welches haustier ist am geeignetsten für mich

Diskutiere welches haustier ist am geeignetsten für mich im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; mein jahrelanger wunsch frettchenmama zu werden wurde beim unterzeichnen des mietvertrages meiner ersten eigenen wohnung vorerst vernichtet...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

kasimimmi

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
mein jahrelanger wunsch frettchenmama zu werden wurde beim unterzeichnen des mietvertrages meiner ersten eigenen wohnung vorerst vernichtet, denn mir wurde gesagt, sie stinken zu sehr und nagen alles an. also darf ich keins haben :(
zur zeit habe ich zwei ratten, beide ca 1 jahr alt und werden im prinzip nur geduldet, also mit den haustieren scheint ees hier ein problem zu sein^^

nun zu meiner eigentlichen frage...
ich hätte gern ein haustier für am liebsten käfighaltung, mit freilauf natürlich. mäuse hatte ich früher schon, damit ist das kuscheln und laufen lassen ein problem...
weiteres problem, mein freund ist gegen vieles allergisch, katzen, meerschweinchen, kaninchen und wer weiß gegen was noch... somit sind die anderen tiere auch schon mal nix für mich...
kann mir da bitte jmd ein tier erfinden, das groß genug zum kuscheln ist, die nachbarn nicht mit ihren geruch belästigt und eben auch nicht all zu laut für eine mietwohnung ist?:?:
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Vielleicht hilft dir dieser ja weiter?
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Beiträge
5.947
Punkte Reaktionen
333
Huhu,
warum erlaubt dein Vermieter denn Kleintiere, aber keine Frettchen? Wenn die kastriert sind und man auf die Sauberkeit achtet riechen die nicht, zwar haben die einen Eigengeruch (den jeder anders empfindet, die einen finden, dass sie trotzdem noch stinken und der andere empfindet eben das Gegenteil) den man aber regulär nicht über die Wohnungsgrenze herraus riecht.
Was verstehst du unter kuscheln? Die meisten Kleintiere mögen es nicht großartig angefasst und bekuschelt zu werden.
 
K

kasimimmi

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
naja die stinken halt heißts und iwie sind haustiere nicht groß gern gesehen weil "wir hier schon eine katzenplage haben" (die begründung^^)
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Beiträge
5.947
Punkte Reaktionen
333
Ich zitier mich mal eben selber:
Was verstehst du unter kuscheln? Die meisten Kleintiere mögen es nicht großartig angefasst und bekuschelt zu werden.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Beiträge
18.985
Punkte Reaktionen
142
Wenn dein Freund gegen Katzen & Kleintiere allergisch ist, dürfte er nicht auch ne Frettchenallergie haben?
Gegen was genau ist er denn allergisch? Fell, Hautschuppen, Streu/Heu?

Wenn dein Freund gegen das Fell allergisch ist, dann dürften Kleinere Tiere, wie Hamster, Rennmäuse und so gehen. Diese sind allerdings nichts zum Kuscheln.

Ansonsten würden mir noch Weißbauchigel einfallen, das sind meine nächsten Tiere ;)

Ansonsten: KEIN Kleintier kuschelt gern, außer vll. Ratten.
 
K

kasimimmi

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
gegen was am tier er reagiert weiß ich ne aber auf jeden fall meint er katzen meerschweinchen und hasen... mit meinen mäusen gings, mit den ratten auch...
die ratten sind aber nicht so auf mich fixiert, die sind scheu und beissen sogar, also mit den kann man nicht so kuscheln und spielen.
mit kuscheln meint ich so wie wenn man zb einen minihund streichelt oder so, der sich dann auch mal so zuckersüß auf den schon zusammenrollt
 
