Beleuchtung und Verhalten. Ich bin ganz frisch...

Diskutiere Beleuchtung und Verhalten. Ich bin ganz frisch... im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten Forum; Hallo zusammen wir haben seit 2 Tagen 1 kleine griechische Schildkröte und 2 maurische landschildkröten. Sie sitzen bei uns in einem...
C

CharlyPaula&Börta

Registriert seit
13.08.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo zusammen

wir haben seit 2 Tagen 1 kleine griechische Schildkröte und 2 maurische landschildkröten. Sie sitzen bei uns in einem selbstgebauten Terrarium.
Ich bin wegen der Beleuchtung in ein Zoofachgeschäft und habe mich beraten lassen. Ich sagte denen das ich eine Küchenunterbau lampe drin habe und das ich noch was für die Wärme brauche oder halt was mir sonst
noch fehlt. Da sagten die mir das ich nur noch eine Lampe brauche die Wärme abgibt und gabe mir die http://www.fressnapf.de/shop/exo-terra-sun-glo-tight-beam-spot#utm_source=googleps&utm_medium=gps&utm_campaign=shoppingengine

Mit der zusätzlichen Lampe machen unsere 3 eine zufriedenen eindruck.
Ich habe aber jedeoch mit der Lampe nicht mehr als 26-28 Grad unter auch nicht wenn ich sie weiter runter hänge.
Nun war ich bei der Züchterin und habe mit ihr nochmal gesprochen. Sie sagte das ist einfach viel zu wenig Wärme.
Nun ging ich wieder los und habe eine
http://www.zooroyal.de/terraristik-shop/terrarium-beleuchtung/gluehlampen-spots/jbl-solar-uv-spot-plus-100-w-shop.html
gekauft.
Mit der schaffe ich jetzt ca 30-32 Grad. (sie ist jetzt ca 1 Std an) Meine Frage nun... reicht das an Licht und Wärme ? oder brauche ich noch was ?

Ich bin komplett überfordert mit der Wärme und Licht geschichte.Weiss jetzt echt nicht mehr was richtig und falsch ist.

Dann nochmal eine Frage. Gestern wollten wir die eine kleine Maus umsetzten und das hat sie als wir sie angefasst haben wie so ein fauchendes Geräusch von sich gegeben. Nun hat mein Sohn (10 Jahre) Angst die Tiere anzufassen. Warum hat sie das gemacht ? Er war ganz vorsichtig.
 
13.08.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Thorsten zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Schref

Schref

Registriert seit
21.05.2011
Beiträge
545
Reaktionen
0
hi erstmal,
also zu dem fauchenden Geräusch, ist doch ganz logisch, mal ehrlich es kommt jemand und greift die kleine von oben, sie hat Todesangst!! weil die natürlichen fressfeinde auch von oben packen, deshalb versucht sie durch schreien, den angreifer abzuschrecken!

Und nun zu deinem Lichtproblem:
Ich vermute mal , dass du kein einziges Buch über die Tiere gelesen hast oder?
Weil ganz ehrlich gesagt, is das der typische Anfängerfehler, bei fast allen Tieren, worunter ca mehr als die hälfte dran stirbt!
Weil es zu sogenannten Spontankäufen kommt, man sieht was ,bzw kind nörgelt und man muss es unbedingt gleich haben..
Als erstes macht man immer das zukünftige zuhause fertig, die Temperatur muss schon 1-2 Wochen VOR dem Einzug des Tieres stimmen und nicht 2 danach..
spricht auch nicht für deinen Züchter ,sry, aber wenn bei mir jemand meine Phelsumen nachzuchten kauft und ich nich 100% überzeugt bin , dass dort wo sie hinkommen sie es gut haben, kann der Käufer ganz schnell wieder gehen.
Ich selbst kann dir nicht die genaue Temperatur für eine Schildkröte sagen,aber kauf dir schnellst möglich Bücher und mach was darin steht!
 
C

CharlyPaula&Börta

Registriert seit
13.08.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Doch ich habe mich informiert. Und meine Züchterin kennt die Umgebung und alles hier bei uns. Und Sorry das ich überhaupt was gefragt habe. Finde es doof das man wenn man neu ist immer gleich blöd abgestempelt wird. Nur weil man einfach mal Hilf oder Ratlos ist. Ich wollte einfach nur wissen was ihr noch für Lampen empfehlen würdet. ich habe in der Wärme Zone 35 Grad.
 
