Farbmaus + ????????

Diskutiere Farbmaus + ???????? im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, nachdem der Kumpel meines Mäusemännchens jetzt leider gestorben ist :cry:, würde ich ihm gerne einen neuen Freund besorgen. Leider - wie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

franz234

Registriert seit
30.12.2006
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,

nachdem der Kumpel meines Mäusemännchens jetzt leider gestorben ist :cry:, würde ich ihm gerne einen neuen Freund besorgen. Leider - wie ich hier im Forum auch schon gelesen habe - reagieren die guten Mäusemännchen etwas zickig, wenn männliche Mitbewohner einziehen sollen. Da ich
ehrlich gesagt keine größere Mäusekolonie möchte und eine Kastration für die kleinen Kerlchen doch recht risikoreich sein soll, steht wohl nur ein weiteres Männchen oder aber eine Stachel- oder Vielzitzenmaus zur Debatte (zumindest halte ich das mit den anderen Mäusearten für eine gute Idee (auf den ersten Blick zumindest, belehren lasse ich mich aber trotzdem gerne ;))). Deshalb nun meine Fragen:

Ist die Vergesellschaftung mit anderen Mäusearten wirklich so einfach (ich habe übrigens eine Farbmaus)? Kann ich ein Weibchen dieser anderen Mäuseart für mein Männchen kaufen, ohne dass es zu Nachwuchs kommt? Und last but not least wo bekomme ich überhaupt eine Stachel- oder Vielzitzenmaus her (ich wohne in Berlin))?

So, bis hier erstmal. Danke für die (hoffentlich zahlreichen Antworten) und noch einen guten Rutsch ins neue Jahr :angel:,

Mark
 
30.12.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
M

Murx Pickwick

Registriert seit
15.12.2006
Beiträge
211
Reaktionen
0
Eine andere Mauseart zu einer Farbmaus zu setzen bringt gegen die Einsamkeit der Farbmaus in etwa soviel wie das Zusetzen von einem Kaninchen zu einem Meerschweinchen - gar nix. Dazu kommt, daß zwischen unterschiedlichen Arten plötzliche Mißverständnisse oft mit dem Tode beider Tiere enden.
Das Schlimme ist, daß sich die Mäusesprachen untereinander ein wenig ähneln, aber sie können eben die andere Sprache nicht lernen. So kuschelt also eine Vielzitzenmaus durchaus mit ner Farbmaus, aber bringen tut es keinem der beiden was, weil sie unterschiedlich kuscheln.
Sie rufen sich gegenseitig, aber sie verstehen die Rufe falsch - wenn man Pech hat, so falsch, daß sie sich plötzlich und ohne Vorwarnung das Kloppen kriegen. Das kann nach einem Monat passieren, das kann nach zwei Jahren passieren oder gar nicht, es ist nicht vorhersagbar ... aber wenn sie sich prügeln, geht es meist tödlich aus.

Farbmäuse können nur mit anderen Hausmäusen Junge bekommen, Stachelmäuse sind für Farbmäuse in etwa so wie für uns die Paviane und Vielzitzenmäuse etwa so wie für uns die Gibbon.

Es ist möglich, zwei junge Mäuseböcke zum alten zu vergesellschaften, aber das bedeutet viel Geduld und Beobachtung. Grundsätzlich werden dazu zwei große Käfige gebraucht, die eng zusammengestellt werden können und trotzdem so viel Abstand zueinander haben, daß sich die Mäuseböcke nicht durchs Gitter beißen können.
Gefüttert wird an mehreren Stellen, unter anderem direkt an den Verbindungsgittern. Es muß täglich die Einstreu beider Käfige ausgetauscht werden, also von den Jungmäuserichen zum Altbock und die Einstreu vom Altbock zu den Jungmäuserichen.