Seraph

Seraph

Beiträge
3.126
Punkte Reaktionen
27
Wenn die Frettchen eine Voliere bekommen und nicht in freier Wohnungshaltung leben sollen, kann der Vermieter dir das doch eigentlich nicht verbieten?! Solange andere Mieter nicht vom Geruch oder der Geräusche gestört werden....
dann ist das doch nix anderes als wen du deine Ratten hältst oder einen Hamster, Kaninchen oder sonstiges. Es sind ja dann "Kleintiere" die im Käfig leben und die dürfen dir nicht verboten werden. Wie oft sie Auslauf bekommen, liegt natürlich dann an dir...
Wenn andere Mieter z.b deine Nachbarn Katzen oder Hunde halten und es der selbe vermieter ist, darf er dir das halten dieser Tiere auch nicht verbieten, ausser deine Wohnung wäre um einiges kleiner als die des Nachbars. ;)
 
K

kasimimmi

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
also ich hab gehört, dass frettchen nicht unbedingt zu kleintieren zählen, sondern, dass es jeder für sich selbst definiert...
ja und die nette frau der hausverwaltung meint eben der geruch würde andere belästigen.
hab mir schon überlegt einfach eins zu holen, aber wenn es dann doch weg muss ist es weder für das tier, noch für mich leicht...
 
Piraja

Piraja

Beiträge
3.782
Punkte Reaktionen
0
Also generell würde ich jetzt Ratten vorschlagen, aber du hast ja bereits
welche, und scheinst nicht so begeistert.
Allerding muss dir bewusst sein, das JEDES Tier Beschäftigung braucht.
Ratten wurden bei mir bisher immer super zahm und anhänglich, nach meiner
Erfahrung sind Ratten so ziemlich die anhänglichsten Kleintiere die man halten
kann, einige kommen zum kuscheln sogar gern auf den Arm, gehen aber auch
wieder, wenn es ihnen genug ist. ;)

Zu dem Geruch von Frettchen - bei Kastration beider Geschlechter (!) stellt sich
der Geruch ein wenig ein, über eure Wohnung hinaus wird man, sofern ihr
auf Hygiene achtet, sowie so kaum etwas riechen.

Was könntet ihr einem Tier denn sonst bieten?
Zeit?
Platz?
Auslauf (-den die Ratten jeden Tag z.B. mindestens 1h brauchen)?

;)
hab mir schon überlegt einfach eins zu holen, aber wenn es dann doch weg muss ist es weder für das tier, noch für mich leicht...

Das würde ich nicht machen, das Risiko, dass das Tier im TH landet ist zu hoch, und dieses unbedachte Handeln
wäre schlichtweg verantwortungslos.
Zumal solltest du dir mindestens zwei Frettchen anschaffen, alleine verkümmern sie. ;)
 
K

kasimimmi

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
das man zwei frettchen braucht, weiß ich. ich dneke schon, dass ich über tiere inzwischen genug weiß, informier mich ja grundsätzlich immer vorher.
ich hab so nix gegen meine ratten, die bekommen auch auslauf, jedoch nur im bad, da sie eben immer vor mir weg rennen, hab sie erst ca 2 monate und vorher hatten sie es eben nicht wirklich gut...
deswegen mag ich mit denen auch nicht so kuscheln, die eine beisst gern, und beide quiken wenn man sie hoch heben will, sofern sie natürlich nicht weg rennen...
 
Soma

Soma

Beiträge
1.256
Punkte Reaktionen
0
Huhu :)

Vielleicht werden deine Ratten ja noch zahmer, wenn du ganz viel Geduld hast. Wenn sie es vorher schlecht hatten, wissen sie vielleicht einfach nicht, dass Menschen auch gut sein können. Taste dich ganz vorsichtig an deine Ratten ran (Ratten sind meines Wissens nach auch seeeehr bestechlich ;) ) vielleicht können sie ja dann doch noch Vertrauen zu dir fassen. Es braucht eben seine Zeit,, allerdings gibt es natürlich auch keine Garantie, dass sie jemals handzahm werden. Aber einen Versuch ist es doch wert, oder? :)
Dass es mit den Frettchen nicht klappt, ist natürlich schade, wenn du sie dir so sehr wüscht.
Wäre es vielleicht eine Überlegung, dir noch eine oder zwei Ratten dazu zu holen? Mit Ratten-Inti kenne ich mich jedoch nicht aus, ich hatte bis jetzt immer nur Geschwister. Vielleicht meldet sich da jemand, mit Erfahrung.