M

momo1010

Registriert seit
13.08.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hi ;-)
Also...
1. Leben deine Schildkröten nur in einem Terrarium? Wenn ja, dann solltest du ihnen unbedingt ein Freilandgehege bauen!
2. Zur beleuchtung: Die Schildkröten brauchen mind. 33°C, um auf ihre Stoffwechsel-
temperatur zu gelangen. Sie sollten sich in der Zeit, in der auch die ECHTE Sonne scheint, daran aufwärmen können. Dann brauchst du aber noch eine spezielle UV-Lampe, wenn nicht mind. 12% UVB in der Wärmelampe darin entthalten ist. Diese Uv-Lampe sollte zusätzlich zur Wärmelampe strahlen. Ohne UV-Strahlung kann sich ihr Panzer nicht richtig entwickeln. Oder was auch eine gute Löseung ist:
http://www.reptilica.de/images/products/b/b0/20219_1_Lucky-Reptile-Bright-Sun-UV-Desert.jpg
Diese Lampe versorgt die Tiere gleichhzeitig mit Wärme UND Uv-Strahlen...

Aber ich sage nochmals, deine Tiere brauchen unbedingt ein Freilandgehege, um zur echten Sonne gelangen zu können. Denn keine Lampe der Welt ersetzt diese!

Lange Rede, aber ich hoffe, ich konnte dir helfen ;-)
LG,
momo1010
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Hallo!

ich mchte dir ganz dringend diesen Buch hier an Herz legen: http://www.amazon.de/Fester-Panzer-naturnahen-Europäischer-Landschildkröten/dp/3981121228/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1313259067&sr=8-1


Leider gibt es auch Züchter, die die Tiere selber nicht optimal halten - und sie auch an Leute verkaufen, die weit weniger als das Minimum bieten, was die Tiere brauchen. Um zu Züchten braucht es ja nur ein Männchen, ein Weibchen und einen inkubator. Und nun sitzt du da mit drei Tieren von zwei gattungen, bei denen wahrscheinlich noch nicht mal 100% sicher ist, welche Geschlechter sie haben. Was tust Du, wenn alles Männchen sind und sie sich verbeißen?

Bitte les das Buch. Wirklich dringend.
 
C

CharlyPaula&Börta

Registriert seit
13.08.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
ich hoffe nicht das es alles Männchen sind. Aber das kann man ja auch erst in den Jahren sehen. Ok dann bin ich mit dem Licht ja doch richtig, denn ich haben die Lampe
http://www.zooroyal.de/terraristik-shop/terrarium-beleuchtung/gluehlampen-spots/jbl-solar-uv-spot-plus-100-w-shop.html

Unter der Lampe haben sie34 Grad. Für ein Gehege finde ich sie noch zu klein. Ein bischen Angs habe ich auch denn hier laufen sehr viele Hunde ohne Herrchen vorbei. Sie kommen in die Sonne aber nur wenn ich mit dabei bin. Nochmal zu meiner Züchterin. Also sie zuchtet schon ganz ganz lange und ihre Schildis haben es da wirklich gut und sie macht das alles mit Herz. Nur mit den Lampen konnte sie mir nicht ganz so viel Infos geben weil ihre draußen sind. Und nur die ganz kleinen bekommen drin licht.

LG und vielen Dank für die diesmal hilfreichen Infos und nicht Vorwürfe.
 
Schref

Schref

Registriert seit
21.05.2011
Beiträge
545
Reaktionen
0
also Charly,Paula&Börta,

das hat nichts mit angreifen zu tun, ich find es nur schon irgendwie komisch, du sagst du hast dich gut informiert und der Züchter kennt das alles, dann würd ich a ) dem Züchter so dermaßen eine aufn deckel geben (naturschutz melden) und b) hast du keine ahnung was gelesen aber nichts richtiges, weil überall steht, erst optimale werte erreiche UND halten dann tiere!Du kannst mir gern zeigen wo das nicht steht, dass ich sowas auf eine "no-go-liste" setzen kann!
Musst dir vorstellen wie oft man hört, dass man sich gut informiert habe und trotzdem mangelt es überall, erklär mir bitte, wie das dann sein kann?
Entweder lügt man oder man hat den größten Scheiß gelesen!
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Schref, lass bitte mal gut sein! Ich finde, wir haben nicht genug Infos, um gleich Vorwürfe zu machen, und solange die Tiere CITES-unterlagen haben was willst Du da mit dem Naturschutz? Wenn die Züchterin ein Außengehege hat ist das doch die ideale Haltung für Landschildkröten.

Babyschildkröten müssen nicht unbedingt in ein Außengehege, auch wenn da ein gut abgesichertes sicher auch machbar wäre. Auch ein ordentlich hoher Zaun hilft, Schildkröten sind ja auch nicht gerade Beuteschema für Hunde - die gehen auch eher auf Beute, die schnell weg rennt. Ist halt nicht optimal gleich mit dreien zu starten, es sind ja eher Einzelgänger, da braucht man eben sehr viel Platz. Für größere musst du ein gehege von 30-60m² einrechnen, damit sie sich ausreichend aus dem Weg gehen können.
 
