Hilfe! Mein Pferd wird immer dünner!

Diskutiere Hilfe! Mein Pferd wird immer dünner! im Pferde Gesundheit Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo, ersteinmal zu meinem Pferd. Es handelt sich um einen Schweren Warmblumix (Wallach) im Alter von 28 Jahren. Das Stockmaß beträgt 158cm bei...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
alice_lu

alice_lu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
168
Reaktionen
0
Hallo,
ersteinmal zu meinem Pferd. Es handelt sich um einen Schweren Warmblumix (Wallach) im Alter von 28 Jahren. Das Stockmaß beträgt 158cm bei einem Gewicht von ca. 750kg (hab ihn allerdings das letzte mal gewogen als er noch nicht dünn war auf einer LKW Wage).
Seid einer Weile hab ich gemerkt das mein Pferd immer dünner wird. Der TA hat
eine Wurmkur gegeben die gegen alle Würmer helfen soll. (Was ich mir aber nicht vorstellen kann). Gestern war der TA da. Der hat einen hinteren Zahn gefeilt der zu groß war, ist (da sich die Zähne in seinem Alter nicht mehr gleichmäßig abnutzen). Groß ist der Zahn nach wie vor. Der TA sagte, dass man den Zahn nur mit einer elektrischen Feile (unter Narkose) kleiner machen könnte, was in seinem Alter aber ein hohes Risiko darstellen könnte.
Ich hab keine Ahnung was der arme Kerl noch haben könnte. Ich will mal eine Stuhlprobe untersuchen lassen. Habt ihr eine Ahnung was das kosten könnte?
Zusätzlich will ich jetzt noch irgendwie Pferde-Müsli oder/und Mash zufüttern. Welche Sorten wären da zu empfehlen (am Besten was für den kleinen Geldbeutel - ich bin nur Student und hab kein Geld.) Kann man Mash und Müsli füttern? Was kann ich noch machen das mein Süßer wieder was auf die Rippen bekommt? Immerhin ist jetzt Sommer und er ist dünn - wie soll das da erst im Winter werden. :roll::roll::roll:

Danke schonmal für eure Hilfe!
 
18.08.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Die Katha

Die Katha

Registriert seit
06.11.2010
Beiträge
707
Reaktionen
0
Das hört sich ja nicht so gut an .. :/
Was er sonst noch haben könnte weiß ich nicht ..
Aber du könntest es mit Heucobs& Mash versuchen. Unter das Müsli kannst du Maisflocken mischen, die machen eigentlich gut rund.. (Wenn er das mit seinen Zähnen noch fressen kann?)
Andere Ideen hab' ich leider auch nicht ..

Aber ich wünsche euch viel Glück !
Hoffentlich bekommt er bald wieder ordentlich was auf die Rippen ;)
 
Serayla

Serayla

Registriert seit
02.09.2010
Beiträge
335
Reaktionen
0
Hey

ich würde auch mal das Blut untersuchen lassen vielleicht hat er ja auch organische Probleme oder kann das Futter nicht mehr richtig verarbeiten. Das mit dem Zufüttern ist schon eine gute Idee aber trotzdem behandelt es ja nur das Symptom, die Ursache gilt es trotz allem noch zu finden :)

alles Gute
 
alice_lu

alice_lu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
168
Reaktionen
0
Mit den Blutwerten ist das so ne Sache. Das Pferd finanziert im Grunde mein Vater, da ich Student bin. Und mein Vater hat selber kaum Geld. Er hat gemeint wenn das Pferd krank wird würde er bis 1000€ ausgeben können, mehr wäre nicht drin. Ich weiss ja nicht was eine Blutuntersuchung kostet. Ich würde jetzt auch mal den Stuhl untersuchen lassen. Was wird den so ne lutuntersuchung kosten? Was könnt ihr den für Kraftfutter empfehlen?

LG
 
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Hallo,

also ein Blutuntersuchung kostet keinesfals über 1000€. Der genauen Preis solltest du am besten bei deinem TA erfragen.

Ansonsten habe ich sehr gute Erfahrungen mit Maiscobs, Müsli von Marstall und Leinöl gemacht. Unser "Alter" (23) hat sehr gut zugenommen.

Vorher sollte aber natütlich der gesundheitliche Aspekt ausgeschlossen werden.

lg
Anni
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo,

eine Zahnbehandlung von einem "Pferde-Zahnarzt" lohnt sich auf jeden Fall. Bei meinem Wallach hatte ich ebenfalls Bedenken, da er vor einigen Jahren auf eine Sedierung recht heftig reagiert hatte. Dadurch gingen die beiden Zahnärztinnen mit ihm sehr vorsichtig um. Er hat das ganz prima weggesteckt und kann seitdem wieder besser futtern.

Ich denke aber auch, dass eine Blutuntersuchung sinnvoll wäre, speziell die Untersuchung der Leber- und Nierenwerte. Laborkosten ca. 60 €.
Gibt es möglicherweise giftige Pflanzen auf den Weiden?
Auch ein Selenmangel wäre möglich, der einen Abbau der Muskulatur verursacht. In unserer Region gibt es z.B. leider kaum selenhaltige Pflanzen, weshalb die Pferde bei uns ohne Zufütterung auf jeden Fall unterversorgt wären.