Man sieht dann schon, wenn die Mäuse alle drei die Futterstelle direkt am Verbindungsgitter bevorzugen und sie sich nicht angiften oder sich drohen, kann man ne Woche drauf die Mäuse das erste Mal zusammenlassen. Ich selbst öffne bei mir stets nur eine Verbindungstür, günstiger ist es aber, die Mäuse erstmal zusammen über eine Pappröhre auf neutralem Grund laufen zu lassen und sie sich dort kennenlernen zu lassen. Das kann z. B. ein Tisch mit viel Spielzeug sein.
Beim ersten Zusammentreffen muß man auf jeden Fall beibleiben, beißfeste Handschuhe neben sich für den Fall der Fälle.

Je nachdem, wie das erste Zusammentreffen aussieht, kann man sie zusammenlassen, oder läßt sie lieber wieder jeder in seinen Käfig verschwinden oder fängt sie ein und packt sie zurück in ihre Käfige. Je mehr Platz man hat und je mehr Zeit, desto ruhiger verlaufen in der Regel auch solche Vergesellschaftungen ...

Auch möglich ist es, sich ein kastriertes Männchen aus dem TH zu holen und es mit einem Kastraten zu versuchen - die Vergesellschaftung kann man ähnlich ablaufen lassen.
 
F

franz234

Registriert seit
30.12.2006
Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke für die schnelle Antwort. Das klingt naürlich einleuchtend. Ich habe vorher gelesen, dass es mit anderen Mäusearten problemloser sei als mit einem fremden Mäusemännchen, aber wenn es der Maus nichts bringt, lasse ich es besser und gehe den steinigen Weg der Böckchenvergesellschaftung.

Danke nochmals für die Antwort.

Viele Grüße,

Mark
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Ich denke auch, dass die günstigste Gesellschaft für Dein einsames Farbimännchen auf jeden Fall Farbmausgesellschaft wäre - wie alt ist denn Dein Kerlchen? Wenn er noch nicht älter ist als 1 1/2 Jahre und wenn er mehr als 30g wiegt, ist das Risiko einer Kastration bei einem mäuseerfahrenen Tierarzt doch relativ gering. Wie Murx Pickwick schon sagt, kann man zwar Vielzitzen- oder Stachelmäuse mit Farbmäusen vergesellschaften, wenn aber jeweils nur ein Tier der gleichen Art vorhanden ist, bleiben beide im Endeffekt trotzdem einsam, weil sie eben unterschiedliche Sprachen sprechen. Es wäre also eine allerletzte Notlösung, die aber im Endeffekt beide Tiere nicht wirklich glücklich machen würden. Ich würde also dazu tendieren, a) entweder Deinen Mäusemann kastrieren zu lassen und ihm zwei oder drei Mädels dazuzugesellen, oder b) mich nach Farbi-Kastraten umzusehen, die Du wahrscheinlich ganz gut mit Deinem Einzelmännchen vergesellschaften könntest...
LG, seven
 
F

franz234

Registriert seit
30.12.2006
Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke auch für deine Antwort, Seven. Er ist jetzt ungefähr ein Jahr alt. Findet man eigentlich häufig Mäuse im Tierheim? Ich habe meine jetzige Maus aus einem Zooladen.

Viele Grüße,

Mark
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
@Franz: Wenn Du in diversen Nagerforen schaust, findest Du immer Mäusenotfälle - ich kenne zufällig gerade wen in Rheinland-Pfalz, der bzw. die noch junge Mäusemännchen abzugeben hat, aber das ist wahrscheinlich etwas weit für Dich (ach so - ist ja auch in diesem Forum unterwegs - Headcharge heißt sie....)
In unserem Tierheim gab´s im gesamten letzten Jahr keine Notfallmäuse... es gibt aber z. B. in Bremen gerade wieder 40 Notfallmäuse, und wahrscheinlich in etlichen anderen Tierheimen auch... Vielleicht googelst Du mal nach Tierheimadressen in Deiner Nähe, ich bin sicher, Du wirst fündig... oder Du inserierst in diversen Nagerforen (allen voran hier natürlich :) )
LG, seven
 