C

Cuora

Registriert seit
14.01.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Mir fällt es aber auch schwer, nicht deutlich zu schreiben, was ich von solch einer desaströsen Haltung halte...
Micha
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
2.185
Reaktionen
2
Habe_keine_Ahnung

Habe_keine_Ahnung

Registriert seit
18.08.2011
Beiträge
150
Reaktionen
0
Hallo,

ja manchmal ist es besser, nicht zu schreiben, dass man sich vorher gut informiert hat. Erfahrene Halter und Menschen, die wirklich viel gelesen haben und Erfahrungen aufweisen können, merken sehr schnell wieviel wirklich gelesen wurde. Deshalb ist man zwar kein schlechter Mensch, aber das Vertrauen ist schon mal nicht so 100%tig gegeben.

Also versuche doch mal deine Haltung genau zu schildern. Vielleicht kann man dir Ratschläge geben, was man verbessern kann und vor allem, warum man der Meinung ist, dass etwas verbessert werden muss...

Freundliche Grüße, HkA
 
J

Jonny

Registriert seit
05.10.2010
Beiträge
104
Reaktionen
0
Genau aus diesem Grund brüte ich keine Eier mehr aus.
Sie landen alle auf dem Kompost.

Die Preise für eine deutsche Nachzucht sollte ums doppelte höher sein bzw. das Amt soll mal eine ordentliche Summe für die Papiere verlangen.

Meine Schlüpflinge durften sofort immer ins Freigehege. Vorraussetzung war natürlich eine geschlossene Bauchdecke.
Die Haltung ist eigentlich ganz einfach und logisch. Man muss sich nur informieren wie die Tiere in ihrer Heimat leben.
Ich denke mal nicht im Wohnzimmer unter einer Wärmelampe.

Eine ordentliche Vorbereitung für die Winterstarre ist in der Wohnung auch nicht machbar.

Naturschutz wäre schon eine Möglichkeit. Schließlich gibt es Vorschriften wie man geschützte Tiere halten MUSS.

Achja ich hätte da noch ein anderes Problem mit meinem Elefanten. Als ich ihn bekam wurde mir vom Züchter gesagt, daß er so kleine bleibt. Aber jetzt passt er nicht mehr durch die Haustüre.
Das wäre ja nicht so schlimm aber im gefällt es glaub ich nicht in meinem 20 m² Vorgarten und seit es geschneit hat und -10 Grad draußen hat, rührt er sich nicht mehr. Was soll ich tun??
"Ironie aus"
 
Habe_keine_Ahnung

Habe_keine_Ahnung

Registriert seit
18.08.2011
Beiträge
150
Reaktionen
0
Hallo Jonny,

mit dem Elefentenproblem musst du bitte in ein anderes Unterforum ;)
 
Schref

Schref

Registriert seit
21.05.2011
Beiträge
545
Reaktionen
0
genau das hab ich auch gemeint Jonny, bin da voll deiner meinung, manchen leuten reicht es nicht, dass man sie in Foren über ihre Haltung zerreißt, die müssen erst sehen , dass die Tiere sterben wie die mücken, aber ich mein, 100€ für ne schildkröte , ist ja nicht die welt, warum auch, kann man ja neue kaufen..
sehe das leider auch bei phelsumen viel zu oft.

Aprospo, wenn du 2 eier ausbrüten könntest, würde sie nehmen, unsere alte Schildkröte ist vor nem monat im alter von 104 gestorben ( "altes Familienerbstück" XD ) ne spaß, war schade um sie und da uns schildkröten auch weiterhin noch intressieren, schaun wir schon wo wir wieder herbekommen könnten. freilandhaltung wäre natürlich in einem geräumigen garten gegeben ;)
 
Thema:

Beleuchtung und Verhalten. Ich bin ganz frisch...

Beleuchtung und Verhalten. Ich bin ganz frisch... - Ähnliche Themen

  • Habe ich die richtige Beleuchtung für meine Breitbandschildkröte?

    Habe ich die richtige Beleuchtung für meine Breitbandschildkröte?: Hallo, ich bin Neuling im Forum und seit 4 Tagen Besitzerin einer 1-jährigen Breitrandschildkröte. 1000x die gleiche Frage... aber auch ich bin...
  • Breitrandschildkröten - Beleuchtung usw.

    Breitrandschildkröten - Beleuchtung usw.: Hallo, ich bin neu hier im Forum. Mein Freund und ich haben 2 kleine Breitrandschildkröten (10 und 11 Monate alt). Wir halten sie derzeit im...
  • Breitrandschildkröten - Beleuchtung usw. - Ähnliche Themen

  • Habe ich die richtige Beleuchtung für meine Breitbandschildkröte?

    Habe ich die richtige Beleuchtung für meine Breitbandschildkröte?: Hallo, ich bin Neuling im Forum und seit 4 Tagen Besitzerin einer 1-jährigen Breitrandschildkröte. 1000x die gleiche Frage... aber auch ich bin...
  • Breitrandschildkröten - Beleuchtung usw.

    Breitrandschildkröten - Beleuchtung usw.: Hallo, ich bin neu hier im Forum. Mein Freund und ich haben 2 kleine Breitrandschildkröten (10 und 11 Monate alt). Wir halten sie derzeit im...