Mash füttere ich in der Regel 1 bis 2 mal in der Woche, ansonsten Müsli oder eingeweichte Zuckerrübenschnitzel, die sich auch sehr gut zum Aufpäppeln eignen.
 
alice_lu

alice_lu

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
168
Reaktionen
0
Naja aber so eine Behandlung von einem Pferdezahnarzt würde doch bestimmt auch nicht ohne Narkose gehen oder? Er ist immerhin schon 28, dass darf man nicht vergessen. Außerdem ist sowas bestimmt sauteuer oder? Ich würde es ja bezahlen wenn ich das Geld hätte, aber wie gesagt - ich bin auf meinen Vater angewiesen und er ist einfach nicht bereit soviel Geld für "nur ein Tier" auszugeben. Es macht mich auch kaputt aber ich kann es einfach nicht ändern.
Ich warte derzeit auch auf einen Abruf von meinem TA, der mir sagen sollte was der Spaß kosten wird, aber zur Zeit hab ich noch nix gehört.

Ich hab ihm jetzt erstmal Hafer und eingeweichte Luzernepellets gegeben. Aber zufrieden bin ich ganz und gar nicht. Er kommt mit dem Einweiß darin nicht klar und bekommt überall kleine Grinde. :( Muss ich wohl weiter probieren. :(
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Die Pferdezahnärzte sedieren das Pferd, d.h. das Pferd erhält ein Beruhigungsmittel und wird in eine Art Dämmerschlaf versetzt. Mein Wallach ist 25 Jahre alt und hat das prima weggesteckt. Hat dein Pferd denn Probleme mit Herz und Atmung? Die Kosten für eine Zahnsanierung liegt bei ca. 180 €.

Aber die Blutuntersuchung würde ich auf jeden Fall machen lassen und die ist nun nicht so extrem teuer. Es nutzt nichts, wenn z.B. durch eine Leberschädigung der Stoffwechsel gestört ist, dass du dann Futter ohne Ende in das Pferd stopfst und die Ursache wird nicht abgestellt.

Drücke euch die Daumen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe! Mein Pferd wird immer dünner!

Hilfe! Mein Pferd wird immer dünner! - Ähnliche Themen

  • Pferd jede zweite Nacht Kolik - was tun???

    Pferd jede zweite Nacht Kolik - was tun???: Hallo, mein Wallach (16) hatte vor zwei Wochen das erste mal eine Kolik, war aber nichts dramatisches..vor einer Woche hatte er dann wieder eine...
  • Hilfe !! Pferd vielleicht mit Sonnenallergie !!

    Hilfe !! Pferd vielleicht mit Sonnenallergie !!: Hallo ihr lieben, Ich habe ein riesiges Problem bzw. Mein Pferd. Ich erzähe einfach mal alles. Also mein Haffi ist 3 Jahre alt, er scheuert...
  • Hilfe!!!! Infektiöse Anämie bei Pferden

    Hilfe!!!! Infektiöse Anämie bei Pferden: Hallo ihr Lieben! Habe gestern Post vom Veterinäramt bekommen, dass mein Pony Emeli als Kontaktpferd ermittelt worden ist und sie nun bis morgen...
  • HILFE!!! Mein Pferd kratzt sich… Bin mit meinem Latein am Ende

    HILFE!!! Mein Pferd kratzt sich… Bin mit meinem Latein am Ende: Hallo alle zusammen, um mein Problem schildern zu können muss ich ein bisschen ausholen. Habe vor 3 Jahren meine beiden Pferde gekauft, damals...
  • Hilfe Hilfe Kotwasserproblem

    Hilfe Hilfe Kotwasserproblem: Hallo Bitte Helft mir ich bin verzweifelt mein Pferd macht nur noch kotwasser Bitte antwortet schnell
  • Hilfe Hilfe Kotwasserproblem - Ähnliche Themen

  • Pferd jede zweite Nacht Kolik - was tun???

    Pferd jede zweite Nacht Kolik - was tun???: Hallo, mein Wallach (16) hatte vor zwei Wochen das erste mal eine Kolik, war aber nichts dramatisches..vor einer Woche hatte er dann wieder eine...
  • Hilfe !! Pferd vielleicht mit Sonnenallergie !!

    Hilfe !! Pferd vielleicht mit Sonnenallergie !!: Hallo ihr lieben, Ich habe ein riesiges Problem bzw. Mein Pferd. Ich erzähe einfach mal alles. Also mein Haffi ist 3 Jahre alt, er scheuert...
  • Hilfe!!!! Infektiöse Anämie bei Pferden

    Hilfe!!!! Infektiöse Anämie bei Pferden: Hallo ihr Lieben! Habe gestern Post vom Veterinäramt bekommen, dass mein Pony Emeli als Kontaktpferd ermittelt worden ist und sie nun bis morgen...
  • HILFE!!! Mein Pferd kratzt sich… Bin mit meinem Latein am Ende

    HILFE!!! Mein Pferd kratzt sich… Bin mit meinem Latein am Ende: Hallo alle zusammen, um mein Problem schildern zu können muss ich ein bisschen ausholen. Habe vor 3 Jahren meine beiden Pferde gekauft, damals...
  • Hilfe Hilfe Kotwasserproblem

    Hilfe Hilfe Kotwasserproblem: Hallo Bitte Helft mir ich bin verzweifelt mein Pferd macht nur noch kotwasser Bitte antwortet schnell