Okapi

Okapi

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
3.585
Reaktionen
0
Hallo und willkommen im Tierforum :D

Hier in Berlin gibt es oft Mäuse im Tierheim... jetzt nach Weihnachten sicherlich auch noch ein paar mehr. Meist sind dort Böckchen unterschiedlichen Alters. http://www.tierschutz-berlin.de/VermTiere/vermkltiere4.htm

Falls du dich doch für eine Kastration entscheidest - wir haben auch hinreichend erfahrene Tierärzte. Da kannst du ja dann nochmal Bescheid sagen.

lg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Farbmaus + ????????

Farbmaus + ???????? - Ähnliche Themen

  • Ältere Farbmaus vergesellschaften

    Ältere Farbmaus vergesellschaften: Hallo, heute musste leider eine meiner Farbmäuse (1 Jahr und 7 Monate alt), weiblich, aufgrund eines sehr großen Tumors eingeschläfert werden. Die...
  • Farbmaus und Vielzitzenmaus

    Farbmaus und Vielzitzenmaus: Hallo, Vor kurzem musste ich zwei meiner Mäuse einschläfern lassen da beide unter Tumor leideten. Jetzt habe ich nur noch eine Maus die aber schon...
  • Brauche dringend Hilfe bei meiner Vergesellschaftung!

    Brauche dringend Hilfe bei meiner Vergesellschaftung!: Hallo! Tut mir leid dass es jetzt so eilig geschrieben ist. Ich habe vor ca. einer Stunde meine alten Farbmaussenioren auf neutralem Boden...
  • Normale Farbmäuse mit Showmäusen vergesellschaften?

    Normale Farbmäuse mit Showmäusen vergesellschaften?: Hallo ! (Ja, schon wieder ich ;) ) Im WWW bin ich leider auf nichts hilfreiches gestoßen daher stelle ich meine Frage nun hier: Ich habe nun zwei...
  • Meine Farbmaus beißt die neue..

    Meine Farbmaus beißt die neue..: Wir haben zwei Farbmäuse vor knapp 6Monaten gekauft und jetzt ist eine am Sonntag verstorben und wir wollten eine neue holen..haben das getan und...
  • Meine Farbmaus beißt die neue.. - Ähnliche Themen

  • Ältere Farbmaus vergesellschaften

    Ältere Farbmaus vergesellschaften: Hallo, heute musste leider eine meiner Farbmäuse (1 Jahr und 7 Monate alt), weiblich, aufgrund eines sehr großen Tumors eingeschläfert werden. Die...
  • Farbmaus und Vielzitzenmaus

    Farbmaus und Vielzitzenmaus: Hallo, Vor kurzem musste ich zwei meiner Mäuse einschläfern lassen da beide unter Tumor leideten. Jetzt habe ich nur noch eine Maus die aber schon...
  • Brauche dringend Hilfe bei meiner Vergesellschaftung!

    Brauche dringend Hilfe bei meiner Vergesellschaftung!: Hallo! Tut mir leid dass es jetzt so eilig geschrieben ist. Ich habe vor ca. einer Stunde meine alten Farbmaussenioren auf neutralem Boden...
  • Normale Farbmäuse mit Showmäusen vergesellschaften?

    Normale Farbmäuse mit Showmäusen vergesellschaften?: Hallo ! (Ja, schon wieder ich ;) ) Im WWW bin ich leider auf nichts hilfreiches gestoßen daher stelle ich meine Frage nun hier: Ich habe nun zwei...
  • Meine Farbmaus beißt die neue..

    Meine Farbmaus beißt die neue..: Wir haben zwei Farbmäuse vor knapp 6Monaten gekauft und jetzt ist eine am Sonntag verstorben und wir wollten eine neue holen..haben das getan und...