Wäre für Ratschläge dankbar...
 
04.08.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber Gartenteiche von Frank geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.661
Reaktionen
38
Ich wüsste nichts humanes. In dem Falle müsstet ihr halt schauen, dass ihr den Nachwuchs (oder die Elterntiere) abgeben könnt, damit es nicht zu viele werden.

Wobei, vielleicht vergehen sich Spitzschlammschnecken am Laich der Fische? Wäre mal ein Googeln wert.
 
Beaglebine

Beaglebine

Registriert seit
20.09.2010
Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo !

Hmm, jedes Jahr so viele Fischlis vermitteln...das wird bestimmt schwierig.
Meine Mum hat irgendwo so Ablaichspiralen gesehen, die man dann herausnehmen und säubern kann. Funktioniert sowas, oder laichen die Goldis lieber woanders ?
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Weniger schützende Uferpflanzen im Sumpfteil Anbieten und was bei uns half das einsetzen von ähm mist wie hiessen die Fische noch gleich.... Sonnen Barsch. Aber achte darauf das es Gleichgeschlechtliche Tiere sind sonst überschwemmen die euch den Teich. Was auch helfen soll sind Katzenwelse. Meine ich noch zu Wissen.
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.661
Reaktionen
38
In 6000l würde ich keinen Pangasius einsetzen. Die werden je nach Art gut und gerne mal armlang.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
hmm, mir würde noch einfallen deutlich weniger schutz für die fische- und vögel und katzen einladen. besonders reiher bedanken sich. die haben alle fische zum fressen gern.
 
M

Matzl

Registriert seit
14.06.2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
Eventuell ein paar Sonnenbarsche (gleiches Geschlecht) oder Goldorfen die fressen auch liebend gerne Goldfischbabys.

Oder die schnellste aber leider grausamste Methode: Mit einer Kleinfischreuse alle Jungen Fische rausholen und mit Nelkenöl einschläfern.
 
S

SpurTasche1337

Registriert seit
31.08.2011
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hi,
Google mal Quappen die können bis zu 1,20 werden, aber nur sehr selten so lang, wir haben die auch im 10.000 liter teich. und nochmal ein frage könnte ich ein hecht im 6m lang 4m breit und 150 cm tief halten?
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.661
Reaktionen
38
SpurTasche, auch an dieser Stelle nochmal: KEINE Funktionstiere! Und bitte bleib mit deinen Fragen in deinen eigenen Threads, okay?
 
H

Hundenase

Registriert seit
19.08.2011
Beiträge
989
Reaktionen
0
Wir haben einen Teich und anfangs waren es vier Fische und dann ging die Vermehrung los. Erst haben wir auch gedacht: Ohoh, was kann man da tun. Aber irgendwie regeln die das alleine. Es gibt jedes Jahr Nachwuchs, aber insgesamt bleiben es 20 Fische.
Hin und wieder holt sich eine der Katzen einen der Großen raus, aber nicht so viel wie da jedes Jahr Babies sind.
Ich glaub, die Großen fressen die Kleinen auf, wenn es zu viele werden. Verhungern tun die Kleinen nicht, sonst hätten wir früher oder später mal ein paar Leichen entdeckt.
 
T

Tierfreund_12

Registriert seit
10.09.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
Halli Hallo...
ich kann dir deine Frage beantworten. Ich habe selbst einen Teich, der aber erst ein halbes Jahr alt ist und deshalb noch keinen Nachwuchs hatte,aber ich kann sie dir trotzdem beantworten, weil ich mich informiert habe. Also wenn du Frösche hast ist das Problem gelöst, nähmlich die Fische fressen den Froschlaich und die Frösche fressen den Fischlaich... Problem gelöst.

Gruß Tierfreund_12 :D

PS: Falls du noch fragen hast melde dich... :D
 
Beaglebine

Beaglebine

Registriert seit
20.09.2010
Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo !
Danke für eure Antworten. Das mit den Fröschen klingt logisch, werde ich meinen Eltern sagen. Ein Frosch wurde auch schon im Teich gesichtet...
Sorry das ich nicht so oft hier im Teich-Forum vorbeischaue, dieses Thema könnte nun auch geschlossen werden. Vielen Dank an alle die geantwortet haben !
 
M

Mehlmäulchen

Registriert seit
26.09.2011
Beiträge
64
Reaktionen
0
Hi!

Laichbürsten helfen auf jeden Fall. So ein Problem gibt es häufig in der Teichfisch-haltung.
Hoffe ich konnte helfen.:D

LG Mehlmäulchen:)
 
Thema:

Was kann man gegen Nachwuchs tun ?