Kinder tot

Diskutiere Kinder tot im Hamsternest Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo, bin neu hier und 23 Jahre alt. Habe mir vor ca.2 Wochen einen neuen Hamster nach ca. 8 Jahren Pause bei mir aufgenommen. Die süsse heißt...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
  • Kinder tot Beitrag #1
H

Hamsterluv

Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

bin neu hier und 23 Jahre alt. Habe mir vor ca.2 Wochen einen neuen Hamster nach ca. 8 Jahren Pause bei mir aufgenommen. Die süsse heißt Jody und ist gerademal 8 Wochen alt. Also mit 6 Wochen haben wir Sie bekommen und gar nicht bemerkt , dass Sie schwanger ist. 3 Tage nach dem wir Sie aufgenommen haben hat Sie Kinder geboren .

Ich glaube genau an dem Tag habe ich Ihr ausversehentlich zur Hälfte das alte Streu entfernt, da nix darauf hingewiesen hat , dass Sie Kids geboren hat. Erst später hörte man das Fiepen und Piepsen aus dem Nest und als Jody essen holen war , hat man die Kids von oben auch krabbeln sehen. Seltsam war nur , dass die kleinen auch direkt paar Stunden nach der Geburt schon durch den Käfig geschlichen sind (auf dem Rücken usw.) Wir haben das Laufrad usw . und alles gefährliche dann 2 Tage später entfernt ...vll. zu spät? Aber Sie hat die Kids vom Laufrad genommen und die Wasserflasche (im Holzständer) verscharrt , damit die kleinen nix trinken können .
Ihr Futter hat Sie ständig tief vergraben ! Wir haben Sie ganz gehen lassen . Den Käfig haben wir vorsichtig direkt als wir die Geburt gemerkt haben in einen ruhigen Raum transportiert und da hatte Sie 24h bis wir abends nachgeschaut haben ob noch genug Essen und trinken da ist Ihre Ruhe gehabt .

Ich glaube es waren Fehlgeburte oder Jody war noch zu jung bzw. zu überfordert , denn die Kids haben oft außerhalb vom Nest gelegen (lebend!) Wir haben Ihr den Napf immer voll gemacht und trinken war auch immer da.
Heute haben wir gemerkt , dass die Trinkflasche verstopft gewesen sein muss, da ein Heuhalm sich verfangen hatte und den konnte man nicht sehen , aber es kam nix mehr zu trinken raus! Die ganzen Tage zu vor war oft die Flasche leer und man dachte es sei Wasser ausgelaufen , aber ich glaube da war nie was nass bzw. durchgesickert bis auf heute ! Heute habe ich geschaut und der Holzboden der Wasserflasche war
nass..komplett durchnässt . Mist! Wenn das der Auslöser dafür war , dass die kleinen nicht mehr leben , da Jody unter Stress stand deswegen ...?

Es bringt alles nix , jedenfalls haben die Kids nicht mehr gepiepst /gefiept als die oft außerhalb vom Käfig waren ...schon komsich ! Doch die Kids sind immer wieder ins Nest oder Jody hat Sie in den Mund genommen und ins Nest getragen . Wir wissen nicht was nach 2 Wochen mit den Kids schief gelaufen ist . Aber es macht traurig . Natürlich lieben wir Jody immer noch und haben Sie heute direkt in einen neuen sauberen Käfig gemacht. Wit haben zwei Käfige . Nichts erinnert Sie jetzt mehr an die Kids und riechen dürfte Sie auch nix mehr von denen . Habe alles ausgewaschen und neu eingelegt in den Zweitkäfig . Sie wollte aus dem alten Käfig , da Sie immer wieder wie wild alles angenagt hat . Ich habe geahnt das etwas nicht stimmen kann , denn gestern hat Sie Ihr eigenes Nest gemacht mit Bio-Heu , dass ich Ihr gestern(Sonntag)
weit weg vom Nest wo Sie und die Kids gewohnt haben eingelegt . Heute hat Sie wieder woanders geschlafen und das ohne sich einzubuddeln oder ein Nest um sich zu bauen bzw. Haus um sich zu bauen ! Da war mir klar, dass Sie es getan haben muss , denn eine Mutter liegt nicht ausserhalb vom Nest wo die Kids gestillt werden müssen.