Liebe Grüße,
Sarah
 
K

kasimimmi

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
weiß leider nur nicht wie genau ich das anstelle meine weibchen zahm zu bekommen... eine neue würde ich nicht kaufen, sterben die zwei anderen ist die dann allein... und zwei neue, dafür machen die mir zu viel dreck die kleinen stinker ^^
 
Soma

Soma

Beiträge
1.256
Punkte Reaktionen
0
Schau doch mal auf diebrain.de, da steht eigentlich alles Wissenswerte.

Viel Erfolg :)
 
K

kasimimmi

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
danke, ist sehr umfangreich :) da ist bestimmt was dabei
 
Soma

Soma

Beiträge
1.256
Punkte Reaktionen
0
Ziemlich sicher. :) Geduld und Leckerchen sind die beiden Zauberworte :D
 
Piraja

Piraja

Beiträge
3.782
Punkte Reaktionen
0
Ziemlich sicher. :) Geduld und Leckerchen sind die beiden Zauberworte :D

Ja, Normalerweise sind Ratten recht verfressen und absolute Feinschmecker, und da Ratten
in der Ernährung auch nicht so schwierig sind, ist es einfacher, mal wieder was Neues für
die Nasen zusammenzumixen. ;)

2 Monate ist ja noch keine lange Zeit, aber ich finde es toll, dass du die Ratten aus schlechter
Haltung übernommen hast.
Je nach dem wie sie behandelt wurden, ist Mistrauen ja auch normal, aber Ratten sind nicht dumm,
ich denke sie lernen noch, dass sie wenigstens bei dir keine Angst haben zu müssen.
Im Alter werden sie meist sowie so etwas ruhiger. ;)
 
K

kasimimmi

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
die eine beisserin hat heute beim freilauf meinen freund einfach so in den fuß gebissen. wieso? inzwischen sind wir beide zu der beisserin distanziert... auch ne gut :/
 
Piraja

Piraja

Beiträge
3.782
Punkte Reaktionen
0
Weißt du denn, was die Ratten in der vorherigen Haltung erlebt haben?
 
K

kasimimmi

Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
zu kleiner käfig, keinen menschenkontakt und keine freiläufe. oft auch paar tage kein essen
 
Piraja

Piraja

Beiträge
3.782
Punkte Reaktionen
0
Oh Gott, viel schlimmer kann es ja kaum sein. Dann fidne ich die Reaktion dieser
Ratte durchaus verständlich.
Wenn die Ratten erst 2 Monate bei euch sind, sind sie auf Grund der schlechten
Erfahrungen noch nicht so weit, um zu erkennen, dass ihr keine Gefahr darstellt,
denn woher sollen die Nasen auch wissen, dass ausgerechnet ihr die Süßen
nicht verhungern lasst?! ;)


Mal eine andere Frage, und zum Thema des Therads zurück,
leben die Ratten in einem seperaten Raum, wo es machbar wäre, dass
ein weiteres Tier keinen Zutritt hat?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

welches haustier ist am geeignetsten für mich

welches haustier ist am geeignetsten für mich - Ähnliche Themen

was ist das geeignetste kleintier für mich: mein jahrelanger wunsch frettchenmama zu werden wurde beim unterzeichnen des mietvertrages meiner ersten eigenen wohnung vorerst vernichtet, denn...
Anschaffung eines Haustieres: Hallo zusammen. Ich weis das Thema wurde hier schon zu Hauf behandelt, dennoch konnte ich daraus noch nichts für mich schließen. Mein Partner...
Was Psychologen alles über Tiere zu wissen meinen...: Sorry muss mich grade hier auskotzen -.-*** Hatte heute ja meine 2. Stunde bei der neuen Psychologin. Im Vorstellungsgespräch und in der 1. Stunde...
Ist ein Hund das richtige Haustier für mich ?: Viele Menschen neigen einfach dazu, sich einen Hund anzuschaffen ohne sich wirklich im Klaren darüber zu sein, was alles mir einer Hundehaltung so...
Oben