Wir haben den Käfig durchsucht und da war nirgendwo mehr ein Kind. Vor ein paar Tgaen haben wir draußen (lebend) wenigstens zwei Stück noch gesehen .
Schade , dass es so traurig geendet hat und das so spät nach der Geburt!
Der Raum war immer gut durchlüftet , draran kann es auch nicht gelegen haben .
Man merkt ich Suche Ursachen , obwohl ich weiß , dass ich den Grund niemals erfahren werde . Es können viele Ursachen gewesen sein . Wichtig ist , aber auch das Sie die Schwangerschaft lebend überstanden hat und es Ihr jetzt einigermaßen gut geht .

Na ja...seufz . Das Fiepen vermisst man halt jetzt , wenn man Ihr abends essen in den Futternapf macht . :(
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Schau mal hier: Kinder tot . Dort wird jeder fündig!
  • Kinder tot Beitrag #2
pc.lieschen

pc.lieschen

Beiträge
12.812
Punkte Reaktionen
7
Hey und willkommen im Forum
deine Hammimammi wird einfach zu jung gewesen sein für Babys und unter STress (sie empfinden andere Sachen als Stress als wir) kann es schonmal sein das sie die Babys aufgefuttert hat.
Sie ist einfach ihren Naturinstinkt gefolgt.
Hatte sie genug Eiweisnahrung in der Zeit wo die Babys da waren?

Es liest sich auch so als hättet ihr öfer nachgeschaut ob sie noch da sind?
Aber abgehauen können die kleinen nicht sein?
Die passe ja in Minilücken.

Es kann sovieles die Ursache gewesen sein.

Holzkäfig sollte man vor dem nutzen mit Sabberlack streichen, denn auch Urin kann ihnen sehr Schaden

Und nur mal zur Info nebenbei warum man keine Tiere im ZL kaufen sollte:
http://www.gegen-zooladenkaeufe.de.tl/Startseite.htm
 
  • Kinder tot Beitrag #3
john97

john97

Beiträge
178
Punkte Reaktionen
0
Mit acht Wochen war sie einfach zu jung.
Auch auf Fernseher und Radiogeräusche reagieren Hamstermütter empfindlich. Diese Geräusche hört man in ihrer natürlichen Umgebung nicht.

Ich glaube nicht,dass die Hamsterbabys abgehauen sind.Hamsterbabys sind Nesthocker.
 
  • Kinder tot Beitrag #5
Adraste

Adraste

Beiträge
13.000
Punkte Reaktionen
1
Auch Fernsehen und Radio muss nicht zu Stress führen, wenn der Hamster diese Geräusche gewohnt ist.

Das wichtigste ist wirklich, dass dein Hamster die Schwangerschaft und Geburt überlebt hat und sich jetzt von dem ganzen Stress erholen kann.
Warum es mit der aufzucht nicht geklappt hat, wird man wohl nie erfahren. Vielleicht waren die Jungen auch nicht länger überlebensfähig. Man weiß ja nicht, ob sie vielleicht krank waren oder genetische Fehler hatten. Hamstermütter haben meist einen guten Grund dazu.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Kinder tot

Kinder tot - Ähnliche Themen

Kot und Blut bei Farbmaus, was ist da los?: Hallo Ihr Lieben, ich schreibe weil ich mir große Sorgen um eine meiner Mäuse mache. Ich habe 3 Kastraten, die etwa 1,5 Jahre alt sind und sich...
Vergesellschaftung fehlgeschlagen?: Hi, Ich habe gegenwärtig 5 Farbmäuse, 3 davon schon länger und 2 neue und alle davon weiblich. Die Tiere leben in einem 120 x 60 x 90 Käfig mit...
Kastriertes Männchen bei Weibchen lassen?: Hallihallo, wir haben zwei Zwergkaninchen: 1 Widderweibchen, 1 Jahr alt, ein kastriertes Zwergmännchen, ca. 6 Jahre alt (aus dem Tierheim). Die...
Juvenile Kornnatter Tot. Stargazing?: Hallöle Zusammen.😕 Kurz die Umstände zu mir und den Nattern ich bin Elias, 18 jahre alt und hab mir nach langer Überlegung 3 Kornnattern...
Hamster lebt im Laufrad: Hallo! Mein Roborowski-Hamster Mars wohnt nun seit ca. 4 Wochen bei mir. Ich habe ihn zwar aus einer TH, habe aber darauf geachtet, dass sie mit...
Oben